Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Marv1604
    Marv1604 (20)
    Ist noch neu hier
    2
    1
    0
    Single
    17 Juli 2017
    #1

    Angst, dass sie es endgültig klar machen will

    Liebes Community,
    ich heiße Marvin und bin 19 Jahre alt. Seit sehr langer Zeit stehe ich auf ein Mädchen ( 2 Jahre )
    Unser Verhältnis war am Anfang freundschaftlich. Vor ein paar Monaten hielt ich es nicht mehr aus und musste ihr sagen, dass ich sie liebe. Ich habe ihr erzählt, wie ich sie zum ersten Mal sah und mich sofort in sie verliebt habe. Ihre Sommersprossen, das orangfarbige Haar und ihre blauen Augen. Ich habe mich auf dem ersten Blick verliebt. Ich wollte schon früher etwas unternehmen, doch ich war zu schüchtern. Ihr wisst nicht, was mich das an Überwindung gekostet hat. Sie wurde rot und musste die ganze Zeit leicht grinsen, wie süß ich sei. Sie meinte aber auch, dass sie derzeit keinen Freund möchte. Sie will mich besser kennenlernen, privat öfters treffen etc. Ich war schon am Boden zerstört ( innerlich ), doch dann sagte sie zur mir "Marvin, ich habe nicht nein gesagt :smile:". Monate vergingen, wir haben uns privat getroffen, immer ein Gesprächsthema zur Hand gehabt (da wir auf die gleichen Dinge stehen). Mir kam es aber so vor, als wäre das alles nur freundschaftlich. Ich habe sie gestern heute gefragt, ob wir uns öfters treffen können ( hat nämlich etwas nachgelassen) und was sie darüber denkt. Ich meinte aber aber auch, dass ich sie zu nichts drängen will, das ist das letzte, was ich will. Sie meinte, dass Sie mir morgen lieber persönlich antworten will. Nun habe ich richtig Angst, dass sie es morgen abschließen will. Das sie nur Freunde bleiben will etc.

    Könnt ihr mir irgendwie helfen, wie ich mit der Angst umgehen soll?


    Gruß



    Marvin
     
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.135
    138
    642
    in einer Beziehung
    17 Juli 2017
    #2
    Weißt du, im Endeffekt kann dir hier niemand sagen, ob deine Sorgen berechtigt sind oder nicht.
    Vielleicht will sie dir sagen, dass sie nichts von dir will, vielleicht hat sie sich auch verliebt und möchte es dir persönlich sagen.
    ABER anfangs tut eine Abfuhr natürlich weh, das liegt in der Sache, aber sie hilft dir, mit der Situation fertig zu werden, du machst dir nicht noch Jahrelang Hoffnungen und wartest auf sie, während sie sich vi3lleicht schon nach anderen umschaut, sondern kannst abschließen, und weißt, dass du definitiv keine Chance mehr hast.
    Ist dann denn wirklich die schlechteste Möglichkeit?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 98820
    Meistens hier zu finden
    608
    148
    479
    Single
    17 Juli 2017
    #3
    Mach dir bewußt, daß du bis morgen nun eh nichts mehr ändern kannst- alles ist erledigt, und was morgen passiert, steht fest, du wartest eigentlich nur noch darauf, es zu erfahren.

    Mach bis dahin irgendwas anderes, was du auch so machen würdest, und morgen kannst du dann, wenn du weißt, was Sache ist, damit umzugehen versuchen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten