• spamag
    spamag (30)
    Ist noch neu hier
    3
    1
    0
    Single
    26 Mai 2020
    #1

    Partnersuche abgeblitzt, wie nochmal versuchen?

    Hallo Forum,

    ich hatte bis vor einigen Monaten jemanden in meinem Leben - sie als Schwarm zu bezeichnen, wird dem Ganzen nicht wirklich gerecht. Ich war in meinem Leben schon paar mal verknallt und abblitzen ist auch nicht neu, entweder zu blöd angestellt oder keine Interesse beim Gegenüber. passiert. Aber sie hatte mein Leben auf den Kopf gestellt, wie noch kein anderer Mensch.
    nur kurz: Obwohl ich mich beim Thema Frauen& Dating meist nicht so gut anstelle und für nur sehr wenige Frauen überhaupt Interesse entwickle, bin ich auf freundschaftlicher Ebene grundsätzlich recht offen und kontaktfreudig. Daher kann ich mit gutem Gewissen sagen: Ich habe noch nie jemanden, wie sie getroffen. Ihre ganze Art hat mich total umgehauen. Ich habe mich noch nie so gefühlt (wir haben in einer WG zusammen gewohnt und in meinem Kopf hatte ich die WG schon umfunktioniert und wollte am liebsten unsere andere Mitbewohnerin abservieren um ein Wohnzimmer für uns beide einzurichten haha).
    Ich hatte von Beginn an ein Vertrauen zu ihr entwickelt, mich einfach komplett Wohl gefühlt. Wir haben uns toll verstanden.
    Irgendwann haben wir mehrmals darüber gesprochen. Sie hatte eine lange Beziehung hinter sich, einige Gründe, warum es mit mir nicht klappen wird. Allerdings wenn wir zusammen Zeit verbrachten, gab es neben normalem freundschaftlichen Zusammensein auch welche mit absolutem Knistern. Wir konnten unsere Augen nicht voneinander lassen, aber mehr ist nie passiert. Und wenn ich es ansprach, wiegelte sie meist ab. (für sie gab es auch sehr lange nach der Trennung von ihrem EX niemand anderen als ihn) - ich wollte ihr also Zeit geben. funktionierte so semi. habe sie immer mal wieder mit meinen Gefühlen gernevt, als es aus mir heraus platzte.
    Irgendwann gab es mal 2 Abende, an denen sie mich -im Rückblick- quasi eingeladen hatte ihr näher zu kommen. Aber ich war in diesen Momenten so unsicher die Situation falsch aufzufassen und habe es gelassen. Nach dem zweiten Mal wollte ich es am Tag darauf nochmal ansprechen und das endete in einer Katastrophe. Ich habe sie böse mit meinen Gefühlen bedrängt. Daraufhin eisiger Schweigezustand für mehrere Wochen. Nach einer kurzen Krisensitzung kam sie mit einem neuen Typ an und wollte der Geschichte mit diesem eine echte Chance geben. Mir ging es hundeelend, noch Wochen nach dem folgenden Auszug. Fühlte sich an wie eine richtige Trennung. Aber sie hatte mir ja nie irgendwelche Versprechungen gemacht - was konnte ich ihr also vorwerfen...? nichts. Wir haben dann noch freundlich 2 mal über "das Problem" geschrieben, davon abgesehen kein Kontakt seit über 3 Monaten.

    Das hat mir eigentlich bis heute an manchen Tagen die Stimmung ziemlich ins Bodenlose gezogen. Heute habe ich sie das erste Mal wieder gesehen zwecks Schlüsselübergabe, es aber bewusst kurz gehalten. trotzdem kurz freundlich gequatscht. Dass von ihr auf absehbare Zeit nichts romantisches zu erwarten ist, weiß ich. Wenn überhaupt wäre es für uns beide zu früh meiner Meinung nach.
    & selbst wenn sie sich mit mir (zumindest freundschaftlich) wieder öfter treffen wollen würde, würde das wohl schief gehen. und ich schätze, sie hat immer noch ihren Freund von Anfang des Jahres. Schon allein deswegen will ich ihr -in welcher Art und Weise auch immer- nicht schon wieder alles kompliziert machen und die Chance verbauen mit dem anderen eine glückliche Zeit zu haben nach all den Sorgen, die sie hatte.
    Aber ich denke, so wie sie nach ihrer letzten Trennung über das Thema gesprochen hat, wird der nächste Freund (und damit ihr aktueller) der klassische Lückenfüller nach einer langen Beziehung.

    Was würdet ihr mir raten, wie soll ich es am besten anstellen? und wie lange noch warten? wir haben auch keine gemeinsamen Freunde, ich weiß also nicht, wann sie wieder offen für jemand anderen wäre...
    Ich würde sie einfach unfassbar gern wieder in meinem Leben haben und irgendwann einen zweiten Anlauf starten. Ohne die ganzen Komplikationen durch die WG Nähe - mein bester Freund sagt, ich mache mich damit zum Idioten, aber ich habe akzeptiert, dass ich mich für sie jederzeit gern zum Idioten machen würde :grin: nur darf dabei auch die Spannung nicht verschwinden bzw. überhaupt erst wieder entwickeln und sie darf es natürlich keinesfalls als unangenehm empfinden. Dass ich sie nicht mehr mit meinen Gefühlen überschütte und es stattdessen langsamer angehe, sollte doch sehr viel leichter möglich sein, da wir nun nicht mehr nebeneinander wohnen.:whistle:

    Ich habe mir vorhin gedacht, dass ein paar zwanglose Spaziergänge während der Corona Isolation gut wären um den Kontakt wieder aufleben lassen. aber wenn sie noch vergeben ist, lande ich ja von Anfang an direkt wieder in der friendzone.
    ich weiß, ich mache es mir ultra kompliziert. aber auch ohne meine dauerhafte rosa-rote Brille vom letzten Jahr/Anfang diesen Jahres: sie wäre es einfach Wert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Mai 2020
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Partnersuche Transsexuelle auf Dating-Plattformen
    2. Partnersuche Wie ansprechen?
    3. Partnersuche Nur Friendzone?!
    4. Partnersuche Gewehr bei Fuß ?
    5. Partnersuche Unwissenheit und Unbeholfen
  • User 173507
    Öfters im Forum
    101
    53
    31
    in einer Beziehung
    27 Mai 2020
    #2
    So lange deine Absicht ist, sie irgendwann wieder als mögliche Partnerin an deiner Seite zu haben, würd ich es lassen. Das klappt nicht mit Freundschaft, wenn du noch Gefühle hast.
    Ich würde den Kontakt einstellen, so schwer es auch ist.
    Wenn sich eure Wege noch mal kreuzen sollen, so wird dies geschehen.

    Lies meine Signatur :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • LAX
    LAX
    Verbringt hier viel Zeit
    1.202
    88
    220
    nicht angegeben
    27 Mai 2020
    #3
    Aber das sieht doch eher so aus als will diese Frau dich doch gar nicht. Deshalb verarbeite diese Erfahrung für dich und lass sie. Ihr seid jetzt doch gerade wieder auf einem normalen Freundschaftslevel, belass es hierbei. Ich glaube sie wird auch nie mehr gewollt haben von dir als Freundschaft, nur du hast es anders aufgefasst!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • spamag
    spamag (30)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    3
    1
    0
    Single
    27 Mai 2020
    #4
    stimmt wohl, denke du hast Recht...
    10 Min bei ihr und ich bin schon wieder drauf und dran alle Bedenken hinter mir zu lassen, wie man hier sieht. zumal das zu nichts führen wird, so wie es aktuell liegt.
    Ist auch ein Novum. Wenn ich bisher abgeblitzt bin, habe ich einfach den Kontakt abgebrochen und nicht mehr zurück geschaut oder wenn man sich Mal wieder getroffen hat, entweder höflich ignoriert oder ganz normal wieder miteinander umgegangen.
    Sie muss für mich dieser Kryptonitmensch sein, von dem man immer hört haha

    also weiter mit dem Kontaktabbruch. vielleicht gründen wir in 35 Jahren nochmal ne Senioren-WG und schauen dann mal, wo uns das hinführt. :tongue:

    hach die Geschichte ist einfach ultra Schade...

    & ja die Idee der Signatur kenne ich natürlich. aber wenn du die perfekte Person gefunden hast, schwierig. Klar perfekt gibt es nicht und wenn, dann hätte sie genauso fühlen müssen. aber wenn man schon zusammen lebt, wirklich alles passt und nur der Zeitpunkt -aus meiner Sicht- so richtig mies war (neben meiner mangelnden Entspanntheit), ist das schon richtig blöd.


    @ LAX da würde ich widersprechen. beim zweiten Abend hatte sie sich extra super hot umgezogen, sprang damit durch mein Zimmer & an ihrem Bett die Romantikbeleuchtung angeworfen...
    Das Ganze war irgendwie kompliziert für uns beide und ich natürlich zu blöd sowohl für Freundschaft als auch es einfach mal drauf ankommen zu lassen.
    ich wollte bloß nichts bei ihr falsch machen und habe deswegen alles verspielt.

    wünsche allen hier noch ne schöne Nacht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Mai 2020
    • Lieb Lieb x 1
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.654
    598
    6.303
    vergeben und glücklich
    27 Mai 2020
    #5
    Selbst wenn sie irgendwie Interesse an dir hatte, klar ist jedenfalls sie hat sich gegen dich entschieden. Willst du der Typ sein, der ewig in ihrer Warteschleife hängt?

    Es gibt noch viele andere tolle Frauen da draußen. Ich würde den Kontakt erstmal bleiben lassen, und dir diese Frau aus dem Kopf schlagen. Vielleicht habt ihr ja irgendwann wieder freundschaftlichen Kontakt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • froschteich
    Meistens hier zu finden
    1.191
    138
    850
    Verheiratet
    27 Mai 2020
    #6
    Sie hatte anscheinend Monate, in denen sie sich deines Interesses bewusst war und sich trotzdem gegen dich entschieden hat. Selbst wenn ihr einmal wirklich was miteinander gehabt hättet würde das absolut gar nichts an der Situation ändern, denn auch da verliebt man sich dann nicht automatisch. Dass du so viel Hoffnung in diese Begebenheiten steckst ist einfach das typische Am-letzten-Strohhalm-Festhalten der unglücklich Verliebten.

    Sie war nicht in dich verliebt, ist nicht in dich verliebt und hat jetzt eine neue Beziehung. Dass ihr keine gemeinsamen Freunde habt ist ein großer Vorteil, weil du sie so besser vergessen kannst.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • spamag
    spamag (30)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    3
    1
    0
    Single
    27 Mai 2020
    #7
    Ja ihr habt natürlich Recht. Wenn ich mich weiter so abhängig mache, wäre das auch nicht sehr anziehend für sie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Mai 2020
  • Dom Leander
    Ist noch neu hier
    74
    8
    5
    Single
    28 Mai 2020
    #8
    spamag

    Ich kann gut nachvollziehen wie du dich fühlst . Bin gerade in derselben Situation .

    Eine 100%ige Garantie ihr Herz zu erobern gibt es nicht das muss dir bitte klar werden. Ich weiß du wärst gerne mit ihr zusammen und hast Angst das du sie verlieren könntest wenn du zu lange wartest. Deine Sehnsucht nach ihr wird auch entsprechend groß sein. Deshalb folgende Ratschläge von mir :

    Wenn du eine realistische Chance haben möchtest dann bricht den Kontakt zu ihr für mindestens 1 Jahr ab.
    Warum ? Ganz einfach : Weil sie in dir aufgrund eurer gemeinsamen Vergangenheit keinen potentiellen Partner in dir sieht , sondern ausschließlich einen guten Kumpel.

    Das bedeutet für dich das ihr euch quasi neu kennenlernen müsstet. Das bedeutet du wirst in diesem 1 Jahr oder 1,5 Jahren neue Ladys kennenlernen vielleicht auch ein wenig deine soziale Kompetenz verbessern ( nicht mehr so verkrampft ihr gegenüber sein . Ich weiß ist schwer wenn man etwas für jemanden empfindet , ist aber unbedingt nötig ) vielleicht ein Lebensziel suchen um allgemein ein bisschen unabhängiger zu werden.

    Und wenn du dich entsprechend entwickelt hast dann hast du auch eine reelle Chance es noch einmal zu versuchen. Dann wird sie dich auch wieder anders wahrnehmen und du kannst eventuell ihr Herz erobern und sie glücklich machen.

    Aber im Moment machst du es nur schlimmer wenn du so weitermachst.

    Sagt einer zu der in der gleichen Situation ist und sich rechtzeitig zurückgezogen hat und nun an sich arbeitet
     
  • sovielsehnsucht
    Ist noch neu hier
    31
    8
    1
    Single
    2 Juni 2020
    #9
    Hatte eine Jugendliebe in dieser Konstellation, von ihr aber auch geschürt. Diese Warteschleifen-Erfahrung hat mich lange sehr negativ geprägt. Deshalb mein dringender Rat: Cut. Du trauert noch um sie, das zeigt, das Du zu ehrlichen Gefühlen in der Lage bist, Du wirst nicht allein bleiben. Mein zweiter Rat: nie mit einer Frau so über Gefühle sprechen. Wenn sie Dir nahe ist: nimm sie in den Arm. Wenn sie nicht will: den Abend beenden. Nicht aktiv bei ihr melden.
     
  • User 178694
    Ist noch neu hier
    33
    8
    19
    Verheiratet
    3 Juni 2020
    #10
    Da ist wirklich einiges nicht gut gelaufen, das hast du selbst schon festgestellt. Diese Situation kennt wohl fast jeder Mensch, man verliebt sich nur das Gegenüber spielt nicht so mit, wie man es gerne hätte.
    Prinzipiell musst du aktuell erst mal einen Haken hinter die Sache machen. Dir klar machen, dass es sich jetzt nicht von heute auf morgen ändern wird und sie angelaufen kommt und dir ihre Gefühle für dich kundtun wird.
    So schön man sich das vorstellt, es wird nicht passieren.
    Geh auf Abstand, lerne neu Frauen kennen und genieße die Zeit.
    Wenn du dann genug Abstand hast, musst du dir überlegen, ob sie es nicht auch Wert ist ein guter Freund zu sein. Immerhin verliebt man sich ja meistens nicht in das größte Arschloch, sondern es passt auch von der charakterlichen Komponente.
    Du musst dir, wie gesagt mit Abstand, überlegen ob du sie gar nicht mehr in deinem Leben haben möchtest, oder ob du sie zumindest als gute Freundin im Leben haben möchtest.
    Wenn letztes der Fall ist, musst du aber auch die Karten auf den Tisch legen, dir nochmal klar machen was du für sie empfunden hast, dass du deswegen unpassend agiert hast dir aber bewusst geworden ist, dass du sie als mensch trotzdem in deinem Leben haben möchtest, ohne romantische Hintergedanken.
    Das wird alles dauern und manchmal gelingt es gar nicht romantische Gefühle abzulegen. Aber erst wenn du wirklich so weit bist, könnt ihr euch auf neuer Basis neu anfreunden.
    Ich weiß, dass das einfacher klingt als es ist, aber das ist eigentlich der einzige Weg. Eine mögliche Beziehung zwischen euch würde ich aktuell ausschließen, du warst, that's life, einfach zur falschen Zeit am falschen Ort.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten