Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • deedee
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    nicht angegeben
    6 Februar 2004
    #1

    antibiotika und pille -> aussage FA richtig?

    meine freundin nimmt derzeit antibiotika ein und sie hat daher beim FA angerufen wegen wirkung der pille.
    FA meinte, dass da kein risiko besteht schwanger zu werden. es wäre darüber medizinisch noch nichts bekannt.

    komischerweise liest man dauernd, dass antibiotika und die pille nicht gut gehen muss...

    *help*
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.752
    348
    2.820
    Verheiratet
    6 Februar 2004
    #2
    Die FÄ hat unrecht. Antibiotika KÖNNEN die Wirkung der Pille beeinträchtigen und man weiß nicht welche keine Wechselwirkungen mit der Pille haben. Also zusätzlich verhüten. Warum FAs so einen gefährlichen Irrsinn verbreiten ist mir schleierhaft. Wenn du "Antibiotika" und "Pille" in Google eingibts, hast du 1000000 wissenschaftliche Berichte zu dem Thema..
     
  • stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    647
    103
    14
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2004
    #3
    Natürlich beeinträchtigt Antibiotika die Wirkung der Pille das steht doch in Jeder Packungsbeilage, der Pille.... und auch in der Packungsbeilage des Medikamentes unter wechselwirkung mit anderen Medikamenten
     
  • *sarah*
    Gast
    0
    6 Februar 2004
    #4

    so kenne ich das auch
    und dassteht doch uach in der packungsbeilage
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    6 Februar 2004
    #5
    in meiner packungsbeilage wird auch extra darauf hingewiesen, das antibiotika die wirksamkeit beeinträchtigen können. das hat mir meine hausärztin auch schon öfter gesagt.

    komischer fa, den würde ich sofort wechseln.
     
  • sweety5983
    sweety5983 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    465
    101
    0
    Verheiratet
    8 Februar 2004
    #6
    Vielleicht hat der fa gesagt, das es keine Probleme mit der Verhütung gibt, damit deine Freundin schwanger wird und er so mehr patientinnen halten kann und so abkassieren kann. :link:
     
  • DerKater
    Gast
    0
    8 Februar 2004
    #7
    Erst einmal wird grundsätzlich in der Packungsbeilage der Pille auf eine Wechselwirkung mit einigen Antibiotika hingewiesen. Dabei werden allerdings meist keine genauen Wirkstoffe bzw. nur ein paar gennant. Um zu überprüfen, ob das Antibiotikum eine Wechselwirkung mit der Pille hat, gucke man also in die Packungsbeilage des verschrieben Antibiotikums. Ferner kann man den behandelnden Arzt fragen und ihn darum bitte, doch einmal in der Roten Liste nachzuschlagen. Auch gibt es Internetseiten, die die Wechselwirkung von Medikamenten mit der Pille zum Inhalt haben:
    http://www.profamilia-online.de/main.html?page=1208&ID=5fe5ca258d7696f3d97fcaa03b515cfb
    http://www.m-ww.de/pharmakologie/arzneimittel/antiinfektiva/antibiotika/

    Wer auf Nummer sicher gehen will, der verhüte zusätzlich mit Kondom.
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    8 Februar 2004
    #8
    Mein Hausarzt hat mir auch gesagt es wär kein Problem, als ich letztens mal Antibiotika nehmen musste......ich hab trotzdem zusätzlich verhütet. Ist dann doch sicherer....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste