Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LaLolita
    LaLolita (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    924
    103
    11
    nicht angegeben
    14 Januar 2009
    #1

    Arbeiten hinter Bar - Erfahrungen?

    Hallo ihr Lieben

    Wie bereits schon im Titel erwähnt, würde ich mal gerne wissen, ob jmd. von euch (Frauen) bereits Erfahrungen gesammelt hat was das Arbeiten hinter der Bar angeht?? Ich könnte nämlich ab März in einem Cabaret/Erotiktanzclub dort arbeiten. Und ein Kollege von mir kennt diese Leute dort... ich bin nur ein wenig skeptisch weil ich mich damit null auskenne..

    Freue mich über jede Antwort!
    Gruss
    Lolita:zwinker:
     
  • Endivie
    Endivie (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    103
    13
    nicht angegeben
    14 Januar 2009
    #2
    Leider nur Erfahrung beim "Arbeiten" an der Bar:smile:
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    14 Januar 2009
    #3
    Ich habe auf einigen Partys hinter der Theke gearbeitet... war bei mir ein sehr stressiger Job, weil ich keine zwei Sekunden zum Luft holen hatte. Wie das bei dir ist weiß ich natürlich nicht.

    Trotzdem fand ichs super :smile: Was aber auch an meinen Arbeitskollegen lag... Sonst lernt man ne Menge netter Leute kennen.

    Wenn man mit Stress gut umgehen kann und bereit ist unter solchen Umständen zu arbeiten is das sicher nicht shclecht.

    Ach falls es dich interessiert, ich hab 10€ die Stunde bekommen.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    14 Januar 2009
    #4
    Ich hab mal in einem Tabledanceschuppen an der Bar gearbeitet. Es war eigentlich meist recht angenehm (natürlich zu Stoßzeiten stressig), aber man muss wissen, dass man mit (manchmal unverschämten) Anmachen von evtl. Betrunkenen rechnen muss. Wenn's 'ne gute Hauspolitik/Security gibt, ist das aber recht leicht in den Griff zu bekommen.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #5
    Ich hatte 1992 an an einer Ausschankbar in einem Jugendzentrum gearbeitet. War eine tolle Erfahrung, man lernt ne Menge tolle Leute kennen. Würd es sofort wieder tun, wenn ich wieder Gelegenheit dazu hätte.
    In Anbetracht meines Venenleidens ist ein solcher Job leider nicht mehr möglich (nur Stehen).
     
  • Jolle
    Jolle (31)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2009
    #6
    Ich hab noch nicht hinter ner Bar gearbeitet, aber dafür in nem Bierwagen und das kann man ja irgendwie schon vergleichen.

    Mir hats ansich Spaß gemacht. Ich hatte vorher auch überhaupt keine Erfahrungen, bin da aber schnell reingekommen. Anfangs hat man halt noch Probleme weil man die ganzen Preise nicht auswenig kennt und relativ fit im Kopfrechnen sein muss. Bei mir sind dann Leute gewesen, die wollten 10 verschiedene Getränke und danach noch Pfandbecher abgeben. Das ist schon ne Rechnerei. Aber da kommt mal schnell rein.

    Es ist sehr stressig, man muss, wie glashaus schon sagte, damit rechnen, dass besoffene Leute einen volllabern und anmachen. Teilweise beschweren sich Leute, weil sie lange warten mussten und und. Da sollte man schon ein eher dickes Fell haben und die Ruhe bewahren :smile:
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2009
    #7
    Ich habe in einer Kneipe hinter der Bar gearbeitet. Kann man vielleicht nicht gerade mit einem Erotiktanzclub vergleichen, aber gute Nerven braucht man trotzdem. :zwinker:

    Vor allem musst Du schnell arbeiten können und auch unter Druck immer konzentriert dabei sein. Wenn viel los ist, rufen sie von allen Ecken und wollen etwas haben.
    Meist hat es jedoch sehr viel Spaß gemacht. Ausserdem gab es immer reichlich Trinkgeld und die Kollegen waren supernett :grin:
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    15 Januar 2009
    #8
    Ich hab schon öfter hinter einer Bar gearbeitet. Hauptsächlich bei (Groß-)Veranstaltungen. Aber auch schon öfter im Lokal einer Bekannten.
    Wenn viel los ist, kann es schon sehr stressig werden. Mir macht es aber Spaß und ich verdien mir so gerne mal was dazu.
    Wenn man auf Zack ist, kann man auch sehr gutes Trinkgeld machen.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.332
    298
    1.012
    Verheiratet
    15 Januar 2009
    #9
    Ich hab meine Ausbildung im Hotel gemacht und stand regelmässig hinter der Theke, manchmal an der Kegelbahn, Restaurant oder Veranstaltungen (wir hatten oft große Feiern im Saal).
    Das war sehr stressig, man wurde manchmal doof angebaggert aber hat tierisch Spaß gemacht.
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.774
    298
    1.835
    Verheiratet
    15 Januar 2009
    #10
    Habe jahrelang hinter verschiedenen Theken gearbeitet war immer eine sehr lustige wenn auch mitunter stressige Arbeit und mußte feststellen das gerade in den etwas erotiktechnisch angehauchten Laeden in denen ich am ende gearbeitet habe (Cocktailbar...) die weiblichen Servicekräfte von Betrunkenen dumm angemacht oder zum tanzen an der Stange aufgefordert wurden allerdings wurde das von unseren Sicherheitsleuten sehr schnell unterbunden. Allerdings hatten wir auch Anweisung Leuten die schon ordentlcih einen im Tee hatten keinen Alk mehr auszuschenken.

    Die Bezahlung war immer gut bis sehr gut und mit den trinkgeldern hin und wieder fantastisch
     
  • LaLolita
    LaLolita (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    924
    103
    11
    nicht angegeben
    15 Januar 2009
    #11
    Danke für eure Antworten!

    Wie bereits erwähnt, ich hätte die Möglichkeit dort zu arbeiten.
    Aber ich bin mir noch immer unsicher ob ich das packen würde - v.a. die Anmachen der Männer :zwinker: ich denke das würde mir mit der Zeit ziemlich auf den Wecker gehn... muss man sonst noch was beachten, wenn man sich an einem solchen Ort vorstellen geht? Ich möchte natürlich auch, dass das alles seriös ablauft und ich nicht i-welche sonstige Dienste erbringen "muss"... :ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste