Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MähSchafi
    MähSchafi (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    in einer Beziehung
    6 Mai 2010
    #1

    Job Auswahlrunde-Gruppengespräch

    Ich bin zum ersten Mal in eine Auswahlrunde geladen worden und diese Behinhaltet ein Gruppengespräch und ein eventuelles Einzelgespräch.
    Nun ist das schon morgen und ich habe keine Ahnung was mich erwartet. Was genau ist dieses Gruppengespräch und ist das Einzelgespräch das Vorstellungsgespräch?

    Ich bin so mega nervös schon, bin ein Mensch der bei unbekannten Situationen total den Kasper schiebt. Wie kann ich mich entspannen und am besten da morgen rangehen?

    Danke für Erfahrungsberichte und Tipps im Vorraus!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 19:29 -----------

    Bitte lasst mich nicht hängen, helft mir ^^
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.250
    Verheiratet
    6 Mai 2010
    #2
    Bei mir war das damals einfach eine allgemein Vorstellungsrunde, dann wurden reihum ein paar Fragen zum Unternehmen und zum Fachwissen gestellt und am Ende gab es ein kleines Rollenspiel mit allen (Thema: Ihr seid in der Wüste abgestürzt, habt folgende Gegenstände gefunden, was macht ihr jetzt?).

    Das war allerdings auch schon mein einziges Gruppengespräch...
     
  • honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    432
    128
    171
    nicht angegeben
    6 Mai 2010
    #3
    Da fängst Du aber früh an mit der Vorbereitung! Gratulation!

    Das Vorstellungsgespräch setzt sich in diesem Falle aus zwei Teilen zusammen:
    Einzelgespräch, also Lebenslauf, Stärken-Schwächen schildern etc. , der profane Dreck eben.
    Gruppengespräch: dort können aufgabenrelevante Fragen gestellt werden und jeder Teilnehmer (also Du und die paar anderen Bewerber dieser Runde) wird um seine Einschätzung gebeten. Musst nur aufpassen, dass Du die Lösungen der anderen nicht kritisierst bzw. sachlich bleibst.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    6 Mai 2010
    #4
    Bei mir wurden damals in der Gruppe Fragen gestellt, die den Job betreffen. Nicht unbedingt welche, die man nur mit vorherigen Kenntnissen beantworten konnte, sondern eher Fragen, die man auch mit ein wenig Menschenverstand beantworten konnte. Gut kam es an, wenn man sich zu Wort gemeldet hat (was ich leider nicht tat, weil ich mich nicht traute:rolleyes:). Danach folgte das Einzelgespräch, aber ich denke, dass man schon fast verschissen hat, wenn man im Gruppengespräch den Mund nicht aufbekam.
     
  • matthes
    matthes (36)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    6 Mai 2010
    #5
    Ich hatte einmal ein Gruppengespräch, allerdings gab es da kein Einzelgespräch vorher: Jeder durfte sich reihum vorstellen und kurz ein paar Worte über sich verlieren. Dann wurde man noch ein bisschen darüber befragt, warum man den Job haben will usw.

    Sowas in der Art würde ich erwarten, wenn ich "Gruppengespräch" höre. Könnte mir auch vorstellen, dass da irgendwas dabei ist, wo man beweisen muss, dass man teamfähig ist, kommunizieren und seinen Standpunkt vertreten kann und Neues in kurzer Zeit erarbeiten kann.

    Wie oben schon gesagt: man muss den Mund aufbekommen, sonst hat man später ein echtes Problem ... die Personaler beobachten alle und filtern die Dummschwätzer genau wie die stillen Schweiger vermutlich raus.
     
  • MähSchafi
    MähSchafi (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    in einer Beziehung
    6 Mai 2010
    #6
    Ich konnte nicht früher damit anfangen weil ich heut erst davon erfahren habe :zwinker:

    Oh man, zu Wort melden ist nicht so meine Stärke, ich bin eher still und schüchtern und tue mich da sehr schwer... =/ also kann ich ja gleich mal pessimistisch sein und mir denken bei mir heißt es : "Next" =( ^^
     
  • Riot
    Gast
    0
    6 Mai 2010
    #7
    Oder du überwindest dich und meldest dich zB bei einer eher leichten Frage zu Wort. Wenn du einmal was gesagt hast, fällt es dir auch nicht mehr so schwer, noch mehr zu sagen, meistens muss man sich nur erstmal überwinden!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste