• CortenDallas
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    103
    1
    Verheiratet
    1 August 2004
    #21
    Bei mir war es so das s ich mich zwei Tage nach der Beschneidung wieder normal bewegen konnte. Solltest halt enge Baumwollslips tragen. Die Eichel gewöhnt sich meist recht schnell an den vorhautlosen Zustand. Achte halt auf lockere Hosen die da nicht drücken. In dieser Umgewöhnungsphase gilt halt je wehleidiger man ist umso länger dauert es.
    Eine Woche nach dem Cut konnte ich wieder joggen.
    Als nach zwei Wochen die letzten Fäden raus waren hab ich von dem Cut nichts mehr gemerkt.
    Der Arzt hatte mir gesagt das wir mit dem Sex sechs Wochen warten sollen daran hab ich mich gehalten.
     
  • Laja
    Laja (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.173
    123
    3
    in einer Beziehung
    2 August 2004
    #22
    Also, ich habe zwar keinerlei Erfahrungen mit Beschneidungen, aber ich finde es total super von V4, dass er hier sein Erlebnis schildert, um anderen Jungs und Männern Mut zu machen.
    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es schwer fällt, bei einem Problem einen Urologen aufzusuchen, gerade weil es sich um so intime Bereiche handelt.
    Ich muss sagen: Eine tolle Idee!!!

    Luga
     
  • Mapfre
    Gast
    0
    10 August 2004
    #23
    hi, finds auch total toll, dass du hier mal genau beschreiben hast, wie das so alles abläuft. ich hab auch ne leicht vorhautverengung und ein zu kurzes frenulum, und müsste das auch mal machen lassen. vielleicht weiss ja einer hier nen guten urologen in bremen (am besten mitte) ich war nämlich noch nie bei einem :zwinker:
     
  • tash
    Gast
    0
    10 August 2004
    #24
    ähm... wie läuft das dann mit sex?
     
  • deity
    Gast
    0
    11 August 2004
    #25
    ich wurde mit ca. 4 jahren beschnitten. ebenfalls wegen einer vorhautverengung. und ich kann mich noch ganz genau an en heilungsprozess erinnern.

    aber dennoch bin ich froh, dass ich beschnitten bin. hygiene ist der erste grund. dinge wie smegma kenne ich garnicht (zu dem wasche ich mich ja auch :tongue: )

    ich kann ja nicht wirklich sagen, ob es an der beschneidung liegt, aber wenn man meinem arzt glauben schenkt, ist die beschneidung der grund, weßhalb meine eichel so "relativ" dick ist.

    edit: @tash:
    die eichel empfindet trotzdem noch etwas. ist allerings weitaus unempfindlicher. das heißt, dass man(n) i.d.R. länger durchhält, da der reiz nicht auf den ganzen penis wirkt. aber dafür ist der rest ja noch empfindlich. einfach ne genitale...öhm..geniale sache.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten