• JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    9 August 2004
    #41
    :zwinker: frauen sind eben doch clever *g*
     
  • User 18780
    Meistens hier zu finden
    2.379
    133
    49
    Verheiratet
    10 August 2004
    #42
    ich weiß nicht ob es das schon gibt, aber neue autos erkennen anhand der geschwindigkeit, mit der man das bremspedal "tritt", ob es eine vollbremsung ist oder nicht. wenn sie eine ruckartige und schnelle bewegung auf die bremse merken, legt das auto selbstständig ne vollbremsung hin.

    hab ich mal irgendwo gelesen/gesehen.
    das ist es dann egal, wie groß der bremsdruck ist, den du aufbaust.
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    10 August 2004
    #43
    ich kenn nur den bremskraftverstärker, aber der verstärkt ja immer und macht nicht ne vollbremsung.

    mein auto ist *rechne* 13 jahre alt, da wirds das wohl nicht haben :zwinker:

    is aber ungünstig, nur weil man mal etwas hektisch auf die bremse tritt, legt das auto ne vollbremsung hin?
    die armen hinter einem fahren einem dann rauf und müssen zahlen...
     
  • daedalus
    daedalus (41)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    10 August 2004
    #44
    Ich meine mich auch an Berichte ueber solche intelligenten Bremsverstaerker zu erinnern. Angeblich ist ein panisches Bremsen im Notfall etwas ganz anderes als eine "normale" Vollbremsung. Der Mensch hat eine natuerliche Blockade wirklich mit ganzer Kraft ins Bremspedal zu steigen.
    Ich stehe so einem System aber auch kritisch gegenueber, weil jeder ist ja unterschiedlich stark und dass Technik nicht perfekt ist wissen wir als Computernutzer ja auch alle.

    Wenn sie nicht den entsprechenden Sicherheitsabstand gehalten haben (oder wegen den Schlappen nicht fest genug auf die Bremse treten konnte um nicht ins OT abzurutschen :grin: )
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    10 August 2004
    #45
    trotz sicherheitsabstand könnten, durch so eine automatische vollbremsung, obwohl man gar nicht vollbremsen wollte, mehr auffahrunfälle entstehen, die sicher nicht immer (moralisch gesehen) schuld des auffahrers sind.

    gesetzlich isser ja aber immer schuld.

    ja, seh das auch kritisch, obwohl der ansatz gut ist.

    naja, im notfall macht man schon ne vollbremsung, neulich nacht in strömendem regen fuhr ein radfahrer auf ne kreuzung (kreuzte also meinen weg) , als ich grün hatte und er rot.

    hab garantiert ne vollbremsung gemacht und hab ihn schon tot unter meinem auto liegen sehen den idioten...

    hab ihn um schätzungsweise 3 cm verfehlt, hab danach erstmal voll den schock gehabt und bin rechts rangefahren, damit ich vor lauter zittern und heulen nicht wirklich noch nen unfall baue.

    was ich sagen wollte: man macht sicher schon mal ne vollbremsung, aber ne hemmschwelle ist vorher schon da.
     
  • User 18780
    Meistens hier zu finden
    2.379
    133
    49
    Verheiratet
    10 August 2004
    #46
    die werden sich schon was dabei denken, bei dem system. evtl legt das auto ja keine vollbremsung hin bis zum stillstand, sondern nur solange, bis du den fuß vom pedal nimmst. dan wäre aber das problem, dass viele den fuß vom pedal nehmen, wenn das abs anspricht, weil das so ruckelt! soweit ich weiß forscht mercedes dran. die könnten sich das nicht leisten, wenn das falsch funktioniert.


    und wenn der dahinter drauf fährt, dann ist das auch seine schuld, weil der sicherheitsabstand unterschritten wurde. und wenn man so langsam (im kopf) schaltet, dass man trotz sicherheitsabstand zu lange braucht, dann sollte man eben mehr abstand halten! punkt.
     
  • daedalus
    daedalus (41)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    10 August 2004
    #47
    Ja, stimm ich Dir absolut zu, meine Aussage war auch nicht so wrklich ernst gemeint.

    Das ist glaube ich aber nicht unbedingt so... Wenn Du ohne Grund eine Vollbremsung hinlegst und Dir einer drauf faehrt kriegst Du wenigsten eine Teilschuld
     
  • User 18780
    Meistens hier zu finden
    2.379
    133
    49
    Verheiratet
    10 August 2004
    #48
    stimmt!
     
  • daedalus
    daedalus (41)
    Teammitglied im Ruhestand
    869
    113
    50
    nicht angegeben
    10 August 2004
    #49
    Sorry fuer OT ...

    Beastie das da: wenigsten
    das ist eindeutig ein Tippfehler, obwohl da nur ein Buchstabe fehlt und kein anderer da steht ... Gilt die Ausrede nun? :grin:
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    10 August 2004
    #50
    okay, dachte der drauffahrer wär immer schuld.

    hab ich ja wieder mal was gelernt :zwinker:
    DANKE!
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    10 August 2004
    #51
    aber dafür müsste man demjenigen ja wirklich nachweisen können, dass da KEINERLEI GRUND für die vollbremsung war und das ist schwer, oder?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten