Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Elisabeth1984
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    17 Dezember 2001
    #1

    Analsex- dringende Frage

    Hallo ihr!

    Also, mein Freund und ich haben heute beschlossen, demnächst in einen Sexshop zu gehen, um Gleitmittel zu kaufen... Beim normalen Sex mangelts mir ja net wirklich an Feuchtigkeit, nur für Analsex denken wir, dass es besser ist.....
    Die Entscheidung fiel sehr kurzfristig (innerhalb von 10 Minuten seit dem ersten Mal drüber reden :zwinker: ), drum war nur Nivea zur Hand...
    Ging zwar auch, aber halt net das Optimale.....

    Langer Rede, kurzer Sinn: Welches Analgleitmittel könntet ihr uns empfehlen für langes Vergnügen?

    Eine andere Frage noch: Wodurch könnte man den Schließmuskel wirklich beschädigen? Oder halt durch wie oft ca in welchem Zeitraum? Hab da deswegen doch a bissl Angst, vor allem weils nach dem Sex doch a bissl mehr offen is als sonst.....

    Danke für eure Hilfe, Elisabeth
     
  • Modular
    Gast
    0
    17 Dezember 2001
    #2
    Hallo Du :smile:

    Ich würde mich im Sexshop beraten lassen. Ihr braucht da keine Scheu zu haben.
    Ansonsten solltet Ihr mal Flutschi Anal testen.

    Beachten solltet Ihr folgendes:
    Der Penis sollte unbedingt langsam eingeführt werden, um Schmerzen zu vermeiden. In dieser Position ist dann einige Zeit zu verharren, damit sich der Schließmuskel aufdehnen kann. Zu Beginn sollten die Bewegungen sehr langsam erfolgen.

    Nach dem Analverkehr ist darauf zu achten, dass man keinen Geschlechtsverkehr in der Scheide praktiziert, weil durch die Darmkeime Infektionen in der Scheide auftreten können. Nach einer gründlichen Reinigung steht dem aber nichts mehr im Weg.
    Als Alternative könnt Ihr aber auch ein Kondom benutzen, wenn es nach dem Analverkehr noch weiter gehen soll... :zwinker:

    Viel Spass beim Ausprobieren :grin:
     
  • Ravequeen
    Gast
    0
    17 Dezember 2001
    #3
    Schließe mich Modular an.

    Mit "Flutschi" hab ich allerdings keine Erfahrung
     
  • Sharky18
    Gast
    0
    17 Dezember 2001
    #4
    Spucke tuts auch :eckig:
     
  • DRAUPNIR
    DRAUPNIR (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    196
    101
    0
    Verlobt
    17 Dezember 2001
    #5
    Mein Schatz und ich nehmen ANOS! Das hält am längsten, da es Silikonöl ist und nicht austrocknen kann! Es wird auch nicht von Körper aufgenommen!

    Kannst Du hier bestellen:

    Adultshop

    Oder natürlich auch im Sexshop!

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 17. Dezember 2001 19:56: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von DocDebil ]</font>
     
  • darkliner
    Gast
    0
    17 Dezember 2001
    #6
    Kann mich Modular nur anschliessen. Allerdings, solltet Ihr nicht gleich "in die vollen gehen".
    Die Frau muss vor allem entspannt sein und sich daran gewöhnen, was "da hinten drin zu haben", und das geht nicht von einem Tag auf den anderen. Der Mensch besitzt zwei Schliessmuskel, einer der sich konntrollieren lässt, also sosozusagen auf Befehl entspannt werden kann. Und einer der sich auf Berührung zusammenzieht. Der lässt sich leider nicht kontollieren. Der muss überlistet werden.

    Versuchts Mal so:
    Führe zuerst einmal einen Finger ein, das geht auch beim Sex, wenn Sie sich dann daran gewöhnt hat, mach mit zwei Finger weiter.
    Dann kannst Du irgendwann einen kleinen Dildo dazu benutzen. Irgendwann, ist Sie dann fürs Finale bereit.

    Ich weiss, die Methode dauert länger, aber dafür ist es dann um so schöner für beide, wenn es dann schmerzfrei klappt.

    Ja, der Schliessmuskel kann verletzt werden, wie Modular schon sagte, durch zu agressives stossen. Was die Zeit betrifft die vergehen sollte dazwischen. Das kann man nicht so genau sagen, jede Frau ist ja anders. Aber ein bis zwei Mal im Monat, dürfte schon drin sein :tongue: . Da der Schliessmuskel ein gewisse Zeit braucht um sich wieder zusammen zu ziehen. Ansonsten kann es zu einer Überdehnung kommen und dann hilft nur noch ne OP.

    Viel Erfolg darkliner
     
  • Norialis
    Norialis (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    101
    0
    Verheiratet
    18 Dezember 2001
    #7
    Da bei jeder Art von Verkehr (vaginal/anal) entstehen winzige Risse, daher auch die Gefahr für den Mann, sich während des Verkehrs mit verschiedenen Krankheiten zu infizieren, irgendwie müssen die Erreger ja in den Blutkreislauf gelangen. Jedenfalls können die Darmkeime der Frau auch beim Mann zu Entzündungen führen (in Bezug auf direkten vaginalverkehr nach dem analverkehr, dass ja entzündungen in der scheide entstehen könnten). Deshalb ist man auch bei Analverkehr mit Kondom immer auf der richtigen Seite.
     
  • Elisabeth1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2001
    #8
    Also, unser erstes Mal anal war ziemlich unabsichtlich, ist einfach so während dem Sex mal passiert... ist schon ein paar Monate her...
    Aber dieses WE haben wir uns einfach mal unterhalten, was der andere gerne mal ausprobieren würde, in Sachen Sex halt... hab irgendwie das Gefühl gehabt, dass es da irgendwas gibt.... Naja, er meinte dann eben, er würde gern Analsex mal ausprobieren, aber net mit mir, weil er mir ja schon einmal weh getan hatte...
    Ich sagte ihm dann, dass ich es trotzdem auch gern prrobieren würde, wenns schiefgeht- naja Kismet..
    Wir haben dann nur mehr 10 Minuten oder so drüber geredet & habens dann von hinten mit viel Nivea probiert... Hat ziemlich wehgetan, aber da der Schmerz total schnell weg war, haben wirs dann nochmal probiert diesmal von vorne & natürlich wieder mit Creme, ist dann total leicht gegangen....

    Am Morgen wollten wirs dann mal länger probieren, aber weil die Nivea schnell "weg" war, hats mir wehgetan...

    Deshalb mal die Frage nach dem Gleitmittel, weil so Spielchen mit dem Finger machen wir eh je nach Lust.....
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    18 Dezember 2001
    #9
    Gröbere Verletzungen können passieren, wenn zu wenig Gleitfähigkeit gegeben ist oder wenn irgendwas eingeführt wird, das eindeutig zu groß ist.
    Ich hatte mal ein Schlüsselerlebnis mit anal und einem Dildo, der wohl zu groß war und ich hab nachher leicht geblutet - ich habs selbst gar net bemerkt, weils net sonderlich weh getan hat... aber seitdem hab ich ein bisserl einen Knacks punkto anal. Obwohl ich weiß, dass es mir sehr gefällt verkrampf ich mich unterbewußt, deswegen habens mein jetziger Freund und ich noch net geschafft.

    Aber wenn man die Sache mit viel Gleitflüssigkeit (welcher Art auch immer) und vorsichtig (ergo langsam und zärtlich) angeht, sollt nix passieren. Es muß dem Mann nur klar sein, dass er sich da net so benehmen kann, wie beim normalen Sex.
     
  • Elisabeth1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    19 Dezember 2001
    #10
    Dass sich Männer bei Anal net ganz so verhalten können wie bei normalem Sex ist klar, der Po ist ja schließlich auch a bissi empfindlicher......
    Aber es fällt ihnen, glaub ich, ziemlich schwer :geknickt:, weil zumindest meinen Schatz erregt Anal so sehr, dass er total wild wird... :grin:
    Naja, so schlimm ist es für Männer auch wieder nicht, sie kommen bei Anal trotzdem noch schneller als bei normalem Sex, so meine Erfahrung...... :engel:
     
  • Muenchner
    Gast
    0
    21 Dezember 2001
    #11
    Also ich hab da ein Spezialrezept für anal:
    Biologisch abbaubar und absolut toll ist BUTTER! Nicht zu viel nehmen. Den Eingang von Ihr (Ihm) leicht spielerisch einbuttern
    (nicht zu viel) und den Penis auch mit Butter bestreichen. Das kann auch die Gespielin machen. Gibt ein super Gefühl ist absolut geiiil!
     
  • Elisabeth1984
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    vergeben und glücklich
    21 Dezember 2001
    #12
    Butter????
    Naja, ich glaub da investieren sowohl mein Schatz als auch lieber bis zu 100 Schilling (ATS) in ein Gleitgel vom Sexshop als gegenseitiges Weihnachtsgeschenk für lange & schöne Nächte..... :grin: Ausserdem wohnen wir bei uns daheim beide im 1. Stock, müssten also Butter holen, rauf, runter, neue Butter..... wäre verdächtig..... :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten