Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Stefan30
    Gast
    0
    3 September 2006
    #1

    Alte Schulkollegin

    Hallo liebe Community,

    vor ca. 3 Jahren habe ich die Fachoberschule Technik besucht und dabei eine sehr nette Schulkollegin kennengelernt.
    Kurz vor Schulabschluss wollte ich mit ihr ausgehen doch leider kamm etwas schlimmes dazwischen: Ihr Vater starb und sie war natürlich verständlicherweise sehr schlecht drauf. Ich konnte sie daraufhin auch nicht einladen, habe aber über SMS einige Andeutungen gemacht das ich sie mag, mehr auch nicht.
    Von ihr kamm als Antwort das ich sowas wie sie nicht als Freundin haben wollte, weil sie schlimm ist. Leider habe ich daraufhin einen riesen Fehler gemacht und aus Angst vor Abweisung den Kontakt abgebrochen. Ihr müsst verstehen das ich zuvor also ca. 1 Jahr vor dem Besuch der Fachoberschule hinter einer Frau fast 1 Jahr und 6 Monate hinterhergerrant bin und mich zum Affen gemacht habe.

    Jetzt bin ich am überlegen den Kontakt wieder aufzunehmen, habe daher erstmal Testweise eine SMS geschickt ob ihre Nummer überhaupt noch stimmt und siehe da sie stimmt tatsächlich noch.
    Ich wollte nur jetzt mal Fragen ob ich erstmal in aller Ruhe den Kontakt zu ihr aufbauen soll oder sie in absehbarer Zeit einladen soll.
    Ich meine wenn ich nach 3 Jahren immer noch etwas für sie empfinde muss ja von meiner Seite aus etwas dran sein, was meint ihr?


    Gruß

    Stefan
     
  • Darth Kitty
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    101
    0
    Single
    3 September 2006
    #2
    Ihr habt euch drei Jahre nicht gesehen, ihr habt euch auseinandergelebt. Zuerst wieder den Kontakt aufbauen. Was willst du denn sonst tun? mit der Tür ins Haus fallen und sie fragen:"willst du mit mir ausgehen?". Du hast sie im Stich gelassen, als sie dich brauchte. Vielleicht ist sie schon vergeben? Um das herauszufinden, ist meiner Meinung nach der Kontaktaufbauen wichtig.
     
  • AngelofHonda
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    in einer Beziehung
    3 September 2006
    #3
    Hi...

    Ich finde auf jeden Fall, dass wenn dir nach 3 Jahren noch immer etwas an ihr liegt, dann solltest du wieder den kontakt suchen...

    ...aber ich finde auch, wo ich darth kitty rechtgeben muss, dass du dich da nciht hineinstürzen solltest, sondern es langsam angehen solltest...

    ...neu kennen lernen, neu verlieben und dann gemeinsam schauen was daraus wird...

    ...wünsche dir jedenfalls viel Spaß!!! und noch mehr Erfolg...

    Liebe Grüße
    AngelofHonda
     
  • Stefan30
    Gast
    0
    3 September 2006
    #4
    Nun ja in Stich gelassen kann man so wirklich nicht sagen. Ich meine mann kann jemanden auch ganz schön auf den Wecker gehen wenn dieser trauert und jeder plötzlich fragt ob denn alles in Ordnung ist.

    Ausserdem habe ich mich ja nach dem Tot ihres Vaters bei ihr gemeldet oder besser 2 Wochen danach und sie ja als erstes gefragt ob es ihr gut geht. Es jedoch nicht über das Herz gebracht ihr zu sagen das ich sie gern habe. Sie hat es aber doch irgendwie verstanden weil ja von ihr damls als ANtwort kamm: "Das kein Typ sich so eine Freundin wünscht, weil sie schlimm ist". Okay kann damals auch schon ne Abfuhr gewesen sein. Aber so eine war zumindest einmalig, ich nehme halt einfach an das sie absolut keinen Bock auf irgendeine Art von Beziehung hatte nach so einem Schlag.

    Natürlich werde ich nicht mit der Tür in Haus fallen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste