Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • kittylove
    kittylove (22)
    Öfters im Forum
    142
    53
    46
    in einer Beziehung
    26 November 2013
    #1

    AOK-Gespräch

    Hi, alle, die bei der AOK sind: bitte lesen! (;
    Mich hat letzte Woche eine Frau von dort angerufen und mir erzählt, dass sie ihre Kunden nach der Schule bei Ausbildung/Studium oder was auch immer unterstützen wollen. So ganz habe ich das irgendwie auch nicht verstanden... stand aber auch unter Zeitdruck und hatte eine Menge im Kopf. Sie hat mich dann gefragt, was ich nach der Schule machen will und ich sagte, ein freiwilliges kulturelles Jahr. Sie wollte dann noch wissen, ob das vergütet wird aber das wusste ich nicht, bzw. ist das wohl unterschiedlich. Naja, sie hat eben eine Menge erzählt, ich habe meistens einfach nur "ja" und "aha" gesagt und dann hat sie gefragt, ob ich gerne ein Gespräch hätte, mit Frau Sowieso, ganz bequem bei mir zu Hause. Ich habe dem auch zugestimmt und habe mir gedacht, dass die mir das dann vllt. etwas genauer erklären könnte, so ganz bequem bei mir zu Hause... Ja, war wohl etwas dumm von mir. Jedenfalls kommt die jetzt morgen hierher und ich habe wirklich so gar keinen Plan, was da jetzt auf mich zu kommt!! /: Was will die Frau? Was erwartet sie jetzt von mir, wenn sie sich schon die Mühe macht und hierher kommt? Wird das so eine Art "Wie plane ich meine Zukunft"-Gespräch oder will sie mir einfach irgendetwas aufschwatzen??
    Hat jemand von euch vllt. schonmal von sowas gehört oder das auch selbst gemacht? Ich wäre sehr dankbar, wenn mir hier jemand helfen könnte, weil ich echt keine Ahnung hab was das morgen wird /:
    Liebe Grüße
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    26 November 2013
    #2
    Ach ja, die tollen, fast gar nicht aufdringlichen Anrufe von der AOK - die kenne ich auch :zwinker:.
    Im Prinzip wollen sie dir verschiedene Zusatzversicherungen aufschwatzen, deswegen wollte sie auch wissen, ob deine Tätigkeit vergütet wird.
    Ich habe die immer am Telefon abgewimmelt und war irgendwann auch sehr genervt, weil sie es innerhalb von wenigen Monaten 3 Mal versucht haben.
    Unterschreibe auf jeden Fall nichts, wenn die Dame zu dir nach Hause kommt. Es ist ihr Job, dir was zu verkaufen, und sie wird wissen, wie sie es dir schmackhaft machen kann. Falls sich etwas für dich interessant anhört, lass dir Broschüren mitgeben und sprich ggf. mit deinen Eltern darüber, was sie meinen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  • User 113048
    Sehr bekannt hier
    1.004
    198
    877
    nicht angegeben
    26 November 2013
    #3
    Könnte gut sein, dass sie dir irgendwas aufschwatzen will. Kenne das nur von meiner Bank, die Schulabsolventen gerne mal zu einem Beratungsgespräch einlädt, um einem Versicherungen en masse zu verkaufen.

    Wenn es dir unangenehm ist, dass sie zu dir kommt, dann sag ihr einfach telefonisch ab.

    Ansonsten: hör dir an, was sie dir zu erzählen hat aber unterschreibe nichts und mache ihr auch keine "Zusagen".
    Einfach am Ende sagen, dass du mal darüber nachdenkst, dich mit deinen Eltern berätst (oder mit sonstwem) und ggf. dann auf sie zukommst.

    So mache ich das i.d.R.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 106548
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    3.893
    548
    5.062
    Single
    26 November 2013
    #4
    Das ist ganz einfach: wenn Du eine Telefonnummer hast, rufst Du an und sagst, die Person braucht nicht mehr zu kommen, Du hast es Dir anders überlegt.
    Hast Du keine Nummer, machst Du einfach nicht die Türe auf.
    Punkt.
    Du bist denen gegenüber zu Nichts verpflichtet, die wollen Dir einfach nur ihren Kram verkaufen.

    Wenn Du wirklich eine KV brauchst, dann erkundige Dich in aller Ruhe von zu Hause aus, rede mit Eltern, Freunden usw und dann, wenn Du eine engere Auswahl getroffen hast, gehst Du auf die Versicherer zu.

    Lass Dir bloß Nichts aufschwatzen, die wollen Geld verdienen und Dich nicht gut beraten!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 133729
    Sehr bekannt hier
    915
    168
    625
    Verlobt
    27 November 2013
    #5
    Diese Vertreter kommen nicht zu dir nach Hause weil Sie dir etwas gutes wollen, sonder weil Sie an dir verdienen wollen.
    Ich würde es auch so handhaben und anrufen und sagen das ich es mir anders überlegt habe, oder du verwendest halt eine kleine "Notlüge" und sagst du hattest vergessen das du da schon einen anderen Termin hast.

    Für´s nächste mal dann; Hole dir solche Leute nie ins Haus.
    Die können echt hartnäckig sein.

    Unterschreiben darfst du dort auf keinen Fall etwas, erst recht nicht wenn Sie es auf schnell schnell erledigt haben wollen.
    Dann hat die Sache zu 99,9 % einen Haken.
    Sage zur Not das du dir das durchliest und es bei Interesse unterschrieben zurück schickst.
    Diese Leute schrecken teilweise nicht einmal davor zurück dir eiskalt ins Gesicht zu lügen (eigene Erfahrung, allerdings bei einer Bank).
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • 135790
    135790 (27)
    Benutzer gesperrt
    314
    53
    88
    nicht angegeben
    27 November 2013
    #6
    Ist bei mir zwar schon eine Weile her, aber auch bei mir bot die AOK ihre Hilfe an.
    Was war das ganze Wert, richtig gar nichts. Sie haben mir ein paar Angebote über ein Ausbildungsplatz geschickt, mehr aber auch nicht. Und natürlich sollte ich dann zur AOK Versicherung Wechseln, da gibt es doch dies und das und jenes.....
    .
    .
    Wie es halt heutzutage so ist.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste