Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • cyrox
    Gast
    0
    18 Juni 2004
    #1

    Abschlussprüfung mit Gips?

    Hallo erstmal,

    steh vor nem ziemlich schwerwiegenden Problem. Befinde mich zur Zeit mitten in den Prüfugen für meine Fachhochschulreife und habs nun zu allem Unglück geschafft mir die Strecksehne am Mittelfinger zu durchtrennen. Wie wohl die meisten Rechtshänder wissen schreibt es sich mit links ziemlich beschissen (gilt umgekehrt natürlich auch für Linkshänder).
    Nun zur eigentlichen Frage: Bestünde die Möglichkeit, dass eine 2. neutrale Person für mich schreibt oder dass ich mehr Zeit bekomme oder ähnliches?
    Bin nach meinen ersten Schreibversuchen nämlich ziemlich depremiert. Weiß mir vielleicht jmd nen Rat??

    Grüße Cy
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    19 Juni 2004
    #2
    Wenn mir das passieren würde, dann würde ich das bei der Schule mitteilen. Ich meine man ist ja dann technisch nicht in der Lage die Prüfung zu schreiben!

    Vielleicht wird das gleich behandelt wie wenn man krank ist oder so (Arztzeugnis verlangt). Aber ich stelle mir vor dass man das sobald es bekannt ist bei der Stelle die die Prüfung durch führt, melden muss. Die müssen für so einen Fall eine Lösung auf Lager haben.
     
  • User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    103
    6
    nicht angegeben
    19 Juni 2004
    #3
    autsch :frown:

    Ich hab grad die Fachoberschulprüfungen hinter mir, zum Glück ist bei uns nichts passiert. Ich hab von Fällen gehört, bei denen eine neutrale Person für den Verletzten schreiben kann, aber noch nicht für so eine wichtige Prüfung.

    Vorab muss jeder Prüfer vor der Prüfung fragen, ob ihr alle gesundheitlich fit seid. Wer das nicht ist, muss unverzüglich zum Arzt. Also komm ihm zuvor und besorg dir nen gelben Schein/Krankmeldung von deinem Hausarzt und leg sie vor.

    Bis du mit deiner rechten Hand wieder schreiben kannst, dauerts wohl noch ne Weile, ich weiss jetzt nicht, wie lange du die Prüfung für dieses Jahr mitmachen darfst.

    Viel Glück

    Jan
     
  • cyrox
    Gast
    0
    19 Juni 2004
    #4
    Is prinzipell kein Problem, aber da der Unfall während der Prüfungszeit passiert is (Deutsch und Englisch hab ich hinter mir) muss ich wohl oder übel zum Nachtermin erscheinen.
    Nächste Woche Mittwoch und Freitag sind meine letzte Chance, ansonsten heißt es das Jahr wiederholen.

    Cy
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    19 Juni 2004
    #5
    hast du denn schon direkt bei deiner schule angefragt, was du machen sollst?

    die können dich doch nicht deshalb das jahr wiederholen lassen!

    sag ihnen, dass du gelernt hast und die prüfung gern machen möchtest, du weißt aber nicht wie, ob sie nicht nen tipp haben.?
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    19 Juni 2004
    #6
    Bei uns muss man vom Amtsarzt ne Bescheinigung haben....
     
  • cyrox
    Gast
    0
    19 Juni 2004
    #7
    Hab ich natürlich schon gemacht. Der stellv. Rektor war ziemlich zuversichtlich, dass ich das hinbekomm., mit welcher Hand auch immer.
    (man könnte auch sagen es ist ihm ziemlich am Arsch vorbeigegangen was ich gesagt hab)

    Ich glaube das kommt drauf an, an welcher Krankheit man leidet, sprich wie offensichtlich eben jene ist. Hausärzte sind ja oft etwas vorschnell mit dem Ausfüllen von Krankenscheinen :zwinker:
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    19 Juni 2004
    #8
    aber der sieht doch, dass du nicht schreiben kannst, da kann er doch nicht sagen, dass das schon irgendwie wird...

    ohje...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste