• Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    6 April 2004
    #21
    *lol* :tongue: Hat was :link:
     
  • columbus
    columbus (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    103
    5
    vergeben und glücklich
    6 April 2004
    #22
    Das ist es ja

    Amerika und Europa sind sich viel ähnlicher als es einer wahr haben will. Ja vo mir aus, rechnen sie in gallonen, fahren meilen und haben 110V strom. Aber von der Philosophie her und von der Grundeinstellung-das sind weder Asiaten noch saonstwas, die sind schon Europäer, nur eben eine abgeänderte Version.

    Ich hab Amerika sehr gerne, bin da Gross geworden, hab truamhaft schöne Erinnerungen an da, und es gibt da wohl ein paar Sachen wo Europa bisschen schlecht wegkomt. Aber es gleicht sich dann woanders wieder aus, viele Amerikaner sehen in europa den alten "Pappa", der zwar geprügelt hat, und streng und schrullig war, aber der schon weiß wos lang geht.
     
  • boy_X
    boy_X (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    6 April 2004
    #23

    naja spanien hatte jetzt auch so ein terroranschlag. das ganze volk war un ist geschockt. trotzdem planen sie kein krieg gegen iran oder irgend ein land...
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    7 April 2004
    #24
    1. War imho der Anschlag in New York ein willkommenes Täuschungsmanöver um einen Krieg zu führen, der schon lange vorher geplant war. Imho (!) ist das einzig und allein ein sehr persönlicher Rachefeldzug von Mr. Bush gegen Hussein, weil sein Vater in der gleichen Situation so ziemlich gescheitert war. Und wie daedalus gesagt hat, der 11/9 hat so ziemlich gar nix mit dem jetztigen Krieg im Irak zu tun.

    2. Im Übrigen spannen ne ganze Menge Länder für diesen Krieg mit den USA zusammen. Klar haben sie vielleicht keine andere Wahl. Aber trotzdem tun sie es.
     
  • bmw-power
    Gast
    0
    7 April 2004
    #25
    wieso sehen alle amerika nur unter den punkten der regierung/machtgehabe usw?

    hier in DE interessiert euch die politik doch auch nicht wieso dann im ausland?
    hauptsache meckern. ehrlich gesagt bin ich "froh" über amerikas einstellung zum Terror, wenn es dagegen keine partei gäbe würde der Terror wuchern und überhand nehmen.
    auch hab ich die "weltpolizei usa" lieber als eine aus den "Terrorländern".

    los zerreist mich nun :bandit:
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    7 April 2004
    #26
    Nö, nix zerreissen, sondern imho ne gute Einstellung!
     
  • daedalus
    daedalus (41)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    7 April 2004
    #27
    >>wieso sehen alle amerika nur unter den punkten der regierung/machtgehabe usw?
    weil das nunmal das ist, von was man hier am meisten mitkriegt?

    >>hier in DE interessiert euch die politik doch auch nicht wieso dann im ausland?
    etwas arg pauschalisiert, meinst Du nicht?

    >>auch hab ich die "weltpolizei usa" lieber als eine aus den "Terrorländern".
    Vielleicht werden die "Terrorländer" auch durch etwas hervorgerufen. Dass Gewalt Gegengewalt erzeugt dürfte doch wohl bekannt sein.
    Interessant auch, dass die Aktion vor kurzem, bei denen verbrannte Amerikaner durch die Straßen gezogen wurden usw. hauptsächlich Schiiten beteiligt waren... Die, die Saddam unterdrückt hatte. Der "befreite" Irak ... lol
    Im Irak herrschte vor dem Einmarsch übrigens Religionsfreiheit, in welchem arabischen Staat noch?
    Ja, die Verhältnisse im Irak waren schlimm, aber 1. gibt es jede Menge schlimmere Länder und 2. sind sie jetzt wohl kaum besser
     
  • columbus
    columbus (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    103
    5
    vergeben und glücklich
    8 April 2004
    #28
    ich seh das auch so wie BMW:

    Unten rauft der Löwe mit den Hyänen, und in sicherer Höhe blöcken schadenfroh die Schimpanzen, und rufen im ständig fragen zu, wieso er die lieben Hyänen verprügelt.

    Sollen die Affen mal runtersteigen zu den hyänen, dann werden sie schon sehen wie lieb und nett die sind.
     
  • boy_X
    boy_X (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    103
    1
    nicht angegeben
    8 April 2004
    #29

    klar was ein persoenlicher rachefeldzug. aber du hast mich ja gefragt wie die sonst haetten reagieren sollen. also stand es ja net zur debatte ob der krieg schon vorher geplant war... den fakt is durch den 11.sep gabs ueberhaupt erst ein grund von terror etc zureden
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    8 April 2004
    #30

    Ich hab das aber nicht gefragt, sondern cat :zwinker:
     
  • 8 April 2004
    #31
    Also gegen Amerika habe ich kaum mehr einzuwenden wie gegen die EU auch.
    Fakt ist:
    Beides sind imperialistische Zentren, die sich ihren Reichtum und Wohlstand durch Ausbeutung der dritten Welt sichern.
    Amerika ist halt aussenpolitisch betrachtet aufgrund seiner militärischen Übermacht der Vorreiter, die EU mehr oder weniger nur Mitläufer.
    Aber Innenpolitisch geben sich beide nicht viel. In beiden Zentren wird das Volk verarscht und verblödet, um servil den Herrschenden zu dienen. In Amerika ist man nur eben etwas weiter, dort gibt es jetzt schon 200 TV-Sender auf dem Niveau von RTL2... - aber ich bin mir sicher: Wir holen sie noch ein, RTL ist ja schon Marktführer, fehlt nicht mehr soviel...
     
  • bmw-power
    Gast
    0
    8 April 2004
    #32
    so seh ich es auch, und wieso in DE bleiben wenn ich in amerika später auch keine rente bekomme :cool1: (überspitzt ausgedrückt).
    da sag ich mir persöhnlich : lebe ich lieber paar jahre bis zur rente in den usa, geniese das land, lerne neue leute, kulturen kennen und viel unterschied zu DE gibts ja eh nicht zu oben genannten punkten.

    ja sorry bin amerika fan....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten