Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Was schafft Armstrong bei der Tour 2009?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 5 Juli 2009
  1. Er gewinnt die Tour

    1 Stimme(n)
    5,9%
  2. Podest, also 2. oder 3.

    2 Stimme(n)
    11,8%
  3. 4.-10.

    4 Stimme(n)
    23,5%
  4. 11.-20.

    2 Stimme(n)
    11,8%
  5. 21.-30.

    1 Stimme(n)
    5,9%
  6. schlechter als 30.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Er scheidet aus (Sturz, Krankheit)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Disqualifikation wegen Doping

    6 Stimme(n)
    35,3%
  9. Er tritt erst gar nicht an

    1 Stimme(n)
    5,9%
  10. anderes (bitte nennen)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.044
    248
    676
    Single
    29 Juni 2009
    #1

    Armstrong wieder dabei

    Am Samstag beginnt wieder die Tour de France. Dabei will der siebenfache Tour-Gewinner Lance Armstrong (USA) nach seinem Karriereende vor 4 Jahren doch wieder antreten.

    Was meint ihr wie er abschneiden wird? Vom Gesamtsieg bis weit abgeschlagen ist alles möglich, sagen die Experten.
     
  • Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    269
    113
    28
    offene Beziehung
    30 Juni 2009
    #2
    Podest. Glaube nicht, dass er irgendwo am Ende des Feldes herumgurken wird. Sonst hätte er sich nicht auf ein Comeback eingelassen.
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    30 Juni 2009
    #3
    ich glaub er tritt nicht an - aus welchen Gründen auch immer...
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    30 Juni 2009
    #4
    Mit den richtigen Doping-Mitteln, äh, räusper, Entschuldigung, Hodenkrebs-Präventions-Medikamenten, wird er Tour-Sieger.
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    30 Juni 2009
    #5
    Ehrlich gesagt, ist mir das total egal. Es gibt ja genug (ehemalige) Profis die entweder des Dopings überführt wurden, oder aber selber mit ihrem Wissen über den Medikamentenmissbrauch an die Öffentlichkeit gegangen sind. Wer der angeblich sauberen Fahrer nun auf dem Podest steht, juckt mich nicht.

    Mich ärgert viel eher, das GEZ-Gebühren für so eine Veranstalung verplempert werden, und das System so subventionieren.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.250
    Verheiratet
    30 Juni 2009
    #6
    Kommt drauf an, was er vorher nimmt... :grin:
     
  • Messinaldo
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    113
    61
    Single
    30 Juni 2009
    #7
    Tour de France oder allgemein der Radsport interessiert mich genauso viel wie Damen Wasserball. Seit man weiß wie tief und dreckig der Dopingsumpf ist, hat der Sport jeden Reiz für mich verloren!
     
  • User 52045
    User 52045 (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    103
    50
    Single
    30 Juni 2009
    #8
    Amstrong dopt am Besten und gewinnt.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.044
    248
    676
    Single
    30 Juni 2009
    #9
    Aber es gibt sehr schöne Landschaften live zu sehen. Bei Damenwasserball sieht man nur ein Wasserbecken. Es sei denn, die Damen sind nackt. :tongue:
     
  • Messinaldo
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    113
    61
    Single
    30 Juni 2009
    #10
    Wenn ich schöne Landschaften sehen will dann guck ich mir nachts im Dritten die Schönsten Bahnstrecken Deutschlands an! :grin:
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    1 Juli 2009
    #11
    Ich weiß nicht ob du das jetzt aus Ulk gepostet hast - aber für mich ist das tatsächlich der Grund die Tour zu schauen - für mich sind die Radfahrer mittlerweile eher schmückendes Beiwerk. Die chilligen Erklärungen der Ortschaften und der noch so kleinsten Dorfkirche, bzw. die Gebirgslandschaften - irgendwas fesselndes hat das.:smile:
     
  • hellgrau
    Gast
    0
    1 Juli 2009
    #12
    Gibts denn eine Aussage, warum er das macht?
    Das mieft halt schon recht stark nach einer Imagepolieraktion der Tour.

    -- -- hellgrau
     
  • irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Juli 2009
    #13
    die einzigen die nicht gedopt sind,stehen am straßenrand... sorry
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    1 Juli 2009
    #14
    Woher willst Du das denn nun schon wieder wissen? :grin:
     
  • GreenEyedSoul
    0
    1 Juli 2009
    #15
    Der Radsport hat für mich vollkommen an Reiz verloren und ich habe noch nicht einmal mitbekommen, dass und wann die Tour startet.

    Ob der Armstrong nun mit dabei ist oder nicht, ist mir auch so ziemlich wurscht. Aber wenn er tatsächlich mitradelt, wird er wohl gewinnen.
     
  • Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    103
    9
    nicht angegeben
    1 Juli 2009
    #16
    Früher habe ich sogar Telefonkonferenzen mit einem Kumpel abgehalten - um nach der Arbeit - schnell noch den Endspurt mit zu erleben.

    Heute können die von mir aus auch Nacktschnecken-Rennen bei A.R.D. und Z.D.F. übertragen... Ich unterstütze die Einschaltquote nicht mehr, den verars**en kann ich mich auch alleine.
     
  • Sabzi
    Gast
    11
    1 Juli 2009
    #17
    99 hätte man ihn schon fast erwischt.....ok, er wurde nich verurteilt also war er "unschuldig"
    war irgendwas dass er ne bestätigung vorweisen konnte dass er das zeug aus gesundheitlichen gründen brauchte soweit ich mich erinner

    nee ich glaub nich dass falls er antritt nach so vielen Jahren noch ne Chance hat und wenn dass man ihm diesmal bei dopen erwischen wird
    die tests sind doch schon um einiges ausgefeilter und ich glaub dass er auch nur deswegen aufgehört hat weil er gemerkt hat dass er bald erwischt werden würde:kopfschue

    ....jetzt ohne ihm was unterstellen zu wollen :cool1:

    uis aber nun mal meine Meinung
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    1 Juli 2009
    #18
    An den hämischen Beiträgen hier kann man gut erkennen in welchem Maß sich eine Sportart selbst demontiert hat!:kopfschue Wenn man bedenkt wie beliebt der Radsport einstmals vor nicht langer Zeit war bzw. wie geachtet, auf die Sportler wurde aufgeschaut aufgrund deren Leistung (auch wenn Radsport zuschauermäßig natürlich nicht mit Fußball etc. mithalten konnte). Und heute? - ein eiziger Trümmerhaufen der seinesgleichen in der Welt des Sport sucht...:kopfschue :angryfire
     
  • Ole89
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    nicht angegeben
    1 Juli 2009
    #19
    Radsport ist ein toller Sport. Ich betreibe das selber und es bringt mir unglaublich viel. Das im Profibereich der Generalverdacht herrscht ist einfach nur traurig, aber das haben sich die Herren selbst zuzuschreiben. Das Armstrong wieder bei der Tour startet ist schon ziemlich bitter. Ich denke, dass es keinen Zweifel gibt wie er diese Tourerfolge geholt hat. Das war total Unmenschlich! Dieses Jahr wird er nicht auf dem Podest stehen. Denke in seinem Team werden alle für Contador fahren. Platz 11-20 ist denk ich realistisch.
    Ich finds jedoch ziemlich dämlich, wie hier argumentiert wird. Da wo kontrolliert wird, da werden die Doper gefunden. Das ist ja Sinn der Sache. Doping wird es immer geben und Doping gibt es ÜBERALL und in JEDER Sportart. Die Kontrollen im Radsport sind extrem und es werden regelmäßig Profis erwischt. Wenn es das gleiche Maß an Proben bei den Leichtathleten oder Schwimmern geben würde, denn würde sich jetzt darüber genauso das Maul zerissen werden. Wenn man sich mal überlegt wie die Damen in der Leichtathletik teilweise schon aussehen. Das die noch keinen Ziegenbart haben ist äußerst verwunderlich.
    Ich kann verstehen, dass für viele die Tour und der Radsport an Reiz verloren haben, aber dennoch sollte man nicht vergessen, dass diese Mittel die Leistung zwar steigern, aber keiner von uns wäre in der Lage diese Leistung nur durchs dopen zu bringen. Es ist und bleibt Wahnsinn was sie leisten und alle die, die diese Leistung sauber bringen haben den Respekt verdient, wenn das vielleicht auch nicht viele sind, aber es gibt sie!
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    1 Juli 2009
    #20
    @Ole89:
    "früher" hab ich den Radsport auch noch verteidigt - mittlerweile hab ich jegliche Ilusion das sich was ändert verloren... selbst bei einem regionalen Amateurrennen bei uns in der Gegend fielen Dopingtests positiv aus!

    Und deshalb möchte ich auch keinen Vergleich zu Schwimmern und Leichtathlethen ziehen die sicher auch "überproportional" dopen.

    Es ist einfach das unglaubliche Maß wie sich der Radsport selbst demontiert hat - da können selbst Schwimmer und Leichtathleten bei weitem nicht mithalten!

    Und da würde ich nichtmal angeblich fehlende Kontrollen wie du es beschreibst verantwortlich machen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste