Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • büsi
    büsi (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    294
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2008
    #1

    Aus braun mach blond?

    Ich würde mir gerne meine Haare blond/hellbraun tönen, da ich so etwas noch nie ausprobiert habe, bin ich mir allerdings nicht sicher, ob das überhaupt geht?
    Meine aktuelle (natürliche) Haarfarbe ist mittelbraun (zwischen hell- und dunkelbraun). Etwa so:
    http://img2.timeinc.net/people/i/2007/stylewatch/gallery/dramatic_eyes/keira_knightley.jpg

    Ich hätte gerne diese Farbe:
    http://porchtalk.com/upload/userfiles/coleslaw/KeiraKnightley_300x298.jpg

    Falls es etwas zur Sache tut: ich habe Naturlocken (mit Haarspray siehts wie auf Bild 1 aus).

    Färben möchte ich meine Haare nicht, da ich keine Ahnung habe, ob mir blond/hellbraun wirklich stehen würde.

    Vielen Dank für eure Antworten :smile:
     
  • SaveMe
    Gast
    0
    8 Juli 2008
    #2
    blond tönen hat bei mir nicht geklappt...aber vielleicht solltest du mal bei nem frisör fragen ob es ne methode gibt, die haare aufzuhellen ohne färben...
     
  • malista
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2008
    #3
    Ich habe mal gesehen, wie sie bei der Hannah (GNTM 2007 Staffel) die braunen Haare aufgehellt haben. Ist in etwa so wie bei Keira. Da wurden zunächst die Haare komplett blondiert (also so Pamela-Anderson-mäßig) und dann wieder mit dunklen Strähnen gefärbt.

    Mit Tönen ist da glaube ich nichts zu wollen.
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    8 Juli 2008
    #4
    das wird nicht klappen, um hellere Haare zu bekommen müssen deine Gebleicht, also blondiert, werden.
     
  • büsi
    büsi (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    294
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2008
    #5
    Schade, dann wird wohl nichts draus.
    Wie ist es denn mit blonden Strähnchen? Könnten sie mir stehen?
     
  • Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    103
    9
    nicht angegeben
    8 Juli 2008
    #6
    Jupp --> blondieren, dann Färben/Tönen.

    Lass es vom Profi machen und verzichte auf die R0$$mann-Schei*e...

    Die ruhiniert auf lange Sicht Dein Haar, da für jedes Haar Chemie drin steckt :kopfschue . Der Friseur macht für Dich und Deinen Haartyp individuell :zwinker:
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    8 Juli 2008
    #7
    Auch hier wieder: heller tönen geht nicht. Du musst färben, wahrscheinlich auch blondieren.

    Strähnchen sind genauso färben und auch da muss man blondieren, wenn man eine deutlich hellere Farbe will, was ja hier der Fall ist.
     
  • büsi
    büsi (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    294
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2008
    #8
    Dass man die Strähnchen auch färben müsste, ist mir schon klar. Da müsste ich aber nicht alle Haare blondieren, es wäre also auch einfacher (billiger) diese wieder braun zu färben, wenns dann doch nicht so aussieht, wie ich es mir erhoffe.
    Ausserdem ist es für die Haare auch nicht gesund, wenn sie so stark aufgehellt werden müssen und ich möchte sie nicht ruinieren.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    8 Juli 2008
    #9
    Naja, auch bei Strähnchen musst du ja extrem viel blondieren, da kommts dann auf etwas mehr oder weniger auch nicht mehr draufan. Blondieren greift die Haare immer an, ob nun das ganze Haar ist, oder nur 70% ist dann eigentlich auch egal.
     
  • SaveMe
    Gast
    0
    8 Juli 2008
    #10
    Um durch strähnchen eine allgemein hellere farbe zu bekommen (und das funktioniert:grin: ) strähnchen einweben lassen...man muss zwar einige zeit beim frisör einplanen, aber das ergebnis kann sich sehen lassen...vllt nimmst du zwei unterschiedliche blondtöne, dann siehts vllt noch natürlicher aus (wenn du das magst)
     
  • büsi
    büsi (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    294
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2008
    #11
    @ Samaire: Ja, da hast du eigentlich auch wieder Recht.

    Wie sieht es denn da mit den Kosten aus (Schülerin)? Geht das auch mit Locken?
     
  • XyLiLiana
    XyLiLiana (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    279
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2008
    #12
    was für ne haarlänge hast denn du ? danach wird ja gerechnet.

    und sollte auch mit locken gehen ... die haare sind ja durch das färbe zeug quasi nass die locken ziehen sich lang.
     
  • büsi
    büsi (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    294
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2008
    #13
    Meine Haarlänge entspricht der auf dem ersten Bild.

    Meine Frage, ob es auch mit Locken geht, bezieht sich auf die "Einwebetechnik" von SaveMe: Sieht ja doof aus, wenn ich selber Locken habe, diese Strähnchen aber gerade sind. Darum ist die Frage eigentlich, ob es diese Strähnchen auch als Locken gäbe.
     
  • SaveMe
    Gast
    0
    8 Juli 2008
    #14
    Beim blondieren wird den haaren die farbe entzogen, um die struktur allgemein zu verändern, dh, dass die locken weggehen, dazu braucht es andere chemikalien.
    Aber wenn du da sicher gehen willst, solltest du am besten deinen Frisör fragen bzw einen frisör, der kann dir da präzisere auskünfte geben...

    Das mit den locken sollte für das färben kein großes problem darstellen..

    edit: Ich habe anfang april beim frisör dafür 46€ bezahlt, da war allerdings auch noch schneiden waschen fönen dabei...habe etwas über schulterlanges haar
     
  • büsi
    büsi (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    294
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2008
    #15
    Drücke ich mich heute wirklich so unverständlich aus? :schuechte
    Ich meinte mit meiner Frage, ob es die Strähnen, welche "eingewebt" werden, auch als Locken gibt oder ob man die ev. locken könnte. Wenn ich sonst lockige Haare habe und die "eingewebten" Strähnen gerade wären, sähe das sicher nicht gut aus.
    Ich hoffe, ihr versteht jetzt, was ich meine :schuechte
     
  • SaveMe
    Gast
    0
    8 Juli 2008
    #16
    ahhh...nein, du bekommst keine extra-haare :smile:
    deine haare werden nur in ganz feine strähnchen aufgeteilt und da wird dann die farbe draufgegeben...das heißt dann eingewebt...also wird die farbe auf deine locken aufgetragen und die müssten auch lockig bleiben!!
    besser erklärt?? :grin:
     
  • büsi
    büsi (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    294
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2008
    #17
    Ach so :grin: Ich dachte wirklich, dass das Kunststrähnchen wären, welche "eingewebt" werden :grin:
    Aber dabei werden die Haare doch genau gleich beansprucht, wie wenn sie mit einer anderen Technik gefärbt werden, oder?
     
  • SaveMe
    Gast
    0
    8 Juli 2008
    #18
    ich hatte meine haare sonst immer komplett blond...waren trocken strohig und sahen nicht so toll aus.
    Mit den strähnchen (nach einem langen prozess des blond loswerdens)
    sahen sie wesentlich gesünder aus und fühlten sich besser an...ist aber vllt nicht bei allen so, also kann ich das jetzt hier nicht pauschalisieren
     
  • glashaus
    Gast
    0
    8 Juli 2008
    #19
    Ist bei mir aber auch so. Das einzige was bei mir problematisch ist, ist der nachwachsende Ansatz. Denn diese Haare müsste ich eigentlich strenggenommen mit anderer Pflege behandeln...fettet schnell nach, während die Längen noch super in Schuss sind.
     
  • laura19at
    laura19at (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.370
    123
    4
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2008
    #20
    Grad bei Locken würde ich mit dem Blondieren aufpassen..lockige Haare werden noch schneller strohig nach dem Aufhellen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten