• Knöpfchen
    Knöpfchen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    711
    101
    0
    Single
    27 Dezember 2003
    #21
    Der Vater...oder allgemein die Eltern meines Freundes waren anfangs nicht sehr begeistert davon,wie alt ich bin.Sie meinten ich wäre zu sprunghaft,könnte mich viel zu schnell wieder in einen anderen vergucken usw..Als ob das wirklich was mitm Alter zu tun hat!20 jährige können sich genauso täuschen und blitzartig in jemand anderen verlieben,wie Jugendliche(ich war damals 13 und er 19)
    Und ich weiß manchmal jetzt noch nicht mal,was sie von mir halten,obwohl sie mich eigentlich oft sehen.
     
  • MiriXX
    Verbringt hier viel Zeit
    299
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Dezember 2003
    #22
    Ich habe bei mir festgestellt, dass ich immer wieder ältere Männer als ich bevorzuge, ist aber nicht gewollt, ich verliebe mich erst, weil ich denke, dass jetzt dieser sicher jünger ist....aber es hat sich immer im Nachhinein herausgestellt, dass derjenige dann doch wieder 12 oder 13 Jahre Älter war.... Aber alle sahen jünger aus, hab sie halt falsch geschätzt :grin: . Es kommt wirklich auf die Person an. In einen gemütlichen Herrn mit grauen Schläfen, dicken Bauch oder Vollbart würde ich mich nicht verlieben, aber wenn er meinem Alter entsprechend aussieht und nicht eingeschlafen ist, dann ist mir das Alter egal.

    Aber das Alter spielt in der Liebe denke ich überhaupt keine Rolle. Wenn man wirklich verliebt ist, fragt man doch nicht nach dem Alter und lässt denjenigen dann wieder sausen, nur weil er ein paar Jahre zu alt oder zu jung ist.

    Allerdings gibt es natürlich Ausnahmen: Ich kannte nämlich mal einen, der 18 war (damals war ich 17), der die ganze Zeit mit einer 11-Jährigen rumgeknutscht hat. Ehrlich gesagt, glaube ich nicht mal, dass er in sie verliebt war, es war -soweit ich mich erinnerte- so, dass sie sich verliebt hat und er aus Mitleid und so....na egal, sowas finde ich dann echt krass und unverantwortlich. Wenn da Erwachsene mit halben (oder ganzen) Kindern rummachen.
     
  • Werther
    Werther (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    308
    103
    1
    Single
    28 Dezember 2003
    #23
    Naja, ich bin 20 und würde so sagen, dass die untergrenze bei dem Mädel so bei 16, notfalls 15 liegt. Jünger bitte nicht. Ich stelle es mir äußerst unangenehm vorr wenn man dann in einen Gewissenskonflikt mit sich selbst gerät. Zum einen ist man verliebt, zum anderen hat man deswegen ein schlechtes Gewissen und kommt sich wie ein KiFi vor.
    Das Mädel älter als ich? Hm, wäre schon ok, aber mehr als 25 wäre dann doch etwas zu alt.
     
  • mOOnSpHeRe
    mOOnSpHeRe (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Single
    28 Dezember 2003
    #24
    dazu sag ich nur HoHoHo, gruss an den Herrn in Rot :drool:

    meine freundin is 14, ich werd 18,
    meine ex war 2 jahre älter als ich und is nich halb so reif wie meine jetzige freundin, von daher, alter is mir schnurzpiepegal solange mich der mensch anspricht :smile:

    LG moon
     
  • lalilu
    Gast
    0
    28 Dezember 2003
    #25
    Mein Freund und ich sind 7 Jahre auseinander. Klappt gut. Es gibt natürlich immer mal Sachen wo wir mal anders denken, was einfach auf den Altersunterschied zurück zu führen ist. Aber mein Gott.
    Ich bin der Meinung es kommt nicht auf den Altersunterschied direkt an sondern auf das Alter der betreffenden Personen. Es ist meiner Meinung nach ein gewaltiger Unterschied wenn eine 17 jährige mit einem 27 jährigen zusammen ist oder eine 37 jährige mit einem 47 jährigen
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    28 Dezember 2003
    #26
    Hi Cecile,
    das hört sich jetzt nicht nach Altersunterschied an, sonder nach der ganz normalen Unsicherheit bei der Partnersuche. Und so leid es mir tut, wie auch bei 16 oder 60 Jährigen gibt es keinen anderen Weg: FRAGEN !!!!

    P.S.: Wieso "unterschiedlich z.B. auch sexuell.." Bis Du jetzt anderst "gebaut" als mit 18, will meinen, sitzt nicht mehr alles an den Orten, wo es vorher war ???

    HILFE, Waschbär hat was verpasst ! Bin über 30 und glaubte mein, Dings war schon immer da, wo es jetzt ist. Wo wars den vorher ? :ratlos: :loch: :ratlos:
     
  • v69m
    Gast
    0
    28 Dezember 2003
    #27
    Das Alter selbst ist nicht entscheidend, sondern ob die Persönlichkeiten zusammenpassen (Charakter, "Reife", ...). Oft gibt aber das Alter einen Hinweis auf letzeres.

    Ja, mit einer 8 Jahre Jüngeren, jedenfalls beinahe. Sie war in mancher Hinsicht älter als ich, besonders was Erfahrungen mit Beziehungen und Sex betrifft, da bin ich noch nicht mal auf dem Niveau von 17jährigen :smile:
    In anderen Dingen bin ich dagegen schon älter als 80jährige...

    Aber 8 Jahre ist meistens schon jenseits der Grenze. Mit 28 habe ich mal einer 19jährigen, die auf mich stand, ins Gesicht gesagt, daß sie zu jung für mich ist, obwohl ich sie attraktiv und verführerisch fand. Später habe ich ihr dann nochmal die kalte Schulter gezeigt... Ein bißchen ärgere ich mich immer noch über mein Verantwortungsbewußtsein, glaube aber, daß ich mich richtig entschieden habe.

    Die meisten älteren Frauen sind mir zu erwachsen, sprich: resigniert.
     
  • ~Luna~
    Gast
    0
    28 Dezember 2003
    #28
    .....
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    28 Dezember 2003
    #29
    Meine Freunde waren immer älter, der "jüngste" war 1 Jahr und ein bissl älter als ich, der "älteste" 6 Jahre älter.

    Ich bin jetzt 21 und würde die Obergrenze bei 30 setzen. So alt ist mein bester Freund und da ich mit ihm super klar komme, könnte ich mir auch ne Beziehung mit einem in diesem Alter vorstellen. Alles darüber eher nicht. Jünger als ich geht aber auch nicht :zwinker: Weiss nicht, zumindest JETZT könnte ich mir ne Beziehung mit nem 3 Jahre Jüngeren never ever vorstellen.
     
  • Cecile
    Gast
    0
    28 Dezember 2003
    #30

    Lach, hallo Waschbär...nein, ganz so schlimm ist es noch nicht...so optisch-äußerlich würden wir schon noch zusammen passen...*g*

    Frage mich nur ob jemand mit 19 eine 30 Jährige nur zum Spaß und Zeitvertreib anflirtet...sagen wir mal so...er hat mich überhaupt erst "auf die Idee gebracht", sprich er hat angefangen zu Flirten...wir haben uns dann auch ein paar mal getroffen...allerdings kommen wir im Moment irgendwie nicht weiter...da zieht er sich eher zurück...er ist schon noch sehr süß, aber eher auf Distanz und ich dachte mir, er hat es sich wohl anders überlegt oder es nie so gemeint, wie ich es verstanden haben oder verstehen wollte.

    Irgendwie könnte ich mir aber auch vorstellen, dass er noch Jungfrau ist oder halt noch nicht so viel Erfahrung hat...ist ja mit 19 nicht so ungewöhnlich...und das er sich vielleicht nicht weiter traut...Frauen haben´s da besonders am Anfang wohl ohnehin leichter, weil sie völlig passiv sein können...

    Naja, vielleicht ist das aber auch nur so eine Hoffnung...will ihn auch nicht überrollen oder als Freund verlieren, denn er ist nicht nur sehr sexy ich mag ihn auch als Mensch super gerne...und wir haben auch viele gleiche Interessen.

    Hab´einfach Angst, dass ich das mit dem Flirten irgendwie falsch verstanden hab...oder ihn zu verlieren (als Freund), wenn ich jetzt "in die Offensive" gehe, menno.
     
  • Unicorn
    Unicorn (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Dezember 2003
    #31
    Aus dem Leben eines Fabeltiers :grin: :
    Bisher war ich in Männer verliebt/habe für Männer geschwärmt, die zwischen 4 (sozusagen der "Ausreißer" nach unten hin) und 25 :rolleyes: Jahren älter waren als ich. Während/nach der letzten Schwärmerei (9 Jahre Unterschied), bevor ich meinen Freund kennenlernte, habe ich gesagt, dass ich für mich ab jetzt die "Grenze" bei 10 Jahren Unterschied ziehen würde.
    Dann habe ich meinen Freund kennengelernt; er ist jetzt 36 und damit 16 Jahre älter als ich. Was beweist, dass irgendwelche "kopfmäßigen" Grenzen einen nicht weiter bringen. :zwinker:

    Ich denke aber, dass ich mir bei 20 oder mehr Jahren schon seeehr genau überlegen würde, ob ich das wirklich will...

    Wie du siehst, stehst du damit nicht alleine da. :zwinker:

    Genau das ist das Entscheidende. :smile: Ich sehe manche Dinge anders als "der normale 20jährige", denke ich; ich werde auch von Leuten, die mich nur vom Chatten kenne, meistens auf 22-25 geschätzt. Ich weiß nicht, ob ich "reifer" bin als viele Gleichaltrige, aber ich schätze schon.
    Mein Freund hingegen wird - virtuell wie real - meist eher etwas jünger geschätzt, Anfang 30 oder so. Von daher sind wir uns einfach innerlich (auch äußerlich) "näher" als rein vom Alter her.

    Wie gesagt: Er ist 36, ich bin 20, wir sind bald 11 Monate zusammen und bisher ist kein Ende abzusehen. :zwinker:

    Meine Erfahrungen sind bisher gut. *grins* Ich denke, dass meine Beziehung nicht schlechter läuft als eine zwischen zwei 20jährigen - kommt halt auf die Personen an. Wir lieben uns und sind beide diskussions- und kompromissfähig, also geht's bis dato gut. :smile:
    Da es sich um eine Fernbeziehung handelt und wir uns durchschnittlich nur ca. alle 2 WEs 'mal sehen (die längste Zeit, die wir bisher miteinander verbracht haben, waren 11 oder 12 Tage), kann ich aber nichts darüber sagen, wie sie laufen würde, wenn wir uns täglich sähen.

    Liebe Grüße vom Fabeltier, das gleichtaltrige Kerls oft zu "spaßorientiert" (bzw. zu wenig ernsthaft) findet
     
  • mephistopheles
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    103
    1
    Single
    29 Dezember 2003
    #32
    Mmh .. das Thema ist leicht schwierig, aber da du mich ja persönlich aufgefordert hast (Danke übrigens für das Kompliment *g*) versuch ich mal ein paar Zeilen zu schreiben.
    Ich glaube generell ist es kein Problem, dass ein jüngerer Mann sich in eine ältere Frau verliebt. Meine erste Freundin war auch ein gutes Jahr älter als ich, allerdings waren die anderen alle jünger. Naja, however, ich glaube die Liebe selbst ist eher nicht das Problem.
    Ein Problem könnte sein, dass sowohl die Geschlechter wie auch die einzelnen Altersklassen (blöder Begriff .. kennt jemand nen besseren??) eine andere Vorstellung davon haben was flirten ist (hier ist natürlich dann auch wieder jeder Mensch individuell .. das Spielchen lässt sich fortführen). Generell habe ich aber das Gefühl, dass die älteren Menschen, einen freundlichen Blick eher als flirten verstehen als die jüngeren.
    Allerdings ist es bei vielen Männern die ich beobachtet habe so (2 Jahre Single schulen das Auge ungemein), dass sie wenn sie eine Frau über die Begrüßung hinaus berühren und nicht betrunken sind, ein deutliches Interesse besteht. Das Berühren sollte man hier allerdings nicht mit dem 'Grapschen' verwechseln. Umarmungen oder Wangestreicheln etc. wären eher ein Zeichen.

    Jaja, das Problem mit der Unerfahrenheit. Ich glaube Männer sind in dieser Beziehung (leider) etwas mehr von ihrem Stolz und ihrem Ehrgeiz geleitet als Frauen. Ich habe ehrlich gesagt selten einen Mann im RL erlebt, der zugegeben hat noch Jungfrau zu sein (also jetzt ab späterstens 15 Jahren). Bei Frauen ist das schon anders.
    Wenn er also tatsächlich ein Problem mit seiner Unerfahrenheit hat, dann musst du ihm irgendwie das Gefühl geben, dass es nichts Schlimmes ist. Ich weiß aus eigener Erfahrung das Mann sich an diesen seltsamen Irrglauben ziemlich klammern kann - obwohl es ja m.E. Blödsinn ist.

    Tja, soviel zum Anfang.
     
  • angel83
    Gast
    0
    29 Dezember 2003
    #33
    Zitat
    -------------------------------------------------------------------------------
    Aber das Alter spielt in der Liebe denke ich überhaupt keine Rolle. Wenn man wirklich verliebt ist, fragt man doch nicht nach dem Alter und lässt denjenigen dann wieder sausen, nur weil er ein paar Jahre zu alt oder zu jung ist.
    -------------------------------------------------------------------------------

    dito!

    lg angel083
     
  • Jazz
    Gast
    0
    29 Dezember 2003
    #34
    *schmunzelt* Naja, eigentlich liegt (oder besser lag) meine Schmerzgrenze bei 5 Jahren ...

    Weil mein jetztiger Freund 8 jahre älter is als ich :smile:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    29 Dezember 2003
    #35
    Hat Waschbär schon wieder was verpasst ? :ratlos: :loch: :ratlos:
    memistopheles + cecile ???
    (memistopheles, könntest Du Dir vielleicht einen leichteren Nickname einfallen lassen ?)

    Hab mich schon in ein Mädel verguckt, die war 23. und in eins, das war 43 (ja, richtig gelesen) War bei beiden das selbe "Problem", waren beide "vergeben und unglücklich". Wollte nur bei beiden nicht die "Ersatzlösung" sein.

    Will meinen, das Alter spielt überhaupt keine Rolle, nur was Du für sie/ihn empfindest. Und wenn sonst alles stimmt, macht euch keine Gedanken.

    Liebe Grüße und viel Glück, Waschbär
     
  • unkle
    Gast
    0
    29 Dezember 2003
    #36
    naja - meine ex war 10 1/2 jahre älter als ich :x

    am ende war das alter für sie ein zu großes problem - obwohl alles andere fast perfekt gepasst hätte zwischen uns :frown:
     
  • mephistopheles
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    103
    1
    Single
    29 Dezember 2003
    #37
    vgl. Thread 'Ich brauche Hilfe' von Pipsi

    Der Benutzername ist übrigens ein muss. Ich bin halt der Teufel ...
     
  • child
    Gast
    0
    29 Dezember 2003
    #38

    aber es kann auch anders sein....

    mein freund is fast 15jahre älter als ich, und es stimmt einfach alles!
    wir sind jetzt über 7monate zusammen und es passt einfach.....
    das alter spielt sich doch eh nur im kopf ab!

    GReetz child
     
  • unkle
    Gast
    0
    29 Dezember 2003
    #39
    ja klar kanns anders sein - aber der altersunterschied wird immer da sein... nur glaub ich, daß es leichter ist eine beziehung zu führen wenn der mann (viel) älter ist, weil es die umwelt einfach anders aufnimmt als umgekehrt...
     
  • child
    Gast
    0
    29 Dezember 2003
    #40
    @unkle
    da geb ich dir völlig recht!!!!

    GReetz child
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten