Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.696
    121
    0
    nicht angegeben
    25 Juli 2003
    #21
    es ist mehr oder weniger nachvollziehbar, daß du aufgrund deiner vorgeschichte misstrauisch bist..dieses misstrauen bei dir würde ich aber fast schon als krankhaft bezeichnen..sorry..es ist dir EINMAL passiert und bei der nächsten freundin tickst du gleich so dermassen aus...es gibt für alles eine entschuldigung und man kann sich auch alles "schön reden", aber du solltest dir wirklich gedanken um deinen seelischen zustand machen...
    es ist nunmal so wie es ist...deine vorgeschichte hat nichts, aber auch gar nichts mit deiner gegenwart zu tun..ich sehe noch nicht einmal parallelen...deine jetzige freundin hat dich angelogen, weil du sie unter druck gesetzt hast...und zwar massiv...
    ändere dein verhalten und deine ansichten...und sei froh darüber, daß deine ex dir noch hinterherläuft..auch wenn ich es überhaupt nicht nachvollziehen kann...ich an ihrer stelle hätte dich schon lange in den wind geschossen..sorry, aber so ist es nunmal...
     
  • LandOnFire
    Gast
    0
    25 Juli 2003
    #22
    öhmm.. wenn man mich fragt "hast du mit dem penner geschlafen?" oder noch schlimmer, hab ich ehrlich gesagt auch keinen bock da ehrlich zu antworten. Hört sich nämlich nicht nach vertraulichem gespräch sondern eher nach beschuldigung und herabsetzung an.. und auf sowas hab ich absolut kein bock. ich glaub du bist selber schuld wenn du 1. so unfreundlich und unsensibel ihr gegenüber bist und 2. ihr das dann auch noch anlastet.

    Nimms mir nich übel, aber is nunmal meine meinung
    Fire
     
  • AndyyRS
    AndyyRS (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Juli 2003
    #23
    Also für deine Vorgeschichte kann deine Freundin doch nichts. Im Gegenteil: du trägst noch "Altlasten" mit dir herum im Gegensatz zu ihr ist deine negative Vergangenheit immer noch sehr präsent und ich würde sagen, dass du dem armen Mädel echt übel zugesetzt hast. Sie musste sich ja richtig scheiße fühlen in der Situation und dass sie bei sowas (was dich eigentlich null angeht) nicht die Wahrheit gesagt hat, ist wirklich verständlich.
    Ich würde mir an Deiner Stelle irgendwas einfallen lassen, um es wieder gut zu machen.
     
  • Die Kleine
    Gast
    0
    25 Juli 2003
    #24
    Also deine Vorgeschichte ist ja schön und gut, aber das ist keín Grund, bei einem anderen Mädel völlig auszuticken und ihr überhaupt nicht mehr zu vertrauen.
    Denn deine jetztige Freundin hat nichts mit deiner Ex gemeinsam. Nicht mal die Lügen. Denn die hat sie dir nur aufgetischt, weil du sie quasi herausgefordert hast!
    Sorry, aber sowas find ich einfach nur heftig!

    Die Kleine:engel:
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    25 Juli 2003
    #25
    Es ist verständlich, dass du nicht wieder so enttäuscht werden willst und deshalb vorsichtiger bist und nicht ganz so naiv wie früher...das verstehe ich ja.

    Aber was einmal war, ist vergangen. Du hast jetzt eine neue Liebe und eine neue Partnerin. Wie die anderen hier schon gesagt haben, du setzt sie viel zu viel unter Druck - schon am Anfang der Beziehung - ist klar, dass sie dich nicht verlieren will und dass sie deshalb auch nicht will, dass du wütend reagierst.

    Weiß sie eigentlich von deiner Ex und von der Geschichte? Vielleicht hilft das ja, bin sicher sie versteht dann, dass du so reagiert hast, aber du musst ihr auch VERTRAUEN wenn du sie liebst!! Sie liebt dich doch auch (wahrscheinlich mehr als du ahnst, weil nicht jeder lässt sich das bieten!) Nur Mißtrauen allein bringt gar nichts.


    der Scheich
     
  • Ratlos
    Gast
    0
    26 Juli 2003
    #26
    Ich danke euch, ihr habt mich wieder wachgerüttelt. Wahrscheinlich habe ich etwas übertrieben in meiner Vorsicht....
    Da waren schon ein paar harte Kommentare von Euch zu lesen aber ich finde es gut, so komme ich zum nachdenken und überprüfe ob mein Verhalten wirklich so richtig ist. Vielleicht bin ich echt gerade dabei einen großen Fehler zu machen und jemanden gehen zu lassen der mich mehr liebt als ich ahne bzw. mich sicherlich mehr liebt als alle anderen davor, denn schließlich ist sie immer noch da und will mich nicht verlieren trotz meiner Spinnereien.
    Ich habe ihr die Geschichte erzählt und sie hat dann schon besser verstanden warum ich so reagiere. Ihr tat es auch leid für mich, dass ich sowas durchgemacht habe. Aber ihr habt recht. Sie ist meine 6.te feste Beziehung und außer diesem EINEN ausrutscher musste ich nie so was erleben und hatte bei allen davor auch kein Misstrauen. Diese eine blöde Geschichte hat mich echt verändert, dass ich so ein Spinner geworden bin aber das wirklich nur aus Angst nicht nochmal sowas zu erleben.
    Ich möchte auch noch dazu sagen, dass ich außer meinem Misstrauen und meiner Eifersucht eine MENGE guter Eigenschaften habe, also nicht nur der Spinner bin, sondern auch ein sehr liebevoller Partner der wenn er Vertrauen hat auch ALLES gibt in einer Beziehung, manchmal sogar ohne Rücksicht auf mich. Die Seiten gibt es auch und das weiß sie halt zu schätzen und will mich nicht verlieren trotz meines "extremen" Misstrauens. Nobody is perfect, ICH auch nicht :grin:

    Ich danke Euch allen vom Herzen und werde gleich heute mich bei ihr melden und mir was schönes überlegen (essen gehen oder so) und mich bei Ihr entschuldigen für mein Verhalten. DANKE !!!
     
  • Carfunkel
    Gast
    0
    26 Juli 2003
    #27
    boah echt hast du sie noch alle?...sie hat nie jemanden betrogen udn der rest ihrer vergangenheit geht dich auch als freudn einen scheiß an klar?mach sie doch nich so fertig um himmels willen....
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    27 Juli 2003
    #28
    @Carfunkel: Erst lesen, dann schreiben. Es trägt nicht unbedingt zum guten Klima und zur Übersichtlichkeit hier im Forum bei, wenn man immer nur den ersten Beitrag des Themas liest und keinen der vorherigen Antworten, bevor man selbst seinen Senf dazugibt.

    @Ratlos: Du wirst also doch noch vernünftig *g*. Ich finde es gut, dass du so einsichtig bist - viele Leute lesen hier im Forum nur das, was sie lesen wollen, und suchen Bestätigung für ihr Verhalten, reagieren beleidigt, wenn sie diese nicht finden. Du dagegen hast dir die hier geäußerte Kritik ernsthaft zu Herzen genommen, und das rechne ich dir hoch an.
    Deine Freundin wird sich bestimmt freuen, wenn du dich entschuldigst... und nicht wieder deine Vergangenheit auf sie projezieren, ja? :zwinker:
     
  • Die Kleine
    Gast
    0
    27 Juli 2003
    #29
    Ja, die Entschudigung ist der richtige Weg. Aber du solltest nicht vergessen, dass du nach der Entschuldigung noch viel Zeit mit deiner Freundin verbringen willst. Also pass auf, dass du nicht wieder in deine alten Verhaltensmuster zurückfällst, weil sowas sehr leicht passieren kann.
    Am besten sagst du ihr, sie soll dir Bescheid geben, wenn du wieder so reagierst, damit du dich endgültig unter Kontrolle bringen kanst.
    Ich drück euch beiden ganz fest die Daumen.

    Die Kleine:engel:
     
  • Ratlos
    Gast
    0
    27 Juli 2003
    #30
    So, es ist vollbracht. Ich habe sie zum essen eingeladen und es war sehr witzig (wie früher) wir hatten ne Menge Spaß und dann haben wir ernsthaft über alles geredet. Sie hat sich 1000mal entschuldigt für das Lügen, meinte aber ich hätte es früher oder später sowieso erfahren, nur meine reaktion hat ihr Angst gemacht und sie sagt da war sie schon in der Lüge drinn. Und da wieder rauszukommen wäre wohl schwerer gewesen als wenn sie mir gleich die Wahrheit gesagt hätte. Sie hat mir auf alles geschworen das ich ALLES weiß und das ich keine Angst haben muss das nochwas sei, denn sie sei jetzt "nackt". ICH habe mich entschuldigt für mein dummes Verhalten und das ich so abgegangen bin, ich habe ihr sogar gesagt das ich mir zur Hälfte die Schuld an dem ganzen mitgebe da ich das durch mein Verhalten provoziert habe. Ich habe ihr auch nochmal die alte Geschichte erklärt und das es mir sehr leid tut das sie mein Misstrauen so extrem spüren musste und dass das Schlußmachen nur aus reiner Angst und als Schutzfunktion gedient hat um nicht verletzt zu werden. Ich hoffe ich mache keinen Fehler und täusche mich nicht in ihr, Ich hoffe IHR habt alle Recht und ich hoffe das ich euch irgendwann dankbar sein werde, dass ich sie nicht hab gehen lassen. Wer weiß wie oft einem so ein Mensch mit dem man sich soooo gut versteht und sooo viele gleiche Ansichten hat im Leben begegnet??!!. Mir nach 6. Beziehungen, jetzt zum ersten Mal.

    Was kann ich bloß gegen dieses Gefühl tun das mir jetzt noch im Kopf rumschwirrt ?? "Wer weiß was da noch kommt?, Weiß ich wirklich alles?? Hat sie wieder gelogen um mich nicht zu verlieren ??? usw, usw.......Das ist halt noch extrem drinn im Kopf. Ich halte bloß die Schnauze ihr gegenüber aber mich quält es schon ein bißchen. Nicht falsch verstehen, ich muss gar nicht ALLES wissen aber ich möchte auch nicht belogen werden, weil das mir weh tut.
     
  • ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.655
    123
    20
    Single
    29 Juli 2003
    #31
    Von mir aus auch erstmal herzlichen Glückwunsch, dass du dich "geändert" hast und eingesehen hast, dass dein Verhalten nicht korrekt war.
    Zu deinem immernoch vorhandenen Mistrauen. Ich denke ein bissel gehört zu einer Beziehung auch dazu, weil es macht das dann irgendwie spannender!! Aber ich denke wenn irgendwas ist wird sie dir das schon sagen.

    Also alles gute und viel Glück in deiner/ eurer Beziehung!!
     
  • Engelchen212
    0
    29 Juli 2003
    #32
    Also ich find das echt gut, das du dir unsere Kritik wirklich zu Herzen genommen hast und über dein Verhalten nachgedacht hast. Und glaub mir zu ihr zurück zu gehen und sich auszusprechen war mit sicherheit die richtige Entscheidung. Sei doch jetzt nicht mehr so misstrauisch. Sie hat dir gesagt das du jetzt alles weist und das solltest du ihr jetzt auch glauben. Ich denke mal sie ist viel zu froh das ihr jetzt wieder zusammen seid und ich glaube nicht das sie das wieder aufs Spiel setzt. Wenn wirklich noch irgendetwas wäre, was du nicht weist, dann hätte sie es dir mit Sicherheit erzählt als ihr miteinander geredet habt. Also mach dir mal nicht so viele Sorgen und genieße einfach die Zeit mit ihr. Falls doch nochmal irgendetwas vorfallen sollte, raste nicht direkt wieder aus. sondern rede erst in ruhe mit ihr darüber und mach nicht direkt wieder bei jeder Kleinigkeit schluss. Ich wünsche euch alles Gute.

    engelchen
    :engel:
     
  • Lupus
    Gast
    0
    30 Juli 2003
    #33
    ...dazu sage ich nur das dich das einen feuchten angeht was vor dir war !!! es sei denn sie erzählt es von sich herraus....

    Lupus
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    30 Juli 2003
    #34
    Und auch zu dir möchte ich nochmals erwähnen, Lupus:

    Erst lesen - dann antworten.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste