Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nicole85
    Gast
    0
    9 März 2005
    #1

    Belara Zwischenblutung

    Hallo !

    Ich nehme nun seit 6 Monaten die Belara. In den ersten 4 Monaten hatte ich überhaupt keine Probleme was Zwischenblutungen anbelangt, aber seit 2 Monaten habe ich immer Zwischenblutungen (auch etwas stärker, aber noch nicht so stark als hätte ich meine Regel). Mein Frauenarzt meint bei der Belara ist das normal, oder es treten zumindest häufiger Zwischenblutungen auf als bei anderen Pillen. Meine Regel fällt dann immer ziemlich schwach aus. Ist das normal? Ist die Pille vll. zu stark oder zu schwach für mich dosiert?

    Danke im voraus
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Belara
    2. Belara
    3. Belara
    4. belara...
    5. Zwischenblutung
  • bjoern
    bjoern (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    9 März 2005
    #2
    Nein, das ist bestimmt nicht normal, jedenfalls nicht, wenn es immer wieder auftritt.
    Ich kann nur nochmal wiederholen, was ich Dir vor einiger Zeit schonmal zu dem Thema geschrieben habe:

    Das Glück, das ich im letzten Satz erwähnt habe, scheinst Du nicht zu haben.
     
  • putzi-utzi
    Gast
    0
    1 September 2005
    #3
    sorrt dass ich diesen alten thread wieder rauskrame aber ich kann der verfasserin komplett zustimmen ich nehm auch die belara ungefaer die gleich zeit und hab auch grad ne zwischenblutung bin nur bis zum ende des jahres im ausland und hab mich schon mit ner halbjahres packung eingedeckt oh man. das ich so scheisse ich hatte das noch nie seit ich die pille nehm hat mir nen riesen schreck eingejagt.
    haben das viele die belara nehmen
    putzi
     
  • Beunrhigte
    Gast
    0
    1 September 2005
    #4
    Also ich hab das nicht und nehme die seit 'nem knappe Jahr.
     
  • sweet-mousi
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    Verlobt
    1 September 2005
    #5
    Ich nehm die Belara jetzt im 7.monat und hatte bis jetzt keine Probleme damit...Das einzigste was ich hab das ich meine Tage nur für max. 3Tage hab und das auch noch ziemlich schwach.Ist das Normal?
     
  • User 35990
    User 35990 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    311
    103
    8
    Verheiratet
    2 September 2005
    #6
    Nehm die Belara jetzt seit fast zwei Monaten und im ersten Zyklus hatte ich auch Zwischenblutungen (aber die sind ja für den anfang quasi in den Nebenwirkungen versprochen ;-)) und meine Tage waren auch mehr als dürftig. Jetzt im zweiten Zyklus hat sich bisher noch keine Zwischenblutung gemeldet, aber ich werd jetzt trotzdem nochmal zum Dok tigern, denn die Pille hat für mich noch so ein paar hübsche Nebenwikrungen parat gehabt und das kanns ja nicht sein.
     
  • tuhdas
    tuhdas (32)
    Benutzer gesperrt
    123
    0
    0
    vergeben und glücklich
    2 September 2005
    #7
    Meine Freundin hat auch anfangs belara genommen, Aber bei dieser Pille hat sie die Tage meistens 4 Tage zu früh bekommen, manchmal auch zwischendurch, deshalb ist sie auf eine andere umgestiegen (war vorher natürlich beim dok) und seit dem hat sie keine probleme mehr.
    mfg
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    2 September 2005
    #8
    Denke das kommt auf die Person an.
    Also ich hatte bei der Belara keine Zwischenblutungen...
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    3 September 2005
    #9
    Super.. seit 14 Tagen nahm ich erst die Belara. Und schon eien Zwischenblutung. Hoffe, das passiert nicht öfters :angryfire
     
  • putzi-utzi
    Gast
    0
    4 September 2005
    #10
    vielleicht lags auch einfach an der umstellung, wie gesagt ich bin grad im ausland und da ist alles etwas anders und es ist auch schon wieder schwaecher geworden, trotzdem ist es halt doof, weil ich mir schon vorrat bis zum jahresende gekauft hab und jetzt umsteigen waer halt doof, dann muesste ich hier nen arzt suchen, den ich nicht kenne und vielleicht nicht mal versteh, ne ich hoff, dass war einmalig und wird besser, wenn ich mich eingelebt hab
     
  • SweetLexy
    SweetLexy (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    Single
    5 September 2005
    #11
    Hmm, ich nehm die Belara seit meinem 14. Lebensjahr durch und ich hatte nie richtige Probleme. Auch mit meinen Tagen läuft alles soweit normal, net zu stark, net zu schwach und fast eine Woche lang.

    Vielleicht ist eine andere Pille tatsächlich besser... Im Zweifelsfall kannst du ja mal zu einem anderen FA gehen und den unabhängig noch fragen, was er davon hält.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste