• muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    487
    101
    0
    Single
    9 Juli 2003
    #101
    Das ist Kirbys Meinung. Ob sie richtig oder falsch ist sei mal dahingestellt. Jeder kann hier seine Meinung posten, oder herrscht hier Zensur?
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    9 Juli 2003
    #102
    @muenti

    Juvia
     
  • Chilly
    Chilly (37)
    Benutzer gesperrt
    1.231
    0
    1
    nicht angegeben
    9 Juli 2003
    #103
    Ich hab meine Meinung zu dem Thema übrigens schon in dem anderen Thread gepostet, wurde ja leider (oder besser) alles wieder gelöscht...
    hab keine lust das nochmal hinzuschreiben!
    deswegen nur der kurze comment mit einer Tatsache die dir sicher jede Psychofritze bestätigen wird :zwinker:
     
  • muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    487
    101
    0
    Single
    9 Juli 2003
    #104
    @Juvia
    Das war doch in einem andren Bereich (Kummerkasten?). Gehört zu Lebenshilfe nicht auch, dass man alle Alternativen aufzeigt? Mein Verständnis geht zumindest dahin... Man muss nicht gleich jemanden in seiner Meinung bestärken und bekräftigen (kann ja sein, dass sie "falsch" ist)

    @Chilly
    das glaub ich nicht...Eine Meinung darüber zu bilden, kann man sich auch, wenn man noch Jungfrau/-mann ist.
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    9 Juli 2003
    #105
    @Juvia:
    Mag ja sein daß mein ursprüngliches Posting niveaulos war aber an meiner grundsätzlichen Meinung zum Thema ändert das nichts.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2003
    #106
    tja kirby... man sieht, du hast gar nix verstanden...
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2003
    #107
    Ich bin halt dumm (was inzwischen allgemein bekannt sein dürfte).

    Erklär es mir!
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2003
    #108
    nope.. hab ich keine lust zu

    ja, und jetz sag ruhig, ich weiß es selber nich..... blaaaahhh is das einzige, was mir dazu einfällt vielleicht mag es ben dir erklären
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2003
    #109
    Ich weiß zwar nicht genau welchen ben du meinst, aber ich vermute mal du meinst unseren Rechtsexperten ben21.

    Also reiche ich die Frage weiter

    @Ben21: Erklärst du es mir?

    Nebenbei bemerkt: OLG Karlsruhe, AZ 6 U 189/02 vom 23. April 2003.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2003
    #110
    ich stells hier mal rein, damit alle wissen, worum es geht

    Die Einstufung der in Deutschland vorgenommenen Abtreibungen als „Mord an unseren Kindern" und als "neuer Holocaust" wird vom Grundrecht der Meinungsfreiheit getragen, auch wenn sie in Bezug auf die Person und die ärztliche Tätigkeit eines namentlich genannten Frauenarztes erfolgt. Ein solcher Beitrag zur politischen Willensbildung in dieser die Öffentlichkeit besonders berührenden fundamentalen Streitfrage muss wegen der konstitutiven Bedeutung der Meinungsfreiheit für den demokratischen Willensbildungs-prozess selbst dann hingenommen werden, wenn die geäußerte Meinung extrem erscheint.


    Die Qualifizierung der Abtreibungen als "rechtswidrig" in dem vom Kläger bekämpften Flugblatt knüpft erkennbar an der gegenwärtigen Rechtslage an, wie sie durch die spezielle Rechtskonstruktion des Bundesverfassungsgerichts geprägt ist, wonach Abbrüche nach Beratung ohne ärztliche Indikation "rechtswidrig, aber nicht strafbar“ sind. Damit handelt es sich bei der angegriffenen Äußerung um eine (dem Beweis zugängliche) Tatsachenbe-hauptung und nicht um eine eigene strafrechtliche Bewertung der Tätigkeit des Klägers. Die Auslegung dieser Aussage dahin, der Kläger nähme gesetzwidrige, also vom Gesetz nicht zugelassene Schwangerschaftsabbrüche vor, lässt die gebotene Gesamtbetrachtung bei der Deutung der konkret beanstandeten Äußerung außer Acht und stellt schon deshalb einen Verstoß gegen die Meinungsfreiheit dar.

    Oberlandesgericht Karlsruhe, Urteil vom 23.04.2003 - 6 U 189/02 -
    nicht rechtskräftig, Revision ist zugelassen

    ich hoffe, dir is aufgefallen, dass da olg steht... leider wohne ich in nds....

    axo, und wo wir grade von meinungsfreiheit sprechen:
    meiner meinung bist du ein arschloch, dass hast du in kaninchens thread so schön bewiesen
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2003
    #111
    > ich hoffe, dir is aufgefallen, dass da olg steht... leider wohne ich in nds....
    Ist mir schon klar dass das "nur" eine OLG-Entscheidung ist und somit (noch) nicht rechtskräftig.

    Dennoch ist das soweit mir bekannt das aktuellste Urteil zum Thema.

    Und solange es kein höherwertiges Urteil gibt kann man sich daran orientieren.

    > meiner meinung bist du ein arschloch, dass hast du in kaninchens thread so schön bewiesen
    Diese Meinung steht dir frei und wird sicherlich von einem nicht unerheblichen Teil der anderen Forumsteilnehmer mitgetragen.
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    10 Juli 2003
    #112
    Was du meiner Ansicht nach bist, sage ich nicht. Dazu habe ich kein Recht.

    Aber deine Meinung, Kirby, die ist gefühllos, undurchdacht und ein Schlag ins Gesicht.

    Wenn ich höre "Nach einer Vergewaltigung kann ich es verstehen", du aber gleichzeitig nicht verstehen kannst, warum man abtreibt, weil man sich einfach nicht in der Lage fühlt, ein Kind zu haben, zeigt mir das nur, wie schlecht sich manche Menschen in Andere hineinversetzen können.
    Es gibt Frauen, für die ist ein Leben auf sozialem Minimum so schlimm wie eine Vergewaltigung.
    Und nur weil irgendeine 18jährige Schwester von irgendeinem Arbeitskollegen (oder so ähnlich) es geschafft hat, mit Kind durchzukommen, heißt das nicht, dass sie das Maß aller Dinge ist.

    Prinzipiell halte ich nicht besonders viel von Abtreibung. Aber manchmal hat man eben die Wahl zwischen zwei Morden - dem an einem Zellklumpen, der alle Anlagen besitzt, einmal ein Mensch zu werden, und dem an sich selbst, indem man sich einem Leben ausliefert, dem man nicht gewachsen ist.
    Und ich kann sehr gut verstehen, warum manche Frauen es an dieser Stelle vorziehen, selbst am Leben zu bleiben.

    Es tut weh, Kirby. Es tut wirklich weh. Es ist pietätlos, jemanden als Mörder zu bezeichnen, der vor einigen Tagen die vermutlich schwerste Entscheidung seines Lebens getroffen hat. Aber ich schätze, in kaninchen streiten sich im Augenblick sowieso schon zwei Seiten so leidenschaftlich, dass du und deine an dieser Stelle ziemlich geschmacklose angebrachte Meinung da nichts mehr mitzureden haben. Und das beruhigt mich.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2003
    #113
    @ kirby: es hat ix mit der rechtskraft zu tun... inzwischen müsste es rechtskräftig sein... nur, wie gesagt, ich wohn in nds und da interessieren mich urteile von einem olg aus anderen bundesländern überhaupt gar nich
     
  • Dragonlord
    Dragonlord (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    10 Juli 2003
    #114
    Nur mal zur Kirbys Verteidigung. Er sieht in einer Abtreibung eben die Ermordung eines Menschen und diese Ansicht ist auch nicht abwegig. Der seelische Zustand Kaninchens spielt da überhaupt keine Rolle. Wenn eine Mutter ihr 4-jähriges Kind ermordet, weil sie sich überfordert fühlt, ist dies auch kein Rechtfertigungs- oder Entschuldigungsgrund. Die einzige Kritik an Kirbys Aussage ist vieleicht die Stelle gewesen, an der er sie kundgetan hat. Dies ist davon abhängig, ob Kaninchen "Trost haben" oder "unsere Meinung" hören wollte. Auf jeden Fall Argumente zu bringen wie "Kaninchen hat ihre schwerste Entscheidung ihres Lebens getroffen und deswegen ist sie keine Mörderin" sind nichtig, weil der Mord nicht durch eine erklärbare Handlung außer gefecht werden kann (so Schwachsinnsfilme wie "Die Jury" kann man juristisch in die Tonne kloppen). Auch Argumente wie "Kirby hat keinen Sex und ist im Grunde nur Eifersüchtig" sind nichtig. Kirby mag vorzuwerfen sein, dass er seinen Kommentar am falschen Ort kundgetan hat, aber man muss auch bedenken, dass Kaninchen hier in diesem ÖFFENTLICHEN Forum ihr Problem geschildert hat und das es durchaus so aussehen konnte, dass JEDER seine EIGENE Meinung zu diesem Thema abliefern konnte!
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    10 Juli 2003
    #115
    dann lies dir kaninschens thtread noch mal durch und bleib an der stelle hängen, wo wir uns geeinigt haben, dass wir so eine diskussion dort nich haben wollen... aber es gibt halt leute, die haben nix besseres zu tun, als in großen roten buchstaben dort mörderin hinzuschreiben

    im übrigen is es auch rechtlich kein mord
     
  • Pueppi
    Verbringt hier viel Zeit
    797
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Juli 2003
    #116
    Ich schließe mich mal der Meinung von DocDebil auf der vorigen Seite an!
    Ist ja echt toll, dass aus "gegebenem Anlass" tz, dieser threat nochmal hervorgekramt wurde! :angryfire
    Man muss nicht unbedingt ein Befürworter von Abtreibungen zu sein, das bin ich nämlich auch nicht!
    Aber in bestimmten Situationen muss man nun einmal lernen, dass bestimmte Grundsatzdiskussionen verletzend sein können!
    Auch ist es wichtig, dass man auch ein wenig Empathie hat und nicht auf Teufel komm raus (in den falschen Situationen) seine Meinung in einer sehr penetranten Art und Weise zum Besten gibt!

    :engel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten