• 29 Juni 2004
    #81
    Möchte mal einen Zwischenbreicht reinhauen!

    Habe mit meinem Onkel am Wochenende das neue Schaltgetribe in meinen Peugeot eingebaut. Ist wirklich eine scheiß Arbeit die überhaupt kein Ende findet! Die erste Fahrt durch die Stadt nach Hause! Wow, absolut der Hammer. Ich bin bis jetzt das fahren eines Ford Fiesta Diesel gewöhnt, und da muss man das Gaspedal schon mal durchtreten, wenn man am Berg anfährt! Mit dem 306 habe ich andauernd die Reifen quitschen lassen! Da merkt man mal was 120 PS bei 2,5 Liter Hubraum überhaupt bedeuten. Unbeschreiblich! Hab ihn heute zugelassen und bin gleich mal auf die Autobahn! Bei 240 hat der abgeregelt! Beim alten Automat, war bei 200 schon schluss!

    Handshaltung ist auf jeden Fall besser! Keine Zweifel!
     
  • dotter
    Gast
    0
    29 Juni 2004
    #82
    ohne die posts gelesen zu haben...

    eindeutig handschaltung! gefällt MIR einfach besser, macht mehr spaß find ich
     
  • User 15875
    Meistens hier zu finden
    922
    128
    226
    Single
    29 Juni 2004
    #83
    Hallo!

    Mich wundert etwas, was er da für einen Motor in seinem Peugeot 306 hat.
    Also 2,5l Hubraum und 120PS sind eine mir, für das Fahrzeug, unbekannte Kombination. Den 2,0 HDI-Motor mit 90PS oder 109PS und evtl. noch den 2,2 HDI mit 121PS oder so.

    Evtl. hat er nen 2,5l Motor aus dem Boxer eingebaut, aber kam der 2,5 schon auf 120PS, weil der ja noch kein HDI war. HDI im Boxer hat 2,8l Hubraum und schafft 128 PS. Bin aber nicht ganz sicher.

    gruß
    phil
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    941
    103
    7
    Verheiratet
    29 Juni 2004
    #84
    Hat Handschaltung/Automatik wirklich Einfluss auf die Höchstgeschwidigkeit?
    Die Gänge sind doch eigentlich genauso, nur dass die automatisch eingelegt werden. Wie kann man dann eine höhere Geschwindigkeit erreichen, wenn man eine Handschaltung einbaut?
    Ist nur mal so eine Frage von einem Laien.
     
  • Tomcat25
    Gast
    0
    30 Juni 2004
    #85
    Und ob das Getriebe einen Einfluss auf die Endgeschwindigkeit hat. Bei Automatik und Hand stimmt die Übersetzung nicht überein. Meistens ist die Automatik kürzer übersetz, um nicht alles an Leistung schon im Getriebe zu verlieren. Bedeutet, dass man schneller Beschleunigt, aber auch der Topspeed geringer ist. Ich habe auch auf meinem Moped (Honda VFR) ein größeres Ritzel, das kostet ca. 15 km/h aber in großen Gängen hat man viel mehr Dampf aus dem Drehzahlkeller.
     
  • 30 Juni 2004
    #86
    Peugeot 306 XR - das war mal! Ich habe mir das Auto mit geplatzten Motor gekauft. Erstmal die Schäden im Motorraum beseitigt und dann kam die Suche nach dem Motor!
    Der Motor ist ein 2,2 Liter HDI aus einem 406 Coupé! Danach hab ich mir einen neuen "Motorkopf" (weis nicht wie das genau heißt) gekauft und neue Turboladerkomponenten! Alles in Marseille bei einem Peugeot-Tuning-Spezialisten gekauft! Bei der DEKRA wurde dann alles gemessen! Von 90 auf 120 PS und von 2179 ccm auf 2465 ccm! Wohlgemerkt alles Diesel!
    Und die erreichte Höchstgeschwindigkeit ist wohl auch eine Auslegung des Getriebes! Und wenn ein Golf 4 mit 105 PS 220 schafft, ist das ja mehr als realistisch!

    Ist auf jeden Fall kein Serienmotor mehr.
    Soviel zum Peugeotforum. Wer so unfreundlich reagiert, ist kein richtiger Peugeotfahrer!
     
  • User 15875
    Meistens hier zu finden
    922
    128
    226
    Single
    30 Juni 2004
    #87
    Hallo!

    Das hat nix mit unfreundlich zu tun. Du hättest uns ja auch mal mitteilen können, dass der Motor getunt ist.

    Dir ist aber bewusst, dass Du durch diese Aktion auf den Papieren ein gänzlich neues Auto erzeugt hast?

    gruß
    phil
     
  • 30 Juni 2004
    #88
    Alles ordnungsbewusst in die "carde gris de voiture" (frz. Fahrzeugschein) eingetragen! Zum Glück das ich das Auto auf den Wohnort von meiner Oma zugelassen habe! In Frankreich sind die Bestimmungen nicht ganz so hart! Aber trotzdem, das Niveau des TÜV und der DEKRA haben die allemal und Abgaswerte sind Euro3.

    Das tunen hab ich hauptsächlich aus ökonomischen Gründen gemacht. Wenn ich bei 2000 U/min hochschalte, ist der Verbrauch extrem niedrig! Da ich Nebenberuflich viel auf der Autobahn unterwegs bin, will ich besonders viel Gewinn durch die Kilometerpauschale rausholen. Na gut, ich gebe zu, die Leistungssteigerung ist ein sehr erwünschter Nebeneffekt!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten