Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit
    777
    103
    1
    Single
    1 Januar 2008
    #1

    Befreundetes Pärchen lebt eine offene Beziehung ...

    Ich denke, dass für jeden vernünftigen Menschen die Frau des besten Freundes bzw. der Mann der besten Freundin einfach tabu ist. Stellt euch vor, ihr (m) kriegt von der Freundin des besten Freundes nette Blicke zugeworfen. Dabei ist aber klar, dass sie ihren Freund über alles liebt, sie würde halt gern nur einmal eine Nummer mit euch schieben. Eine unangenehme Situation vielleicht. Was wäre, wenn das Pärchen eine offene Beziehung lebt, der Freund mit der Sache einverstanden wäre und dies euch auch zeigen würde? Würdet ihr es tun? Oder ist es weiterhin ein tabu? Die Frage gilt auch für die Frauen in ähnlicher Situation.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #2
    Nein, wobei ich sagen muss, dass ich ja eh nie einen ONS oder eine bloße Affäre haben wollte, sondern Sex für mich zu ner Beziehungsabsicht gehört.

    Aber davon abgesehen würde ich es trotzdem lassen. Ich kenne tatsächlich Pärchen, die ne offene Beziehung leben und auch da gibt es ja gewisse Vereinbarungen und es ist bei ihnen schon wünschenswert, dass die Sexpartner jeweils nicht aus dem engsten Umfeld stammen, weil gefühlsmäßige Verwicklungen vermieden werden sollen. Sie wollen eigentlich gar nicht mal wissen, wer der Sexpartner des anderen war und ihn gar nicht kennen, ihm nicht begegnen, je fremder, desto besser. Freund und die Freundin der Partnerin müssten sich da also ständig gegenüber der anderen verstellen und aufpassen, dass nix rauzskommt, stell ich mir anstrengend vor.

    Ebenso wird da vereinbart, dass die Sache sofort abgebrochen und geklärt wird, wenn tiefe Gefühle ins Spiel kommen und dass der Partner immer Vorrang hat. Und wenn die beste Freundin mit dem Freund der Freundin schläft, wird das vermutlich Verwicklungen mit sich bringen und alles verkomplizieren. Ich glaube kaum, dass Sex alleine das wert sein sollte, wenns nicht um Gefühle, sondern nur um körperliche Dinge geht, hat man ja genug Auswahl unter Fremden.

    Vielleicht klappt bei manchen so eine Dreiecksgeschichte, aber das Risiko ist hoch, offene Beziehung hin oder her, das ist schon eine besondere Konstellation.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    1 Januar 2008
    #3
    würd ich nicht machen. ich misch mich generell nicht in andere beziehungen ein. vorausgesetzt, ich weiß über diese beziehung bescheid und sie wird mir nicht verschwiegen. :rolleyes:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.205
    Verliebt
    1 Januar 2008
    #4
    NEIN.
    Erstens hab ich selber eine Beziehung, und zwar keine offene und zweitens misch ich mich nicht in bestehende Beziehungen ein (egal, ob offen oder nicht).
    Außerdem sind ONS grundsätzlich nichts für mich, auch mit Singles nicht.
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    1 Januar 2008
    #5
    Hmmm, das ist nicht so einfach. Bei mir kamen die Partner von Freunden oder besten Freunden von daher nicht in Frage, weil die einfach nicht mein Typ sind. Von daher stellte sich die Frage nicht.

    Ich würde es davon abhängig machen, wie gut ich beide kenne und ob ich deren Beziehung einschätzen kann. Wenn sie eine richtige offene Beziehung haben, dann sehe ich kein Problem drin, warum nicht. Ist es so eine pseudooffene Beziehung, dann eher nicht.

    Allerdings treffe ich mich eher oder fast immer mit Leuten, die ich gar nicht kenne zum ONS. Je mehr ich über den anderen weiß, umso uninteressanter wird er für mich für einen ONS. Da fehlt mir dann der Reiz.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn es nur um Sex geht und die anderen beiden kein Problem damit haben - klaro.
     
  • dj6239
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Single
    1 Januar 2008
    #6
    Ob die Beziehung der beiden ein Problem hat, müssen die beiden unter
    sich ausmachen. Wenn sie mit mir wollte und ich wollte mit ihr, würde
    ich das machen. Ihm allerdings raten, sich anderweitig umzusehen :zwinker:
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #7
    Allein das wäre für mich schon ein Grund, nicht darauf einzugehen, unabhängig davon, wer denn nun ihr Freund ist. Widerspricht völlig meiner Einstellung.
     
  • Aurinia
    Aurinia (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.190
    123
    2
    Single
    1 Januar 2008
    #8
    Seh ich genauso :jaa:
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #9
    Ich würde es nicht tun. Fände die Vorstellung, dass der andere schon mit meiner besten Freundin im Bett war, nicht gerade ansprechend. Das wär mir alles irgendwie zu intim und selbst, wenn sie beide meinen, damit klar zu kommen...Ich glaub sowas nicht.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #10
    Dem kann ich mich vollständig anschliessen.
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    1 Januar 2008
    #11
    auch wenn die beiden ne offene beziehung haben..wäre er für mich trotzdem tabu...freundschaft ist eben freundschaft, da hat sex für mich nichts drin zu suchen...
     
  • Pitti
    Pitti (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    503
    103
    1
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #12
    ich lebe selber in einer offenen beziehung- mein freund und ich haben uns aber selbst die regel gestellt dass beste freunde des partners absolut tabu sind- das ist nicht nur okay sondern selbstverständlich- auch wenn wir uns das nicht zur regel gemacht hätten, würde ich es niemals tun.
     
  • func`
    func` (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #13
    Warum nicht?

    Liebe und Sex ist doch zu trennen, zumindest für einige Leute, u.a. auch die, die eine offene Beziehung führen. Ich habe höchsten Respekt vor diesen Menschen, da sie sich nicht der Moral unterwerfen...

    Ich kenne auch ein paar Leute, die offene Beziehungen führen und ich finde das einfach super. Wenn beide Partner damit umgehen können, ist es das beste was es gibt. Man heiligt seine Beziehung nicht, indem man ihr sein Geschlechtsteil weiht.
     
  • Erwin82
    Erwin82 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    101
    0
    Single
    1 Januar 2008
    #14
    auf keinen fall. liebesprobleme zwischen 2 menschen sind im allgemeinen schon recht umfassend, das wird bestimmt nicht besser wenn daran 3 oder gar 4 leute direkt oder indirekt beteiligt. sind.

    mir ist der stress schon zuviel wenn nur 2 leute daran beteiligt sind und ziehe daraus für mich schon meine konsequenzen.
     
  • lisamausi86
    Verbringt hier viel Zeit
    447
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Januar 2008
    #15
    :jaa: ganz genau
     
  • Shamrock
    Verbringt hier viel Zeit
    253
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #16
    Nein, ich würde es nicht tun. Die Angelegenheit hat zwar nichts mit Liebe und Gefühlen zu tun sondern ist eine rein sexuelle Sache, trotzdem verzichte ich gerne darauf.

    Freundinnen und Ex-Freundinnen des besten Freundes waren für mich schon immer tabu. Auch wenn er einverständen wäre, fände ich es eine ziemlich komische Situation. Zudem stellt sich danach immer die Frage, ob er irgendwann als Gegenleistung womöglich auch noch eine Nacht mit meiner Freundin wünscht?? :ratlos:

    Ich teile gerne mit meinen Freunden, aber nicht alles :zwinker:
     
  • sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    777
    103
    1
    Single
    1 Januar 2008
    #17
    Das bisherige Ergebnis sagt schon etwas aus. Um es genau zu sagen: es geht um eine Situation, wo die Beziehung auf jeden Fall weiterexistieren wird. Die Situation ist schon merkwürdig, vor allem wenn dann auch der Freund, der in dem Falle "betrogen" wird, sich einverstanden erklärt und seiner Freundin einmal den Spaß gönnen möchte. Hat bisher niemand soetwas erlebt oder im eigenen Bekanntenkreis gesehen? Ich hätte da schon ein komisches Gefühl, ich kann doch nicht einfach die Freundin eines Kumpels vögeln.
     
  • func`
    func` (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #18
    Warum kannst du das nicht? Nenn mal Gründe!
     
  • sonnenbrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    777
    103
    1
    Single
    1 Januar 2008
    #19
    Weil Sex was intimes ist und mir das ganze dann so vorkommen würde, als ob sie mit mir fremdgehen würde.
    Hast du schon mal von zwei Freunden gehört, die ihre Freundinnen untereinander austauschen? Ich nicht. Wenn es nicht so schlimm wäre, dann müsste es sowas sehr häufig geben.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    1 Januar 2008
    #20
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste