Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sonnenschein
    0
    20 Juni 2002
    #1

    40 Tage, 40 Nächte

    Mich würde mal von den männlichen Wesen interessieren, wie sehr der Film "40 Tage, 40 Nächte" eigentlich die Realität wiederspiegelt. Ist es einfach nur übertrieben oder ist es wirklich so?!
     
  • Luke
    Luke (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    nicht angegeben
    20 Juni 2002
    #2
    Ich fand den Film richtig schlecht, auch weil er total übertrieben war! Ich denke jeder Mann hat doch etwas mehr Selbstbeherrschung, als es da rüberkam!
     
  • BockeRl
    Gast
    0
    21 Juni 2002
    #3
    hm...
    das denke ich auch.

    ich meine...
    40 tage ohne sex und.. ohne orgasmus generell...

    ist zwar sicher net einfach *ggg*
    aber auch net so schwer wies in dem film rüber kam
    vor allem bist du als mann dann net immer so fertig, psychisch gesehen.

    läufst halt 'nur' mit enm dauerständer durch die gegend, nach dem motto: UI!! die hat ihre haare offen *schwingggggg*
    hihi
    für solche kleinen reize ist man dann empfänglich *g*
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (35)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    21 Juni 2002
    #4
    Ich bin zwar weiblich, muss aber natürlich wieder was dazu sagen :grin:
    Ich hab ihn immer noch nicht angesehen und werde es wohl auch nimmer trun, weil ich bis jetzt nur schlechte sachen gehört habe und ich mir fast denke, dass des dann wohl wieder so ein film ist, wo sie die besten stellen in der vorschau verwendet haben und das war'S dann.
     
  • Tinale1986
    Gast
    0
    21 Juni 2002
    #5
    ich fand den film sau witzig...hab voll gelacht....ich denke es is n bisl übertrieben,aber es könnte manchmal schon so ähnlich ablaufen
     
  • daedalus
    daedalus (39)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    51
    nicht angegeben
    21 Juni 2002
    #6
    ich fand den film richtig witzig

    klar, er war übertrieben, aber welcher film ist nicht übertrieben? wenn ich realistik will, dann schau ich mir heinz sielmann an :grin: :grin:
     
  • Naked
    Naked (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    532
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2002
    #7
    also ich fand den film einfach schlichtweg übertrieben... :rolleyes: männer sind ja wirklich schlimm, aber so wie in dem film dargestellt... nein, wirklich nicht! :ashamed:
     
  • Thorsten020
    0
    25 Juni 2002
    #8
    Ich gehe ohnehin fast nie ins Kino. Ansehn tu ich mir die Filme dann entweder auf DVD, ganz selten auch mal im TV (wobei ich die nie aufnehme!) oder gar nicht.

    Hab aber noch nie einen schlechten Film im Kino gesehn.
     
  • Jule
    Gast
    0
    26 Juni 2002
    #9
    Ich guck mir den vielleicht noch an. Oder Spiderman...oder beides??! :cool: :grin:
     
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    26 Juni 2002
    #10
    Also ich fand den Film einfach nur schlecht... total übertrieben, nicht wirklich lustig und Josh Hartnett sah auch zum :kotz: aus.

    @Jule
    Spiderman ist zu empfehlen, der war richtig gut :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten