?

5 Jahre ohne GV (aber mit oral usw)

  1. auf keinen fall, das ist doch krank, hält doch niemand aus!

    20,2%
  2. naja, für mich isses nix...

    41,5%
  3. nur im notfall (wenn der andere nicht will oderso)

    18,1%
  4. naja, warum nicht?

    20,2%
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    5 September 2004
    #41
    darf ich fragen, warum ihr solange nicht miteinander geschlafen habt?
    wie alt wart ihr?
    wolltest du nicht?

    @hugtiger:
    naja, lustlosigkeit isses bei uns nicht, wir haben ja sehr viel spaß im bett miteinander und machen auch kaum was anderes als ov, rumknutschen, kuscheln etc. wenn wir zusammen sind, genießen es und sagen uns auch, wie geil es mit dem anderenist undso, also zurückgewiesen fühlt sich keiner von uns.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    5 September 2004
    #42
    Das sehr ich auch so, da brauch ich nichts mehr dazu zu sagen... :zwinker:

    @Julia: Ich hab damals so halb mitgekriegt, wie Du das letzte Mal drauf hingefiebert hast, dass ihr es wieder probieren würdet. Hab mir da schon so meine Gedanken gemacht, weil wenn man SO drauf wartet und es so wichtig macht (meine Güte, es ist nur SEX), dann kann das in meinen Augen irgendwie nur schief gehen... Die richtige Situation, die gibts irgendwie eh nie. Von daher würd ich einfach mal völlig überraschend die Initiative ergreifen, wenn ihr mal wieder so kuschelt, ohne ihm das vorher groß "anzudrohen". Und wenn es nicht klappt - einfach 3 Tage später wieder probieren... *g* Aber ich hab das Gefühl, für Dich (für ihn kann ich nichts dazu sagen) ist es irgendwie "zu wichtig".

    Wenn Du verstehst, was ich damit sagen will... :zwinker:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    5 September 2004
    #43
    versteh ich schon :zwinker:

    denke ich aber nicht, klingt hier vielleicht so, weil ich hier viel drüber rede, aber es ist nunmal ein sexforum *g*

    aber grad damit ich mir nicht so viel druck mache, hab ich jetzt wieder ne weile gewartet gehabt.
    klappt, nur dass die weile eben sehr lang war :zwinker:
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    5 September 2004
    #44
    Sehe ich auch so.

    Ich hatte drei Jahre eine Beziehung, in der in Richtung Sex so gut wie gar nichts lief und sie hat immerhin so lange gedauert...

    Bis ich meinen Schatz kennengelernt habe und jetzt kann ich mir das beim besten Willen nicht mehr vorstellen.

    evi
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    5 September 2004
    #45
    Noch mal speziell zu deinem Problem, @Julia:

    Bei meinem ersten Freund hat es dreieinhalb Monate lang nicht geklappt. (Wir waren beide komplett unerfahren). Wir haben es etwa jedes Wochenende probiert, und er ist einfach nicht in mich reingekommen. Ehrlich gesagt hab ich dann gar nicht mehr damit gerechnet, dass es irgendwann noch klappen könnte.
    Aber beim 20. Mal oder so gings dann plötzlich (das war aber purer Zufall, beim nächsten Mal gings wieder nicht mehr :zwinker: ).
    Von daher: 5 Jahre sind eine Menge Zeit; aber mit den zwei Malen, die ihr probiert habt miteinander zu schlafen, kannst du mich noch nicht beeindrucken :zwinker:. Probierts immer wieder. Und nochmal und nochmal. Solange bist du denkst "Gut, scheiß drauf, entweder es klappt halt oder nicht." Und dann gehts. Irgendwann :zwinker:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    6 September 2004
    #46
    danke fürs mut machen.
    ist ja nicht so, dass mich das fertig macht oderso, aber irgendiwe würde ich schon gerne...
    dafür brauchen wir aber mal zeit füreinander.... :frown:
     
  • prima
    prima (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    274
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 September 2004
    #47
    zum thema: naja wenn ich ihn wirklich lieben würde und es sonst die perfekte beziehung wär, denk ich das ich es auch 5 jahre ohne GV aushalten würde..

    @ julia18B naja bei mir gings auch erst beim 8ten versuch.. und genauso wie bei Olga gings dann ganz unerwartet auf amal doch (ab da ging es aber immer - jedoch mit starken schmerzen bei den ersten malen)
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    6 September 2004
    #48
    naja, was ist schon die perfekte beziehung?
    stress oderso gibts immer mal.
     
  • Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.192
    121
    0
    vergeben und glücklich
    6 September 2004
    #49
    ich hab etz mal "nur im nofall" genommen.
    ich kann es mir einfach schlecht vorstellen, weil sex oder GV schon was tolles ist :smile:
    aber wenn ich meinen partner liebe und er nicht will/kannwürd ich es wohl auch mitmachen, wenn der rest geht..
     
  • User 15156
    User 15156 (33)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    188
    Verlobt
    6 September 2004
    #50
    ich würd sagen, dass das auf die situation drauf ankommt. wenn man noch jungfrau, jung und unerfahren ist kann das sicherlich klappen.
    in meiner jetzigen situation könnte ich mir das alleridngs nur noch im notfall vorstellen,also wenn mein partner ein konkretes problem hätte.
    ansonsten möchte ich nicht so lange auf sex verzichten,weil das für mich einfach bestandteil einer guten und funktionierenden beziehung ist.
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    6 September 2004
    #51
    sex haben wir ja, nur keinen gv, wir verwöhnen uns gegenseitigt, machen experimente (handschellen und was weiß ich was)

    das bitte ich (alle, nicht unbedingt dich) zu beachten, ganz ohne sexuelle handlungen könnt ich nicht nen monat aushalten.... :schuechte
     
  • prima
    prima (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    274
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 September 2004
    #52
    @ julia18B:

    Natürlich gibts in jeder Beziehung mal Stress! Perfekt is die Beziehung für mich wenn ma einfach sehr gut zusammen passt, viel spaß mit einander hat und durch nen Streit nur noch mehr zusammenwachst.... so wars gemeint..
     
  • User 15156
    User 15156 (33)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    188
    Verlobt
    6 September 2004
    #53
    @julia: ich meinte gv - sorry für die undeutliche ausdrucksweise :schuechte
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    7 September 2004
    #54
    @prima: okay, verstanden, seh ich auch so. :zwinker:

    @Erzteufelchen (geiler nick!)
    also könntest du nicht ohne gv auf dauer?
    auch wenn sonst alles mögliche in sexueller hinsicht gemacht wird und du ja auch "befriedigt" bist?
     
  • oblivion
    Verbringt hier viel Zeit
    708
    103
    1
    Verheiratet
    7 September 2004
    #55
     
  • PE3ZI
    Gast
    0
    7 September 2004
    #56
    @julia18B wenn ihr es erst zweimal ausprobiert habt, ist das aus meiner sicht wirklich zu früh um sich stress zu machen. bei uns hat das auch länger gedauert, bis es richtig funktioniert hat. vielleicht probierst du mal für dich allein einen vib o.ä. einzuführen...
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.694
    398
    2.252
    vergeben und glücklich
    7 September 2004
    #57
    meine erfahrungen. übung macht den meister...

    hallo julia.
    zum mutmachen mal von mir was... ´

    ich bin 28, ne frau (nur als hinweis wegen des evtl männlich klingenden namens ;-)) - und nach ner früheren beziehung von viereinhalb jahren dauer (mit am ende sehr selten stattfindendem sex...) nun seit nem dreivierteljahr mit meinem "neuen" freund zusammen.
    er ist ende dreißig. und hatte jahrelang vorher keinen sex und keine beziehung. was ich mir vor beginn unserer mehr-als-freundschaft-beziehung in etwa denken konnte, ich kenne ihn ja auch schon seit einigen jahren, da war von einer freundin nie was zu sehen oder zu hören.
    klar wußte ich nich, ob er vielleicht gelegentlich sexuelle abenteuer hatte oder ähnliches.

    die ersten monate unseres zusammenseins haben wir wahnsinnig viel rumgeknutscht, geknuddelt, uns angefaßt, einander befriedigt...war toll. sensationell. nur der koitus funktionierte nicht. grund war, daß dafür seine erektion nicht ausreichte. er war nicht hart genug. selbst beim manuellen befriedigen war sein penis manchmal nicht so steif, wie ich es aus meiner vorigen beziehung mit meinem ex kannte.

    ich wußte da erstmal nicht, woran es lag, und mochte auch nicht wirklich fragen, um ihn nicht unter druck zu setzen. außerdem war alles andere ja auch wunderbar und geil. zu anfang war ich deutlich aktiver als er, er sehr zurückhaltend und ließ sich längst nicht so gehen - manchmal war es irritierend, wenn er, während ich mich seinem penis mit hingabe widmete, so ruhig und still dalag, als würde schachspielen ;-). später fing er dann auch an, von sich aus in sexuelle aktivitäten zu starten...

    wir haben einfach mit dem gefummel und allem weiterem immer weiter gemacht, auch mal mit fesseln, augenverbinden...orales vergnügen, fingern. sogar am anus des anderen haben wir jeweils rumgetastet, was ich vorher nie wirklich mochte. bei ihm schon...

    also jede menge experimente - nur der koitus funktionierte nicht. ich habs immer mal wieder probiert, also mich an ihm gerieben, mich auf ihn gesetzt, seinen penis versucht "steif zu kriegen" - weil ich mich schon danach sehnte, mehr als "nur" seine finger in mir zu spüren. aber ich war trotzdem nicht unzufrieden, einfach weil der restliche sex mit ihm so extrem geil war... ein paar mal ging sein penis auch ein bißchen rein, aber eben nicht weiter, er rutschte wieder raus - war trotzdem ein schönes gefühl.

    es war schon ein halbes jahr so vergangen, und ich dachte dann auch mal "na, kann auch sein, daß es immer so bleibt und wir nie in der 'üblichen' form ficken werden". aber das war nicht resigniert geächzt, sondern eben akzeptierend. und weil alles andere so geil war, fand ich das nicht belastend.
    schade schon, aber unsere liebe zueinander hängt ja nicht davon ab, ob es ihm gelingt, seinen penis in mir zu plazieren...

    ich hab ihn dann auch mal nach enormer überwindung in nem eher schüchternen brief gefragt, ob ich dazu beitragen kann, daß sein penis länger hart bleibt. aber er war da erstmal verlegen und mochte nicht wirklich antworten. er verschob seine antwort auf später, okay. die antwort kam nie...

    und dann eines tages.... *dramatik* ;-)
    er lag morgens beim aufwachen hinter mir, also schön löffelchenstellung. und ich spürte seine erektion. schob mich einfach so, daß er quasi seinen penis schon am "eingang" hatte, er machte mit - und auf einmal glitt er rein. koitus. wir waren beide etwas überrascht. *grins*

    um das ganze nu abzukürzen: seit diesem ersten mal klappte es immer wieder. manchmal ließ die erektion dann auch wieder nach, aber insgesamt klappts sehr gut. am einfachsten kommt er rein, wenn ich auf dem bauch liege und er von hinten-oben reingleitet. reiter hat noch nie funktioniert, missionar schon. löffelchen ist auch gut.

    übrigens braucht er immer enorm lange, um zum orgasmus zu kommen (was ich von meinem ex auch ähnlich kannte...). das kann schon mal ne stunde dauern (ist aber schön...). favorit ist wirklich von hinten, fühlt sich für beide am besten an und ist am einfachsten und führt am besten zum orgasmus.

    einmal bekam er kurz vorm orgasmus einen heftigen krampf im bein, wir haben uns beide ziemlich schlappgelacht - schlechteres timing kanns kaum geben. direkt danach haben wir dann auch mal wirklich face-to-face über sex geredet. und ich habe noch mal gefragt, obs nur am drangewöhnen lag, daß es mit koitus erst nicht klappen wollte. letztlich sagte er dann, daß er schon seit mehreren jahren keinen sex hatte und vorher auch mal "schwierige"/peinliche situationen erlebt hatte - war also lampenfieber und nervosität...
    und es war gut, daß ich uns die zeit ließ und kein "problem" draus machte, auch wenns mal pannen gab. er mußte sich erstmal wieder an diese nähe und spielereien und intimität gewöhnen.

    fazit: es ist jetzt wahnsinnig schön, auch diesen teil vom sexleben mit ihm zu genießen. aber hätte es auch weiterhin nicht dazugehört, hätte ich das auch gut hinnehmen können ;-), weil für mich koitus nur ein teil von sex ist, blabla ;-).

    eins noch, von wegen "nie war zeit dafür da, es paßte nicht": hm, das kommt mir ein bißchen wie eine ausrede vor. denn: wenn ihr zeit findet, miteinander zu kuscheln und euch anderweitig zu befriedigen, dann habt ihr auch zeit für weitere koitus-experimente. klar habt ihr jetzt lampenfieber, obs klappen wird - aber grade wenn ihr so eigentlich ganz happy seid, wißt ihr ja, daß ihr auch so spaß miteinander haben könnt und es nicht sein MUSS. aber weiteres probieren schadet eben auch nicht. je länger ihr wartet, desto "größer" wird doch das vorhaben...?

    wenn ihr beieinander schlaft, kuschelt, knuddelt, euch befriedigt, seid ihr dann nackt - sprich: müßtet ihr noch viel tun, um "koitusbereit" zu sein, oder könnte es jederzeit zu nem spielerischen versuch kommen?
    ich denke, eine "ich bin dafür, jetzt einen weiteren penetrationsversuch zu unternehmen"-ankündigung ist wohl abtörnend...tip: beim rumknuddeln, streicheln etc mal mit deinen schamlippen über seinen penis gleiten. soll dabei NICHT ums eindringen gehen. sondern darum, seinen penis an deiner klitoris, an deiner haut an der vagina zu fühlen. das fühlt sich nämlich guuut an. mehr muß dann gar nicht sein fürs erste. (vielleicht macht ihr das ja auch eh schon)

    so, für einen ersten beitrag hier war das etwas lang. ein teil hätte vielleicht auch in deinen "ich trau mich schon gar nicht mehr..."-xxl-thread gehört (den ich von anfang an verfolgt und somit ziemlich komplett gelesen habe), hm...
    viel glück und spaß weiterhin!
    gruß
    mosquito
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.441
    248
    1.454
    vergeben und glücklich
    7 September 2004
    #58
    Hallo Julia,

    es sieht ja so aus, als hättest du deine Frage nicht "einfach so" gestellt. Fünf Jahre ohne "Eindringen"? Du hast dir die Antwort doch schon selbst gegeben: Ja, es klappt offenbar, denn ihr habt Spaß, befriedigt euch gegenseitig und seid glücklich miteinander.

    ((In der Tat gehe ich davon aus, dass es vielen, die sich bereits an das "Gefühl" Sex gewöhnt haben, weitaus schwieriger wäre. Ich kann mich auch noch daran erinnern, wie ich als Teenager acht Monate mit meiner Freundin zusammenwar und nichts anderes lief als "küssen" - wenn auch am ganzen Körper :zwinker: ... aber selbst da mag es Gründe geben, warum trotzdem beide zufrieden sind. Behinderung wurde schon angesprochen, seelische Ängste, usw. Klammer zu, weil all das trifft ja bei dir nicht zu.))

    Von der Seite kann-das-klappen würde ich mir also erstmal gar keine GEdanken machen. Oder hast du Angst, dass er dich verlassen könnte deswegen? Offensichtlich doch nicht, so wie du alles beschreibst.

    Ich habe allerdings auch das Gefühl, dass ihr das Ganze schon zu sehr aufgebauscht habt. Wie SottoVoce treffend sagte: "Es ist nur Sex." So viel Theater, wie immer drum gemacht wird, ist da nicht dabei. (Es sei denn, man sieht es von der moralischen-fortpflanzungs-Seite).

    Wie mosquito bereits treffend beschrieben hat: Möglicherweise liegt das "Problem" (wenn man es so bezeichnen will) gar nicht bei dir sondern bei ihm. Ich kann nur aus Sicht des Mannes sprechen, aber auch ich hatte schon Phasen, bei denen mein Penis nicht wirklich steif wurde. Und je mehr man sich darauf konzentriert hat, umso schlimmer wurde es. Und um eindringen zu können, muss der Penis meist WIRKLICH steif sein. Vor allem, wenn man es das erste Mal macht. Und erst recht, wenn auch die Frau noch etwas unerfahren ist, oder möglicherweise etwas "enger" ist (was bei dir als Jungfrau ja wohl auch der Fall ist).

    Langer Rede, kurzer Sinn: Ich würde denen zustimmen, die sagen, ihr solltet es einfach (wenn ihr es wirklich wollt!) möglichst oft versuchen. Immer wieder. Und aufhören, euch darüber Gedanken zu machen. Vielleicht klappt es beim 30. Mal oder sonstwann. Dass du sagst "es ging nicht weiter" weist für mich sogar eher darauf hin, dass er noch gar nicht richtig "drin" war. Wenn man nicht weiß, wie sich was anfühlt, ist das manchmal auch überhaupt schwer festzustellen.

    Aber probiert es einfach. Macht euch nicht so einen Kopf. Und vor allem er soll sich nicht so einen Kopf machen. Wobei sich die Katze natürlich in den Schwanz beißt, denn sobald man sich das vornimmt, klappt es nicht. Vielleicht klappt es ja, wenn du ihm die Augen verbindest, und er gar nicht merkt, dass sich da gerade nicht dein Mund nähert sondern deine Hüfte... :zwinker: Aber wie gesagt: All das gilt nur, wenn ihr euch wirklich sicher seid, dass ihr es wollt. Ansonsten lasst es so wie es ist und habt weiter Spaß aneinander. Irgendwann werdet ihr schon so wild aufeinander sein, dass ihr es nochmal versucht...
     
  • Enjoyerin
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    1
    vergeben und glücklich
    7 September 2004
    #59
    Ich glaube ich muss dir auch mal Mut machen bei der ganzen Sache!

    Ich muss schon sagen, 5 Jahre ist eine ewige Zeit, und dass ihr es in dieser Zeit erst 2 mal probiert habt finde ich merkwürdig und eigentlich auch schade. :frown:

    Hört sich doch aber so an, als seid ihr ziemlich offen und macht sonst "alles" miteinander was es so gibt, außer den reinen GV eben.
    (So nen Kerl muss man übrigens erst einmal finden - der solange wartet bzw sich nicht richtig traut in dich einzudringen - davon bin ich überzeugt. Der muss dich wirklich über alles lieben.)
    Aber wenn ihr es erst mal raus habt,
    und das klappt irgendwann schon ganz von alleine,
    dann habt ihr bestimmt vielen einiges voraus! Denn was glaubst du: es gibt bestimmt viele bei denen klappt das reine "rein und raus" (wenn ich das jetzt mal so negativ sagen darf) vielleicht wunderbar, aber damit hört es schon auf. Haben keine Phantasie, keine Abwechslung, "trauen sich" vlt. schon gar nichts anderes mehr oder sind einfach eingefahren in ihrer einen Stellung oder einfach nur schnell schnell ohne viel drumrum.
    Ich finde es sogar sehr schön, wenn man alles miteinander genießen kann, ohne dass es unbedingt auf GV hinauslaufen muss. Was ich damit sagen will. Viele vergessen über den GV drüber hinaus, dass es noch viiiiieele andere schöne Sachen gibt, die man miteinander anstellen kann, auch ohne miteinander zu schlafen. Gehört zwar irgendwo mit dazu, ist aber nicht die pure Weisheit. Das wäre langweilig!

    Also sei stolz darauf dass es bei euch so schön und abwechslungsreich ist und ihr zwei Spaß zusammen habt, und macht euch nicht verrückt. Vlt ist es bei euch beiden im Moment sogar viel schöner als bei anderen die die Klappe aufreißen über ihr ach so tolles Sexleben??? :grin: :grin: :grin:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    7 September 2004
    #60
    *lol* stell mir grad diese ankündigung vor, so ganz nüchtern "wir sollten jetzt einen weiteren penetrationsversuch starten" :zwinker:

    naja, ein bisschen ist es schon ne ausrede mit der zeit, aber in letzter zeit hab ich sehr selten bei ihm geschlafen, haben uns tagsüber mal für 2 oder 3 stunden gesehen und für nen neuen versuch muss ich ja auch erregt sein, also muss virher schon n bisschen zeit für vorspiel sein.
    und zum restlichen gegenseitigen befriedigen kamen wir schon seit 3 wochen oderso nicht mehr (eine woche war ich sauer auf ihn, jetzt mangelts an zeit)
    , das muss sich schleunigst ändern!

    naja, wenn wir schlafen habe ich nen slip an und er ne boxershorts.
    wenn wir rummachen sind wir auch mal ganz nackt.

    das klingt sinnvoll und gut, mit seinem penis zwischen meine schamlippen, ohne eindringen zu wollen...
    probieren wir mal aus.

    danke für deinen langen beitrag, ist total schön und liebevoll geschrieben...

    LouisKL:
    nee, hab den thread eigentlich vor allem eröffnet, weils ja schon ungewöhnlich ist, ich wollte schauen, was die leute so dazu sagen, obs noch jemandem so geht.
    also hören wie andere es sehen, dass es für uns geht weiß ich ja.

    nein, verlassen wird er mich deshalb nicht, auf keinen fall.

    nein, es hat nicht daran gelegen, dass er nicht steif war, ich kenne seinen penis nach 5 jahren ja doch recht gut, der war steif.

    aber dir und enjoyerin danke fürs mutmachen!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten