• LostInBrain
    Ist noch neu hier
    9
    1
    0
    in einer Beziehung
    18 Mai 2020
    #1

    Affäre gehabt, das gewissen plagt mich noch immer

    Hallo zusammen, ich weiss jetzt kommen bestimmt ein paar moralische sprüche...
    ich hatte von januar bis ende mitte märz eine affäre.
    Ich lebe seit 4,5 jahren in einer beziehung die mehr tiefen als höhen hatte.
    Der sex blies teils wochenlang aussenvor und ich hatte immer wieder mal das gefphl das meine freundin mich unter sich sieht statt nebeneinander.
    Da sie eine schwere art hat dachte ich ich käme damit klar.
    Mein problem war von anfang an das vertrauen. Ich hab früh mit 18 geheiratet die ehe ging in die brüche welch überraschung, weil sie fremd ging.
    Meine letzten beziehugen waren auch immer nur mit solchen erfahrungen geprägt leider.
    Ich liebe meine freundin und ich kann mir auch nicht mehr vorstellen ohne sie zu sein. Auch wenn ich sie manchmal verfluche.
    In der ganzen beziehung suchte ich vergeblich, wie mein lebenlang leider schon nach anerkennung, diese holte ich mir meistens durch flirts.
    Im januar lernte ich ne junge frau kennen, an anfang dachte ich ein wenig flirten und das war es , doch es ging weit hinaus, sie verliebte sich, wir träumten von zukunft etc , sex hatten wir nur einmal, denn ich hab ihn abgeblockt weil ich es darauf nicht reduzieren wollte, ich mochte sie sehr, dachte sogar ich wäre verliebt. Ich dachte drüber nach meine freundin zu verlassen, bis sie anfing mich emotional zu erpressen, und zu drohen wenn es nicht nach ihren willen ging. Nach langen überlegen beendete ich die ganze sache und schenkte meiner freundin rein wein ein. Sie weinen zu sehen war das schlimmste was mir passieren konnte, es zerriss mir mein herz. Als ich meiner ex affäre dies sagte um ihr den druckpunkt zu nehmen, meinte sie sie hätte sowas nie ihr gesagt oder ähnliches. Nach langen disskusionen auch mit einer exaffäre , nachdem ich ihr gesagt hat wenn sie mich nicht in ruhe lässt das ich sie wegen stalking beziehungsweile nachstellung anzeigen werde war dann ruhe. 2 wochen später kam dann nochmal ne nachricht ob ich es mit meiner freundin versuchen würde oder nicht, Ja wir versuchen es nochmal . Wir wollen es nochmal versuchen. Seitdem nichts mehr gehört. Gestern haben wir sie durch zufall gesehen, es war sehr unangenehm und es tat mir tierisch weh.
    Ich hab mich auch in behandlung deswegen begeben um dieses Mangelnde selbstvertrauen los zu werden, gründe dafür sind wohl in meiner Kindheit zu finden.
    Aber seit ein paar tagen fühle ich einen drang in mir, wieder zu flirten meinen Marktwert zu testen und dann geht es mir schlecht, weil ich mir vorstellen muss das sie mich verlässt.
    Ich weiss echt nicht was ich machen soll. ich bin eigentlich nicht so ein schlechter mensch und ich tue alles für meine Freundin aber dieses drängen nach anerkennung von anderen Frauen macht mich fertig. Vorallem die angst das sie mich doch noch im nachinein verlassen wird.
    Hat jemand ähnliche erfahrungen damit und kan mir tipps geben ? Lg
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 106548
    Team-Alumni
    5.503
    598
    6.647
    Single
    18 Mai 2020
    #2
    Warum bist Du mit Deiner Freundin zusammen?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • wild_rose
    Sehr bekannt hier
    2.839
    188
    1.096
    in einer Beziehung
    18 Mai 2020
    #3
    Der einzige Tipp den ich dir an dieser Stelle geben möchte:
    Denk über deine Beziehung nach. Willst du das so? Willst du eine Freundin, die dich nicht als gleichberechtigten Partner ansieht? Willst du eine Beziehung mit
    ? Glaubst du, dass das eine gesunde Beziehung ist?

    Ja? Dann zieh Konsequenzen.
    Nein? Dann zieh Konsequenzen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • LostInBrain
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    in einer Beziehung
    18 Mai 2020
    #4
    weil ich sie liebe und es auch momente gibt wo sie ganz anders ist
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 18 Mai 2020 ---
    ich glaube daran das es vielleicht eines tages besser werden kann, oder ist das zu naiv ?
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.190
    898
    9.468
    nicht angegeben
    18 Mai 2020
    #5
    Was genau soll besser werden? Und was tust du dafür?
     
  • User 164174
    Öfters im Forum
    461
    68
    195
    Verheiratet
    18 Mai 2020
    #6
    Ich muss dich enttäuschen. Das mit dem Flirten wird nicht besser. Du bist einfach süchtig nach den Dopaminkicks die das mit sich bringt. Wenn du das unterdrückst, ist das gegen deine Natur, viel Steuern kannst du das nicht. Du kannst das unterdrücken und ein Leben lang mit einem dunklen Schatten leben oder das ausleben und lernen zu bremsen wenn es mehr als Flirten ist, oder dich so lange auf die Suche begeben und jemanden finden, die dir dauerhaft diese Kicks beschert.
    Schau mal nach Büchern von Veit Lindau, dann kannst du dich besser verstehen.
    Auf alle Fälle geh davon weg, dich irgendwie als falsch oder fehlerhaft zu betrachten.
     
  • User 106548
    Team-Alumni
    5.503
    598
    6.647
    Single
    18 Mai 2020
    #7
    "Weil ich sie/ihn liebe" ist für sich alleine nie ausreichend. Und an wievielen Momenten ist sie denn anders? Und was musst Du dafür in Kauf nehmen, dass sie anders ist?


    Berechtigte Frage. Genauso interessant fände ich, was sie dafür tut.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • LostInBrain
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    in einer Beziehung
    18 Mai 2020
    #8
    das mag ich dir beantworten. sie ist dann wieder total lieb sagt mir das sie mich liebt und zeigt es mir auch. Was ich dafür mache mag ich dir auch beantworten. Sie hat es gestört das ich viel am pc bin auch wenn es meine Arbeit ist, das hab ich geändert. Ich gehe mit ihr zusammen ins bett was sie sich wünscht. Schlucke manche sätze runter die ich gerne beim streit sagen möchte obwohl ich weiss sie reagiert da sehr sensiebel. In kauf nehmen muss ich halt die zeit wo sie dann anders ist.
     
  • User 106548
    Team-Alumni
    5.503
    598
    6.647
    Single
    18 Mai 2020
    #9
    Was heißt das? Du arbeitest nicht mehr?


    Möchtest Du das auch von Dir aus?


    Das heißt, Du traust Dich nicht zu sagen, was Du denkst, aus Angst, sie könnte sauer werden, weil sie ja soooo sensibel ist? Das hat wohl eher etwas hier mit zu tun, oder?

    Nein. Musst Du nicht. Das machst Du völlig freiwillig.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • LostInBrain
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    in einer Beziehung
    18 Mai 2020
    #10
    doch ich arbeite noch allerdings nicht mehr abends so wie früher ich bin selbstständiger web und grafik designer, ich möchte es schon manchmal würde ich aber lieber am pc bleiben oder raus gehen. ich sage ihr schon was ich denke nur in einer andere form weil es sonst heiss ich schreie sie an etc was ich nicht so empfinde.
     
  • IchbinMilla
    Ist noch neu hier
    35
    8
    12
    Verheiratet
    19 Mai 2020
    #11
    Ich würde nicht nur auf der Freundin rumhacken sondern auch sehen welchen Anteil Du an Eurer Situation hast.
    Lässt Du Dir alles gefallen? Bequemer als mal zu streiten?

    Die Beispiele , die Du genannt hast , sind für mich nicht unbedingt Ausdruck einer schwierigen Partnerin , das sind alltägl. Situationen und Konfrontationen die man in einer Partnerschaft oft hat. Sehe jetzt nicht dass sie Dich da irgendwie unterdrückt , sondern sie hat ( in Bezug auf das gemeinsame Ins-Bett gehen ) einen Wunsch geäussert. Dem musst Du nicht nachkommen. Aber vielleicht mal drüber sprechen.
    Meine Meinung.

    Dass Du gern mal mit anderen Frsuen flirtest empfinde ich auch nicht unbedingt als Problem. Jeder braucht ab und zu ein bisschen Bestätigung, Balsam für die Seele etc.
    Wie weit Du dabei gehst finde ich allerdings bedenklich und ich habe den Eindruck dass Du auch wieder eine Affaire eingehen würdest, wenn sich die Gelegenheit ergibt und Du das Mädel entsprechend aufregend findest.
    Da würde ich Dir in Deinem Sinne und im Sinne Deiner Freundin und Eurer Beziehung schon dazu raten , dieses Problem anzugehen. Sonst sehe ich für eine Zukunft eher schwarz.
    Ist sie Deine erste Freundin? Könnte es sein, dass Du das Gefühl hast etwas zu verpassen und erstmal ne zeitlang auf die Weide müsstest?
     
  • Aquarius93
    Aquarius93 (27)
    Ist noch neu hier
    8
    1
    0
    19 Mai 2020
    #12
    Was viele Moralapostel nicht verstehen ist das es Partner gibt die einen dazu treiben sich Bestätigung von außen zu wünschen. Wir sind alle Menschen die das brauchen und wenn der Partner einen übersieht weil er/sie kompfortabel ist. Klar würden die Moralapostel sagen dass man dann halt gehen soll wenn einem die Beziehung nicht gefällt. Das ist nunmal nicht immer so leicht wenn man zusammen Wohnt, bausparer hat, Kinder , Hund etc..

    Also mach dir kein schlechtes Gewissen!

     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 8
  • LostInBrain
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    in einer Beziehung
    19 Mai 2020
    #13
    also ichg gehe auf ihre wünsche ein, ich will ja auch das sie glücklich ist. Und meine erste freundin ist sie nicht ich war mit 18 schon mal verheiratet, angst was zu verpassen ja das kommt hin aber nicht nur in dem sinne mit den frauen. ich bin zur zeit in therapeutischer behandlung um den ursachen auf den grund zu gehen
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 19 Mai 2020 ---
    ich gebe dir auf einer seite recht, bestätigung und liebe braucht jeder und das manche menschen einen dazu treiben gebe ich dir auch recht, das schlechte gewissen ist jedoch trotzdem da, grade weil ich es einfach nicht will und ich es bereue, diese eien affäre war mir eine lehre trotzdem sitze ich im kreis und finde auch keinen ausweg raus, den höhen und tiefen sind normal ja. aber teils nur tiefen ? ich kann mich auch nicht trennen weil ich einfach niemanden weh tun kann absichtlich.
     
  • IchbinMilla
    Ist noch neu hier
    35
    8
    12
    Verheiratet
    19 Mai 2020
    #14
    Ich verstehe diese Aussage so , dass Du Dich schon trennen würdest, aber Angst hast , Ihr wehzutun?
    Es stellt sich nun die Frage was schmerzhafter für sie ist. Deine ständige Flirterei und ggfs. weitere Affairen oder einmal ein richtiger Cut?
    Könnte es sein, dass dieser Wunsch nach Bestätigung ein unbewusster Wunsch nach Freiheit ist ? Eine Freiheit die Dir aber gleichzeitig grosse Angst macht ? Du traust Dich nicht , die Beziehung zu beenden weil es (die Suche nach Bestätigung) ja auch schiefgehen könnte? Schiefgehen im Sinne von, Du kommst bei den Damen vielleicht doch nicht so an und ( in der Beziehung ) hast Du immerhin was festes an der Hand? Eine Art Konstante , die Dir Sicherheit gibt?

    Mögl. das Du unbewusst sogar drauf hoffst, das Ihr dein geflirte irgendwann so auf den Nerv geht , dass sie sich von Dir trennt und Du nicht die A-Karte des Schluss machens bei Dir hast ?

    Der Wunsch nach Bestätigung ist ja menschlich, wir alle wünschen uns das.
    Finde es sehr gut , dass Du versuchst in einer Therapie der Sache auf den Grund zu gehen. Das hilft beim Durchblick bekommen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • boarnub
    Meistens hier zu finden
    655
    148
    400
    in einer Beziehung
    19 Mai 2020
    #15
    Hallo TE,
    nun du hast bereits einige harsche Worte bekommen die deine Beziehung infrage stellen, daher will ich versuchen bei meinem Beitrag etwas umsichtiger zu schreiben, da ich nicht einschätzen kann ob du dich persönlich angegriffen fühlst oder das wirklich alles selbstkritisch relfektieren kannst.

    Eine Frage vorweg, wieviel Zeit war eigentlich immer zwischen deinen Beziehungen, oder anders:
    Wie lange warst du mal tatsächlich nur für dich verantwortlich nach deinem 18 Lebensjahr?
    Mit 18 heiratet man ja nicht aus heiterem Himmel, also werdet ihr ja vorher schon ein bisschen zusammen gewesen sein?

    Ich würde tatsächlich mutmaßen, dass du nur sehr kurze Zeit Single warst in deinem Leben. Mangelndes Selbstbewusstsein (bedingt durch die Kindheit) und der Drang sich bestätigung bei anderen zu holen sprechen auch dafür, dass du wahrscheinlich schwierig nur mit dir selbst klar kommst.

    Ich glaube in eine Affäre rutscht man nicht einfach so rein. Es ist nicht so, dass man plötzlich Sex hatte und sich fragt, wie ist denn das passiert, eben hatte ich doch noch meine Hose an?
    Natürlich kann so mancher Impuls einem die Logik vergessen lassen aber diese Affäre klingt für mich eher danach, als hast du einen Ausweg aus den Problemen deiner jetztigen Beziehung gesucht.
    Weil du dich nun auf bessere Zeiten besinnst fühlst du dich schlecht, weil du diese bessere Zukunft aufs Spiel gesetzt hast doch für mich klingt deine Beziehung nicht so, als wäre Sie perfekt und du hast den Fehler deines Lebens gemacht.
    Es klingt für mich leider so als war die Beziehung eigentlich schon beendet und eine neue Frau hat langsam dein Herz erobert.

    Das wäre für mich persönlich ein klares Zeichen, dass es jetzt eventuell wieder bessere Zeiten gibt aber sobald es wieder schlimmer wird es wieder passieren kann.

    Mir steht es nicht zu dir zu sagen was du tun sollst. Ich kann dir nur meine Sicht auf die Lage geben und überlegen wie ich wohl handeln würde. Ich würde wohl die Beziehung beenden und dann erstmal eine lange Zeit mich mit mir selbst befassen. Für mich leben, auf den eigenen Beinen stehen.
    Hinterfragen warum ich Bestätigung von Frauen oder überhaupt eine Beziehung brauche.

    Wenn du die Fragen für dich klären kannst, dann hast du eine Chance auch eine Frau zu finden mit der alles glatt läuft. Ich habe nämlich das Gefühl, dass du nur Frauen kennenlernst die dich manipulieren oder dir nicht gut tun. Das ist natürlich eine reine Hypothese auf deine kurzen Textpassagen aber wer von betrug, emotionalem Erpressen und das Gefühl hat, die Freundin stellt sich über einen selbst schreibt, hat anscheinend nicht mit den tollsten Menschen zutun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Mai 2020
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • IchbinMilla
    Ist noch neu hier
    35
    8
    12
    Verheiratet
    19 Mai 2020
    #16
    boarnub toll geschrieben, klasse !
     
  • User 106548
    Team-Alumni
    5.503
    598
    6.647
    Single
    19 Mai 2020
    #17
    Off-Topic:
    Du hast jetzt nicht im Ernst einen Bausparvertrag als Grund genannt, dass Fremdficken moralisch legitim ist? :whoot:
    Du brauchst auch gar nicht so boshaft von "Moralaposteln" zu reden. Wer zu feige ist, sich zu trennen, wenn die Beziehung keine mehr ist, und dafür lieber lügt und betrügt, sollte nicht unbedingt mit Verständnis rechnen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • LostInBrain
    Ist noch neu hier Themenstarter
    9
    1
    0
    in einer Beziehung
    19 Mai 2020
    #18
    eine gute frage, ich war heute in der nächsten therapie stunde und sind das thema auch angegangen. Ich möcht emich auf keinen fall mehr trennen, denn ich hab durch die angst sie zu verlieren gemerkt das ich sie liebe, der wunsch nach anerkennung liegt wohl tiefer, wo genau sind wir am erarbeiten. Ich hab auch von meiner therapeutin einen plan bekommen wie ich mich verhalten soll wenn ich wieder merke ich flirte um anerkennung zu bekommen .
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 19 Mai 2020 ---
    danke fpr deinen text ich antworte dir auch gerne drauf, und zwar war ich mit meiner ex frau 1 jahr zusammen als wir geheiratet haben, nach 6 monaten ging sie fremd und die ehe war hin. darauf hin hab ich ein jahr gebraucht um über sie weg zu kommen. War dann in einer 4 monatige nbeziehung fazit sie ist auch fremd gegangen... ja ich muss scheisse sein oder ich ziehe solche frauen halt an. dann hab ich fast 3 jahre mein single leben gelebt jedes wochenende feiern mit den jungs rumgehurt usw. Eine neue frau hat mein herz nicht erobert sondern diese situation hat mich erobert das jemand da ist der mich schätzt das es etwas neues ist. Das mit den drüber stellen hab ich mehrmals schon mit ihr besprochen und es bessert sich langsam sehr langsam aber es tut sich was, für mich ein hoffnungs schlimmer. m an sagt ja aber auch, das man immer einen bestimmten menschen anzieht
     
    • Interessant Interessant x 1
  • Yurriko
    Yurriko (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    508
    43
    169
    Verlobt
    19 Mai 2020
    #19
    Vielleicht wäre ja eine Paartherapie gut für euch. Offensichtlich funktioniert eure Beziehung nicht so ganz. Ihr wollt dran festhalten. Neben dem Nicht-Funktionieren ist nun aber auch die Vertrauensbasis hinüber. Im Prinzip kann sie dir gar nicht mehr vertrauen.

    Spezifisch dies hier
    solltet ihr klären. Ich habe die starke Vermutung, dass es nicht nur ihre Schuld ist. Vielleicht passt ihr auch nicht zusammen. Denn das
    ist ja mal eine sehr bescheidene Einstellung für eine Beziehung. Hoffen, dass der Partner sich irgendwann zu etwas ändert, womit man zufrieden ist, sagt doch schon, dass sie nicht die richtige sein kann.

    ist nur eine lahme Ausrede für Menschen, die ihren Scheiß nicht auf die Reihe bekommen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 176107
    Sorgt für Gesprächsstoff
    159
    28
    26
    Verheiratet
    20 Mai 2020
    #20
    Das ist ja schon mal Lobenswert!


    Zum einen zerreißt es Dir das Herz sie weinen zu sehen, anderseits , kippt es bei Dir wieder und möchtest dein Marktwert testen? :rolleyes:
    Passt nicht ganz.:schuettel:

    Wie lange bist Du in Behandlung und was können wir uns darunter genau vorstellen?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten