Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Schnuffele
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    Single
    14 April 2008
    #1

    Ausbildungsvergütung

    halli hallo hallöchen^^

    hab grade heute morgen meinen ausbildungsvertrag unterschrieben :smile:

    naja also zwei hacken hab ich da


    nummer eins ich soll neun monate schule nachholen -.- also ich fange ab morgen an
    (und dann noch in ne neue klasse hab bissel panik)

    nummer zwei würde mich mal interessieren obs wirklich so große unterschiede gibt zwischen dem was man verdienen kann..inna ausbildung..

    den manche sind sehr ähnlich..

    also ich würde als groß und außenhandelskauffrau

    im 1. 540
    im 2. 590
    im 3. 671

    BRUTTO bekommen -.- mit abzügen naja bleibt nimma viel

    und nun naja wollte ich mal fragen wies bei euch aussieht oder ausgesehen hat das ich mal vergleiche habe :smile:

    nur aus interesse

    den ne freundin von mir macht das gleiche und bekommt 710 brutto -.- im ersten und naja ...


    liebe grüße schnuffelinche^^
     
  • drehtür
    drehtür (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    14 April 2008
    #2
    Es spielt eine Rolle ob du im Westen oder Osten von Deutschland wohnst.

    http://infobub.arbeitsagentur.de/berufe/index.jsp auf der Seite kannst du alle Berufe eingeben und unter anderem auch schauen was man in der Ausbildung verdient. Das sind natürlich nur Richtlinien. Manche werden auch über Tarif bezahlt, die haben dann mehr und und und...
     
  • c2007
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    14 April 2008
    #3
    Du kannst Ausbildungsvergütungen nicht einfach vergleichen. Es kommt immer auf den jeweils gültigen Tarifvertrag an und dann, ob der AG sogar über Tarif bezahlt und welche Boni es sonst noch gibt (Weihnachtsgeld? Urlaubsgeld? Gewinnbeteiligung? Sonstige soziale Leistungen?). Wie viele Stunden arbeitest du pro Tag/Woche? Wie sehen deine Arbeitszeiten aus (evtl. Schichtzulagen?) oder gibt es andere Besonderheiten (Gefahrenzulagen?)
    Daher können schon recht große Differenzen auftreten.

    Wo ist dein Problem beim 1. Haken? Nur die Panik, weil du in eine neue Klasse musst? In Anbetracht deiner (teilweise nicht vorhandenen) Orthographie und Interpunktion denke ich, dass dir diese 9 Monate nicht schaden.
     
  • Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    604
    101
    0
    Single
    14 April 2008
    #4
    Also ich bin Bürokauffrau und im 3. Lehrjahr.

    Wir sind nicht tariflich gebunden.

    Und bekommen hab ich im

    1. Lehrjahr 400,- €
    2. Lehrjahr 440,- €
    3. Lehrfahr 510,- €

    Alles Brutto versteht sich.

    Und da bleibt noch weniger als bei dir.
     
  • User 64332
    Verbringt hier viel Zeit
    631
    103
    1
    nicht angegeben
    14 April 2008
    #5
    als fachangestellte für medien- und informationsdienste werd ich im ersten lehrjahr so ca 615 € brutto bekommen.
     
  • c2007
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    14 April 2008
    #6
    Und jetzt auch noch verschiedene Ausbildungsberufe zu vergleichen bringt rein gar nix.:zwinker:
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    14 April 2008
    #7
    Off-Topic:
    Würde vielleicht helfen wenn du demnächst mal ein wenig auf deine Rechtschreibung etc achtest.


    Glaube auch nicht, dass es so viel bringt hier jetzt verschiedene Ausbildungen zu vergleichen.
    Frag doch am besten mal in deiner Schulklasse nach.. Ist das so Berufsschultechnisch? Dann werden die ja beruflich bestimmt das gleiche machen.

    Viel Erfolg in der neuen Klasse!
     
  • drehtür
    drehtür (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    14 April 2008
    #8
    Lehrjahre sind halt keine Herrenjahre
     
  • chrisdamathepro
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    14 April 2008
    #9
    ausbeuten lassen muss man sich auch nicht.
     
  • drehtür
    drehtür (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    14 April 2008
    #10

    im 1. 540
    im 2. 590
    im 3. 671

    ist das Ausbeuten? Die soll froh sein das sie soviel bekommt.

    Ich bekomme zwar mehr, kenne aber auch Leute die müssen sich mit 200€ netto im Monat begnügen, die beschweren sich auch net. Heutzutage sollte man froh sein überhaupt nen Ausbildungsplatz zu haben.
     
  • chrisdamathepro
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    14 April 2008
    #11
    200 is für mich definitv ausbeuterei. dafür würde ich nicht arbeiten. rechne dir mal den stundenlohn aus...
     
  • drehtür
    drehtür (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    14 April 2008
    #12
    Jo ich weiß, aber was willste machen? Das weißt du ja vorher was du vedienst, also isses für mich unverständlich hinterher zu pinsen und sich zu beschweren das man zu wenig Kohle hat.
     
  • c2007
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    Single
    14 April 2008
    #13
    Denk mal nach, was du/deine Ausbildung deinen Ausbildungsbetrieb kostet. Du kannst dich nicht mit einem ausgebildeten Mitarbeiter vergleichen.

    Und Sprüche wie "für 200€ würde ich nicht arbeiten" kannst du dir als Jugendlicher in Deutschland definitiv nicht erlauben, zumindest nicht als Abgänger einer Real- oder Hauptschule.
     
  • Chacaline
    Chacaline (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    Single
    14 April 2008
    #14
    ich habe bezüglich der Ausbildungsvergütung auch noch eine Frage.
    Ich werde ab August wahrscheinlich eine Ausbildungs als Verwaltungsfachangestellte anfangen und werde brutto nach den Tarifverträgen:

    617 im 1. Lehrjahr
    666 im 2. Lehrjahr
    710 im 3. Lehrjahr
    verdienen... in welchem Maß befinden sich die nettoeinkünfte?

    meine Eltern leben getrennt und mein Vater zahlt Unterhalt...
    schülerbafög könnte ich wohl bekommen, laut dem Internet... besteht auch die Möglichkeit Wohngeld zu beantragen?
    Ich habe vor mir eine WG zu suchen... ist es dann überhaupt möglich Wohngeld zu bekommen?

    ich weiß gar nicht an wen man sich da wenden kann :kopfschue

    liebe Grüßles
     
  • rubina
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 April 2008
    #15
    hm, bei mir sind es 754 euro brutto (netto 560 euro) im ersten. ist verhälltnismäßig viel aber soviel übrig bleibt davon auch nicht mehr bei meiner ganzen altersvorsorge und meinem auto :grin:
    ich muss schon gut aufs geld gucken...
    aber gut leben tue ich trotzdem :zwinker:
     
  • Chacaline
    Chacaline (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    Single
    14 April 2008
    #16
    darf ich fragen was du beruflich machst? Beamtenlaufbahn?

    liebe Grüßles
     
  • rubina
    Verbringt hier viel Zeit
    106
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 April 2008
    #17
    ne, ich lerne Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Innendienst wie es so schön heißt :zwinker:

    kleiner tipp: ich würde meinen ausbildungberuf nie nach der vergütung wählen. bei mir hat vor zwei tagen erst eine azubine abgebrochen, weil sie gemerkt hat, dass ihr versicherungen und das tägliche arbeiten im büro, mit zahlen, tabellen, am PC überhaubt keinen spaß macht. ich würde vorher also sorfälltig selektieren und ehrlich zu sich selbst sein. sonst wird man auch nicht glücklich!
     
  • musicus
    musicus (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    103
    11
    in einer Beziehung
    14 April 2008
    #18
    bei mir waren es zwischen
    325 eur im ersten und
    415 eur im vierten
    lehrjahr

    jeweils brutto
     
  • Beelion
    Beelion (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    864
    103
    1
    Single
    15 April 2008
    #19
    auch ich hatte sehr viel sprich im 3ten so netto 800...
    aber ok sowas ist echt kein maßstab - hauptsache ausbildung :smile:


    @drehtür:
    naja man muss unterscheiden...
    wenn ich AUSGEBILDET werde mach ich das auch gerne für lau.
    wenn ich 3 jahre kabel ziehen darf sieht es schon wieder anders aus... :ratlos:
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    15 April 2008
    #20
    Also in der 1. Ausbildung habe ich brutto

    - im 1. Ausbildungsjahr 591,00 Euro

    - im 2. Ausbildungsjahr 637,71 Euro

    - im 3. Ausbildungsjahr 680,59 Euro

    verdient.

    In meiner 2. Ausbildung hab ich 850,00 Euro netto verdient.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste