Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Herica
    Herica (25)
    Ist noch neu hier
    5
    1
    0
    Single
    17 Mai 2018
    #1

    Auswandern

    hallo zusammen


    ich habe eine frage an euch was ihr machen würdert oder wie ihr die situation bewertet. mein grösster wunsch ist es nach brasil wieder in meine heimatstaft zu wohnen. doch meine eltern sind eigentlch dagegen. ich werde diesen freitag einen termin mit meiner psychologin haben über dieses thema und schauen dass ich mit meiner mutter auch noch zusammen dann ein gespräch machen kann. ich denke die ganze zeit drüber nach wie es mir besser gehen würde in brasil meiner heimatstadt. ich vermisse einfach meine schwester die dort lebt und meine familie und das essen die sonnenhitze und dass meer und meine freunde die ich seit klein kenne, aber eben wie gesagt meine mutter ist die ganze zeit dagegen und sagst das es nichts für mich wäre dort wieder zurück zu gehen. weil sie behauptet dass man keine arbeit bekämme aber das stimmt überhaupt nicht. und ich bin schon als klein dort geboren und habe die schule gemacht und ein restauration abschluss habe ich auch als könnte ich mich so desinfizieren. ich wäre euch echt dankbar wenn ihr mich bei diesen thema weiterhelfen könnt. da ich mir wirklich sorgen mache um mein lebensschema.
    und einfach nur wieder glücklich sein möchte und dass sobald wie möglich. ohne irgendwelchen streit zwischen meiner mutter oder mein vater, und nicht zu vergessen das ich auch noch erwachsen bin und eigentlich machen kann was ich kann oder wie seht ihr dass dazu?
     
  • Herica
    Herica (25)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    Single
    17 Mai 2018
    #2
    ich bin auch einfach super nervör mit dem 3 gespräch mit meiner mutter denn ich will echt kein streit haben sonst kommt es nicht gut und ich möchte dann einfach denn abstand haben denke ich falls es keine lösung gibt wie seht ihr das bin so nervös
     
  • LAM
    LAM (62)
    Ist noch neu hier
    38
    8
    5
    Verheiratet
    17 Mai 2018
    #3
    Liebe Herica, Jeder der auswandern möchte hat dazu andere Gründe. Man muss es sich auf jeden Fall gut überlegen. Von etwas flüchten ist auf jeden Fall nicht den richtigen Grund. Man muss es tun weil man irgendwo unbedingt hingehen möchte. Ich bin gewissermaßen Erfahrungsexpertin weil ich als Niederländerin bereits einige Malen in ein anderes Land umgezogen bin. Grund war immer das mein Mann geschäftlich was anders machen möchte. Weil wir in unsere neue Heimat immer wieder ein Ziel hatten und mit der Hintergedanke dorthin gezogen sind da für immer zu bleiben haben wir uns in jedes Land wo wir gelebt haben uns zu Hause gefühlt. Mein Mann und ich haben uns immer gut integriert und kein einziges Mal war es ein Misserfolg.

    Wenn du nach Brasilien gehst mit das Ziel da was auf zu bauen wird es dich gelingen. Auch wenn du nach einer gewissen Zeit entschieden würdest wieder nach Deutschland zu kommen wäre es noch einen Erfolg. Die Erfahrung wischt sich nicht mehr aus und trägst du mit dir und hat einen unbegrenzten Wert. Ich bin 62 Jahre alt und bin wirklich Dankbar das wir die Gelegenheit gehabt haben in verschiedenen Länder zu wohnen. Ich habe eine Tochter die als Sie 25 war auch nach Frankreich umgesiedelt ist. Sie hat es dort von Null ab ohne welche Unterstützung und Bekanntschaften in Paris geschafft. Du bist erwachsen und kannst selber unabhängig von Eltern und Geschwister entscheiden.

    Eines haben mein Mann und ich gelernt in unserem Leben: „wenn man etwas wirklich umsetzen will und sich da voll für einsetzt, kann man es auch“.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 Mai 2018
  • Herica
    Herica (25)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    5
    1
    0
    Single
    17 Mai 2018
    #4
    besten dank für die deine worte mir geht es schon gleich viel besser und bin nicht mehr so aufgeregt und nervös auf den freitags gespräch mit der psychologin werde ich weiter hier drüber schreiben und wie mein weg nach brasil verläuft. alles was ich nur will ist das man mich eben ernst nimmt wie gesagt als erwachsene mich sieht und sich für das einsetzt was mir am meistens schutze bringte liebe grüsse
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 17 Mai 2018 ---
    morgen werde ich dass gespräch mit der psychologin erst mal alleine haben und ihr etwa ungefähr sagen wann ich es mir vorgestellt habe zu gehen entweder diesen november wenn ich in den ferien gehe dann könnte ich gerade dort bleiben oder nächstes jahr in sommer zeit und dannach wird ein 3 gespräch folgen mit meiner mutter worauf ich wie gesagt gar keine lust habe ich es halt auch für wichtig finde dass sie das weiss das ich nach brasil wieder wohnen werde ich habe ein haus dort unten und meine schwester die lebt auch dort und ich bin tante und habe auch meine ganze freundschaft dort unten
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • LAM
    LAM (62)
    Ist noch neu hier
    38
    8
    5
    Verheiratet
    17 Mai 2018
    #5
    Liebe Herica, ich weiß wie es ist um als Mutter ein Kind auswandern zu sehen. Das ist nicht leicht. Versuche es Morgen auch die Situation deiner Mutter vor zu stellen. Nur wenn ihr Verständnis für einander habt wird es ohne Streit gehen.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Tahini
    Tahini (46)
    Sehr bekannt hier
    1.686
    198
    914
    in einer Beziehung
    17 Mai 2018
    #6
    Und ich weiss wiederum, wie es ist, Sehnsucht nach einem Ort zu haben. Ich bin in meinem Leben 32 mal umgezogen, davon vierzehn mal ueber internationale Grenzen.

    Man sollte bei all dem eines beachten: Wie man das Leben erlebt, haengt enorm von der Situation ab, und den Menschen, mit denen man dort zusammen ist. Der Ort selbst ist nur eine Theaterbuehne, auf der sich absolut alles abspielen kann, im Guten wie im Boesen.

    Nur, weil es einem einstmals wo gutging, bedeutet nicht, dass das auch wieder so wird. Es kann natuerlich; aber was, wenn nicht, und man eine gute Situation verlassen hat, um dorthin zu kommen? Ich bin schon hie und da mal an einen ehemals herrlichen Ort zurueckgekommen, nur, um mich dort ueberraschenderweise fremd und einsam zu fuehlen; weil die ehemaligen Rahmenbedingungen einfach nicht mehr alle da waren.

    Mein Tip waere, waege gut ab, wie gut es Dir momentan geht, bevor Du diesen Schritt tust. Tue ihn nur, wenn Du Dir sicher sein kannst, dass etwas Besseres auf Dich wartet.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste