Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.045
    248
    676
    Single
    30 Mai 2018
    #1

    Bekleidung Anzug bei Hitze

    Im TV sah ich in den letzten Tagen Politiker, Unternehmer u.ä., die trotz über 30 Grad Hitze im dicken Anzug, den Hals mit Krawatte zugeschnürt, saßen oder rumliefen.

    Wieso tragen die diese Kleidung bei der Hitze? Da könnte man doch locker Ausnahmen machen? Natürlich gilt das nicht für Polizei, Bundeswehr o.ä., aber in vielen Berufen könnte man das ändern.

    Hat jemand von euch damit berufliche Erfahrungen?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Bekleidung Suche Anzug !
    2. weißer anzug?
    3. Abiball: Anzug
    4. Anzug auslüften
    5. Nadelstreifen-Anzüge
  • VersatileGuy
    Öfters im Forum
    409
    53
    62
    Single
    30 Mai 2018
    #2
    Einerseits ungeschriebenes Gesetz, andererseits Souvernität. Wer würde denn jemanden in Shorts und Hawaiihemd als Volksvertreter wählen? Stell dir mal Angela Merkel im Tshirt vor. Oder im Trägertop.

    Im Geschäftlichen Bereich mMn genauso. Der Chef würde sich ja seine Autorität im Zweifelsfall (ausser in kleinen, "entspannten" Familienbetrieben) selbst untergraben.

    Ausnahmen gehen bestimmt, kosten dann aber eben an andererstelle unter Umständen eine gewisse Distanz. Jemandem im Tshirt begegnest du ganz anders als jemandem im Anzug.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Inspektor Notauge
    Öfters im Forum
    98
    53
    54
    nicht angegeben
    30 Mai 2018
    #3
    Das möchte ich einfach nicht.....
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Witzig Witzig x 3
  • User 158340
    Verbringt hier viel Zeit
    603
    118
    755
    Verheiratet
    30 Mai 2018
    #4
    Also, die Polizei hat Sommeruniformen. Die sind kurzärmelig.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    1.850
    138
    507
    in einer Beziehung
    30 Mai 2018
    #5
    Aber auch nicht in jedem Bereich.
     
  • Inspektor Notauge
    Öfters im Forum
    98
    53
    54
    nicht angegeben
    30 Mai 2018
    #6
    Als ich ein Vorstellungsgespräch auf eine Leitungsposition hatte, waren etwa 30°C. Der Raum war nur wenig kühler. Nachdem ich mich bei allen Anwesenden vorgestellt hatte und selbst das Wort ergreifen durfte, sagte ich: "In Anbetracht der Temperaturen nehmen Sie es mir sicherlich nicht übel, wenn ich das Sakko ablege".

    Dieses "normale" Verhalten fand breite Zustimmung, und sogar die "Urgesteine" aus dem Aufsichtsrat legten daraufhin Ihre Sakkos ab....
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.480
    148
    120
    Verwitwet
    30 Mai 2018
    #7
    Off-Topic:

    Aufsichtsrat ... und keine Klimatisierung? :eek: :argh::schuettel:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Inspektor Notauge
    Öfters im Forum
    98
    53
    54
    nicht angegeben
    30 Mai 2018
    #8
    Der Temperatur angepasste Kleidung müssen ja keine Schlabbershirts und Hawaiihemden sein. Ich bin oft in Südafrika als Referent auf großen Tagungen tägig: in Kapstadt ist es bei 30°C total leger. Man trägt ein kurzärmliges Hemd ohne Krawatte und eine ordentliche Hose. In Johannesburg hingegen (aufgrund der Höhenlage von fast 1.800m wird es zwar meist nur 28°C, aber dafür hat es dann 90% Luftfeuchte) rennt jeder im Anzug nebst Krawatte herum.

    Als ich vor etlichen Jahren im Hochsommer mal völlig durchgeschwitzt im edelsten Business-Outfit in Durban für einen Vortrag aufgelaufen bin, fragten mich die südafrikanischen Kollegen: "Why the fuck are you wearing a tie and a jacket? Are you crazy or from Jo'burg?".

    Den Vortrag habe ich dann ohne Sakko und Krawatte gehalten. Verstanden hat es das Publikum trotzdem - auch ohne Krawatte:tongue:
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 30 Mai 2018 ---
    Off-Topic:
    Auch für die oberen 10.000 ist manchmal Sommer:grin:
     
    • Interessant Interessant x 2
    • Witzig Witzig x 1
  • User 167764
    Sorgt für Gesprächsstoff
    329
    28
    75
    nicht angegeben
    30 Mai 2018
    #9
    Auf Bermuda trägt man sogenannte Bermudas. Das sind Anzughosen-Shorts und sie sind nur dort akzeptiert. Ich selbst trage im momentan eine lange Sommerhose, die durchscheinend ist, soll heißen, es sind Mini-Löcher eingewebt. Man sieht jetzt aber nicht meine Unterhose oder ihre Farbe oder so.

    Ich finde es ok, wenn man Arbeitskleidung ablegt bei Hitze, aber Politiker repräsentieren ja auch, und da erwarte ich, dass die Leute sich für diese Repräsentation auch quälen (so wie die Queen auf ihrer Geburtstagsparade, die sie nahezu durchgängig stehend abgenommen hat). Nebenbei bemerkt: Tun die Politiker nicht, ihre Büros sind klimatisiert. :zwinker:
     
  • John-doe1988
    Ist noch neu hier
    16
    3
    2
    nicht angegeben
    30 Mai 2018
    #10
    Ich finds reine Gewohnheit. Die meisten Termine wo der Anzug Pflicht ist finden bei mir in klimatisierten Räumen statt. Bei 30 °C im Büro ist es sowieso schwer konzentriert zu arbeiten egal ob Anzug oder T-Shirt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Inspektor Notauge
    Öfters im Forum
    98
    53
    54
    nicht angegeben
    30 Mai 2018
    #11
    Das ist DORT eine im höchsten Maß akzeptierte und angesehene Business-Klamotte. Der wohl einzige Platz der Welt, an dem kurze Hosen Männer nicht der Lächerlichkeit preisgeben.
     
    • Kreativ Kreativ x 1
  • User 168361
    Ist noch neu hier
    61
    8
    18
    Single
    30 Mai 2018
    #12
    Krawatte mag ich überhaupt nicht tragen. Einen Anzug könnte ich nur bis zu einer Temperatur von 15 Grad tragen ohne ins schwitzen zu kommen. Deshalb fallen bei mir Jobs mit solchem Dresscode prinzipiell aus, denn ich könnte sie auf Dauer nicht aushalten.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.547
    598
    10.814
    in einer Beziehung
    30 Mai 2018
    #13
    Der Krawattenverkäufer meines Mannes trägt auch bei 35°C Anzug. Freiwillig. :grin: Anzug ist ja nicht gleich Anzug. :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 168361
    Ist noch neu hier
    61
    8
    18
    Single
    30 Mai 2018
    #14
    Mag sein. Ich saß heute bei geschätzt 28 Grad im Büro in T-Shirt und kurzer Hose, und es war mir so schon verdammt heiß. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das für mich in irgendeinem Anzug erträglich wäre. Oder gibt es vielleicht schon welche mit eingebauter Kühlung? :smile:
     
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.855
    198
    959
    in einer Beziehung
    31 Mai 2018
    #15
    Ich habe gehört, dass in München vor zwei Jahren, als es auch sehr heiß war, kurze Anzugshosen getragen und akzeptiert wurden. Habe es aber nie mit eigenen Augen gesehen.
     
  • froschteich
    Öfters im Forum
    424
    68
    245
    Verheiratet
    31 Mai 2018
    #16
    Ich hatte mal einen Arbeitsplatz, wo wir eine Uniform mit Krawatte bzw. wir als Frauen ein Halstuch tragen und alles bedeckt halten mussten. Erst als wir alle schweißgebadet dahinvegetiert sind durften wir die dicken Blazer ablegen.

    Man muss halt was repräsentieren und als Mitarbeiter sehr gut erkennbar sein. Ob uns da jetzt der Schweiß runterläuft oder nicht ist der Geschäftsleitung nicht sonderlich wichtig.
     
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.810
    348
    4.845
    Verheiratet
    31 Mai 2018
    #17
    Bei mir im Büro ist Anzug keine Pflicht, aber die Männer tragen normaler Weise eine gute Hose, Lederschuhe, Hemd. Nur bei Gästen wird Sakko und ggfs Krawatte angezogen. Jetzt bei der Hitze ist die lange Hose bei den Herren zwar obligatorisch, aber Poloshirts oder kurze Hemden völlig in Ordnung. Als Dame hat man es da wirklich leichter. Ich trage Rock mit kurzärmligen Oberteil oder Kleid.
     
  • Papalapap
    Papalapap (37)
    Öfters im Forum
    637
    53
    79
    nicht angegeben
    31 Mai 2018
    #18
    Warum sollte man keinen Volksvertreter mit Hawaiihemd wählen? Der wäre mit viel sympatischer als ein Anzugträger. Und beides, Anzug und Hawaiihemd, sind keine Indizien für Qualifikationen. Das ist nur Show.
    Also wenn ein Chef einen Anzug braucht um Autorität zu waren, dann ist er womöglich fehl am Platz.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
    • sehe ich anders sehe ich anders x 3
  • Hammerpaar
    Hammerpaar (60)
    Ist noch neu hier
    53
    8
    5
    Verheiratet
    31 Mai 2018
    #19
    Ich schätze das den meisten Menschen am liebsten mit einen Profi zu tun haben. Ein Profi kleidet und pflegt sich Professionell.
    Stellen Sie sich vor sie gehen zu Ihrer Bank und möchten € 100.000 anlegen. Wen sie da empfangen werden von jemanden in kurze hose und Blumen Shirt, würden sie dann ihre € 100.000 da lassen?
    Ich bin Aufsichtsrat und Berater und kan ihnen alle garantieren das sobald ich irgendwo in sommerklammotten und sneakers auftauche, meine Verträge umgehend gekündigt werden! Meine Kunden erwarten ein Profi und ich kleide mich als Profi, das heißt Anzug, weises oder blaues Hemd, schwarze Schuhe, schwarze Socke und Krawatte.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Witzig Witzig x 1
  • User 163532
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    88
    283
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2018
    #20
    Off-Topic:
    Es kann auch zum Problem werden, wenn man darin vertraut, es mit einem seriösen, kompetenten Menschen zu tun zu haben, nur weil dieser schick gekleidet ist. Mein ehemaliger Bankberater trug in der Bank häufig bunte Krawatten, bunte Hemden, im Sommer auch kurzärmelige. Mit seiner altmodischen Vokuhila-Frisur hob er sich insgesamt deutlich von deinem beschrieben Bild ab, aber ich empfand ihn immer als sehr kompetent. Und ich wäre auch nicht lieber zu seinen konventioneller gekleideten Kollegen gegangen :smile:.

    Ich verstehe deinen Standpunkt trotzdem und finde es selbst auch angebracht, sich in einem solchen Beruf "ordentlich" zu kleiden. Trotzdem darf man für sich reflektieren, ob man so etwas wie Professionalität und Vertrauen wirklich an der Kleidung festmachen will.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste