• Baerchen82
    Baerchen82 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    12 Oktober 2004
    #21
    hm.. dummerweise fällt mir jetzt grad net der Hersteller ein.. nun schwer zu erklären wie es aussieht, doch für deinen Zweck ist es mit sicherheit das beste.. Wie gesagt.. Es ist viel feiner als Styropor und wesentlich flexibler und dadurch nicht so leicht kaputt zu kriegen.. (Vielleicht hat der Baumarkt auch was da unter der Rubrik "Isoliermaterialien für Fussbodenheizung") Wichtig ist das das Zeug mindestens 100°C stand hält..

    Also ich nehme mal an das der Heizkörper 2 Platten hat.. daher ist es wichtig das der Heizkörper unten Frei ist damit er die Kalte Luft am Boden erwärmen kann.. folglich sollte die warme Luft oben auch widerstandslos ins Zimmer entweichen können..

    Der Strahlungswärmeanteil ist schon sehr hoch.. in deinem Fall schätzungsweise 30-40%.. das heißt aber nicht das es dann kälter wird, sondern nur das es nicht so schnell warm wird.. je nach Raumisolation (Fenster, Türen, Wände) kann es evtl. sein das es nicht schnell genug nachheizt und das dadurch im Raum selbst sehr unterschiedliche Temperaturen herrschen können..

    Probier es einfach mal aus.. ich glaub aber nicht das es zu Problemen kommt mit der Wärme.. :zwinker:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    12 Oktober 2004
    #22
    ok, werd mich mal umschauen, danke

    (ja, sind 2 heizungsplatten, nach unten is auch platz)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten