Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.781
    348
    3.462
    Single
    28 Dezember 2010
    #1

    Alles läuft schief

    ... und als Symbol davon hat mein Kater grad den Weihnachtsbaum gekillt. Bis auf 2 sind alle Kugeln, die ich jahrelang aus besonderen Anlässen und Gelegenheiten zusammengetragen habe in tausend Stücke zerbrochen...

    Katze gehts gut, ist nur ziemlich verstört von dem Krach und meinem Brüllen.

    Ach manno, klar gibst schlimmeres, ist mir bewusst, nur jetzt in dem Moment... ich mag Weihnachten sowieso schon nicht, der liebevoll aufgestellte Baum war das einzig schöne an der Atmosphäre hier... und jetzt ist er kahl, und das erste was ich dazu höre ist "Und wieso hast du ihn nicht aufgefangen?" Von vornherein klar dass ich Schuld bin.
    Es ist einfach so symbolhaft für alles was im letzten Jahr mit lautem Krach zerbrochen ist, wovon ich nichts aufhalten konnte und mich sowieso schon wie der letzte Versager fühle... dass man gar nicht mehr aufhören kann zu heulen.

    Und für dieses Jahr gibts auch keinen Baum mehr.

    Tut mir leid, nichtiges Gejammer, aber da hier jeder in der Nähe mir die schuld gibt würd ich vielleicht gern hören, dass es sich schon wieder irgendwie richten lässt.

    Ob ich dran glauben kann bleibt abzuwarten...
     
  • Michi04
    Michi04 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.227
    398
    3.975
    Verheiratet
    28 Dezember 2010
    #2
    Weihnachten ist ja so gut wie vorbei, also geht dieser Schmerz oder was das ist auch bald vorüber :zwinker: Gruß an die Katze :bussi:
     
  • numiu
    numiu (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    103
    11
    vergeben und glücklich
    28 Dezember 2010
    #3
    Och komm mal her:knuddel::knuddel::knuddel:

    Aber zum Glück ist so ein Baum vergänglich wie auch Schmerz vergänglich ist :smile:.

    Aber mich interessiert, was den noch vorgefallen ist, außer eben die zerbrochenen Kugeln ?

    lg
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    28 Dezember 2010
    #4
    naja ich kann schon gut verstehen wenn einem das mit der Katze und dem Baum extrem runterzieht erst recht wenn eh schon einiges schiefläuft... - obwohl es auf Außenstehende vielleicht gar nicht so schlimm wirkt.:frown:

    Das erinnert mich an diese tragische, traurige Geschichte (für alle die es nicht verstehen):
    Suppe verschüttet ? da wollte Frau A. sterben - News - Bild.de
    (sorry für den BILD Link - fand nur leider eben keinen anderen)

    @Threadstarterin:
    weiß gar nicht was ich dir raten soll - aber es ist sicher hilfreich wenn du dir klar darüber wirst das es nicht gut ist genau in dieser Situation mit dem Baum und der Katze alles hineinzuinterpretieren was in deinem Leben schief läuft.
     
  • Michi04
    Michi04 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.227
    398
    3.975
    Verheiratet
    28 Dezember 2010
    #5
    Ich hoffe mal, es steht nicht so schlimm um die TS. Vielleicht hilft wirklich ein :knuddel:
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    3.781
    348
    3.462
    Single
    28 Dezember 2010
    #6
    Danke das ist schon mal nett :smile:

    ja, es liegt viel mehr an den Hintergründen dazu vermutlich ... danke für den Suppenlink übrigens, ja, du hast es wohl erfasst. Bis auf die Sache mit dem Sterben. Ich bin ja auch froh dass der Mieze nichts passiert ist.
    War nur einfach... joa, dumm gelaufen, habe auch nicht vor die Katze deswegen an die Bekleidungsindustrie freizugeben.

    Zudem was sonst so schief lief, naja, in allen Bereichen eigentlich. Studium, Familie, Freunde, Beziehungen. Überall viel kaputt gegangen und nichts aufbauendes, Glauben zurückgebendes nachgekommen. Laugt etwas aus, wenns 13 Monatelang immer nur schlimmer wird *seufz*
    Darum hing auch irgednwie mehr Herz an dem blöden Baum als ein Baum an sich rechtfertigt.

    Schmerzhaft war dann auch der Kommentar, wieso ichs nicht verhindert hab. als hätt ich ihn persönlich umgeworfen. Typisch Mutter *seufz*
    Ich fühl mich ja noch nicht schuldig genug, dass kein Lebensbereich läuft wie er soll, schön wenn man dann explizit auch immer wieder drauf hingewiesen wird...

    Soviel dazu *seufz* also ja, ihr habt recht, objektiv ist es kein Drama, natürlich nicht. Waren ja nicht die letzten Kugeln der bekannten Welt. Aber rein vom Gefühl her wars einfach so ein i-tüpfelchen das ich wirklich nicht gebraucht hab...
     
  • Seelenstreichler
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    28
    1
    Verliebt
    28 Dezember 2010
    #7
    Gehts hier nicht um Probleme und nicht um Melakonie? (verstäkte Gefühle bei bestimmen Thema bzw. Situation)


    Der Seelenstreichler
     
  • Michi04
    Michi04 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.227
    398
    3.975
    Verheiratet
    28 Dezember 2010
    #8
    Es kommen auch für dich wieder schöne Tage. Ich weiß, klingt sehr abgedroschen, aber ich kann einfach keine traurigen Mädchen "sehen". :zwinker:
     
  • willy_coyote
    Verbringt hier viel Zeit
    515
    103
    14
    Verliebt
    28 Dezember 2010
    #9
    Oje...ich versteh das schon, wenn man das Gefühl hat, dass der Baum nun irgendwie das Tüpfelchen auf dem i wäre! :knuddel: Die lieben Tiere...erst heute hat der Hund meiner Schwester die Lichterkette gekillt am Baum. :tongue: Aber auf der anderen Seite kannst du deinen Baum nächstes Jahr ganz neu gestalten! :smile: Weil unser Baum sieht schon seit Jahren fast gleich aus, denn es wird ja meist eh nur das ersetzt was kaputt geht. :ashamed:
     
  • User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.094
    348
    4.944
    nicht angegeben
    28 Dezember 2010
    #10
    Unglücke und Katastrophen sind Feiglinge, die treten meistens in Rudeln auf. Zumindest gefühlt. Das liegt teils auch an der eigenen Wahrnehmung, irgendwann wartet man nur noch auf das nächste Desaster - und prompt passiert's. Es wird schon fast zur Gewohnheit, man erwartet gar nix anderes mehr.

    Bis plötzlich was Komisches passiert: Man wacht auf und fühlt sich einfach mal gut. Sieht was alles schön ist und funktioniert. Merkt einfach, dass dieser Abschnitt rum ist, das hier grade was neues passiert. Dass viele der kleinen Katastrophen Nichtigkeiten waren. Dass die großen weh getan haben und scheisse waren, aber teils eben auch was Gutes hatten. Dass man einiges gelernt hat. Stärker ist. Plötzlich neue Wege offen sind, die man nie gesehen hat. Nach vorne schauen kann, den Wind um die Nase und die Sonne auf der Haut spürt. Und wieder offen und frei für viel Neues und Gutes ist.

    Und solange mir niemand das Gegenteil beweist, behaupte ich einfach mal: Das nächste Jahr wird besser. :jaa: Ok, Garantien kann ich für den Umschwungstermin keine geben. Und manchmal dauern solche Phasen auch etwas. Aber so platt es klingt: Du wirst es selbst merken und spüren. Es stimmt.

    Also: Kopf hoch, nicht hängen lassen und trotzig die Nase über Wasser halten. Du kommst aus dem Loch wieder raus, und wer weiß, vielleicht hält Dir dann aufeinmal plötzlich ein netter Mann das kuschlig vorgewärmte Handtuch hin, das auch die letzten Spuren des Katastrophenrudels beseitigt. :zwinker:

    Alles gute Dir!

    :smile:
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit Themenstarter
    3.781
    348
    3.462
    Single
    31 Dezember 2010
    #11
    tja, mein Papa hat mich getröstet wegen der ganzen Scherben. Zumindest wegen der, der Kugeln.
    Die andern Scherben, nun mit denen lebe ich schon über ein Jahr, man gewöhnt sich irgendwann richtig dran.

    Das allerwichtigste, was mir kaputtging, ist der Glauben daran, dass es irgendwann wieder besser wird.

    Allerdings kann ich micht mit allem arrangieren, und so furchtbar ist mein Leben auch nicht, schlimmer geht schliesslich immer.
    Ich versuche einfach aus jedem Tag, einem nach dem andern, was zu machen, und ignorier den Rest.
    Zumindest die Dinge, die sich einfach mit ZEIT lösen lassen, regeln sich so von allein, mein beschissenes Studium zum Beispiel. Alles andere bekommt ledigleich ein Schulterzucken. Soll halt nicht sein.

    Eins ist am kommenden Januuar jetzt schon positiv zu vermerken, er kann keinesfalls schlimmer werden als der letzte...

    Danke für die netten Worte, ich weiss dass ihr objektiv sicher Recht habt, aber wie gesagt, mein Herz glaubt an sowas nicht mehr und lebt so in den Tag :smile: gibt schlimmeres.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste