Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    10 August 2002
    #1

    Baden -> Feucht

    Also folgendes Problem: Ich hab heute mit meiner Freundin gebadet. ( war ca. so 1,5h ). So aber nu zum Problem........danach wollten wir miteinander schlafen....allerdings wurde sie nicht feucht :angryfire Normalerweise habe ma immer über das Problem gelacht, da sie ohne Probleme super schnell, super feucht wurde.......da dachte ma also No Prob......aber von wegen.....Nix da...aber wircklich garnischt...Total Trocken war nix zu mache...und so war dann au net an Sex zu denke....vlt sollte ma noch sage das es das erste ma gewesen wäre........Jetz frage ich mich: Kann sein das sie net feucht wurde wegen dem Baden ??? Weil anders könne mir uns das echt net erklären :flennen: .........sie war sicher ein bissi nervös, aber wir rede über alles und so sollte eigentlich keine Probs herschen.....na dann freuen uns auf Antworten......AntiChrist + Girlfriend
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. nicht feucht
    2. Nicht feucht
    3. zu feucht!
    4. werde einfach nicht feucht..
    5. bleibt nicht feucht...
  • DennisD
    Gast
    0
    11 August 2002
    #2
    Hallo ACSS,

    ich habe diese Sache auch schon erlebt!
    Nach dem Duschen oder Baden ist das mit dem Feuchtwerden nicht immer einfach.
    Woran das liegt kann ich auch nicht sagen, aber vielleicht können da ja die Damen hier etwas dazu sagen.


    Gruß Dennis:eckig:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    11 August 2002
    #3
    Naja worans liegt kann ich auch nich sagen, aber is bei mir nach dem Baden auch so, nach dem Duschen nicht.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  • Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 August 2002
    #4
    Dazu kann ich leider nix sagen, ich hab nämlich keine Badewanne :grin: .
     
  • Doc
    Doc (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    nicht angegeben
    11 August 2002
    #5
    Ich kann dazu leider auch nix sagen, hab zwar ne Badewanne, bin aber nicht w :smile:

    ...Sorry für OT...

    doc.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    11 August 2002
    #6
    Beim Baden spült das Wasser die Scheidenflüssigkeit heraus oder so ähnlich...
    Und die muss sich dann erst nachbilden und das dauert halt...
    Irgendwie so hab ich das mal gehört :tongue:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • DennisD
    Gast
    0
    11 August 2002
    #7
    Ja,

    sowas wie Mieze hatte ich mir auch als Erklärung gedacht.
    Zumal man ja auch sagt, dass man sich dort unten auch nicht zu sehr mit Seife waschen soll, weil das die Schleimhäute angreift etc.



    Gruß Dennis:eckig:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 3
  • Schnuckl20
    Schnuckl20 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    593
    103
    2
    nicht angegeben
    12 August 2002
    #8
    Also ich hatte damit noch keine Probleme... ich kann mir auch net vorstellen dass es am Wasser in der Scheide liegt.
     
  • Acid-Freak
    Gast
    0
    12 August 2002
    #9
    woran soll es denn sonst liegen?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Doc
    Doc (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    nicht angegeben
    12 August 2002
    #10
    Hmm, ich glaub nicht dass direkt am Wasser in der Scheide liegt.
    Ich weiß nur dass nrmale Haut trocken wir durch baden, das Wasser entziehtder Haut feuchtigkeit.
    Das wird bei den Schleimhäuten nicht anders sein, nur mekrte man da trockene Haut halt sehr negativ weil das restliche Abendprogram dann eher eingeschränkt ist.
    Wie stark Frau davon beeinflußt ist liegt vermutlich am Hauttyp, wie gut der Feuchtigkeit halten kann - trockene Schleimhaut kann wohl schlecht gleitflüssigkeit produzieren, oder?
    Ich hoffe ich versteht was ich eigentlich ausdrücken wollte :grin:

    Doc.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Lila
    Lila (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    12 August 2002
    #11
    So wie Doc das beschreibt, ist das schon richtig. Es heisst ja auch, dass Sex im Wasser nicht wirklich ideal ist. Die Scheidenfluessigkeit wird also sozusagen 'ausgespuelt'.
    Ansonsten trocknet die Haut im Wasser, die da unten also auch. Ausserdem ist die normale Scheidenfluessigkeit nach dem Baden erstmal weg und muss sich 'neubilden'. Es ist also erstmal alles ziemlich trocken.
    Weiss allerdings auch nicht, wie lange es braucht, bis alles wieder in Ordnung ist mit der Feuchtigkeit.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • beazy
    beazy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    12 August 2002
    #12
    hmm naja also ich kann da irgentwie nich so mitreden!! wir haben zwar ne badewanne aber ich hab damit noch nie probleme gehabt!! also wenn ich mit meinem freund bade und er mich anfässt oder so dan werde ich auch in der badewanne nass das interessiert meine flüssigkeit nich im geringsten!!*wunder* und wen es mir dan zu nass wird dan mach ich es weg aber das ist dan auch sofort wieder da!!*staun* dan scheine ich ja nen super hauttyp zu haben was? :zwinker: hehe naja so is das bei uns!

    aber das ich mal nich feucht geworden bin ist mir auch schon passiert aber das wa dan so weil ich mega doll aufgeregt wa!aber ansonsten!!! wie schon gesagt ich hab damit eigentlich keine probelme!!

    Gruss BeazY
     
  • Dezign
    Gast
    0
    12 August 2002
    #13
    also als ich mit meiner freundin gebadet hatte haten wir die probleme net... naja lag ach daran das es net so war.. baden und danach ins bett ,,, sondern haben es gleich in der badewanne erledigt... und das ging eigentlich ganz gut und mit feucht gab es da wohl kaum probleme *gg*


    ....
     
  • Mausi85
    Gast
    0
    15 August 2002
    #14
    ich würde mit ziemlicher sicherheit sagen dass es daran liegt dass durch das baden alles weggewaschen wurde.
    mit ein bißchen pause müßte es ja dann auch wieder klappen.

    die maus
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • DennisD
    Gast
    0
    15 August 2002
    #15
    Mann Mausi! Du must wirklich nicht ohne Ende Beiträge sammeln ohne wirklich etwas beizutragen!

    Dennis
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • DecoyFrost
    DecoyFrost (34)
    kaum hilfreiche Beiträge
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    16 August 2002
    #16
    also i glab i bin da jetzt öfter herinnen ... was ma da no alles lernen kann +rofl+ ...

    Cu
    Decoy S. Frost
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    24 August 2002
    #17
    Die Scheidenflüssigkeit ist letzten Endes ein Ultrafiltrat aus dem Blut. Sie ist erstmal weggespült und muß ersetzt werden. Daß das länger dauert als normal mag daran liegen, daß ja nicht nur das Schleimhautepithel betroffen ist, sondern auch der Flüssigkeitsverlust des Hautepithels ausgeglichen werden muß.

    Möglicherweise hilft es ein bißchen, seinen Flüssigkeitshaushalt aufzufüllen, sprich nach dem Baden ordentlich was zu trinken. Ob rückfettende Substanzen für die Haut irgendeinen Effekt haben (weil dort dann schneller wieder Normalität herrscht) steht wohl in den Sternen. Aber gegenseitiges eincremen ist ja eh geil!

    ________________________________________
    Wir tanzten für die Freude und die Siege. Mit uns tanzte der Waldfürst und hatte den Menschennarren an seiner Kette. Es tosten die Stürme vor so viel Freude, wo in schwarzer Nacht unsere Feuer frassen in ihrer heissen Gier. Und wir tanzten an dem Feuer und nährten es mit Narrenfleisch.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten