• klärchen
    klärchen (39)
    Meistens hier zu finden
    2.767
    133
    66
    nicht angegeben
    14 Juli 2006
    #21
    oh mein gott. sowas ist meiner tante mal passiert. da kam eine frau an ihre kasse, ganz normal halt. und auf einmal scheißt die der direkt vor die kasse...:eek:, hat irgendwas gestammelt und ist abgehauen. wer hat die schweinerei sauber machen müssen? meine tante :wuerg: oh mann, das ist ja so abartig.
     
  • User 34605
    User 34605 (34)
    Sehr bekannt hier
    3.171
    168
    391
    Verheiratet
    14 Juli 2006
    #22
    Was für Leute gibt es eigentlich?!? [​IMG]
     
  • birdie
    birdie (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2006
    #23
    Puh, also direkt vor der Kasse ist ja auch echt eklig. Da wüsst ich nicht was ich der alles nachgeschrien hätte....:zwinker:
     
  • User 22949
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    1
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2006
    #24
    Hä, wie gehtn das? Masn hat doch normalerweise ne Hose an? :ratlos:
     
  • birdie
    birdie (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2006
    #25
    Naja, bei Durchfall zB geht die Hose recht schnell durch, würd ich mal tippen. Außerdem kanns doch auch sein, dass die nen Rock anhatte, dann läuft es so richtig schön die Beine entlang und auf den Boden....
    Boah, mir wird grad schlecht....:wuerg:
     
  • zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.900
    123
    2
    nicht angegeben
    14 Juli 2006
    #26
    Das mit dem Geld ist übel, kann aber passieren...

    Und der Chef wird auch nicht gross ein Theater machen, wenn du von anfang ehrlich bist...

    Kann ja schlieslsich jedem passieren...
     
  • User 48403
    User 48403 (50)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    14 Juli 2006
    #27
    Das frage ich mich auch immer wieder. Ech unglaublich, was einige von Euch schon erlebt haben.
     
  • klärchen
    klärchen (39)
    Meistens hier zu finden
    2.767
    133
    66
    nicht angegeben
    14 Juli 2006
    #28
    so genau hab ich da bei meiner tante nicht nachgehakt. aber die hatte wohl durchfall...okay, lassen wir das thema jetzt mal besser.
     
  • razer
    razer (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Single
    14 Juli 2006
    #29

    genau darauf spekulieren die. du kannst auch ruhig mal stichprobenartig die mitgebrachhten einkaufstüten kontrollieren, die kunden die meckern, bei denen dann sowieso :zwinker:
     
  • Moglotti
    Moglotti (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    0
    in einer Beziehung
    14 Juli 2006
    #30
    Das mit Trickbetrügereien an den Kassen scheint immer häufiger zu werden. Meistens werden aber wartende Kunden gerne ausgenommen, auch durch Ablenkungsmanöver.

    Bei uns in der Nähe ist kürzlich folgendes zwei Mal am gleichen Tag passiert: Ein kleines Mädchen kauft sich eine Kleinigkeit für einen Betrag unter einem Euro und stellt an der Kasse fest, dass es zu wenig Geld dabei hat. Dies bekommt eine Kundin, die hinter dem Mädchen wartet mit und gibt dem Kind einen Euro aus Mitleid. Andere Kinder in der Nähe nutzen diesen Moment aus, um an das Portemonaie zu kommen, das die Kundinnen dann meistens in die (offene) Handtasche zurücklegen (ganz oben), weil sie eh gleich an der Reihe sind.

    Das Kind bezahlt und verlässt mit den anderen Kindern den Supermarkt. Als die Kundin bemerkt, dass ihr Portemonnaie weg ist, sind sie längst über alle Berge.

    Aber der Trick mit dem 50er bei der Kassiererin ist mir auch neu...
     
  • Witwe
    Witwe (38)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    14 Juli 2006
    #31
    Ich muss sagen, mit nem 50 er zahle ich als Kunde ebenso ganz ganz ungern.
    Da passiert es öfters mal, daß man sich was billiges für 7,95 € kaufen will und die Kassendame gibt falsch raus. Statt dem "großen" Restbetrag bekomme ich dann die 7,95 € (also meinen Einkaufsbetrag) wieder in die Hand gedrückt, weil sie den falschen Betrag von der Kasse abgelesen hat.
    Das erste Mal als mir sowas passiert ist, hab ich schon ganz schön dumm geguckt:eek: ist mir dann erst hinterher aufgefallen, weil ich kein Geld mehr in der Tasche hatte, seitdem pass ich sehr genau auf, wieviel ich immer raus bekomme, besonders beim 50er.
     
  • Viktoria
    Viktoria (33)
    kurz vor Sperre
    2.381
    0
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2006
    #32
    *LOOL*
    Sorry, aber ich mußte gerade so lachen :grin:
    Aber ist echt nicht schön sowas, wenn das deine Tante wieder wegmachen mußte ... da könnte man ja echt kotzen.

    Threadstarterin:
    Ich denke, jedem passieren Fehler und Missgeschicke. Du bist doch keine Seltenheit. Wir Menschen sind keine Maschinen :smile:
    Wenn Fehler einem nicht zuviel unterlaufen, kann man es einfach als "Missgeschick - dumm gelaufen" abhaken, und gut ist die Sache.

    Falls es dir hilft:
    Bin Arzthelferin, und meine Kollegin hat in ihrer Ausbildung auch mal einen etwas radikalen Fehler gemacht.
    Wir machen Laser-Bestrahlung, das ist ein kleiner Kasten, in den sich die Patienten reinstellen und sich bestrahlen lassen. Aber es muß richtig eingestellt werden, sonst verbrennt es die Haut.
    Und meine Kollegin machte den Fehler, daß sich der Patient Verbrennungen III. Grades zugezogen hat :eek:
    Bekam vermutlich gewaltigen Anschiss, aber gefeuert wurde sie nicht :zwinker: Wir sind eben Menschen.
     
  • birdie
    birdie (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2006
    #33
    Ich bin echt nur mehr fertig..... heute wieder am Nachmittag gearbeitet, Kasse von der Kollegin übernommen mit einer Rolle 1€ Stücke, also 25€. Ich hab sie nicht gebraucht und am abend bei der Abrechnung in den Tresor zurückgelegt, weil ich vergessen hatte, dass sie in der Kasse war. Hatte also 25€ zu wenig bei der Abrechnung. Ich erinnere mich dran, sag das der Kollegin (noch dazu die gleiche wie am Mittwoch, wo die Betrügerin da war) und wir zählen den Tresor nach. Interessanterweise würden dort aber die 25€ fehlen, wenn ich sie in meine Kasse nehme. Wieder mal wird es mir angelastet, dabei weiß ich ganz sicher, dass ich keinen SCheiß gebaut habe heut, war nämlich extra vorsichtig und genau nach Mittwoch.
    Wir haben jetzt die 25€ aus dem Tresor genommen aber ich muss die morgen ersetzen. Es kotzt mich total an, dass ich das zahlen muss, nur weil ich draufgekommen bin, dass es fehlt.... Naja, irgend eine Möglichkeit werde ich sicherlich finden, wie ich das wieder ausgleichen kann....

    Es kotzt mich so an, ich hab jetzt mit Unterbrechung insgesamt fast ein Jahr bei denen gearbeitet und noch nie ist mir sowas passiert. Allerhöchstens mal 5€ oder so, die ich irgendwie verbummelt habe.... Und jetzt auf einmal geht es SChlag auf Schlag... und die Kollegin muss denken, dass ich der totale Trottel bin, weil mir das immer nur bei ihr passiert....

    Ich mag einfach nicht mehr... am liebsten würd ich den blöden Job hinschmeißen, aber ich brauch das GEld.....:cry:
     
  • razer
    razer (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Single
    14 Juli 2006
    #34
    jetzt musst du das barzahlen? was is dass denn fürn scheiss? alternativ musst du halt drauf bestehen, dass vor der kassenübernahme ein kassensturz gemacht wird, wenn jeder seine eigene kassenschubalde hat, ist das sowieso das beste, aber viele supermärkte unterstützen das irgendwie gar nicht.
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.793
    148
    228
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2006
    #35
    Trickbetrügern ins man leider immer wieder ausgesetzt :frown:
    Das einzige was ich dir raten kann wurde schon genannt:
    Leg die Scheine die Du erhalten hast vor dich hin und tu sie erst dann in die Kasse wenn der Vorgang vollständig abgeschlossen ist.

    Aber selbst das hilft nicht immer.
    Hatte vorgestern so einen Fall:
    Kunde (Engländer) kaufr ein paar belegt Brötchen und Getränke, zahlt mit einem 50 € Schein, kriegt ein paar Münzen + Scheine zurück.
    Da ihm das Kleingeld nicht für einen Kaffe reicht will er den zurückgegebenen 5 € Schein noch in Kleingeld gewechselt haben.

    Kein Problem, also nehm in den Schein, tu ihn wieder in die Kasse und geb 2x2, 1x1 € raus.

    Etliche Minuten später kommt er wieder ich hätte ihm 5 € zuwenig rausgegeben und wedelt mit den Scheinen, den Münzen die er zuerst gekriegt hat und dem Kassenzettel.

    Nach 5 Minuten Diskussion, auch unter Einschaltung der Kollegen, 5 € rausgegeben (Chef war leider schon weg, somit keine Möglichkeit auf dem Video nachzusehen) ... natürlich haben dann ca. 5 € gefehlt :angryfire
     
  • birdie
    birdie (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2006
    #36
    Ich hab eh gezählt, als ich die Kasse übernommen habe, und es hat auch gepasst. Ich hatte die Rolle drin liegen. Da ich sie aber nicht gebraucht hab hab ich sie am ABend in den Tresor gelegt, weil ich vergessen hatte, dass ich die Kasse mit Rolle übernommen hatte. Dass die Rolle auch im Tresor gefehlt hat, konnte ich nicht wissen und genau das ist es, was den Mist ausmacht. Ich kann nicht beweisen dass ich die KAsse so übernommen habe. Wenn nicht ich den Fehler gemacht habe, dann jemand anderer, und keiner lässt sich sowas in die Schuhe schieben. Es ist einfach beschissen gelaufen und ich hab einfach keine Nerven, das jetzt auszukämpfen und durchzusetzen. Vor allem weil ich durch die Sache mit dem Minus aufgrund der Betrügerin ja schon schlechte Karten habe und sicherlich jeder meint, dass ich das Geld verbummelt hab.

    Ich werde das Geld vorübergehend selbst zahlen, aber mir fällt da sicherlich was ein, wie ich zumindest den Gegenwert wieder krieg....
     
  • Sahneschnitte1985
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Juli 2006
    #37

    Kunden oder Kollegen verar*** ?!
    Sry aber auf das Niveau würde ich mich nie im Leben herablassen.
     
  • birdie
    birdie (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juli 2006
    #38
    Wer redet denn davon, dass ich wen verarschen will?
    Es geht um den Gegenwert des Geldes... Also wenn irgendwelche Dinge abgeschrieben werden (z.B. bei überschrittenem Ablaufdatum, dann werden die aus dem Computer genommen) , dass sie hinterher nicht weggeworfen werden sondern ich sie mitnehme....
    Mir das Geld durch Betrügereien zurückzuholen würd ich echt nicht machen, da wär ich ja um nichts besser als die komische Tussi...
     
  • User 22949
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    1
    vergeben und glücklich
    16 Juli 2006
    #39
    Okay, hier meine goldene Regel:
    Nieeeeeee den Bedienerbericht unterschreiben wenn man eine Kasse übernehmen muss, möglichst erst garkeine übernehmen wenn der Chef es nicht verlangt.
    Wenn jemand meckert schreib i.A. hin und dann unterschreib!
    Wenn die anderen was vermistet haben ist es nämlich sonst plötzlich deine Schuld!
    Und wnen du die Kasse übernimmst und nicht einzählen kannst, dann weißt du nachher nie wer das minus gemacht hat! Du oder die Kollegin vor dir!
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.793
    148
    228
    vergeben und glücklich
    16 Juli 2006
    #40
    Off-Topic:
    Was ist ein Bedienerbericht?
    Abgesehen davon würde das z.B. bei mir nicht funktionieren, da wir zwar 3 Kassen aber keine strikte Zuordnung haben wem welche Kasse ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten