• ~LadyMarmelade~
    Verbringt hier viel Zeit
    392
    101
    0
    Single
    28 Mai 2004
    #21
    so seh ich das auch..
    die mädchen oder kinder denen sowas zustöst werden ihr ganzes leben nicht damit fertig und tragen psychische schäden davon..
    und so ein drecksack muss gradmal 2 jahre in den knast und kann danach weiter machen..
     
  • muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    487
    101
    0
    Single
    28 Mai 2004
    #22
    Tjaja...früher heftete man den Leuten einen Gelben Stern auf die Brust und stempelte ihnen ein "J" in den Ausweis, heute sollen sie tätowiert werden...
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    28 Mai 2004
    #23
    ich weiß nicht, ob ein vergewaltiger würde hat. seine eigene würde ist dem scheinbar so egal, daß er die würde seiner mitmenschen verletzt.
     
  • daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    28 Mai 2004
    #24
    und wo ist das Argument? Er ist ein Promi und sitzt im Knast, viele "normal Bürger" sitzen nicht wegen Verkehrsdelikten im Knast

    So wie Herr Graf? Steuerhinterziehung landet im seltensten Fall im Gefaengnis, sowohl bei Promis, wie auch bei "normalen" Buergern. Normalerweise kommen Geldstrafen auf einen zu.

    dann lass uns doch gleich Selbstjustiz wieder legalisieren... Willkommen im Mittelalter. Die Inquisition wird dann auch nicht mehr lange auf sich warten lassen
     
  • muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    487
    101
    0
    Single
    28 Mai 2004
    #25
    Man sollte eben immer mit guten Beispiel vorangehen, um deutlich zu machen, dass man besser ist, als die anderen.
    Wen man einem Menschen ohne Würde gegenüber anderen, genauso würdelos behandelt, ist man nicht besser als dieser.
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2004
    #26
    Vergewaltiger sind der Abschaum der Gesellschaft!! Das sollte man endlich auch mal klar zeigen!! Für micht gibt es kein schlimmeres Verbrechen.


    greetz, der Scheich
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    941
    103
    7
    Verheiratet
    28 Mai 2004
    #27
    Also einen Vergewaltiger mit einem Juden im Dritten Reich zu vergleichen ist schon ein bisschen weit hergeholt, meinst du nicht auch?

    Das is Quatsch.
    Wegen Steuerhinterziehung landet man noch lange nicht im Knast, nur unter bestimmten Umständen.
    Ich kenne auch ein paar Leute die Steuern hinterzogen haben. Allerdings war das nicht mit Vorsatz. Wenn der Steuerberater Scheiße baut, kann man da nunmal nicht viel machen. Aber man ist halt Verwantwortlicher, weil die eigene Unterschrift drunter steht.

    Außerdem wird niemand Becker in den Knast stecken. Schließlich bezahlt er er mehr Steuern als zehn von uns zusammen. Wenn die den verknackt hätten, wäre das ein super Signal an alle anderen deutschen "Stars" gewesen sich einen neuen Wohnsitz im ausland zu besorgen.
     
  • Celina83
    Celina83 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    28 Mai 2004
    #28
    Ich wollte nur den Vergleich deutlich machen, dass solche Menschen es nicht verdient haben geschützt zu werden, sondern viel härter bestraft werden müssen... Stattdessen gehen sie auf Freigang und machen einfach weiter... Ich rede von den harten Fällen! Es gibt sicherlich auch Fälle, die eine 2. Chance verdient haben...

    Meine Freundin wurde mit 11 Jahren vergewaltigt, sie trägt heute noch die Folgen - der Täter wurde als unzurechnungsfähig (unter Alkoholeinfluß) zu einer milden Strafe verurteilt und lebt heute sein Leben - hat wahrscheinlich eine liebe Frau, 2 Kinder und einen Hund... während sie jahrelang unter psychologischer Betreuung eingeschlafen ist...

    lg
    cel
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    28 Mai 2004
    #29
    celina beschreibt das, was ich meine: unzurechnungsfähig ist vor gericht auf einmal jeder täter. oder psychisch labil. heutzutage ist es wirklich einfach mit einem blauen auge davon zu kommen. man muss nur einmal am bier gerochen haben und schon steht man unter alkoholeinfluss. das ist doch quatsch.
     
  • Celina83
    Celina83 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    28 Mai 2004
    #30
    Bitte alle Beiträge lesen, wie gesagt, ich wollte nur den Vergleich verdeutlichen... Mein Papa ist bei der Polizei und ich halte selbst nicht von Selbstjustiz...

    EDIT: Ihr würdet es alle anders sehen, wenn es eure Tochter wäre, die vergewaltigt wurde... aber das nur nebenbei...

    lg
    cel
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2004
    #31
    du machst es dir ein bischen leicht... noch is hier keiner der vergewaltigung schuldig gesprochen wurden...

    ich mein, nur weil ich jetz folgendes behaupten würde: ich hab mich mit eric draven (sorry, du stehst grad so schön über mir) getroffen und er hat mich vergewaltigt!! würde mir das trotzdem so ohne weiteres keiner abnehmen.. und das is grundsätzlich auch gut so, denn es gibt genug frauen, die sowas einfach so behaupten.. aus rache, aus verletzter eitelkeit usw...

    WENN er es getan hat, soll er seine strafe bekommen!! und das bei einer vergewaltigung die obligatorischen 2 jahre zu wenig sind, für das was dem opfer angetan wurde, darüber sind wir uns alle einig, denke ich...

    aber was du hier machst is schon bald aufhetzerei

    im übrigen: bei den kinderschädern brauchst du dir keine gedanken machen, was mit denen im knast passiert.. auch knastis haben ihren ehrenkodex (kindern darf nix passieren).... die werden schon genug leiden (natürlich nich genug, aber mehr als das 'gesetz' es erlaubt)
     
  • dirk diggler
    0
    28 Mai 2004
    #32

    Hallo,

    na ja, noch gilt ja in Deutschland die Unrechtsvermutung und danach sollten wir uns auch halten. Nur bieten natuerlich, das 'Nichtherantreten an die Boulevardpresse', das 'Untertauchen' und einige andere fuer Prominenete unuebliche Indizien Raum fuer gewisse Spekulationen, die natuerlich auch in einem Strafprozess, keinem Richter verborgen bleiben.

    In jedem Falle sollten Prominente nicht schlechter, aber auch nicht besser vor Justitia gestellt sein und ich bin ueberzeugt davon, dass auch hier ein gerechtes Urteil gefunden wird.

    Gruss DD
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2004
    #33
    eißt was ich an deinem beitragh jetz nich verstanden hab??? @ dirk?? warum du mich zitierst und dann noch das über die kinderschänder... [​IMG]
     
  • Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Mai 2004
    #34
    Also ich möchte nicht an der Stelle des Richters über Schuld oder Unschuld entscheiden müssen.

    Ich kann mir sowohl vorstellen, dass es passiert ist, wie es das vermeintliche Opfer schildert, es kann aber auch genauso gut sein, dass es alles ein Kompltt gegen ihn ist.
    Und da die Wahrheit heraus zu finden ist wahrscheinlich ohne ein entsprechendes Geständnis fast unmöglich.

    Sollte er es getan haben, muss er entsprechend bestraft werden (ohne Rücksicht auf seine Prominenz, sollte er es nicht getan haben, sollte die Frau zur Rechenschaft gezogen werden.

    Fakt ist, solange kein Schuldspruch erfolgt ist, ist er juristisch betrachtet unschuldig. Und nur er und sie wissen wenn etwas gewesen ist - was gewesen ist.
     
  • daedalus
    daedalus (40)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    28 Mai 2004
    #35
    Ja wuerden wir, aber auch nur so nebenbei: Warum wuerden wir das ... aus Rachegefühlen.
    Nicht umsonst wird sowas von einem neutralen und objektiven Gericht entschieden.
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    29 Mai 2004
    #36
    [​IMG]

    aber bitte gerne doch!

    Btw...Vergewaltiger, die eindeutig überführt werden (nicht in Fällen, wo Aussage gegen Aussage steht) sollten lebenslänglich kriegen! Meine Meinung!

    Es ist einfach ungeheuerlich, dass solche Leute fast ungeschoren davonkommen...für mich ist sowas beinahe schlimmer als Mord.

    greetz, der Scheich
     
  • Celina83
    Celina83 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    1 Juni 2004
    #37
    Hi nochmal,

    ich hetze nicht. Die Diskussion bezog sich nicht mehr auf den Ursprungsthread. Sorry, wenn das falsch verstanden wurde... Wie gsagt, ich denk auch nicht, dass er es war - aber das ist meine persönlich Meinung...

    lg
    cel
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten