Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    21 November 2005
    #1

    BAföG für Schüler

    Hat jemand Ahnung ob das "normale" BAföG (für Studenten) abhängig vom SchülerBAfög ist und umgekehrt?

    Bis jetzt konnt ich nur rausfinden, dass man das SchülerBAfög in der Stadt beantragt in der die Eltern leben (also nich da wo ich grad wohne) beim Amt für Ausbildungsförderung. (nicht beim Studentenwerk).

    Problem is folgendes: Habe während meines Studiums was ich nach dem 5. Semester abgebrochen habe, 4 Semester lang BAföG bekommen...

    Kann ich jetzt als Schüler das SchülerBAföG beantragen oder geht das nicht, weil ich ja mal welches bekommen habe?

    Weiss nur, dass ich das "normale" nich mehr bekommen könnte.
     
  • Sirno
    Sirno (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 November 2005
    #2
    Das kapiere ich net:

    Du hast studiert und gehst jetzt wieder zur Schule?
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    21 November 2005
    #3
    oweit ich weiß, ist das nicht voneinander abhängig. Das schüler-Bafög ist ja auch ein Voll-Darlehen, d.h. du musst nichts zurückzahlen
     
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    21 November 2005
    #4
    Ja, das man nix zurückzahlen muss is klar. Soweit Du weisst... wer sagt das denn, dass es unabhängig is?
    Beim Studentenwerk und auch im Forum vom BafögRechner wurde mir gesagt, dass ich keins bekommen kann :-/

    Jupp, was kann man daran nich kapieren? :ratlos:
    Spielt aber auch keine Rolle.
     
  • Sirno
    Sirno (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 November 2005
    #5
    OK, vielleicht bin ich blöd, :geknickt: aber BAföG bekommst du nur für die erste schulausbildung und den ersten Studiengang.

    Jetzt hast du aber doch schon studiert - du hast also doch wohl Abitur oder Fach-Abitur, oder?

    Du kannst jetzt also nur noch auf eine Berufsfachschule, und selbst da habe ich zweifel, ob das förderfähig ist, wenn du Abi oder Fach-Abi hast.

    Nur deswegen hab ich gefragt...
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    21 November 2005
    #6
    Weil es umgekehrt auch unabhängig ist, deswegen denke ich das.
    Und schüler-Bafög gibts ja nicht in jedem Fall, erfüllst du denn die bedignungen?
     
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    21 November 2005
    #7
    denke ich mal, habe ja damals auch den Höchstsatz bekommen.
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    21 November 2005
    #8
    Bei schülerbafög gehts ja nicht nur darum, wieviel die Eltern verdienen
    Das gibts nur, wenn du verheiratet bist, oder ein Kind hast oder deine Schule zu weit weg von zuhause wäre.
     
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    21 November 2005
    #9
    Sie is 400km von zuhause weg..
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    21 November 2005
    #10
    Und es gibt keine Schule in deiner Nähe, die das anbietet? Was willst du denn eigentlich machen?
     
  • Mewa
    Mewa (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    Single
    21 November 2005
    #11
    Probier's doch wenigstens mal aus. Also füll den Antrag aus und schick ihn weg. Dann weißt du wenigstens bescheid.
    Ansonsten, wenn die(hast du bei der Bafög Hotline angerufen??) Tante sagt, es gibt nichts, dann ist diese Auskunft schon sehr zuverlässig.
    Naja, ich wohne auch 200km weit von zuhause weg, Möglichkeiten dort zur Schule zu gehen gibt es sicher. Schülerbafög beziehe ich trotzdem(und das völlig legal).
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 November 2005
    #12
    Nunja, das Bafög soll dir ja eine Berufsausbildung und evtl. eine weitergehende Bildung ermöglichen.

    Demnach kannst du Schülerbafög und anschließend Studentenbafög bekommen. brichst du aber das Studium ab, und zwar nach dem 3. Semester, hast du kein Anspruch mehr auf weiteres Bafög, auch nicht auf Schülerbafög, da es dir ja anscheinend nicht ernst genug ist. (O-Ton Bafög-Verordnung)
     
  • Sirno
    Sirno (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 November 2005
    #13
    Das war es auch, was ich meinte:
    Studium abgebrrochen und dadurch Studi-BAföG-Anspruch weg --> Auch kein Schüler-BAföG mehr.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste