Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    8 Februar 2009
    #1

    Bücher mehrfach durchlesen?

    Wenn ihr Bücher habt, lest ihr diese jeweils nur ein einziges Mal, oder kommt es vor, dass ihr sie auch häufiger durchlest?

    Also ich meine jetzt Romane und ähnliches, keine Fachbücher, die man zu Lernzwecken häufiger durchgeht.

    Wenn ja, wieviele Bücher habt ihr ca. schon mehrfach gelesen?
    Welches am häufigsten?
    Nur eure Lieblingsbücher oder auch einfach mal gute Bücher, auf die ihr nochmal Lust habt?
     
  • User 34625
    User 34625 (47)
    Meistens hier zu finden
    1.141
    133
    36
    in einer Beziehung
    8 Februar 2009
    #2
    Kommt oft vor, dass ich Bücher mehrfach lese. "Das Parfüm" und "Der Name der Rose" habe ich unzählige Male gelesen.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2009
    #3
    Ja, das kommt vor, nicht nur bei meinen absoluten Lieblingsbüchern. Allerdings seltener als früher. Als Kind hab ich ständig Bücher mehrfach gelesen, heute eher wenn ich mich nicht großartig konzentrieren will ... also in der Badewanne oder wenn ich krank bin, dann greife ich bevorzugt zu nem guten Buch, das ich schon kenne, aber länger nicht gelesen habe. Wie viele das bislang sind, ist echt schwer zu sagen ... einige Dutzend. Wenn ich die Kinderbücher mitrechen, auf jeden Fall im dreistellige Bereich.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    8 Februar 2009
    #4
    Vorerst lese ich einen Roman nur einmal. Aber wenn es eines meiner Lieblingsbücher ist, oder wir es damals in der 7. Klasse gelesen haben (z.B. der Besuch der alten Dame), dann lese ich es nach Jahren noch ein zweites Mal und wieder ein wenig später vielleicht auch ein drittes Mal. So habe ich mit der Zeit sicherlich über 30 Bücher noch mal gelesen. Mal abgesehen von denen, die ich für mein Deutsch- und Englischabi brauchte; und diejenigen, die ich in Philosophie unzählige Male durchlesen muss.

    Generell besorge ich mir aber lieber neuen Lesestoff. :zwinker: Zur Zeit habe ich zum Beispiel 45 ungelesene Bücher vorrätig, die hoffentlich in der semesterfreien Zeit leiden müssen.
     
  • User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    103
    7
    Verheiratet
    8 Februar 2009
    #5
    Wirklich gute Bücher zeichnen sich meiner Meinung nach dadurch aus, dass man sie mehrere Male lesen kann. Klar weiß man eigentlich wie alles endet, aber es gibt ein paar rare Exemplare, die ich unendliche Male gelesen hab.
    Sind jedoch eher Jugendbücher, da ich seit einiger Zeit nicht mehr wirklich die Zeit und innere Ruhe finde, um ein Buch durchzulesen.

    Unteranderem:

    Max Frisch - Homo Faber (eine der wenigen wirklich guten Schullektüren!)
    Friedrich Dürrenmatt - Der Richter und sein Henker (s. Homo Faber)
    Francois LeLord - Hector 1 & 2
    Federica de Cesco: Kel Rela - Im Herzen der Sahara :herz: :herz: :herz: (wundervolles Buch)
    Scott O'Dell: Die Insel der blauen Delfine
    Avi Wortis - Salz im Haar
    Christian Waluszek - Die Insel des vollkommenen Glücks
    Cecelia Ahern - P.S. Ich liebe dich (bringt mich immer und wieder zum heulen :schuechte )

    Wenn mir noch mehr einfallen ergänze ich :zwinker:
     
  • ILTS
    Sorgt für Gesprächsstoff
    81
    31
    0
    Single
    8 Februar 2009
    #6
    Doch, ich lese öfters Bücher mehrmals. Für mich ist ein Buch erst gut bzw. lesenswert, wenn ich es mehrmals lesen kann und immer noch Spaß dabei habe, obwohl ich Handlung und Ende kenne. Mal ganz davon abgesehen, dass es deutlich günstiger ist, ein Buch nochmal zu lesen als ein neues zu kaufen. Zumal einem dann garantiert ist, dass man das Buch mag.
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    8 Februar 2009
    #7
    Oh ja, das habe ich auch mehrmals gelesen. Außerdem:

    Wolfgang und Heike Hohlbein - Märchenmond
    Christiane Ritter - Eine Frau erlebt die Polarnacht
    Barbara Erskine - Die Tochter des Phoenix
    Greg Iles - Infernal
    Kristen Britain - Grüner Reiter

    Bei mir ist es eher die Ausnahme, dass ich Bücher mehrmals lese. Aber wenn ich es tue, dann zeigt das auf jeden Fall, dass ich es sehr gut fand. Es sprechen mich nur wenige Bücher so sehr an, dass ich sie mehrmals lesen möchte.
     
  • User 29377
    Meistens hier zu finden
    334
    128
    80
    nicht angegeben
    8 Februar 2009
    #8
    Ich lese eigentlich alles mehrmals, zu was ich nicht gegen meinen Willen gezwungen wurde (z.B. Schule). Es sei denn natürlich, das war ausnahmsweise trotzdem gut :grin:
    Ich guck ja auch Filme und höre CD's mehrmals :tongue:
     
  • Jamie-Lee
    Jamie-Lee (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2009
    #9
    alle Teile von Harry Potter hab ich nochmal gelesen.
    Die Hörbücher dazu hab ich bis jetzt 3x gehört. die sind so gut gemacht und Rufus Beck hat eine sehr schöne und angenehme Stimme.
    und die Filme jeweils 2x geguckt, im Kino und zuhaus nochmal.
     
  • KillPhil78
    Gast
    0
    8 Februar 2009
    #10
    ……
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 Mai 2014
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    8 Februar 2009
    #11
    Natürlich lese ich Bücher häufiger, sofern zumindest ein wenig Zeit vergangen ist.

    Bücher, die beim ersten Mal grottig waren, bleiben fortan vermutlich im Regal. Aber mir ist nun schon mehrfach aufgefallen, dass ich mich beim zweiten Mal besser auf bedeutsame Details konzentrieren konnte und Bücher dann oft nochmal schöner oder "anders" empfand.
     
  • User 85637
    Meistens hier zu finden
    435
    128
    194
    Single
    8 Februar 2009
    #12
    Ich lese fast alle Bücher, die mir gefallen haben, mehrmals durch. Und der Zwischenraum muss gar nicht so groß sein. Die Harry Potter Bücher habe ich im Schnitt etwa 8 mal gelesen + 10.000 mal die Hörbücher gehört.

    Momentan lese ich ein Buch wieder, weil ich zu Weihnachten den 4. Teil zu der Buchreihe bekommen habe. Bei sowas muss ich die vorherigen Bände immer nochmals lesen, damit es ein gleichmäßiger Lesefluss ist und ich sicher sein kann, nichts wichtiges vergessen zu haben.

    Bücher, die mich sehr berührt haben, werden auch mindestens zweimal gelesen. Da passiert es auch, dass ich schon 20 Seiten bevor jemand stirbt/etwas trauriges passiert etc. schon anfange zu weinen oder hibbelig werde :grin:

    Bei diesen Büchern kann ich mir zumindest sicher sein, dass ich sie mir gefallen und ich das Buch nicht mittendrin weglegen muss, weil ich nicht mehr mag :kopfsch_alt:

    Außerdem werde ich mit jedem Mal lesen schneller :cool1:

    Und wie schon jemand über mir gesagt hat: Man muss sich nicht so sehr konzentrieren und kann dabei entspannen :jaa:
     
  • objekt.f
    objekt.f (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    103
    4
    Single
    8 Februar 2009
    #13
    wenn ich mir ein buch kaufe dann doch nicht damit es verstaubt :zwinker:
    die 5 per anhalter durch die galaxis bände zb hab ich mehr als 10 mal gelesen und werde sie bestimmt noch sehr viel öfter lesen.
    verdammt geniales buch, kann ich nur empfehlen :zwinker:
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    8 Februar 2009
    #14
    Ich lese häufig Bücher mehrfach. 1 bis 3 mal. Aber das Buch muss mich fesseln sonst lese ich es einmal.
    Es gibt einige Bücher die ich so gerne lese das sie häuft mal in meine Hände geraten.
    Von Kreis der Dämmerung über Fix und Fertig
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    8 Februar 2009
    #15
    Ja, das kommt durchaus vor, allerdings gibt es so viele tolle Bücher, dass ich nichts verpassen will, nur um dasselbe immer und immer wieder zu lesen :grin:

    Im Laufe der Jahre dürfte ich aber sicher um die 50 Bücher zwei-, dreimal oder auch öfters gelesen haben, aber eben, über Jahre hinweg. In einem Jahr oder so habe ich noch nie ein Buch zweimal gelesen.

    Ich habe definitiv Grisham's "Die Firma" und "Die Akte" mehrfach gelesen, sowie die ganze "Shopaholic"-Reihe. Aber eben, es sind definitiv noch mehr, die fallen mir jetzt einfach spontan ein. Alle habe ich allerdings seit einigen Jahren nicht mehr gelesen. Ich könnte ja mal wieder :zwinker:
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    8 Februar 2009
    #16
    Ja, ich habe besonders früher viele Bücher sehr oft gelesen, was einfach an meinem sehr hohen Lesetempo und der Tatsache lag, dass ich mir nicht alle 3 Tage neue Bücher kaufen konnte, mangels Geld und Gelegenheit (amazon war da noch nicht so ^^).

    Heute sorge ich eigentlich dafür, dass immer genug neues Zeug zum Lesen da ist, auch, wenn ich dabei manchmal aus dem Bauch heraus Bücher kaufe und diese sich dann hinterher als der letzte Ranz rausstellen, was aber zum Glück eher selten vorkommt. - Inzwischen muss ich natürlich auch sehr viel Fachliteratur wälzen, da kommt man nicht mehr zu soo unendlich viel privatem Lesevergnügen, und der ein oder andere grottige Fantasy-Mist ist dann auch gelegentlich mal eine nette, das Gehirn entspannende Abwechslung zum x-ten Buch über die Mentalität des Patriziates in der spätmittelalterlichen Stadt.

    Gelegentlich lese ich auch jetzt noch Sachen, die ich eigentlich schon unendlich oft durchgeschmökert habe :zwinker: die Scheibenwelt-Serie von Terry Pratchett zum Beispiel, weil das einfach das perfekte Lesevergnügen (!) ist und dabei gerade genug den Geist stimuliert, um einen auch bei der Sache zu halten. Bei Gelegenheit habe ich übrigens auch mal wieder vor, meine enorme Sammlung von Lustigen Taschenbücher zu "lesen", wenn auch aus wissenschaftlichen Gründen :zwinker: ich will mal sehen, welche mittelalterlichen Erzählungskreise in Disney-Geschichten verwurschtelt werden. Außerdem kann so ein bisschen Nostalgie nie schaden :smile:
     
  • Aliena
    Aliena (39)
    Sehr bekannt hier
    1.522
    198
    664
    vergeben und glücklich
    8 Februar 2009
    #17
    In der Regel nur einmal und dann tausche ich meine Bücher mit denen von Freundinnen aus.
     
  • User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    8 Februar 2009
    #18
    Viele, viele, viele... manche lese ich dann auch noch nach Jahren gerne wieder. Insgesamt habe ich vielleicht um die 30 Buecher die ich bereits mehrmals gelesen habe und in Zukunft wohl auch nochmal lesen werde.
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Februar 2009
    #19
    Ich sehe Bücher als ein Mittel "um der Welt zu entfliehen". Von daher gibt es durchaus Bücher, die ich mehrmals lese. Den Herrn der Ringe habe ich schon x-mal gelesen. Manchmal kommt es auch vor, dass ich mir ein Kapitel eines Buches, das ich besonders schön finde, später noch einmal lese. Und bei Harry Potter habe ich mir bevor der letzte Band rauskam auch noch einmal die vorigen durchgelesen.
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    8 Februar 2009
    #20
    ich auch und mir wird dennoch jedes Mal wieder übel

    Ich lese recht viele Bücher irgendwann noch mal. Keine Ahnung was ich am häufigsten gelesen habe, spontan würde ich die Bibel sagen, aber die würden hier wohl viele als Fachbuch ansehen. Der Sandmann oder Krieg und Frieden habe ich auch unzählige Male gelesen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste