• Kadi
    Gast
    0
    3 März 2004
    #21
    also ich schau ganz selten Horrorfilme...
    am meisten hab ich mich eigentlich bei "the sixth sense" gefürchtet... hab mich letztens schon nicht mehr durch die dunkle wohnung getraut, als in der werbung die vorschau kam... bin dann immer ganz schnell vorm zimmer ins bad gelaufen..
    bei "Blair witch project" hab ich mir die meiste zeit gedacht: "warum machen die den scheiß? wer schläft bei dem wetter im wald? und wer is so doof und rennt dauernd im kreis????" naja... am ende habe ich aber auch fürchterlich angst gehabt und wär am liebsten mal aufs kinoklo verschwunden... aber ich habs durchgehalten! [​IMG] [​IMG]
     
  • 3 März 2004
    #22
    also ich muss sagen dass ich früher bei gewissen akte x folgen doch echt schiss hatte. eine, die war echt geil, da war so ne böse puppe des war heftig. hab immer an die denken müssen. so ein paar folgen warn schon echt gruselig. gruß guardian
     
  • El Mariachi
    0
    22 März 2004
    #23
    :bandit:


    Der Exorzist (Director's Cut)
    zb.: wo das mädchen die stufen runter "krabbelt"..
    The Sixt Sense
    - Eher danach, wer weiss dens chon wer alles in der wohnung gestroben is und da rumgeistert..:rolleyes2
     
  • kaninchen
    Gast
    0
    22 März 2004
    #24
    Also Blair Witch Project is find ich der langweiligste Film den ich je gesehn hab, hat echt mehrere Anläufe gebraucht bis ich den man ganz gesehn hab weil ich immer wieder eingepennt bin. Was findet ihr dadran so gruselig??

    Ich fand den Exorzist super schlimm, immer dieses komische Etwas was da für ne halbe Sekunde eingeblendet wird. Das is shcon Horror wen ich dran denke *argh*
     
  • madison
    madison (49)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.855
    123
    5
    Verheiratet
    22 März 2004
    #25
    *kopfnick* ich habe den ganzen Film lang gewartet, dass was passiert. Kann absolut nicht nachvollziehen, was daran gruselig sein soll.....
     
  • afferl
    Gast
    0
    22 März 2004
    #26
    das schweigen der lämmer..
    die szene im dunklen keller *schauder*
     
  • Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    568
    101
    0
    nicht angegeben
    22 März 2004
    #27
    Gothika! [​IMG]

    Würd ich den jetzt am Tag sehen, fänd ich ihn wohl nicht sooo schlimm wie Freitag Nacht... :zwinker:
     
  • Thomaxx
    Gast
    0
    22 März 2004
    #28
    Blair Witch Projekt - den hat ich mir mal nachts um 2 allein reingezogen - nie wieder

    Stephen Kings "ES" ist auch hart
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    22 März 2004
    #29
    Den haben ne Freundin und ich mal ausgeliehen haben uns den Nachts angeschaut und konnten nicht mehr vor lachen.

    Ich hab mir letzten Samstag Final Destination angeguckt und fand den schlimm, vor allem diese Tatsache in dem Film das der Tod ein Muster hat das er verfolgt, hab mir als überlegt das es wirklich so ist :rolleyes2
     
  • Mieze
    Mieze (34)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    22 März 2004
    #30
    The Ring und irgendein Werwolf-Film *bäääh*


    Final Destination und Final Destination 2 find ich nicht gruselig sondern eher schrecklich..
     
  • *nulpi*
    *nulpi* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    719
    101
    0
    Single
    22 März 2004
    #31
    Akte X war der Hammer. Die Serie hab ich viel zu sehr geliebt, um davor Schiss zu haben. obwohl... bei meiner allerersten Folge hatte ich doch ziemlich angst.

    Bei "Final Destination", "Schatten der Wahrheit" und "The Ring" hab ich mich zwar erschrocken wie Sau und die Augen musst ich mir vor Spannung auch schon mal zuhalten, aber schlafen konnte ich danach immer noch perfekt.

    Wo ich richtig Schiss hatte und danach mit Licht an schlafen musste, war

    "Schweigen der Lämmer" (auch beim 2. und 3. Mal gucken noch)
    "Blair Witch Project"
    "Chucky 1" (da war ich allerdings erst 13)
    "Twin Peaks - Der Film" (fragt mich nicht warum :zwinker: )

    Von Sachen wie "Der Exorzist" und "ES" war ich enttäuscht, weil man vorher so viel darüber gehört hatte und sie im Endeffekt doch nicht so nervenaufreibend waren wie erwartet.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten