• Christiane83
    Benutzer gesperrt
    10
    0
    0
    nicht angegeben
    16 Juni 2006
    #21
    Ja, meinem Vater ist´s passiert! Ist morgens auf Geschäftsreise, fährt auf dem Avus südlich aus Berlin raus, Wasserpumpe geht kaputt und verhüllt das Auto bei etwa 110 km/h in eine Dampfwolke. Der Wagen rollt direkt auf der Autobahnauffahrt Hüttenweg auf der Beschleunigungsspur (!) rechts aus. Hinter ihm fährt zufällig ein kompletter Feuerwehrzug mit drei Fahrzeugen, der von einem Einsatz kommt. Dieser erkennt die gefährliche Situation und stellt sich mit eingeschaltetem Blaulicht zur Absicherung des Pannenfahrzeugs hinter dieses. Zufällig kommen zwei Streifenwagen vorbei, stellen sich vor den Pannenwagen, um nachzufragen. Pannenfahrzeug also zwischen 5 Einsatzfahrzeugen mit Blaulicht!! Ein Feuerwehrmann öffnet mit Handschuhen den noch dampfenden Motorraum. Der Verkehr kommt ins Stocken, auch auf der Gegenfahrbahn, weil jeder glotzen will. Dann passiert auf der Gegenfahrbahn ein Unfall, ein LKW fährt ins Stauende. Totalsperre Avus in der Rushhour. Radiodurchsage, Chaos in Berlin. Und das wegen einer läppischen kaputten Wasserpumpe! Und mein Dad mittendrin!
     
  • User 11345
    Meistens hier zu finden
    965
    148
    250
    nicht angegeben
    16 Juni 2006
    #22
    Musste mal ein Fahrzeuge fahren, war nicht mein eigenes.
    Am Anfang dachte ich nur "was ist heute mit dir los ? Kannst du net schalten ?"
    Dann merkte ich irgendwann, dass es nicht an mir liegt sondern an der Kupplung. Tja, also angehalten. Chef angerufen "aeh, geht nur noch der 3 und der Rückwärtsgang"
    der "ok, stell das Fahrzeug in den Hof, ich brings dann gleich weg"

    Scheisse wars. Wollte gerade losfahren als ich merkte "ok, der Rückwärtsgang geht auch nicht mehr." Also die Dorfchecker gebeten ihre Roller beiseite zu nehmen, sodass ich da raus fahren kann. War schon peinlich.
    Wieder Chef angeurfen "ich fahre nicht in den Hof, der R geht auch nicht mehr"

    aaaahhhh. Karre dann auf direktem Wege in die Werkstatt gebracht. Anfahren im 3. ist schon scheisse und stinkt auch wunderbar

    Manchmal liegt es wirklich nur an Kleinigkeiten. Kleinvieh macht auch mist.

    oja, unser altes Auto hatte Probleme mit dem Vergaser (?). Wenn es geregnet oder geschneitt hat ist es sehr gerne auch mitten auf der Autobahn verreckt. Dann musste man 20 Minuten warten dann ging es wieder. Ist aber toll:
    5te Gang bei 130 stottert.
    4te genommen: geht so... bis man bei Vollgas (!) bei 80 angeleangt ist
    usw....
    irgendwann nur noch 2te Gang, auf dem Parplatz der zum Glück in der Nähe war, verreckt ist.
     
  • mr18
    mr18 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Single
    16 Juni 2006
    #23
    Das kenn ich von meinem 2er Golf. Letztes Jahr im Winter ist er erst nach ner Viertelstunden orgeln (und Nachbarn aufwecken:schuechte ) angesprungen. Als ich auf der Autobahn war ist er bei Tempo 130 ausgegangen. Wollt auch net mehr anspringen. Als der ADAC da war sagt er ich soll mal starten.... das Mistding springt an. Der Vorführeffekt......
     
  • mr18
    mr18 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Single
    18 Juni 2006
    #24
    *themamalnachobenschieb
     
  • mr18
    mr18 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Single
    23 Juni 2006
    #25
    Hallooooooooooooooooo, keine weiteren Erfahrungen mehr?
     
  • Su86
    Gast
    0
    20 Juli 2006
    #26
    Also wenn mein Auto im Winter mal nach der Schule nicht direkt anspringen wollte, war mir das schon sehr peinlich. Nachdem mir das dann ein oder zwei mal passiert ist, habei ich dann auch immer etwas weiter weg geparkt.
    Wenn mein Kleiner kalt ist, ist es auch immer an der ampel ziemlich peinlich, wenn er dann stottert u fast ausgeht.. da geb ich dann immer gas, damit mir das nicht passiert :zwinker:
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    20 Juli 2006
    #27
    Da mir sowieso eigentlich nichts peinlich ist, wären es Probleme mit dem Auto am allerwenigsten.
    Ich verstehe einfach nicht, wie einem so etwas unangenehm sein kann... sogar wenns selbst verschuldet ist. Kann doch jedem mal passieren.
    (Gleiches gilt fürs Fahrrad, mit dem habe ich mich mal mittem im Ort beim Touristenausweichen hingelegt, und es war mir absolut unpeinlich).
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten