Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    24 Juni 2009
    #21
    Was ist mit Pause gemeint? Langsamer werden, halb rausziehen und darum betteln lassen, wieder weiter zu machen? Stellungswechsel? Tempowechsel?

    Oder rausziehen und warten?

    Ersteres machen wir alles, zweiteres eher nicht.

    Und ich hab echt keine Ahnung, wie lange wir brauchen, es kommt mir immer vor wie Jahrhunderte, wenn es gut ist. Aber beim Blick auf die Uhr: Ein schönes Liebesspiel dauert zwischen eineinhalb und 4 Stunden und kann durchaus mehrere Runden Vögeln beinhalten. Liebesspiel und Vögeln ist nicht das Gleiche. Und ein gieriges, hastiges Quickie oder so dauert selten länger als 5 Minuten :zwinker:.
     
  • Kaltduscher
    Sorgt für Gesprächsstoff
    84
    31
    0
    Single
    24 Juni 2009
    #22
    Nuja, ich hab einmal auf die Uhr geschaut, weil ich mitm Kumpel ne ähnliche Diskussion hatte. :schuechte
    Also durchgebumst hab ich keine 10min. Weil man ja auch mal in anderen Stellungen möchte. Aber gekommen bin ich nach 10min auch nicht. Das ging noch weiter.
    Und wenn es mal richtig zur Sache geht, ist Sex schon fast Hochleistungssport. Da wird dann Missionar fast zu Liegestützübungen... :ratlos:

    Und wild drauf los stechen ist ja nicht Sinn der Übung..
    Ist ja sonst wie beim Presslufthammer.. Dauf los, bist die Luft aus ist.. Ne, das muss nicht sein.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    24 Juni 2009
    #23
    Das übernehme ich mal so für mich.
    Bei reinem "Rein-Raus" wäre er wohl nach spätestens 3 Minuten fertig :grin:.
     
  • User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.872
    168
    264
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2009
    #24
    Kann man nicht so festlegen.
    Wenn ich von einer Stunde Sex rede, dann beinhaltet dies im Großen und Ganzen nicht mehr das Vorspiel mit, sondern den reinen Koitus. Dass man während des Geschlechtsaktes zum Stellungswechsel immer mal wieder aufhört, sollte wohl klar sein. Aber 5-10 min in einer Stellung durchficken ist (bei mir) problemlos möglich und auch so gemeint, wenn ichs schreibe.
    Man muss beim "Durchficken" auch auf anhand der Intensität unterscheiden. Kuschelsex in Missionarstellung bringt mich nach ner Stunde noch nich zum Orgi, 10 min knallhart Doggy durchhämmern hingegen schon (im Optimalfall).
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    24 Juni 2009
    #25
    Bah, das würde mir zu lange dauern! Ich komme schnell und auch oft, und irgendwann bin ich immer einfach erschöpft :zwinker:.
     
  • User 77441
    User 77441 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Juni 2009
    #26
    nehme mal an dass damit durchf*** gemeint ist.
    sex sollte (meiner meinung) zwar nciht nur aus bloßenm durchf** (also: hauptsache schnell rein und raus) bestehen, aber zwischendrin mal 5-10min sowas ist doch nett und normal.
    find ich alles andere als ungewöhnlich.
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    24 Juni 2009
    #27

    Und das war dann noch "SCHÖN"??...:zwinker:



    Off-Topic:
    Puh.....das habe ich selbst als junger, durchtrainierter "Frauenheld" nicht geschafft.....
     
  • User 66279
    Sehr bekannt hier
    1.872
    168
    264
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2009
    #28
    Ja, gibt solche und solche und ist Tagesformabhängig. Und so wichtig is mir der Orgi am Ende auch nich, dass ich dafür die Frau "quälen" müsste :grin:
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    24 Juni 2009
    #29
    Ich auch.......wobei für mich 5-10 Minuten überhaupt nicht zu früh sind, dann doch lieber nochne Runde wenn er wieder kann, als einmal lang.........gefällt mir besser :zwinker:
     
  • User 40590
    User 40590 (39)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    198
    655
    in einer Beziehung
    9 Juli 2009
    #30
    5-10 minuten - ohne Stellungswechsel oder Pause ist sicher nicht "früh". Mal davon abgesehen vom kommen, hält das wohl kaum wer wirklich in nem angemessenem Tempo durch - vorher macht irgendein Muskel schlapp :grin:. Doggy geht sowas noch ganz gut, aber in Stellungen die den Bauch stark belasten wohl kaum :grin:

    kann ich bestätigen, der Muskelkater am Tag danach ist manchmal nicht von schlechten Eltern *gg*

    Schön vermutlich nicht, aber GEIL ! :grin:


    Naja, Sex ist kein Leistungssport - nach Uhr geht da gar nicht.
    Manchmal wundert man sich später wie lang das dann doch war, manchmal wars aber auch viel kürzer als man gedacht hatte.

    Meine Ex hat auch nach spätestens 5 Minuten gesagt, ich soll mich beeilen - sonst kann sie nicht mehr. Dabei war ich froh, endlich so lang zu können xD. Sie war glücklicher mit viel Drumherum und kurzem GV - den aber gern öfter, so ist jeder anders.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.247
    Verheiratet
    9 Juli 2009
    #31
    Genau so ists bei mir auch. Ich mag viel lieber das ganze lecken, blasen, streicheln, fingern usw. Als den eigentlich Akt.
     
  • Evelyn.S
    Evelyn.S (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    in einer Beziehung
    10 Juli 2009
    #32
    Mein längster Sex ohne das er seinen Penis rausgezogen hat ausser maximal 3-5 Sekunden zum Stellungswechsel war 3 Stunden Sex.. Aber echt ohne das der Penis rausgezogen wir war in etwa 30 Min ca.. Aber das war bis jetzt nur bei einem Mann so hihi :smile:
    LG
     
  • -Alex-
    Benutzer gesperrt
    219
    113
    57
    Single
    10 Juli 2009
    #33
    Ich habe das noch nie ausprobiert, aber drei Stunden ist das möglich ohne Tabletten?
    Ich meine so langsamer Sex OK mag sein, aber richtig "durchficken" drei Stunden lang?
    Das stelle ich mir echt biologisch nicht machbar vor. Jedenfalls nicht ohne Hilfsmittel.
    Oder geht es wirklich nur um drei Stunden drin sein? Dann ist es möglich aber dieses
    wirklich animalische "durchficken" das bezweifle ich.
     
  • User 40590
    User 40590 (39)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    198
    655
    in einer Beziehung
    10 Juli 2009
    #34
    xtrem Kuschelsex ? Oder was macht der Kerl? Ironman und anschließen noch nen Marathon ?
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.548
    248
    1.865
    Verheiratet
    10 Juli 2009
    #35
    Also 10 Minuten durchrammeln ohne Tempowechsel oder sonstige Neckereien wäre für uns absolut nix.
    (1) Ich würde wahrscheinlich irgendwann im Bett am Herzinfakt krepieren (naja, wäre wenigstens ein schöner Tod)...wenn ich denn überhaupt ohne selbst zu kommen so lange durchhalten würde. In der 1. Runde extrem unwahrscheinlich, höchstens an meinen besten Tagen.
    (2) Meine Frau fände das alles andere als erregend. Bei ihr wäre wahrscheinlich nach 5-7 Minuten total "die Luft raus" und die Erregung im Keller

    Sie mag am liebsten wenn die "Heftigkeitskurve" optimal an ihre Erregungskurve angepasst ist....also sehr langsam und neckend beginnen, Temposteigerung, zwischendurch mal Verlangsamung (aber nicht zu lang und zu sehr), dann weitere Beschleunigung bis zu ihrem heftigen Höhepunkt.
     
  • User 45117
    User 45117 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    101
    0
    Single
    10 Juli 2009
    #36
    ohne Unterbrechung aber 5 - 10 min ist schon relativ wenig in meiner Hinsicht
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste