Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • marcotesoalli
    0
    23 November 2008
    #1

    Alk - der Tag danach?

    Also, ich hab zwar schon vorher Alkohol getrunken, doch gestern bei der Feier meines 16. Geburtstags wars dann zuviel... wir waren in ner Disco und ich hab eigentlich sehr viel Alkohol getrunken... Tequilla, Whiskey Cola usw. alles mögliche probiert...

    Nun als ich am nächsten Tag aufgewacht bin, war mir mal sehr schlecht :tongue:

    Was kann ich dagegen tun? also ich hatte nicht Kopfweh, oder sonstwas, mir war einfach nur sehr sehr schlecht -.-

    lg
    marco
     
  • bluesky
    Gast
    0
    23 November 2008
    #2
    viel (wasser) trinken und das nächste mal gar nicht erst soweit kommen lassen.

    kleiner tipp: nicht alles durcheinander saufen...
     
  • User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    890
    113
    65
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #3
    .....
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Januar 2013
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    23 November 2008
    #4
    Wenn man sich schon so betrinken muss, dann nicht auf nüchternen Magen , nicht durcheinander, und auch mal ein glas wasser zwichendurch trinken.

    Oder einfach : weniger trinken bzw in deinem alter gar nix hartes trinken
     
  • 2Moro
    2Moro (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    23 November 2008
    #5
    Für's nächste Mal, Beim Saufen ordentlich viel Wasser zwischen durch trinken!!
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    23 November 2008
    #6
    weniger trinken vielleicht?:zwinker:


    Ethanol ist Ethanol...:ratlos:
     
  • marcotesoalli
    0
    23 November 2008
    #7
    Ok danke für die Antworten ich werds das nächste mal (wird wohl nicht so bald sein =P ) probieren.

    Ich weiß, dass ich es gar nicht hätte so weit kommen lassen sollen, aber wie meine Mutter mir auch gesagt hat: Selbst Schuld, aber immerhin muss man auch Erfahrungen selber sammeln...

    lg
    marco
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    23 November 2008
    #8
    will hier nicht den Moralapostel spielen aber mit gerade mal frisch begonnenen 16 Jahren muss das noch nicht sein...
     
  • Iron Maiden
    0
    23 November 2008
    #9
    --------------------------
     
  • Puschelchen
    0
    23 November 2008
    #10
    Ich sage jetzt mal nicht, was ich davon halte, das haben die anderen schon zur Genüge getan :tongue:

    Was ich empfehlen kann ist folgendes:
    -eine Banane essen (beruhigt den Magen) und viel Wasser trinken (stilles Wasser)
    -MCP-Tropfen nehmen (wirken gegen die Übelkeit)
    -richtig schön fettiges Essen (nicht für jeden hilfreich, aber meinem Magen geht es damit nach so einem Abend immer am besten)
     
  • User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    23 November 2008
    #11
    Wer saufen kann wie ein Mann, der kann auch leiden wie ein Mann!

    Alternative: Wer das Saufen nicht verträgt, sollte es sein lassen.
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.361
    348
    2.233
    Single
    23 November 2008
    #12
    Tja... wer saufen kann, muss halt auch den Kater danach ertragen.

    Manche Erfahrungen muss man halt erst mal gemacht haben (evtl. sogar mehrmals - das kommt ganz auf die Lernfähigkeit an :zwinker:), um zu wissen, dass man sie nicht unbedingt noch mal machen muss.

    Manche Grenze muss man erst erfahren, um zu wissen, wo sie eigentlich liegt.

    Obwohl ich wirklich niemand bin, der übermäßig viel trinkt, habe ich doch auch schon ein paar mal (und wirklich nur ein paar mal) einen richtigen Kater erlebt. - Aber dadurch weiß ich inzwischen doch ziemlich genau, wie viel ich trinken kann, ohne am nächsten Morgen die "Nebenwirkungen" zu spüren und trinke auch nicht mehr.

    Und noch ein Tipp: Mineralwasser ist auf jeden Fall hilfreich - aber auch kein Wundermittel, das sofort durchschlagende Wirkung zeigt.
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #13
    Salzwasser trinken (auf einen halben Liter Wasser ein Esslöffel Salz), dann schlafen legen. Vielleicht hilfts dir ja.
    Ansonsten viel normales Wasser trinken und schlafen...
     
  • 2Moro
    2Moro (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    23 November 2008
    #14
    Was soll das denn bringen??
     
  • Rhea
    Gast
    0
    24 November 2008
    #15
    Off-Topic:
    vielleicht dass man sich schon vorneherein die seele ausm leib reiert und nich in seiner eigenen kotze aufwacht
     
  • dav421
    dav421 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    909
    103
    7
    nicht angegeben
    24 November 2008
    #16
    nein alkohol entzieht dem Körper Salz und Flüssigkeit

    hab das aber auch noch nie so probiert

    was mir immer hilft ist erst mal eiskalt duschen um richtig wach zu werden und danach viel essen und trinken

    es sei denn es geht dir so schlecht, dass du keinen appetit mehr hast, aber das solltest du wirklich vermeiden
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    24 November 2008
    #17
    Bingo, soll den Elektrolytenhaushalt etwas ausgleichen. Mir hilfts gegen das Übelkeitsgefühl und gegen Kopfschmerzen.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    298
    1.008
    Verheiratet
    24 November 2008
    #18
    Naja, er ist 16. Da hat man das noch nicht so unter Kontrolle und ist auch nach 2-3 Bier schnell mal voll.
    Ich erinnere mich da an meinen ersten Vollrausch, ich war 15...aber was musste der nette Kellner auch immer mit seinem Tablett Sekt-O-Saft an mir vorbeirennen :engel:

    Okay, STOP! Ich seh grad erst das er harte Sachen durcheinander getrunken hat. Das muss mit 16 wirklich nicht sein!!
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.604
    248
    724
    vergeben und glücklich
    24 November 2008
    #19
    schöne empfehlung, bringt aber nix. ist ja verschreibungspflichtig. außerdem kann es die aufnahme von alkohol erhöhen, weiß nich, ob das beim ausnüchtern noch was macht, aber ausschließen kann ich das auch nich ^^
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.781
    348
    3.462
    Single
    24 November 2008
    #20
    *hihiiii* Wie meine Eltern schon immer sagten, wer saufen kann muss auch leiden können ;-)

    Zu meine "besten" Zeiten wollt ich auch morgens ab und zu mal sterben, meistens so sehr, dass ich nicht die Energie oder den Kreislauf hatte verschiedene Mittelchen durchzuprobieren :tongue:

    Salzwasser bringt nur vor dem schlafen was, weil man dann gleich mal kübeln geht und gar net soviel Alk verstoffwechselt werden muss, dass es einem danach schlecht geht ;-)
    Essen is gaaaanz schlecht - obwohl je nachdem schickt es dich auf direktem Wege ins Bad und dann is auch gleich viel besser ;-)
    Schüsslersalze sind auch eher... sagen wir badezimmerbeschleunigend.

    Schlafen, im Bett liegen, dunkel und hoffen dass bald der nächste Tag is, is das einzige was hilft bei mir ... wenn ich auf Teufel komm raus Villeroy&Boch vermeiden möchte... (und ich alleine bin, im Rahmen meiner grausamen Familie geht das nicht, siehe Anfangssatz...)

    Ich finds ja gut, dass ich diese Erfahrungen gemacht hab, und weiß jetzt wieviel ich wovon trinken kann, ohne dass es mir schlecht geht ...

    Nimm übrigens den Tipp mit nicht durcheinandertrinken ernst - nie mehr als zwei verschiedene Dinge, goldene Regel!!

    Viel Spaß beim Grenzen finden :tongue:

    Off-Topic:
    hmmm, ich find 16 jetzt nicht sooo früh, ich mein nicht dass es RICHTIG ist, moralisch oder Jugendschutztechnisch gesehen, aber WIR haben mit 16 schon gesoffen und wenn ich mir meine junge Verwandtschaft so anguckt, sind die schon viel früher gut dabei... wie gesagt, es ist keine Rechtfertigung, nur ein Hinweis, dass es eigentlich nicht so außergewöhnlich ist...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste