Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 168102
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    14 Dezember 2017
    #1

    Angst vor Nachwirkungen der dreiers

    Hey ihr!
    Ich beschreib euch mal kurz die Situation.
    Ich hab was mit einem Mann seit ungefähr 5 Monaten. Es ist schwer zu definieren. Wir haben aufkeinenfall was festes, verhalten uns aber überwiegend so und haben auch klargestellt dass es exklusiv ist- also andere sind tabu. Im prinzip wie eine beziehung nur etwas entspannter und dass wir eigentlich so gut wie nie was unter freunden unternehmen (aber zB turtelnd durch die innenstadt spazieren)
    Gefühle sind soweit ich weiß von beiden seiten nicht vorhanden, allerdings haben wir uns extrem gern und finden uns super anziehend.
    Nun ich träume schon länger von einem dreier (mmw) und wir haben nun schon öfter darüber geredet.
    Seine erste reaktion war ‚mit einem zweiten mann niemals‘, mittlerweile kam aber immer wieder von ihm die fantasie mich mit einem anderen zu sehen und dann mitzumachen. Vorgestern meinte er nun er hätte da jemanden bei dem er wüsste dass er dabei wäre. Ein guter Kumpel von ihm. Rein von typ her sehr attraktiv und auch ganz nett- also mir passen würde es.

    Allerdings habe ich total panik dass dieser dreier irgendwas in der beziehung zw uns beiden oder auch zw ihm und seinem kumpel verändern wird.
    Zum einem meinte mein f+ damals als ich diesen kumpel kennenlernen sollte (auf einer normalen ebene) zu mir ‚aber du lässt schön die finger von xy ! Der krallt sich immer mein beuteschema!‘ (als würde sowas überhaupt für mich in frage kommen ..) ich habe also ziemliche bedenken , dass das in die hose geht da ich den eindruck hatte dass da gewisse ängste schon teilweise vorhanden sind. Klar hab ich ihn mehrfach gefragt ob er sich da sicher ist.
    Zudem habe ich auch angst dass sich unsere beziehung danach verändert. Ich möchte nicht als betthäschen abgestempelt werden oder danach ihm zu versaut sein um weiterhin romantisch mit mir sein zu können (das ist mir schon sehr wichtig)

    Ich weiß halt garnicht wie ich mich verhalten soll, wie das ablaufen wird oder auf was ich achten muss.
    Ich bitte deswegen um tipps und meinungen!
    :S
     
  • WiJuPsy
    Gast
    0
    14 Dezember 2017
    #2
    Sowas lässt sich nicht planen oder beeinflussen. Das Endergebnis basiert auf der Ausschüttung von Hormonen, der Kontrolle über die eigenen Triebe und die eigenen Werte bzw. persönlichen Einstellungen etc. Ein Mensch alleine ist sehr komplex - drei auf einmal analysieren zu wollen ähnelt einem Glücksspiel. Zivilisierter Verstand vs. primitive Triebe sage ich nur. ^^
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 71015
    User 71015 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.885
    348
    4.753
    vergeben und glücklich
    16 Dezember 2017
    #3
    Bei so starken Bedenken würde ich, wenn überhaupt, sehr vorsichtig und kleinschrittig vorgehen und klare Grenzen für jedes Treffen abstecken, die nicht überschritten werden. Das gibt euch die Möglichkeit, im Anschluss eure Emotionen damit zu sortieren und zu entscheiden, ob ihr wirklich weitergehen wollt.
    Ängste sind bei solchen Vorhaben sind keine sonderlich hilfreiche Ausgangsposition. Ich würde annehmen, dass man da schnell selbsterfüllende Prophezeiungen heraufbeschwört.
     
  • User 137391
    Sehr bekannt hier
    1.888
    188
    1.089
    Single
    16 Dezember 2017
    #4
    sucht dann lieber doch einen "fremden" den ihr beide kennenlernt..
    der kumpel scheint nicht die beste wahl zu sein.. für euch beide..
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Ben83
    Ben83 (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    28
    3
    nicht angegeben
    16 Dezember 2017
    #5
    Einen 3er mit zwei Typen hinzubekommen die gut miteinander können ist nahezu unmöglich. Wenn eure Beziehung so ist dass sie hauptsächlich auf Sex basiert dann hast du dich eigentlich die perfekte Situation dazu!
    Ich hatte auch 3er in meiner Beziehung, also wir waren damals zusammen, und es hat unserer Beziehung keineswegs geschadet. Ganz im Gegenteil! Es war hanmergeil und sie war danach irgendwie noch anziehender für mich.

    Es müssen natürlich vorher Grenzen abgesprochen werden. Und zwar unter allen dreien. Falls es überhaupt Grenzen geben sollte :zwinker:
     
  • Damian
    Doctor How
    8.083
    598
    7.239
    Verheiratet
    16 Dezember 2017
    #6
    Für mich klingt die gesamte Situation nicht entspannt und schon gar nicht "entspannter als eine Beziehung".

    Erstens (damit das mal klargestellt wird) sollte eine Beziehung niemals angespannt sein. Meine war es nicht, auch nicht am Anfang. Ist sie das, sollte man sich Gedanken machen, woran das liegt. Spielt man krampfhaft jemanden, der man nicht wirklich ist, dann wird das früher oder später eh in die Hose gehen...

    Zweitens: Selbst in einer Freundschaft+ oder Liaison, MUSS man miteinander reden. (Zur Definition: Bei F+ gibt es auch eine echte Freundschaft, bei einer Liaison ähnelt es eher eine Liebelei. Bei Euch klingt es eher nach letzterem)
    So oder so, muss man trotzdem irgendwann über seine Gefühle reden...am Besten regelmäßig, weil die sich ja auch verändern können. Wer an dieser Stelle glaubt, dass klare Kommunikation ja nur stress macht oder man sich ja auch zeigen kann, wie man sich fühlt, versteckt sich..denn man kann das sicherlich auch tun...man kann aber auch drübe reden und die Sache klar machen..einfach so unmissverständlich wie nur möglich. Ich halte das für wichtig, denn alles was unklar ist (und manche Menschen machen sich erstaunliche Gedanken und grübeln bis zu einem Punkt, der so unwahrscheinlich eintreten wird, dass man nur noch den Kopf schütteln möchte), dann gibt es unnötigen Stress.

    Der Beweis: Du postest hier.

    Was es gerade für einen Dreier braucht: Sehr sehr sehr viel Vertrauen. So viel Vertrauen, dass du selbst in dem Moment, in dem der andere in dir Steckt ganz sicher weißt, dass du jederzeit abbrechen kannst...und umgekehrt. Ist man verunsichert, dann wird das den ganzen Grund für das Szenario kaputt machen, denn Angst killt Lust.

    Ich finde, ihr solltet erstmal unter Euch klären, wo ihr steht und wie eure Gefühle zueinander aussehen und wie ihr euch die Dreierkonstellation vorstellt. Dann solltest du den 2. Herren vielleicht auch mal kennenlernen. Ich persönlich würde jedenfalls ungern eine Dame so nah an mich heran lassen, ohne die wenigstens etwas kennengelernt zu haben. :tongue:
    Wenn ihr eine Basis habt. Wenn ihr wisst, was der andere fühlt und ob er glaubt, dass sich diese Gefühle nach dem Dreier verändern könnten, dann sieht die Sache wieder anders aus. Dann weißt du auch wie er sich das vorstellt und er weiß wie du dir das vorstellst. Dann wisst ihr auch beide wie ihr vorgehen wollt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 161456
    Verbringt hier viel Zeit
    1.213
    108
    299
    in einer Beziehung
    16 Dezember 2017
    #7
    Ich finde auch, bevor du mit deinem F+ (nach deiner Beschreibung würde ich eher sagen das ist schon eine echte Beziehung) einen Dreier planst, solltet ihr eure Beziehung auf eine tragfähige Basis setzen... Euch ehrlich machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Dezember 2017
  • User 164526
    Verbringt hier viel Zeit
    1.196
    88
    202
    Verheiratet
    16 Dezember 2017
    #8
    Off-Topic:
    Da komme ich mal wieder nicht hinterher.
    Für mich ist das ein Widerspruch in sich.
    Ihr habt euch extrem gern und findet euch sehr anziehend, aber ihr habt keine Gefühle füreinander? :confused::what:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Anila23123
    Anila23123 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    348
    28
    62
    nicht angegeben
    18 Dezember 2017
    #9
    Wenn ihr keine Liebesgefühle füreinander habt und sich das voraussichtlich auch nicht ändern wird, ist es nichts für die ewigkeit. Wenn du also wirklich einen Dreier willst, dann würde ich es definitiv probieren.
    Sicher kann was schief gehen, kann aber genauso sein, dass es total schön und ihr es öfter macht.
    Ob du das Risiko eingetst oder nicht musst du selber wissen. Mag sein, dass du es hinterher bereust, aber ich glaube, wenn du es nicht probierst, wirst du das irgendwann voelleicht auch bereuen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Berryton
    Benutzer gesperrt
    22
    3
    2
    nicht angegeben
    23 Dezember 2017
    #10
    habt ihr denn nochmal darüber geredet?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste