Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Eichelhäher
    Sorgt für Gesprächsstoff
    55
    33
    6
    Single
    25 Juli 2018
    #1

    Ab wann werden Frauen nicht mehr schwanger?

    Hi,

    also, ich frage mich, ab welchem Alter man nicht mehr wirklich aktiv verhüten muss.
    Denn irgendwann bleibt die Menstruation aus, dann könnte man ohne Verhütungsmittel. Natürlich am Anfang und bei ONS immer mit Gummi, schon klar! Aber in einer längeren Liebesbeziehung und wenn beide gesund sind, stören ja Kondome auch ein bisschen. Könnte man mit einer etwa 42-jährigen dann auch ohne Gummi und ohne dass sie die Pille nimmt, schlafen?

    Man sagt zwar, dass die Menstruation erst ab dem Alter von 45 Jahren so wirklich aufhört, andererseits aber werden Frauen über 40 ja schon kaum noch schwanger. Verhüten die dann noch in den 5 Jahren?

    Gruß
     
    • Kreativ Kreativ x 1
  • User 140332
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.842
    488
    5.008
    vergeben und glücklich
    25 Juli 2018
    #2
    Haha. Darauf würde ich mich nun nicht verlassen. :grin:

    Es ist eben individuell, wann die Menopause einsetzt. Ich würde aber sagen, dass der Durchschnitt bei eher Anfang 50, denn Anfang 40 liegt.

    Du wirst nicht drum rum kommen, die Dame selbst zu fragen, ob sie schon in der Menopause ist. Obwohl ich das erst tun würde, wenn man schon intimer miteinander ist, als beim 1. Date.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.947
    398
    4.273
    vergeben und glücklich
    25 Juli 2018
    #3
    Bis Mitte 40 ist es doch sehr selten, dass eine Frau mit dem Thema schon durch ist.

    Da kannst du eher mit Anfang, eher Mitte 50 von ausgehen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    2.050
    248
    1.152
    Verheiratet
    25 Juli 2018
    #4
    Meine Oma hat meine Mutter mit 47 bekommen. Bis die Menopause tatsächlich einsetzt, kann man noch sehr, sehr gut schwanger werden. Es ist nicht so, dass eine Schwangerschaft mit 35 aufwärts schon ein Lottogewinn wäre. Ich glaube, das ist so ein kleiner Mythos.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juli 2018
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • User 126059
    Sehr bekannt hier
    1.026
    198
    529
    in einer Beziehung
    25 Juli 2018
    #5
    Also mein Cousin wurde geboren, da war seine Mutter 42 und sein Vater 51 - da würde ich mich auf nichts verlassen.
     
  • Eichelhäher
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    55
    33
    6
    Single
    25 Juli 2018
    #6
    Danke für die Antworten :smile:
    Das hatte ich auch irgendwie gefürchtet :grin:
    Das erste Date ist vorbei, ich kann diesen Fehler also schon nicht machen. Und wir lassen es wohl eh eher langsam angehen. Dann werde ich später mal fragen, ob sie schon in der Menopause ist. Aber es klingt ja mit Anfang 40 doch eher unwahrscheinlich :zwinker:
     
    • Lieb Lieb x 1
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.106
    138
    636
    in einer Beziehung
    25 Juli 2018
    #7
    Oh, pass aber auf, dass sie da nicht beleidigt ist:grin:
    Das Alter ist da ja gerne mal ein sensibles Thema.

    Frag doch lieber einfach, wie es mit der Verhütung aussieht, sie wird schon Bescheid sagen, wenn das nicht mehr nötig ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 9
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Eichelhäher
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    55
    33
    6
    Single
    25 Juli 2018
    #8
    Ja das stimmt :grin: Ich würde wohl einfach fragen, wie wir verhüten wollen.
    Wenn sie verhütet, wird sie das ja früher oder später sagen. Ebenso wenn sie schon mit dem Thema durch sein sollte.
     
  • User 107106
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.900
    548
    5.021
    Verheiratet
    25 Juli 2018
    #9
    Mit 42 würde ich sagen das 99% der Frauen noch fruchtbar sind, selbst wenn ihre Zyklen unregelmäßig sein sollten. Man will ja mit Verhütung ein Schwangerschaftsrisiko nicht minimieren, sondern quasi ausschalten.
    Das Durchschnittsalter der Menopause liegt bei 51. Ich glaube mit 42 wäre ich beileidigt, wenn man mich das fragen.würde. es ist ist ja nicht mur das Aussetzen des Eissprungs und der Periode, sondern die Viganalschleimhaut wird dünner (Frauen werden dadurch oft trockener), die Brüste werden schlaffer. Viele Frauen wirken innerhalb kurzer Zeit plötzlich deutlich älter, weil die Hormone auch auf die Haut Auswirkungen haben. Also nein, ich würde eine Frau das nicht fragen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.339
    598
    7.640
    in einer Beziehung
    25 Juli 2018
    #10
    Das ist ohrfeigengefährlich :zwinker:, lass die Formulierung lieber.
    “Wie sieht's eigentlich mit Verhütung aus?“ wäre eine deutlich harmlosere Frage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 Juli 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Eichelhäher
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    55
    33
    6
    Single
    25 Juli 2018
    #11
    Hi, ja das war schon geklärt. Ich hab ja auch gesagt dass ich am Anfang immer Kondome nutze.
    Leider war die letzte Beziehung, 6 Jahre lang, weil sie das unbedingt wollte, mit Gummi. Ich hatte überhaupt nur mit einer Verkehr ohne Gummi...
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.339
    598
    7.640
    in einer Beziehung
    25 Juli 2018
    #12
    Glatt überlesen, sorry :smile:

    Du kannst dich ja mal über Verhütungsmittel/methoden schlau machen im Netz, damit du, falls eine zukünftige Partnerin keine Pille nehmen möchte (nachvollziehbarer Weise) andere Optionen als “nur“ Kondome vorschlagen kannst :smile:. Bei Pillen-Gegnerinnen dürften hormonfreie Methoden vermutlich interessanter sein, zb Kupferspirale/Gynefix, NFP (immerhin an den unfruchtbaren Tagen ohne Kondom) und ähnliches.
    Über längere Zeit mit Kondomen zu verhüten würde mich auch stören, mir würde was fehlen.

    Hast du deine optimale Kondomgröße schon herausfinden können? Vielen passen die Standard-Größen aus den Drogerien von der Breite her nicht und sind oft zu eng. Passende Kondome fühlen sich meinen Bekannten nach auch besser an und sie sagen, man würde beim Sex viel mehr spüren :smile:.
    Zwar auch nicht ganz vergleichbar mit Sex ohne Gummi, aber immerhin eine Verbesserung.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 126059
    Sehr bekannt hier
    1.026
    198
    529
    in einer Beziehung
    25 Juli 2018
    #13
    Gerade die Gynefix oder auch die Kupferspirale eignen sich gut, wenn man erwartet, dass die Menopause in den nächsten Jahren einsetzen könnte. Durch die nichthormonelle Verhütung wird dem nichts Künstliches entgegengehalten.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.745
    598
    8.807
    in einer Beziehung
    25 Juli 2018
    #14
    Eichelhäher naja, wenn das kinderthema für dich geklärt ist könntest du dich einer vasektomie unterziehen - das ist mit abstand die einfachste, risikofreieste, beste lösung zum verhüten einer schwangerschaft. nur eben nicht immer reversibel, sprich, wenn du noch kinder bekommen willst eher uncool.

    ansonsten - wenn frau verhütet, dann tut sie das entweder durch hormonelle eingriffe, die vielfache nebenwirkungen haben können, oder durch eine quasi permanente entzündung bzw. abstoßreaktionen der gebärmutter, was auch nicht immer cool ist. da kann ich schon gut verstehen, wenn frau auf kondome besteht, wenn sie sich daran nicht stört.

    hat ja auch den vorteil, dass kein sperma in die scheide gelangt, was wiederum bei entsprechender empfindlichkeit zu pilzinfektionen und ähnlichem führen kann.

    ansonsten, auch wenn das thema wie du es ansprichst geklärt ist, lies dir das hier vielleicht mal durch: Klimakterium – Wikipedia - a) werden da deine fragen nochmal beantwortet, b) wirst du anhand der beschwerden sehen, warum so eine frage wirklich uncool wäre :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • User 126059
    Sehr bekannt hier
    1.026
    198
    529
    in einer Beziehung
    25 Juli 2018
    #15
    Kannst du das noch näher ausführen? Das interessiert mich :jaa:
     
  • Eichelhäher
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    55
    33
    6
    Single
    25 Juli 2018
    #16
    Hi,

    Vasketomie, ja wäre auch was. Ist aber schon etwas endgültig, ne? :zwinker: Vielleicht sehe ich das Thema Kinder ja in 5 Jahren anders.

    Ich würde auch die Pille für den Mann nehmen, aber die ist wohl noch nicht sehr ausgereift. Macht impotent oder Haarausfall oder so :frown:

    Kupferspirale ist eigentlich auch nicht schlecht, wenn die Frau darunter nicht leidet. Da haben verschiedene Frauen wohl unterschiedliche Meinungen zu. Aber gut, ich werd sehn, wie wir verhüten. Wenn das alles so klappt und wir weiter daten :knuddel:
     
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.106
    138
    636
    in einer Beziehung
    25 Juli 2018
    #17
    Eichelhäher die Pille für den Mann ist noch gar nicht auf dem Markt :zwinker:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 126059
    Sehr bekannt hier
    1.026
    198
    529
    in einer Beziehung
    25 Juli 2018
    #18
    Das Einsetzen kann tatsächlich sehr unangenehm sein, ja. Manche haben danach mit Schmierblutungen und/oder längeren/stärkeren Perioden zu kämpfen, was sich aber meist in den ersten 6 Monaten ab dem Einsetzen der Kupferkette legt.

    Dazu gibt es einen eigenen Thread:

    Gynefix
     
  • User 161456
    Verbringt hier viel Zeit
    1.301
    108
    318
    in einer Beziehung
    25 Juli 2018
    #19
    Die Menopause und die Fruchtbarkeit haben mW. nur mittelbar was miteinander zu tun.

    Entscheidend für eine Schwangerschaft ist, ob noch Eizellen vorhanden sind.
    Wenn die aufgebraucht sind, ist Ende, auch wenn die Periode noch kommt.

    Wann der Zeitpunkt kommt, ist von Frau zu Frau unterschiedlich und kann kein Arzt mit Sicherheit sagen. Hier gibt es nur Wahrscheinlichkeitsrechnungen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.745
    598
    8.807
    in einer Beziehung
    25 Juli 2018
    #20
    Off-Topic:
    wie meinen? weil das nicht immer überall dabeisteht? wäre ja auch nicht werbewirksam :tongue:
    auf die schnelle zwei links:

    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 25 Juli 2018 ---
    nicht zwingend. es kann schon rückgängig gemacht werden - ich meine: es wird nur der samenleiter durchtrennt. den kann man schon wieder zusammenflicken.
    dazu: Refertilisierung: Vasektomie rückgängig machen - Prof. Dr. Sommer
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten