Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    13 Januar 2006
    #1

    Bafög etc.

    Huhu...

    Folgende Situation:

    Eine Person (hier: ich) hat eine abgeschlossene Ausbildung und entschließt sich nun zu einem Studium und das nachholen des Abiturs. Wieviel und welche finanzielle Unterstützung ist zu erwarten?

    Das Bafög wäre ja elternunabhängig so weit ich weiß. Kann man sonst noch andere Zahlungen bekommen?

    Kennt sich jmd. aus?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. BAföG
    2. BAFöG
    3. Bafög
    4. BAföG?
    5. BAföG
  • glashaus
    Gast
    0
    13 Januar 2006
    #2
    Wie lange hast du denn nach deiner Ausbildung gearbeitet? Müssen mind. 5 Jahre sein, sonst wird das Einkommen deiner Eltern angerechnet.

    Dafür bekommst du dann aber auch wieder Kindergeld.
     
  • space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    13 Januar 2006
    #3
    Also ich habe INKL. Ausbildung 5 Jahre für das elternunabhängige gehabt. Wurde das geändert?
     
  • glashaus
    Gast
    0
    13 Januar 2006
    #4

    Das is' ja auch schon ewig her.


    http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/elternunabhaengig.php
     
  • space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    13 Januar 2006
    #5
    Ich habe soeben vernommen, daß das für das Abitur immer noch gilt. Auch hier:

    Mindestalter 19 Jahre; Mittlere Reife, eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine dreijährige, den Unterhalt sichernde Erwerbstätigkeit. Zu den Zeiten der Erwerbstätigkeit zählen auch Arbeitslosigkeit (wenn man/frau Leistungen bekommen hat aufgrund vorheriger Arbeit, also Arbeitslosengeld oder Arbeitslosenhilfe), Haushaltsführung eines Elternteils mit Kind, Kriegs- oder Zivildienst und Erwerbsunfähigkeit.
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    13 Januar 2006
    #6
    Ich glaube auch, dass die Ausbildung da mitzählt. Habe 3 Jahre Ausbildung gemacht und 1,5 Jahre gearbeitet bisher...würde ja eh erst im Sommer damit anfangen, dann wären es ja mit der Ausbildung 5 Jahre.

    Wenn das nicht elternunabhängig wäre, wäre es aber auch nicht schlimm, da meine Mutter alleinerziehend ist und sehr wenig verdient.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    13 Januar 2006
    #7
    In deinem Fall müsstest du nach deiner Ausbildung mind. 3 Jahre gearbeitet haben.

    Quelle s.o.
     
  • space
    Ist noch neu hier
    1.363
    0
    1
    nicht angegeben
    13 Januar 2006
    #8
    Geht es jetzt eher um Studium oder Abi? Oder unklar?
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    13 Januar 2006
    #9
    Erst Abi (Fachabi) auf einer Fachoberschule und danach Studium.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    13 Januar 2006
    #10
    Also was Geldmäßig am besten wär:
    Mach ab Sommer 1 Jahr Abendschule, hol dein Abi nach. Dann haste auch die drei Jahre gearbeitet und bekommst den Bafög-Höchstsatz, müssten ca. 500schlagmichtot Euronen sein.
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    13 Januar 2006
    #11
    Kann es nicht sein, dass ich den auch bekomme, wenn ich elternabhängiges Bafög bekomme? Meine Mutter verdient wirklich nur soviel, dass es für sie gerade reicht.

    Und gibt es dann nicht auch noch Kindergeld?

    Ein Jahr reicht???
     
  • glashaus
    Gast
    0
    13 Januar 2006
    #12
    Kommt halt drauf an, wie sehr man sich reinhängt. Meine Freundin machts in 2 Jahren, aber es geht def. auch in einem.

    Könnte sein, dass du den bekommst, wenn deine Mutter selbst sehr wenig bekommst.

    Kannste ja mal durchrechnen auf den einschlägig bekannten Seiten.
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    13 Januar 2006
    #13
    Die da wären? Sorry, ist das erste Mal, dass ich überhaupt damit zu tun habe bzw. mich damit beschäftige, deswegen hab ich noch keine Ahnung... :schuechte
     
  • glashaus
    Gast
    0
    13 Januar 2006
    #14
    Fürs Studium sollteste ma n bißken selbstständiger werden. www.bafoeg-rechner.de . Hatte ich oben auch schon als Quelle angegeben :zwinker:
     
  • Chocolate
    Chocolate (33)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    13 Januar 2006
    #15
    Ich denke selbständig genug ist man, wenn man seit dem 10. Lebensjahr größtenteils für sich selbst sorgt weil die Mutter Vollzeit arbeitet. Sorry, aber darauf reagier ich etwas allergisch.

    Hab im Augenblick aber keine Zeit lang zu suchen, da ich auf der Arbeit bin.

    Danke.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    13 Januar 2006
    #16
    Mein Gott, war halt auch nicht wirklich ernst gemeint. :rolleyes_alt: Unschwer an dem Zwinkernden SMiley zu erkennen...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste