Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Leonato
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    nicht angegeben
    16 November 2005
    #1

    Anspritzen - Gestern / Heute

    Hallo zusammen,

    man liest hier ja immer wieder diverse Umfragen zum Thema "Auf den Körper der Frau spritzen". Mir kommt es irgendwie so vor, als wäre das ein ziemlicher Trend und hätte in den letzten Jahren / Jahrzehnten zugenommen.

    Würdet Ihr diese Meinung teilen? Wenn ja, woran liegt es, dass Anspritzen populärer geworden ist? Oder hat man es früher auch oft gemacht und nur nicht darüber geredet?

    Also ich bin 30 und es kommt mir schon so vor, dass das vor 10 Jahren noch nicht so ein Thema war. Was meint ihr?

    Grüße, Leonato
     
  • lostlover
    lostlover (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 November 2005
    #2
    Ja hast schon recht vor 20 Jahren habe ich das auch noch nicht so gemacht :grin:
     
  • *himbeere*
    *himbeere* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.836
    123
    1
    nicht angegeben
    16 November 2005
    #3
    Also ich kann das nicht beurteilen, weil ich damals noch nicht gelebt habe. Aber ich kann mir vorstellen, dass es unter der Hand auf jeden Fall schon so zuging wie heute, man denke nur an die wilden 70er.

    Ein Trend? Ja das kann sein, man liest es halt überall, sieht es in Pornos, die sich immer mehr verbreiten und so werdenSpritzen - und auch andere Dinge wie z.B. Analsex - immer ein Stück normaler, bis es irgendwann jeder macht.
     
  • Leonato
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    101
    0
    nicht angegeben
    16 November 2005
    #4
    Interessante These. Also alles eine Folge der stärkeren Verbreitung von Pornos? Auch der Rasurtrend soll ja ursprünglich aus Pornos kommen.
     
  • *himbeere*
    *himbeere* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.836
    123
    1
    nicht angegeben
    16 November 2005
    #5
    Ja hauptsächlich; auch generell der Sex, der überall gezeigt wird - in Zeitschriften, im TV (Premiere z.B. hat ja diese "Erotik-Kanäle, die aber eigentlich Hardcore-Kanäle sind :grin: ), Internet etc.

    Mal schauen, wie weit das noch geht. Vielleicht sind ja irgendwann auch die verschiedenen Fetisch-Richtungen weit verbreitet :eek4:
     
  • Jones22
    Gast
    0
    16 November 2005
    #6
    Ich glaube einfach das Du mehr darüber hörst weil Du in einem Forum wie diesem mit einer Vielzahl von Leuten darüber sprechen kannst.
    Das I-Net und speziell solche "Recherchen" in einem speziellen Forum können extrem das Ergebniss verfälschen da sich gleichgesinnte aus allen Teilen Deutschlands oder theoretisch der Welt hier treffen/könnten.
     
  • Strandläufer
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    16 November 2005
    #7
    Ich würde auch sagen, dass diese Sache einfach ein kleines Element im allgemeinen Offener-Sex-Trend ist. Dass aus unserem Zeitgeist heraus offener darüber gesprochen wird. Homosexualität ist ja auch nicht erst seit 20 Jahren "da". Das ist wohl eher subjektives Empfinden, weil sich viel mehr Menschen dazu bekennen.

    Vor 10 Jahren gab es im übrigen auch noch viel weniger Haut und Sex in der Werbung, in Filmen, in der Literatur usw.

    Vielleicht ist es aber auch so, dass der Trend tatsächlich aus Pornos kommt. Wurde in Pornos vor 10 Jahren überhaupt gezeigt, was mit dem Sperma passiert? Vielleicht sind sogar Pornos im Laufe der Jahre mit dem Trend noch freizügiger geworden und haben überlegt, dass man mal ein bisschen rumsauen könnte. :zwinker:
     
  • Leonato
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    101
    0
    nicht angegeben
    17 November 2005
    #8
    Soweit ich mich da zurückerinnern kann, war das Abspritzen in den früheren Pornos lang nicht so wichtig wie heute. Es kam vor, dass man es mal gar nicht sah. Meistens aber schon, aber dann zu 80% auf den Körper und nicht in das Gesicht, wie es ja heute in 99% der Streifen ist. Das mit dem Gesicht ist ja auch hier so eine große Frage im Forum, also ich denke schon, dass Pornos einfach immer "normaler" werden und sich deshalb das darin dargestellte auch mehr verbreitet. Ob das nun doll oder wünschenswert ist, sei mal dahingestellt.
     
  • robertocarlos
    0
    17 November 2005
    #9
    Es hat sich da schon einiges geändert, denke ich.

    Vor Jahren gab es auf jeden Fall diese Massenbesamungs-Filme noch nicht,
    auch Bukkake genannt, wo der eigentliche Sexakt weniger, aber das Abspritzen umso mehr interessiert (GGG, und wie sie auch immer heissen).

    Diese Dinge werden vom Publikum aber sehr gerne genommen (gesehen), sonst gäbe es nicht so viel davon.
     
  • Leonato
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    101
    0
    nicht angegeben
    17 November 2005
    #10
    Also ich muss sagen, es kann ja sehr anregend sein, seiner Partnerin mal auf den Bauch oder sonstwo hinzuspritzen. Aber diese GGG Filme finde ich echt nur eklig, wo eine Frau von 20 Männern "besamt" wird, das ganze dann am besten noch aus dem Glas trinkt und am Schluss, um es "abzuwaschen", noch bepinkelt wird. :kotz: Also Toleranz hin oder her, rein persönlich fängt da bei mir "pervers" an. Aber es stimmt, schon, so was gibt es immer extremer und immer öfter. Ist klar, dass man dann mit 16 auch schon Analsex machen muss....
     
  • robertocarlos
    0
    17 November 2005
    #11

    Zumal man wohl mal davon ausgehen kann, dass keine Darstellerin diese Handlungen aus Spass an der Freude, bzw. am Sex macht, sondern es immer nur eine Frage des Geldes sein dürfte.

    Als ich 18 war (schon ein paar Jahre her), waren die gleichaltrigen Mädels aber definitiv noch nicht so locker drauf wie heute. (auch optisch; zugeknöpft bis oben hin).
    Wenn man da mit Analsex oder Anspritzen als Vorschlag gekommen wäre, ich glaube da hätte es in 95% aller Fälle Schläge gegeben. :gluecklic
     
  • Leonato
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    105
    101
    0
    nicht angegeben
    17 November 2005
    #12
    Hehe, volle Zustimmung. Habe Anfang der 90er Abi gemacht, und damals war schon oral eine Sache, die sicher eine Menge Mädels nicht gemacht hätten. Und dann hat man solche Sachen eben einfach später ausprobiert. Finde ich persönlich nicht schlimm. Mir kommt es manchmal so vor, als hätten heute fast alle mit 20 schon alles ausprobiert, was es beim Sex so gibt. Dass man dann irgendwann bei Bukkake landet, ist irgendwie schon fast logisch. Da bin ich echt ganz froh, dass wir damals noch nicht so gepackt waren von der durchsexualisierten Gesellschaft. Amen.
     
  • maika1986
    Gast
    0
    22 November 2005
    #13
    Habe zwar schon einiges überbekommen (Sperma), möchte aber trotzdem nicht unbedingt beim Bukkake landen. Denn das wäre dann doch des guten zuviel.
     
  • Wolf50
    nur 1-Satz Beiträge
    699
    103
    3
    vergeben und glücklich
    22 November 2005
    #14
    die jungen unter uns haben ein Glück, dass es heute so locker zu geht - vor allem eben auch bei den Mädels - vor 30-40 Jahren war es schon arg verklemmt, die Mütter machten bei den Mädels nur Stress und die Mädels hatten ne Heidenangst bei allem, was unter die Nabel-Linie ging - puh, was gehts Euch heute guuuut
     
  • maika1986
    Gast
    0
    23 November 2005
    #15
    Ja die 50er Jahre waren hart.
    Wir hatten ja nix! :zwinker:
     
  • space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    23 November 2005
    #16
    Würdet Ihr diese Meinung teilen?
    Ja.
    Wenn ja, woran liegt es, dass Anspritzen populärer geworden ist?
    Internet, durcherotisierte, liberalere Gesellschaft. Sex sells etc...

    Oder hat man es früher auch oft gemacht und nur nicht darüber geredet?
    Ich habe es früher auch schon gerne gemacht:drool: und erst später anonym hier im Forum darüber geredet.

    Also ich bin 30 und es kommt mir schon so vor, dass das vor 10 Jahren noch nicht so ein Thema war. Was meint ihr?
    Daß Du Recht hast.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste