Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • prettyrose
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    25 September 2006
    #1

    Abstrich beim Frauenarzt- Krebsvorsorge

    Hallo,

    bald steht mein 2. Frauenarztbesuch an. Beim ersten ging alles recht locker zu, da wurde nur bissen untersucht, aber kein Abstrich gemacht. Das wird ja jetzt wohl bei meinem nächsten Besuch geschehen- oder:

    Nun meine Frage:
    Dieser Abstrich dient doch als Krebsvorsorge... also diesen Gebärmutterkrebs, oder? Kann man durch den Abstrich noch andere "Krebsarten" feststellen?
    Wie läuft das ab, bekommt man dann immer gleich das Ergebnis mitgeteilt?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Abstrich beim FA
    2. Gynäkologische Krebsvorsorge
    3. abstrich?
    4. Beim Frauenarzt
    5. abstrich !?
  • Pushy
    Pushy (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 September 2006
    #2
    Ich weiß ja nicht welcher Krebs-Typ Dir in der Gegend noch einfällt, aber ich weiß keinen. Mein FA sagt immer, dass wenn etwas auffälliges festgestellt wird, ich innerhalb von 14 Tagen eine Benachrichtigung bekomme und sonst halt nur die Rechnung. Vor Ort kann er Dir das Ergebnis ja gar nicht sagen, da das ja im Labor untersucht wird.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    25 September 2006
    #3
    Bei meiner FÄ ist es auch so, dass der Abstrich in ein Labor geschickt und dort untersucht wird. Wenn ich dann nichts höre, ist es ein gutes Zeichen.
    Falls was wäre, würde sie mich anrufen.
     
  • prettyrose
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    25 September 2006
    #4
    Rechnung?

    @Pushy

    Rechnung? Muss ich diese Krebsvorsorge-Untersuchung selbst zahlen? Was kostet sowas?
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    25 September 2006
    #5
    du meinst den gebärmutterhalskrebs. den gebärmutterhals kann man aber auch mit bloßem auge mit hilfe dieser gerätschaft (spekulum) sehen. bei mir wird dann auch noch die brust abgetastet, wegen brustkrebsvorsorge, und die bauchdecke.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    25 September 2006
    #6
    Vermutlich ist sie privat versichert :zwinker:
    Da bekommt man für Leistungen des Arztes eine Rechnung.
    Ich bin gesetzlich versicher und hab nie eine bekommen.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    25 September 2006
    #7
    Nein die zahlt die Kasse.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    25 September 2006
    #8
    das ist aber schon anders, wenn du zum zahnarzt gehst... :tongue: :eek: :ratlos:
     
  • Pushy
    Pushy (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 September 2006
    #9
    Das ist nicht teuer. Kommt drauf an wie Du versichert bist.. Ich war bisher privat versichert, daher musste ich (bzw meine Eltern *g*) das erstmal bezahlen. Ich schätze den Preis so auf 20 Euro höchstens. Aber ich bin mir nicht sicher.

    Aber ich glaube, dass Abstrich und Krebsvorsorge-Untersuchung etwas verscheidenes ist. Zumindest zwickt es einmal bei der Probe für die Untersuchung und es schürft bei dem Abstrich...
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    26 September 2006
    #10
    es zwickt und schlürft? kenn ich nicht.

    vom abstrich merk ich nichts.

    krebsvorsorgeuntersuchung ist kostenfrei für gesetzlich versicherte patienten. wenn man zum arzt geht NUR wegen vorsorge, ohne ein rezept für irgendwas zu benötigen, muss man auch keine praxisgebühr bezahlen. (besprechung der befunde und frage, ob alles in ordnung ist, findet auch dann statt.)
     
  • Pushy
    Pushy (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 September 2006
    #11
    Na ja vllt ist schlürfen das falsche Wort, wohl eher reiben. Merkt sonst niemand was beim Abstrich?
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    26 September 2006
    #12
    Doch. Es zwiebelt recht unangenehm. Würde schon fast von Schmerzen reden. :ratlos:
     
  • Pushy
    Pushy (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 September 2006
    #13
    Ja und einmal ist das Reiben da, das ist die Probe für den Ausfluss und einmal ein Zwicken, dass sich so anfühlt, als würde er ein Stück Haut rausreißen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste