• Ally
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 September 2004
    #41
    Das klingt voll schön!! Genauso hab ich deinen Freund eingeschätzt!!!!! Ich hoffe für dich, dass nun alles gut wird und die Kleine von seiner Ex eventuell doch nicht sein Kind ist. Ist zwar gemein, aber es geht eben um euch!!!!

    Ich hab die ganze Nacht an dich bzw euch gedacht!!!! Ich habe so gehofft dass er dir sagt, dass er dich nicht verlassen wird, wenn du das Kleine bekommst!!!!!! Juhu ich freu mich!!!


    Wäre lieb wenn du uns weiterhin auf dem laufenden hälst!!!

    Ich drücke weiterhin die Daumen!!!!


    LG
     
  • Marla
    Marla (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    8 September 2004
    #42
    Oh man! Es scheint sich ja doch noch alles etwas zum guten zu wenden!
    Ich denke mit einem anderen arzt wirst du wirklich etwas mehr glück haben. Den meisten ärzten ist bewusst das man grad wenn man schwanger ist hin und wieder einen arztbesuch machen sollte, und den meisten ärzten ist auch bewusst das man deswegen nicht gleich alles schmeißen kann, nur um einen termin wahr zu nehmen.

    Ich glaube es war ein riesengroßer schritt, dass du geschafft hast so offen mit ihm zu reden! Wenn man ímmer rum druckst und sich nicht traut seine gefühle auszusprechen kann man sich nicht wirklich über eine solche situation austauschen. Ich wünsch dir weiterhin alles gute!
     
  • die_venus
    die_venus (39)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    8 September 2004
    #43
    Hallo süße!

    Habe gerade mit freude deinen Beitrag gelesen und auch ich freue mich wie die anderen über die doch positive Wendung. :smile:

    Ich habe auch nicht gedacht, dass er dich verlassen wird wenn du das Kind bekommst, vielleicht brauchte er einfach noch ein paar Tage um das ganze zu verkraften und sich daran zu gewöhnen nochmal Papa zu werden.

    Ich wünsche seiner kleinen allerdings nicht, dass er nicht ihr Vater ist, auch wenn die Ex ein ziemliches Luder gewesen zu sein scheint. Außerdem hat er ja auch Gefühle dem Kind gegenüber und ob man die nach 2 Jahren so einfach abschalten kann, auch wenn es nicht die eigene Tochter ist, das bezweilfel ich.

    Naja, aber es geht ja jetzt mal vorrangig um euch zwei. So wie es sich anhört, sieht es ja echt so aus, als ob ihr zwei noch eine schöne Zeit zusamman haben werdet.

    Dein Bauch wird wachsen, du wirst in ein paar Monaten spüren wie sich dein kleines bewegt, und er ist die ganze Zeit bei dir und er kann an deiner Schangerschaft teilhaben. SCHÖN!

    Es ist auch gut, dass du dir ein paar Tage frei genommen hast, so hast du Zeit für dich, du kannst in dich gehen um dich mit der neuen Situation auseinander zu setzen.

    Genieße die Zeit, jetzt bist du mehr Frau denn je.

    Drück dich in Gedanken.

    die_venus
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    8 September 2004
    #44
    glückwunsch!!!

    auch wenn er noch nicht so 100 % ig überzeugt ist, klingt das so, als ob ihr das schon irgendwie machen werdet!
    drück euch die daumen!

    ich versteh nicht, warum er sich alles versaut, wenn er 2 kinder hat...?
    selbst wenn er mit den müttern nicht zusammen ist.
    das ist zwar keine wünschenswerte situation, aber kommt nunmal ab und an vor und ist kein weltuntergang, kümmern kann er sich um die kinder trotzdem so, dass er an ihrem leben teilhat.
    das find ich irgendwie komisch, dass er das sagt und du das argument verstehst...

    naja, halt uns auf dem laufenden! :zwinker:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    8 September 2004
    #45
    ich kann das nich mehr *lach*.. ich weiß, dass diese doofen ss-hormone drann schuld sind, aber ich kann nich jedesmal hier sitzen und wie ein schlosshund heulen!!! :grin: MENNO!!!

    ihr seid soooo gemein*lach*

    ich hab das jetz so verstanden, dass du das kind bekommst, oder???
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    8 September 2004
    #46
    ja, klingt so, als ob sies bekommt.

    wie jetzt, dir kommen die tränen und gelcihzeitig lachst du?

    versuch mir das grad vorzustellen... *g*
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    8 September 2004
    #47
    dukannst dir das so vorstellen, dass ichhier sitze und heule, wenn ich des lese.. und wenn ich fertig gelesen hab hier sitze und lache, weil ich heulen muss


    :grin:
     
  • Marla
    Marla (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    8 September 2004
    #48
    ... heulst du danach auch, weil du darüber gelacht hast das du geheult hast?
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    8 September 2004
    #49
    *lol* ihr seid geil :blablabla
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    8 September 2004
    #50
    dann heul ich vor lachen :zwinker:
     
  • alexis
    Gast
    0
    8 September 2004
    #51
    Klar halte ich euch auf dem laufenden! Was soll ich denn sonst machen? :grin:

    Liebe Julia, dass mit den zwei Kindern meinte ich so das es eine schwere Situation für ihn wäre, so sagte er mir das. Dann wäre er alleine wenn wir uns trennen würden und dann hätte er da und da ein Kind und er liebt seine Tochter ja auch, aber er wäre für beide nicht so da wie er es gerne haben würde. Er hat sich nach seiner Tochter gesagt dass das nächste Kind richtig aufwächst und nicht so wie Lara jetzt. Er besucht sie zwar und liebt sie aber es ist auch schwer für ihn dass er sie oft auch mal nicht sehen kann oder der Stress mit seiner Ex ist halt auch nicht immer prickelnd und fördert die Beziehung zu der Kleinen auch nicht.

    Er hat Angst dass das alles nicht klappt und er hat Angst nicht ausreichend für mich sorgen zu können, er denkt alle Last liegt auf seinen Schultern.

    Ich traue mich immer noch nicht zu sagen wie es weiter geht aber ich weiß das ich mein Kind gerne haben würde, soweit bin ich ja schon.

    Liebe Venus, ich wünsche mir auch nicht das Lara nicht seine Tochter ist. Klar, liebt er sie und er hat auch schon Angst vor dem Ergebnis. Er sagte mir dass er nicht weiß wie er reagieren würde wenn sie nicht von ihm ist. Ich glaube es würde ihm einfach nur sehr sehr weh tun. Vielleicht wäre es aber auch eine teilweise Erleichterung für ihn. Fakt ist, dass es auf jeden Fall viel Stress mit der Ex geben würde wenn er es nicht ist. Übrigens ist dein Satz: Jetzt bist du mehr Frau denn je, wirklich schön gesagt!

    Ich danke euch allen nochmals und Beastie, dir wünsche ich alles gute mit dem Kleinen und hoffe nicht dass das viele Lachen nachher noch Wehen auslöst! :grin:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    8 September 2004
    #52
    achso.

    naja, aber ne garantie, dass ihr für immer zusammen bleibt hat er ja auch in 5 oder 10 jahren nicht, von daher...
     
  • Manili
    Manili (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 September 2004
    #53
    XXXXXXXXXx
     
  • viola
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    vergeben und glücklich
    12 September 2004
    #54
    hi alexis

    ich hab deine geschichte hier jetzt schon die ganze zeit verfolgt und mit dir mitgelitten und mich natürlich auch mit dir gefreut!
    klar ist es schwer, ein baby zu bekommen, wenn man sich nicht wirklich damit auseinandergesetzt hat und das alles so iunerwartet auf einen zukommt...
    aber ist es auch nicht wunderschön zu spüren und zu wissen, dass da "mein" kind im bauch ist, das in mir heranwächst und das ich in 9 monaten in den armen halten kann...

    mich würde interessieren, wie du und dein freund das jetzt geklärt habt! seid ihr euch denn einig geworden oder bist du noch am überlegen (wobei ich denke, dass du dich sowieso schon länger dafür entschieden hast...)

    ich wünsch euch auf jeden fall alles gute und ganz vbiel glück! meld dich mal wieder!

    liebe grüße, viola
     
  • Nightbee_222
    Verbringt hier viel Zeit
    822
    101
    0
    nicht angegeben
    12 September 2004
    #55
    hey!
    ich wollte zu dem,was du zu der adoption gesagt hast sagen,dass ich dich in diesem punkt sehr gut verstehen kann!!selbst,wenn ich mir am anfang der schangerschaft sagen würde,ich bekomme das kind und gebe es dann zur adoption frei,würde ich es,wenn das kind auf der welt ist,ganz bestimmt nicht mehr schaffen,es herzugeben!
    ich kann mich aber auch grade allgemein gut in deine lage reinfühlen.als ich deinen ersten beitrag und dann noch die von z.b beastie gelesen hatte,hatte ich auch nicht wirklich gleich gedacht,dass du SCHWANGER sein wirst...
    darf ich mal eine andere fragen stellen?also,von der "eigentlichen kondompanne"hattet ihr nichts gemerkt,oder?? (sorry,falls du die frage jetzt nicht beantworten willst,ist es auch nicht schlimm)
    schicke dir ganz vieeleeee liebe grüße!!
     
  • Junge-Mami
    Gast
    0
    12 September 2004
    #56
    liebe alexis!

    auch ich habe deine geschichte verfolgt, auch mit einem lachenden und einem weinenden auge!

    vor der gleichensituation stand ich auch! hab schon irgendwo gemerkt, oh dort stimmt was nicht und hier drückt mich was! und schlecht ist mit etc. pp hab damals auch einen schwangerschaftstest gemacht und natürlich positiv!ok, ich war schon länger mit meinen freund zusammen, aber dies änderte nun auch nix an meiner situation! ich habe mich letzendlich für das kind entschieden, ich habe das zu anfangs erst mal für mich entschieden und habe meine freund letzendlich zu rate gezogen, ihm berichtet was ich gerne hätte und wie es mir gut ginge!
    aber das baby zu merken, es zu fühlen, und aufwachsen zu sehen, ist wohl eines der schönsten geschenke auf dieser erde! und von daher hoffe ich, dass du deine entscheidung vom herzen herraus triffst und du dir ganz sicher bist das DU dies willst! dein freund spielt natürlich auch eine rolle, ganz klar! aber letztendlich musst du damit klarkommen und mit dir im reinen sein!

    und zum thema abtreibung kann ich sagen, ich wäre glaube ich nicht damit klar gekommen! bei jedem kind auf der straße oder ähnlichem, würde ich an mein kind denken, oder glaube ich hätte ich dem ungefähren geburtstag meines ungeborenen immer mit etwas wehmut entgegen gesehen! alles erinnert einen immer an sein eigenes ungeborenes kind! man stellt sich fragen auf die man wahrschienlich nie eine antwort findet und diese einem am ende kaputt machen!

    aber wie gesagt, ich hoffe für dich du bzw. ihr trefft die richtige entscheidung!

    alles alles gute für dich! Die mami :smile:
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    13 September 2004
    #57
    Das ist sehr schön geschrieben und kann ich auch nur unterstreichen!!
     
  • Marla
    Marla (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    13 September 2004
    #58
    was ist denn mittlerweile passiert? Bitte bitte schreib uns doch ... :frown:
     
  • Junge-Mami
    Gast
    0
    26 September 2004
    #59
    was ist jetzt eigentlich passiert= bitte um aufklärung. oder weiß irgendjemand was neues?
     
  • User 505
    Team-Alumni
    4.745
    348
    2.824
    Verheiratet
    27 September 2004
    #60
    alexis
    (Ist noch neu hier)

    Geburtstag: 21. Dezember 1983
    Letzte Aktivität: 08.09.2004 16:05
    Offline

    Sie war also schon länger nicht mehr da. Ihr könnt versuchen ihr eine eMail zu schreiben, aber sprecht euch da am besten ab wer eine schreibt, damit sie nicht mit Mails bombardiert wird.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten