Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Alle: der Partner hat einen aussergewöhnlichen Wunsch, wie reagiert ihr?

  1. W: ja, ich würde mich sogar sehr gerne darauf einlassen

    17,1%
  2. W: ja, ich würde mich ihm zuliebe darauf einlassen

    9,8%
  3. W: für mich käme nur die Paarung MMF in Frage

    9,8%
  4. W: für mich käme nur die Paarung FFM in Frage

    4,9%
  5. W: nein, ich könnte ihm diesen Wunsch nicht erfüllen

    34,1%
  6. M: ja, ich würde mich sogar sehr gerne darauf einlassen

    19,5%
  7. M: ja, ich würde mich ihr zuliebe darauf einlassen

    4,9%
  8. M: für mich käme nur die Paarung MMF in Frage

    2,4%
  9. M: für mich käme nur die Paarung FFM in Frage

    19,5%
  10. M: nein, ich könnte ihr diesen Wunsch nicht erfüllen

    4,9%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  • Mascot
    Mascot (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    103
    1
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2007
    #1

    Alle: der Partner hat einen aussergewöhnlichen Wunsch, wie reagiert ihr?

    Wie würdet ihr reagieren, wenn euer Partner oder Partnerin, mit dem ihr eine glückliche Beziehung führt und ein erfülltes Sexleben hat, plötzlich euch mit einem aussergewöhnlichen Wunsch konfrontiert.

    Er oder sie versichert euch, dass die Beziehung absolut intakt ist, die Gefühle vorhanden sind und das in keinster Weise in Frage gestellt wird. Ebenfalls sei Fremdgehen niemals ein Thema.

    Doch würde er oder sie gerne mit euch mal einen Dreier ausprobieren, da dies schon immer sein oder ihr grösster Wunsch war und dies bei klarer Absprache auch nicht die Beziehung belasten sollte. Es sei auch klar gesagt, dass es sich um ein einmaliges Ereignis handelt und nicht die Absicht besteht, das regelmässig zu wiederholen.

    Wie wäre eure Reaktion? Würdet ihr euch auf dieses einmalige Erlebnis einlassen oder den Partner weiterhin davon träumen lassen? Wäre es für euch vorstellbar, dem Partner beim Sex mit einer dritten Person zuzusehen respektive euch von ihm oder ihr beim Sex mit einer weiteren Person zusehen lassen?

    Folgendes würde mich dazu interessieren? Danke an alle :smile:

    1. Würdest du dich darauf einlassen und falls nein, wie würdest du es begründen?

    2. Würdest du dich als Single auf einen Dreier einlassen?

    3. Falls du damit einverstanden bist, würden für dich beide Paarungen MMF und FFM in Frage kommen und falls nein, welche wäre OK?

    4. Reizt es dich selber auch oder machst du es nur deinem Partner zuliebe?

    5. Welche Anforderungen hättest du an die dritte Person?

    6. Darf oder muss es eine Person aus dem Bekannten- oder Freundeskreis sein?

    7. Welche Regeln wären für dich wichtig, das heisst: was ist erlaubt und was nicht?

    8. Hättest du Bedenken, dass dieses Ereignis eure Beziehung negativ verändern könnte?

    9. Denkst du, du könntest dich dabei gehen lassen und es wirklich geniessen?

    10. Würde es dich trotz Absprache stören, deinen Partner mit dieser dritten Person beim Sex zu sehen?

    11. Würde es dich trotz Absprache stören, vor deinem Partner mit dieser dritten Person Sex zu haben?

    12. Hättest du Angst, dein Partner könnte am Sex mit der anderen Person mehr Freude haben als mit dir?
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    13 Mai 2007
    #2
    Nicht mit mir...
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    13 Mai 2007
    #3
    wenns mir zu krass ist, kann ers vergessen. dreier und fremdgehen kommen eh nicht in die tüte, da ist schluss.
     
  • Murdoch
    Murdoch (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    Single
    13 Mai 2007
    #4
    Nein, ich würde ihr da eine klare Absage erteilen. Aber zum Glück hat sie genauso wenig Lust auf einen Dreier wie ich.
     
  • Jolle
    Jolle (31)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2007
    #5
    Ich würde unter keinen Umständen mit meinem Freund einen Dreier haben wollen. Wenn ich Single wäre, dann sähe das anders aus, dann würde mich das schon irgendwie reizen. Allerdings nicht mit meinem Partner zusammen. Den möchte ich mit niemandem teilen und das weiß er auch.
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    13 Mai 2007
    #6
    1. Würdest du dich darauf einlassen und falls nein, wie würdest du es begründen?
    Würde mich drauf einlassen, habe aber auch aus meiner früheren Beziehung schon Erfahrung damit.

    2. Würdest du dich als Single auf einen Dreier einlassen?
    Klar, warum nicht...

    3. Falls du damit einverstanden bist, würden für dich beide Paarungen MMF und FFM in Frage kommen und falls nein, welche wäre OK?
    Nein, für mich käme natürlich nur die MMM-Kombination in Frage.

    4. Reizt es dich selber auch oder machst du es nur deinem Partner zuliebe?
    Ich mache grundsätzlich nichts, was ich nicht selbst hundertprozentig möchte. Würde nie irgendwas nur meinem Partner zuliebe tun.

    5. Welche Anforderungen hättest du an die dritte Person?
    Keine Besonderen, muss halt ins sexuelle Schema passen und uns optisch ansprechen. Da wir aber da zu unterschiedliche Geschmäcker haben, wäre das sehr schwer...

    6. Darf oder muss es eine Person aus dem Bekannten- oder Freundeskreis sein?
    Darf aus dem Kreis kommen, muss aber damit entsprechend umgehen können.

    7. Welche Regeln wären für dich wichtig, das heisst: was ist erlaubt und was nicht?
    Es gibt da nur eine Regel, nämlich das alles, was man macht, auch alle Beteiligten wollen. Ansonsten würde ich mir mit Einschränkungen den Spaß nehmen.

    8. Hättest du Bedenken, dass dieses Ereignis eure Beziehung negativ verändern könnte?
    Nein, die hätte ich nicht.

    9. Denkst du, du könntest dich dabei gehen lassen und es wirklich geniessen?
    Kann ich, sonst würde ich es nicht wollen.

    10. Würde es dich trotz Absprache stören, deinen Partner mit dieser dritten Person beim Sex zu sehen?
    Nein, im Gegenteil - diese Vorstellung finde ich ziemlich erregend.

    11. Würde es dich trotz Absprache stören, vor deinem Partner mit dieser dritten Person Sex zu haben?
    Nein - siehe 10.

    12. Hättest du Angst, dein Partner könnte am Sex mit der anderen Person mehr Freude haben als mit dir?
    Nein, davor habe ich keine Angst. Es soll ihm doch sogar Spaß machen.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2007
    #7
    So sehe ich das auch.
    Wobei ich ihr aber die Freiheit lassen würde, diesen "Wunsch" auszuleben. Aber nicht mit mir !
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2007
    #8
    Nein und ich würde ihm sagen, dass wir nicht gut genug zueinander passen, um weiterhin zusammen zu sein. Mit dem Partner brauche ich sexuelle Übereinstimmung ... sonst klappt es nicht.
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    13 Mai 2007
    #9
    1. Würdest du dich darauf einlassen und falls nein, wie würdest du es begründen?
    Ja, würde ich. Aber sicher nicht einfach so... man müsste schon erstmal klären, warum, mit wem und wie weit.

    2. Würdest du dich als Single auf einen Dreier einlassen?
    Wenn die Leute OK sind...

    3. Falls du damit einverstanden bist, würden für dich beide Paarungen MMF und FFM in Frage kommen und falls nein, welche wäre OK?
    Nur FFM. Erst mal. Ich fürchte, dass ich noch nicht so weit bin, meine Freundin mit einem Kerl zu teilen.

    4. Reizt es dich selber auch oder machst du es nur deinem Partner zuliebe?
    FFM würde mich schon auch selber reizen.

    5. Welche Anforderungen hättest du an die dritte Person?
    Keine enge Bekannte, gleiches Alter, Gesundheitscheck, gute Chemie zueinander, sie muss die Grenzen der Aktion begreifen.

    6. Darf oder muss es eine Person aus dem Bekannten- oder Freundeskreis sein?
    Siehe oben.

    7. Welche Regeln wären für dich wichtig, das heisst: was ist erlaubt und was nicht?
    Bei FFM würde von mir aus alles gehen, abgesehen natürlich von extremeren Spielarten. Wichtig wäre ein allgemeines verbindliches Stop-Zeichen.

    8. Hättest du Bedenken, dass dieses Ereignis eure Beziehung negativ verändern könnte?
    Naja, sagen wir mal so: die Wahrscheinlichkeit, dass meine Freundin einen Dreier in Erwägung ziehen würde, ist eh 0,irgendwas - aber wenn die Initiative von ihr kommen würde, könnte ich da erst mal kein Problem sehen. Ich würde aber dafür sorgen, dass sie sich vorher Gedanken darüber macht, ob sie das wirklich, wirklich will und wie weit sie die andere Person (= Frau) einbinden will.

    9. Denkst du, du könntest dich dabei gehen lassen und es wirklich geniessen?
    Hm, erst mal wäre es wohl, sagen wir mal, doppelt so aufmerksamkeitsintensiv ^^ aber man gewöhnt sich ja an alles.

    10. Würde es dich trotz Absprache stören, deinen Partner mit dieser dritten Person beim Sex zu sehen?#
    Mit einer Frau? Stören? Absolut nicht :zwinker:

    11. Würde es dich trotz Absprache stören, vor deinem Partner mit dieser dritten Person Sex zu haben?
    Wenn sie es sehen will... nein.

    12. Hättest du Angst, dein Partner könnte am Sex mit der anderen Person mehr Freude haben als mit dir?
    Tja, das wäre ein durchaus amüsantes Ergebnis ^^
     
  • lovermz20
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    103
    1
    nicht angegeben
    13 Mai 2007
    #10
    Hmm...

    ich habs damals meiner süßen als Fantasie währen dem Sex gebeichtet, wir gingen dann in unserer Fantasie die Gefühle, die Probleme und die geilen Szenen durch, es war ja nur eine Fantasie.

    Mit der Zeit vertieften wir unsere Fantasie immer mehr, gingen in Swinger Clubs und trafen uns mit Paaren, sammelten negative und positive Erfahrungen, lernten mit Eifersucht umzugehen und den Sex mit einer 3. Person lediglich als ein geben und nehmen zu sehen, ein Spiel bei dem jeder jedem etwas gibt und im Rahmen der vereinbarungen etwas nimmt.

    Wir machten ab, dass sie jederzeit den 3er (FFM) abbrechen könnte und sie wusste selbst, dass ich ständig abchecken werde, ob es für sie noch "lustvoll" ist

    Wir trafen uns 2 Mal nur zum Abendessen und DVD gucken mit ihr, redeten und kamen wunderbar zu 3. zurecht.

    Beim 3. Treffen kam es dann soweit, dass wir auf einmal alles zusammen auf unserer "Spielwiese" lagen, ich massierte die beiden Frauen, verwöhnte beide abwechselnd mit der Zunge den Händen, einem Dildo und einem Vibrator... nach einiger Zeit verwöhnten sie beide mich (es war tramhaft) und der Abend nahm seinen eifersuchtsfreien Lauf, alle waren zufrieden und als die andere Frau aus der Tür war hab ich meine süße ins Schlafzimmer getragen und ich war so geil auf sie, konnte meine Hände gar nicht mehr von ihr lassen, seit dem liebe ich sie nicht nur, ich vergöttere sie :drool: :herz:
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    13 Mai 2007
    #11
    Ne, keine Chance. Ein Dreier käm mir nicht in die Tüte. Sexualität soll nur zwischen uns stattfinden, da haben andere nix zu suchen.
     
  • Kakaokuh
    Kakaokuh (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    823
    101
    0
    Single
    13 Mai 2007
    #12
    Würd ich nie tun. Wenn ich einen Partner habe, dann teile ich den nicht mit anderen. Das ist wie fremdgehen für mich, sogar noch schlimmer, weil ich dabei bin.
     
  • Sylphinja
    Sylphinja (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.808
    123
    7
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2007
    #13
    Nein ein Dreier ist bei mir net drinne.

    In einer Beziehung ist es nicht möglich weil ich persönlich zu eifersüchtig bin und net gerne sehen würde wie mein Partner ne andere beglückt.
    Mit zwei Kerlen würde es aber auch net klappen (selbst wenn mein Partner net eifersüchtig wäre)
    Sex geht halt bei mir ohne Emotion net. Das heist der dritte dürfte kein Fremder sein- sonst könnt ichmich net drauf einlassen.
    Aber wenn er mir zu gut bekannt wäre, wäre wieder zuviel Emotion imSpiel - was dann in ner Beziehung nix zu suchen hätte.



    Folgendes würde mich dazu interessieren? Danke an alle

    siehe oben

    Nein weil einfach dann das selbe Problem (siehe oben zutrifft)

    Ich hab nix gegen Sex mit Männern, und könnt ihn mir aber auch mit Frauen vorstellen

    ja

    Kat
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    13 Mai 2007
    #14
    Absolut auf GAR KEINEN FALL.
    Nicht mit mir. Ich habe kein Interesse an einem anderen Mann (auch an ner Frau nicht) und er bekommt sicherlich keine andere Frau in die Finger :grin:
     
  • schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit
    1.366
    123
    4
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2007
    #15
    1. Würdest du dich darauf einlassen und falls nein, wie würdest du es begründen?Warscheinlich nciht, weil ich momentan persönlich nciht damit zurechtkäme, dass ein dritter bei unserem Sex mitmischen würde - egal wie sehr mein Freund mir seine Liebe trotzallem versichern würde.

    2. Würdest du dich als Single auf einen Dreier einlassen?Kann ich nciht beurteilen. Aber es wäre schonmal wert, es zu erleben, finde ich, und zu testen, ob ich es mag. Wenn, dann wäre ich warscheinlich nur daz uin der Lage, wenn ich Single wäre.

    3. Falls du damit einverstanden bist, würden für dich beide Paarungen MMF und FFM in Frage kommen und falls nein, welche wäre OK?FFM hätte ich lieber, allerdings würde ich dabei denken, dass mein Schatz sich dann anders verlieben könnte oder meinen mit ihrem Körper vergleichen würde oder oder oder - zu schlimm! Also ziehe ich einen weiteren Kerl eher in Betracht. Ich wüsste außerdem gerne, wie sich ein Sandwich anfühlt... Obwohl ich mir nicht vorstellen könnte, jemanden anderen außer meinem Schatz in irgendeine meiner Körperöffnungen zu lassen..ohje, schwierig, schwierig...

    4. Reizt es dich selber auch oder machst du es nur deinem Partner zuliebe?Es reizt mich überhaupt nicht!

    5. Welche Anforderungen hättest du an die dritte Person?Dass sie sich zurückhält, meinen Freund nicht liebevoll anfasst und auch nciht küsst. Außerdem danach auf Distanz bleibt und keine Erwartungen auf eine gemeinsame Zukunft oder so hat.

    6. Darf oder muss es eine Person aus dem Bekannten- oder Freundeskreis sein?Darf es, ja. Aber nur, wenn es ein MMF werden soll.

    7. Welche Regeln wären für dich wichtig, das heisst: was ist erlaubt und was nicht?Naja, also schonmal eben keine Innigkeit zwischen der dritten Person und meinem Freund und eigentlich auch keine Penetration...ich habe keine Vorstellungen von Regeln, die ich geben würde..

    8. Hättest du Bedenken, dass dieses Ereignis eure Beziehung negativ verändern könnte?Absolut

    9. Denkst du, du könntest dich dabei gehen lassen und es wirklich geniessen?Höchstwarschenilich nicht

    10. Würde es dich trotz Absprache stören, deinen Partner mit dieser dritten Person beim Sex zu sehen?Ja!! Es wäre der Horror! :eek:

    11. Würde es dich trotz Absprache stören, vor deinem Partner mit dieser dritten Person Sex zu haben?Warscheinlich wäre es mir unangenehm und nicht besonders schön. Aber eher möglich als der umgekehrte Fall.

    12. Hättest du Angst, dein Partner könnte am Sex mit der anderen Person mehr Freude haben als mit dir?Genau das!
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    13 Mai 2007
    #16
    1. Würdest du dich darauf einlassen und falls nein, wie würdest du es begründen?
    Kann ich hypothetisch nicht genau sagen, aber ich denke, wenn alles in der Beziehung stimmt und es einmalig bleibt, würde ich mich ihm zuliebe darauf einlassen.

    2. Würdest du dich als Single auf einen Dreier einlassen?
    Unwahrscheinlich.

    3. Falls du damit einverstanden bist, würden für dich beide Paarungen MMF und FFM in Frage kommen und falls nein, welche wäre OK?
    Wenn, dann nur MMF. Wenn mein Partner nen dreier will, ok, aber ich lasse garantiert keine andere Frau an ihn.

    4. Reizt es dich selber auch oder machst du es nur deinem Partner zuliebe?
    Es reizt mich nur im Kopfkino, nicht im wirklichen Leben. Ich würde es aber evtl für ihn machen.

    5. Welche Anforderungen hättest du an die dritte Person?
    Dass sie männlich und hetero sexuell ist. Wenn mein Partner absolut hetero ist, darf dedr andere auch gerne bi sein.

    6. Darf oder muss es eine Person aus dem Bekannten- oder Freundeskreis sein?
    Auf jeden Fall jemand, mit dem ich gut befreundet bin. Am besten wäre es, wenn mein Partner auch mit ihm befreundet ist.

    7. Welche Regeln wären für dich wichtig, das heisst: was ist erlaubt und was nicht?
    Erlaubt ist alles, dem alle zustimmen. Was das ist kann man ja dann im Bett sehen.

    8. Hättest du Bedenken, dass dieses Ereignis eure Beziehung negativ verändern könnte?
    Ja, ein wenig hätte ich das schon im Hinterkopf, deswegen würde ich das auch nur in einer absolut intakten Beziehung machen.

    9. Denkst du, du könntest dich dabei gehen lassen und es wirklich geniessen?
    Ich denke nicht, dass ich es genießen könnte. Auch würde ich mich bestimmt nicht gehen lassen können.
    Deswegen muss ich den anderen Mann auch kennen, wenn es ein Fremder wäre, könnte ich mich noch weniger fallen lassen.


    10. Würde es dich trotz Absprache stören, deinen Partner mit dieser dritten Person beim Sex zu sehen?
    Ja, schon, aber solange mindestens einer von ihnen absolut hetero ist geht es.

    11. Würde es dich trotz Absprache stören, vor deinem Partner mit dieser dritten Person Sex zu haben?
    Ja

    12. Hättest du Angst, dein Partner könnte am Sex mit der anderen Person mehr Freude haben als mit dir?
    Deswegen will ich ja, dass ein MMF und mindestens einer von ihnen absolut hetero ist, damit mein Partner nicht mehr Spaß mit dem anderen hat, als mit mir.
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.296
    398
    4.550
    Verliebt
    14 Mai 2007
    #17
    1. Würdest du dich darauf einlassen und falls nein, wie würdest du es begründen?
    Jaaa, ich würde mich sehr freuen.:smile:

    2. Würdest du dich als Single auf einen Dreier einlassen?
    Immer, hatte ich früher oft.

    3. Falls du damit einverstanden bist, würden für dich beide Paarungen MMF und FFM in Frage kommen und falls nein, welche wäre OK?
    Beide wären Ok, lieber wäre mir natürlich MMF:grin: .

    4. Reizt es dich selber auch oder machst du es nur deinem Partner zuliebe? Mich reizt es wahrscheinlich tausendmal mehr, als meinen Partner:grin:

    5. Welche Anforderungen hättest du an die dritte Person?
    Gepflegt, sympathisch, sie müsste uns beiden gefallen.

    6. Darf oder muss es eine Person aus dem Bekannten- oder Freundeskreis sein? Das ist egal, wobei ein Fremder/Fremde vielleicht angenehmer wäre.

    7. Welche Regeln wären für dich wichtig, das heisst: was ist erlaubt und was nicht?
    Wenn schon, dann ist alles erlaubt!:zwinker:

    8. Hättest du Bedenken, dass dieses Ereignis eure Beziehung negativ verändern könnte?
    Nein, eine stabile Beziehung dürfte das nicht gefährden.

    9. Denkst du, du könntest dich dabei gehen lassen und es wirklich geniessen? Ja, wenn ich wirklich wüsste das mein Partner mit allem Einverstanden ist.

    10. Würde es dich trotz Absprache stören, deinen Partner mit dieser dritten Person beim Sex zu sehen?Nein, definitiv nicht, ich fänd es sogar reizvoll.

    11. Würde es dich trotz Absprache stören, vor deinem Partner mit dieser dritten Person Sex zu haben? Nein, vielleicht am Anfang.

    12. Hättest du Angst, dein Partner könnte am Sex mit der anderen Person mehr Freude haben als mit dir? Nein, wenn man solche Zweifel hat, sollte man es gleich lassen.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.370
    898
    9.205
    Verliebt
    14 Mai 2007
    #18
    Von mir würde mein Freund auch ein ganz klares nein zu hören bekommen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste