• sunny2906
    sunny2906 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    318
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2004
    #21
    robbie williams
     
  • DerBayer
    Gast
    0
    12 Januar 2004
    #22
    Man sollte aus dieser Auflistung reine Interpreten/Performer raushalten auch wenn sie noch so geil sind.

    Leute die die Musik weitergebracht haben sind in den Posts von such-ender und sexysabrina gut vertreten!
     
  • SuesseKleine1603
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    103
    2
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2004
    #23
    Madonna
    Michael Jackson

    Find von beiden sollte man wenigstens ein Album haben! -->Hab ich auch..*gg* :zwinker:
     
  • Quentin Crisp
    0
    12 Januar 2004
    #24
    1. Beatles
    (steh ich zwar nicht so drauf, aber für die damalige Zeit war das einfach HAMMER)

    2. Sting

    3. Jeff + Mike Porcaro (TOTO)



    Jemand wie Robbie Williams mag zwar ein guter Musiker sein, aber mehr auch nicht. Er ist musikalisch zwar gut bis ziemlich gut bis fast sehr gut, aber er hat weder etwas besonderes geleistet, noch hat er bestimmte Stile oder etwas anderes geprägt.
     
  • Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    Single
    12 Januar 2004
    #25
    1. Bela B.
    2. Farin Urlaub
    3. Rod

    und unter grantie net der kurt cobain.

    ach ja, Freddy Mercury der war auch geil....
     
  • Quentin Crisp
    0
    12 Januar 2004
    #26
    Ich will ja hier nicht den Thread-Miesmacher spielen, und bei allem Respekt vor der GUTEN handgemachten so gut wie erstklassigen Musik der Ärzte: Über deine Wahl würde ich nochmal nachdenken...einflussreichste Rockpopmusiker aller Zeiten...? najaaa
     
  • Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    101
    0
    Single
    12 Januar 2004
    #27
    naja aber finde ich schon... die haben den deutschen Punk rock geprägt, also doch bedeutend...
     
  • Waldkäuzchen
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Januar 2004
    #28
    Mick Jagger, denn er half einer ganzen Generation "gegen das Establishment" Revolte zu machen und ein neues Lebensgefühl zu vermitteln
    Ich grüße alle, die Facharbeit schreiben und besonders die, die über die 68er schreiben!!! :zwinker:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.181
    248
    717
    Single
    12 Januar 2004
    #29
    @ yoschiw:
    Du irrst, Kurt Cobain habe ich als Vorschlag auch genannt!
    Aber man kann ja nennen, wen man möchte, ich hätte noch mehr Leute aufschreiben können... :gluecklic
     
  • Carfunkel
    Gast
    0
    12 Januar 2004
    #30
    Gwen Stefani ^.^
     
  • nomoku
    nomoku (51)
    Verbringt hier viel Zeit
    471
    103
    6
    nicht angegeben
    12 Januar 2004
    #31
    hi!

    tja, was ist denn eigentlich "bedeutend"? nunja, da kann man sicherlich die nennen, die die größten hits hatten und über einen längeren zeitraum erfolgreich waren.

    auf der anderen seite könnte man die nennen, die mal wirklich etwas besonderes gemacht haben. da fallen mir spontan zwei ein:


    • frank zappa: einer, der es verstand, musikalisch etwas auf die beine zu stellen. bei dem macht es schon spass die titel zu lesen: "Don't eat the yellow snow" :eek:
      ansonsten sind die inhalte hier ja auch schön ontopic: "Titties And Beer", "Catholic Girls" oder "I Promise Not To Come In Your Mouth".
      sicherlich einer, der es mit ermöglicht hat, dass man heute überhaupt so offen über sex reden kann.
    • roger waters: mr. pink floyd. maßgeblich wegen "The Wall". damit ist mal ein werk entstanden, was durchgängig ist. mal was anderes als die 3-5 min hits. faszinieren ist einfach, dass sich die musik innerhalb der einzelnen stücke immer verändert, so dass die stücke ineinander übergehen. zu empfehlen ist der dazugehörige film: da bekommt man den zusammenhang und die bedeutung besser mit.

    tschööö ... nomoku
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten