Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.333
    298
    1.012
    Verheiratet
    1 April 2010
    #1

    Apfelsaft=Bauchschmerzen

    Meine Tochter trinkt seit Jahren Apfelsaft.
    Ich kaufe meist den naturtüben oder auch mal klaren, aber immer pur (also nicht das Zucker-Gepansche).
    In der letzten Zeit klagt sie öfter über Bauchschmerzen und meint, das hat sie immer wenn sie Apfelsaft trinkt.
    Was kann das bedeuten?
    Sie isst ja auch Äpfel (und verträgt die gut) oder Apfelkuchen/Pfannkuchen.
    Kann das ne unverträglichkeit sein?

    Frage ist:
    Welche Säfte sind mild?

    Sprudelwasser kann ich knicken, da sie Kohlensäure nicht mag und daher am liebsten Saft oder Tee trinkt.

    Ich hab jetzt mal Traubensaft (hell und dunkel) besorgt, den kann man ja auch mit Leitungswasser verdünnen.
    Gibts da noch alternativen?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Bauchschmerzen
    2. Bauchschmerzen
    3. Gesundheit Bauchschmerzen
    4. Eistee gesünder als Apfelsaft ?
    5. Immer mal wieder kurze Bauchschmerzen
  • glashaus
    Gast
    0
    1 April 2010
    #2
    Hat sie das denn auch, wenn ihr den Saft verdünnt? Ich vertrag kaum Säfte (mag sie inzwischen pur auch nicht mehr) und verdünne alles relativ stark, dadurch hab ich dann keine Probleme mehr.

    Gar nicht geht bei mir Orange und Multivitaminsaft, Traube, Pfirsich und Mango-Aprikose mag ich sehr gern und Kirsche sowie Rharbarber gehen in der verdünnten Variante auch sehr gut, die hab ich aber noch nie pur getrunken.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.333
    298
    1.012
    Verheiratet
    1 April 2010
    #3
    Beim Apfelsaft hat sie die Probleme auch wenn ich verdünne, hab aber bis jetzt auch immer nur 50/50 verdünnt.
    Das die Bauchschmerzen immer nach dem trinken von Apfelsaft kommen, erzählte sie mir erst vor ein paar Tagen.

    Kirsche gibt es auch pur? Meist seh ich nur die Zuckervariante. Ist der gut verträglich?
     
  • glashaus
    Gast
    0
    1 April 2010
    #4
    Bei Kirsche wär ich auf jeden Fall vorsichtig! Ich trinke da eigentlich immer eher Wasser mit nur einem klitzekleinen Schuss Kirschsaft, der schmeckt aber dennoch recht intensiv.
     
  • ülpentülp
    0
    1 April 2010
    #5
    fruchtsäfte gären (auch im magen). manche (gerade kinder) haben da so ihre empfindlichkeiten. das dürfte von den unterschiedlichen fruchtsäuren abhängig sein.
    wenn sie es nicht verträgt: einfach bleiben lassen. oder die erwähnte verdünnte version versuchen.

    alternativ mal selber versuchen fruchtsäfte zu machen.
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    1 April 2010
    #6
    Apfelsaft hat ja recht viel Fruchtsäure, ich frage mich gerade nur, ob das mehr ist als in einem frischen Apfel in den sie hineinbeißt :ratlos: Wenn das Bauchweh krampfartig und auf Nabelhöhe ist, würde ich mal beim Arzt vorbeischauen. (da hab ich nämlich probleme und der Arzt meinte, es wäre ein Magengeschwür :eek: )
    Apfelkuchen etc ist milder weil der Apfel durchs erhitzen an Säure verliert (oder so, jedenfalls ist es da milder)

    Auf andere Früchte reagiert sie nicht oder? Sonst würde mir als unverträglichkeit noch die Fructoseintoleranz einfallen.

    von hohesC und anderen gibts sog. milden Apfelsaft
     
  • Riot
    Gast
    0
    1 April 2010
    #7
    Genau, ich kann auch keine rohen Äpfel essen, dagegen bin ich total allergisch, aber Apfelkuchen oder Apfelmus geht, weils ja erhitzt wurde.


    :jaa: Den würde ich mal probieren, ich vertrage den sehr gut.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.333
    298
    1.012
    Verheiratet
    1 April 2010
    #8
    Da sie ja eigentlich nicht viel anderes trinkt ausser Apfelsaft ist es sicher schon ein Unterschied, ob man einen Apfel isst oder einen Liter am Tag trinkt.
    Vielleicht ist es tatsächlich die Fruchtsäure.

    Früchte allgemein verträgt sie gut und isst auch gerne Obst-sie klagt immer nur bei Apfelsaft über die Schmerzen.
    Sind übrigens keine heftigen, krampfartigen Schmerzen. So wie sie es beschreibt, sind es wohl eher leichte Schmerzen...könnten ja auch Blähungen sein? Apfelsaft wirkt ja auch abführend.

    Ist der von Hohes C milder als die "normalen" Säfte?
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    1 April 2010
    #9
    Ja, ich finde schon, dass das Milde von HohesC milder ist. Fällt mir zumindest beim O-Saft auf!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • ülpentülp
    0
    1 April 2010
    #10
    mit blähungen dürftest du richtig liegen. gärung produziert luft. abluft quasi :zwinker:.

    die frage ist: gibst ihr naturreinen apfelsaft oder pasteurisierten ?
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    1 April 2010
    #11
    Soweit ich weiß schon. Mach mal die Probe, nimm den milden Saft und misch deiner Tochter jedes Glas mit 2/3 Wasser. Wenn ihre Probleme von der Säure kommen, kann das helfen, und auch bei Blähungen - ich bin da selber empfindlich, aber mit der angegebenen Wassermenge dazu kann ich den Apfelsaft gut trinken.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    1 April 2010
    #12
    aufpassen beim einkaufen, es gibt normalen apfelsaft von hohesC und den milden.
    letzterer hat Acerola zugesetzt, das findet man irgendwie in allen milden säften. :ratlos: keine ahnung was das genau ist aber es schmeckt ganz gut :jaa:
     
  • User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.845
    148
    111
    Verheiratet
    1 April 2010
    #13
    Acerola ist, glaube ich, eine Frucht...

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:05 -----------

    Aha: Acerola ? Wikipedia
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.333
    298
    1.012
    Verheiratet
    1 April 2010
    #14
    beide, ich wechsel öfter mal
     
  • *Kürsche*
    *Kürsche* (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    5
    Verheiratet
    1 April 2010
    #15
    Ich hab auch den von HohesC da, für Ben und mich :smile:
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.333
    298
    1.012
    Verheiratet
    1 April 2010
    #16
    Dann werd ich den milden Saft mal ausprobieren.
    Wäre ja schade wenn sie auf ihren geliebten A-Saft komplett verzichten muss.
    Die haben sicher auch andere milde Sorten, ich meine die mal gesehen zu haben
     
  • *Kürsche*
    *Kürsche* (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    5
    Verheiratet
    1 April 2010
    #17
    Also langsam werdet ihr mir hier echt unheimlich :zwinker::zwinker:
    Erst Schwefelspucker die ihren armen Kleinen Sohn schreien lässt, und jetzt Sweety dir ihrer Tochter Apfelsaft gibt. Ne ne ne, die armen Zähne der Kleinen :grin::grin:

    (Soll nur ein Spaß sein, bezogen darauf, das man in nem anderen Forum dafür gesteinigt wird :tongue:)
     
  • ülpentülp
    0
    1 April 2010
    #18
    das haste aber grad noch in letzter sec eingefügt ... *boah*
     
  • *Kürsche*
    *Kürsche* (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    5
    Verheiratet
    1 April 2010
    #19
    Ich hatte versehentlich schon auf "Antworten" gedrückt :zwinker:
     
  • schwefelspucker
    Verbringt hier viel Zeit
    283
    113
    2
    Verheiratet
    1 April 2010
    #20
    lol, die Kuersche...klar, ich lass meinen armen kleinen Mann immer schreien wie am Spiess :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste