Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Schnecke21
    Gast
    0
    29 November 2004
    #1

    Belara als "Pille danach" ????

    Hallo!
    Habe im Internet in einem anderen Forum einen interessanten Beitrag gefunden, mich würde mal eure Meinung dazu interessieren!

    Ein Mädchen schreibt dort, dass sie beim Frauenarzt die Pille danach holen wollte, der sagte dann sie solle am Morgen nach dem GV einfach als "pille danach" eine belara nehmen, Abends und am nächsten morgen das gleiche... dannach wie gewohnt weiternehmen.

    Was haltet ihr davon? ich denke der Arzt wird sich wohl auskennen, aber von dieser Möglichkeit habe ich noch nie gehört!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pille - BELARA
    2. Belara Pille
    3. Pille Belara
    4. Pille -Belara
    5. belara pille
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.117
    598
    7.541
    in einer Beziehung
    29 November 2004
    #2
    totaler quatsch...!

    (es sei denn, von belara gibbet nen pille-danach-medi-dingsda)


    belara ist ne ganz normale mikro-pille.. wenn man damit den pille-danach-effekt erzielen könntte, würde das mindestens in der packungsbeilage stehen....
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    29 November 2004
    #3
    Halte ich auch für totalen Blödsinn....soweit ich weis ist die Belara ne stinknormale Pille und somit nicht geeignet als Pille danach. Ausserdem würde das doch dann in der Packungsbeilage stehen. Und dann müsste ja eigentlich jede Pille als Pille danach eingenommen werden können.....
     
  • Guzi
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    113
    26
    nicht angegeben
    29 November 2004
    #4
    Hmmm ... also ich nehm die Belara und ich müsst dann ja wissen, dass sie den "Pille-danach-Effekt" hat. Hat sie aber nich. Stand auch nirgends bei ... außerdem wär das auch Unsinn. Wenn das so wäre, wozu wurde dann die "Pille-danach" erfunden??? Aus Langeweile??

    Guzi :clown:
     
  • stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    835
    113
    61
    Verlobt
    29 November 2004
    #5
    Von der Möglichkeit, die Pille als Pille danach zu nutzen, habe ich auch schon gelesen. Würd ich mich aber wohl nicht wirklich trauen, weils so unbekannt ist.

    Hier nochmal zum nachlesen: http://www.notfall-verhuetung.de/
     
  • illina
    illina (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    29 November 2004
    #6
    ich habe gerade den Link von stubsi gelesen und anscheinend gibt es so was doch .. das man eben mehrer Pillen einnimmt um auf die dosis der Hormaone oder inhalstoffe zu kommen die die PIlle danach sonst auch hätte -- da stehen auch Pillen mit denen das möglich ist aber BALERa ist nun nicht dabei .. keine ahnung .. am besten nciht so weit kommen lassen gut für den körper ist das alles nciht .. ich würd mich auf so was nciht verlassen und wenn vorhher den FA fragen ..
     
  • Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    29 November 2004
    #7
    Wie in Stupsis Link schon steht: Es gibt wohl die Möglichkeit, dass man normale Mikropillen als "Pille Danach" verwenden kann, indem man zu bestimmter Zeit mehrere auf einmal davon nimmt. Offiziell, also von einem Arzt, hab ich das noch nicht gehört und es wundert mich auch, dass einer sowas vorschlagen soll ...
     
  • Schnecke21
    Gast
    0
    29 November 2004
    #8
    Ich habe heute meine Dozentin mal darauf angesprochen, da wir in der Uni gerade das Thema "die Pille danach" diskutiert haben.
    Sie meinte, dass das Einnehmen von mehreren Pillen vor 30 Jahren die einzige Möglichkeit gewesen wäre, die Pille danach zu ersetzen. Sie rät allerdings jedem davon ab, sich einen Hormon-Cocktail reinzupfeifen, vor allem sollte man sich doch sehr gut mit der Wirkung auskennen.

    Ich werde mal meinen FA fragen, was er dazu sagt. ( Nicht dass ich es ausprobieren wollte, nur mal so).
     
  • User 18168
    User 18168 (34)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    User des Monats
    1.843
    348
    1.826
    nicht angegeben
    30 November 2004
    #9
    in fast allen ländern (außer natürlich deutschland..wie kann es anders sein) sind normale pillen zur notfallverhütung zugelassen, so wie das in dem link auch steht.. eben viele davon gleichzeitig nehmen und das steht dann auch in den packungsbeilagen..
     
  • Engelchen2301
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Verlobt
    30 November 2004
    #10
    Hi ihr!
    Ne befreundete Krankenschwester hat mir mal gesagt, dass ich innerhalb von 30 Stunden auch "einfach" 3 normale Pillen nehmen könnte, würde auch wirken! Genaueres hab ich aber nich nachgefragt weil ich 1) net vorhab meine Pille zu vergessen und 2) darauf net vertrau! :zwinker:
    Also kA obs stimmt
     
  • TussiDeluxe
    0
    30 November 2004
    #11
    Musste als ich 16 war auch mal die Pille danach nehmen..voll furchtbar, mir war eh so schlecht und man darf ja nicht brechen..seufz.

    Also, lieber vorher drandecken!


    Freundin von mir ist im 2.Monat.. also mein Freund und ich wollen das -noch- nicht!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste