Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Henk2004
    Henk2004 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2006
    #1

    Bereut ihr exzessiven Alkoholkonsum?

    Situation: Fr. abend, ihr habt zu zweit ne Flache Wodka geleert, seit dann in ne Dico gefahren, wisst nicht, dass ihr Eintritt bezahlt habt, habt keinen Schimmer, warum am nächsten Tag kein Geld mehr Portomonnaie ist. Ihr habt noch dunkle Erinnerungen, dass ihr bei Micki Krause und "Zeig mir mal die Möpse!" lauthals mitgegröhlt habt.

    Dann am nächsten Tag bekommt ihr zu hören, dass ihr jede Frau angelabert habt, mit einer im Arm in der Ecke gelegen habt und ihr erinnert euch an ne Liedzeile die ähnlich wie "Verdammt, was hab ich bloß die letzte Nacht gemacht?, die letzte Nacht, wie hab ich bloß die letzte Nacht verbracht "(btw; Kennt einer das Lied?)

    Fr. abend hatte ich son Erlebnis und irgendwie bereue ich nichts, aber auch gar nichts davon.

    Ich fand nur scheiße, dass meine Kumpels so früh da abgehauen sind wo ich doch gerade halbwegs wieder nüchtern war, und wissentlich im Begriff war mich um ne weitere Frau zu kümmern, (das andere hat mein Autopilot geregelt, ich weiß da nichts von.)

    Ja, ich weiß, dass das arm ist sich so abzuschießen, aber ich fands tierisch lustig. Nüchtern würde ich Micki Krause auch scheiße finden, aber Fr. war das richtig geil, alle Leute so besoffen wie ich, brechend voll die Disco, alle Menschen total am schwitzen und ich mittendrin. Da war richtig Stimmung!

    Irgendwie total krank, aber andererseits: Man lebt nur einmal!

    Ich hatte nichtmal Kopfschmerzen am nächsten Tag, zwar bis ca. 13.00 Uhr noch merkbar Restalkohol, aber das bleibt ja nicht aus.

    Wenn ich das anderen erzähle, dann kommt immer nur nen Kopfschütteln, wie asozial das doch wäre sich so zuzusaufen. Andererseits sind das genau die Leue, die ich als Spaßbremsen tituliere.

    Da frag ich mich, was die später mal ihren Kindern erzählen wollen.

    "Ja, ich war immer brav, nie betrunken, hab nie Scheiße gebaut."
    "Toll Papa! Ich werde mir nen Beispiel dran nehmen!"

    LANGWEILIG sag ich da nur.

    Ich stell mir, vor, wie mein Filius später mal ranzvoll nach Hause kommt, meine Frau fassungslos ihm nen Einlauf verpasst und ich nur verständnisvoll nicke, mich erinnere, dass ich genau so war wie er...

    Aber ich schweife ab.

    Eure Meinung zu der eigentlichen Frage?
     
  • PassoaO
    PassoaO (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    229
    101
    0
    Single
    5 Februar 2006
    #2
    Ich bereue es nur am nächsten morgen zwischen 8 und 18Uhr :zwinker:
    Wenn der Kater weg ist und mal ne woche vergangen ist isses ganz okay.
    Es sei denn Ich habe mich blamiert oder war blöd zu jemandem...
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    5 Februar 2006
    #3
    Kommt drauf an. Manches bereue ich da sicherlich bzw. an manchen Tagen, aber im großen und ganzen meistens nicht.
     
  • Batrick
    Batrick (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.277
    121
    0
    nicht angegeben
    5 Februar 2006
    #4
    Finds eigentlich irgendwie schon witzig, wenn ich danach richtig lustige Geschichten zu hören bekomme, zu peinlich ist mir eh nichts. Aber ich baller mich eh fast nie so voll, einfach weil ich kein Bock auf son Kater am nächsten Tag hab.:geknickt:
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    5 Februar 2006
    #5
    Ich hatte (leider?) noch nie einen Filmriss, egal wie viel ich trinke!

    Aber in eine Micky Krause Disco würde ich selbst betrunken nicht gehen :eek:
     
  • It-Girl
    It-Girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    121
    0
    nicht angegeben
    5 Februar 2006
    #6
    Generell war mir eigentlich so gut wie nie was peinlich.Aber momentan nervt mich das Gesaufe eher, obwohl ich bis vor kurzem keine Party ausgelassen habe!
     
  • Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    5 Februar 2006
    #7
    bei mir ist das problem, dass ich soviel trinken kann wie ich will ..
    ich hab mich eigentlich immer unter kontrolle ...
    mein rekord liegt bei etwas über 3 promille, und ich konnt immernoch klarere und logischere gedanken fassen, als die meisten nüchternen in der disco :smile2:

    ok, ist jetzt auch nicht unbedingt nen problem .. aber naja :zwinker:
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    5 Februar 2006
    #8
    ich bereue nur den tag danach-kopfweh, magenweh, flaues gefühl und diese behaarte zunge :grin:
     
  • tidakhalal
    tidakhalal (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    101
    0
    Single
    5 Februar 2006
    #9
    Der kleinste Rausch löst bei mir nen Filmriss aus ... :eek:
    und man sollte Single sein, wenn man ein bisschen zu tief ins Glas schaut. * Hab Lehrgeld gezahlt *

    "Bereuen" ist das falsche Wort, die Geschichten danach sind vielleicht etwas peinlich, aber in großem und ganzen doch harmlos.

    Aber Leute dich zu saufen um des Saufens willen und garnich mehr anders Party machen können, find ich traurig
     
  • Henk2004
    Henk2004 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2006
    #10
    Dann solltest du mal was anderes trinken...

    Ich trink meist ne Mischung mit nem fünftel-viertel Wodka, sonst werd ich auch nicht betrunken.

    Aber nen Filmriss ist auch eigentlich nicht erstrebenswert, hab mal gehört, dass das schon kurz vor ner Alkoholvergiftung ist.

    Wobei ich meinen Kumpel auch schonmal mit 2,5 Promille ins Krankenhaus habe fahren lassen. Das schlimmste daran war, dass ich den vollkommen nüchtern fand, nur war der halt vom Fahrrad gefallen und bewusstlos.

    Möchte gar nicht wissen, wieviel Promille ich habe, wenn ich mich besoffen finde, rechnerisch bin ich minde. bei 2...



    Ich wusste ja auch nicht dass der da war, wusste nur, dass Après Ski Party war...
     
  • DragonFly85
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    103
    1
    in einer Beziehung
    5 Februar 2006
    #11
    Jedesmal wenn am nächsten Tag der Alkohol vom vorherigen Abend meint mit mir sprechen zu müssen und ich mich versuch an den Abend davor zu erinnern um herauszufinden ob mir irgendwas peinliches widerfahren ist und ich kaum gerade aus laufen kann ohne das sich mein Kreislauf bemerkbar macht *lach*
     
  • *sunny*
    *sunny* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2006
    #12
    es ging mri bis jetzt dreimal das ich echt nichts mehr wusste was ich gesagt oder getan habe......

    einmal habe ich im Vollrausch meinen Freund aus den Bett geschmissen und auf die Coach geschickt....

    oder zu einen Bekannten gesagt "er soll sich nicht immer an mich ranmachen, denn mit ging ich eh nie ins bett"

    aber bereut habe ich Alkohol noch nie danach....vielleicht währenddessen wo ich über den Klo hing*lol*
     
  • Ramalam
    Ramalam (31)
    Benutzer gesperrt
    1.064
    0
    1
    Single
    5 Februar 2006
    #13
    *Unterschreib*
     
  • kelch
    kelch (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    91
    0
    Single
    5 Februar 2006
    #14
    wenn sich am nächsten tag motorische störungen bemerkbar machen, ist bereuen wohl der richtige ausdruck. hatte mich aber bis jetzt immer so unter kontrolle, dass ich mich nach der party noch zeigen konnte. filmrisse kenne ich nicht. da muss ich früher :kotz:
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    5 Februar 2006
    #15
    hatte mit allem schon einen Rausch...macht keinen Unterschied...
    Ich lege meine Experimentierfreude diesbezüglich aber nun auch zu den Akten, muss es nicht unbedingt immer haben den ganzen Tag im Bett zu liegen und nix trinken zu können weil man das gleich wieder auskotzen würde :ratlos:
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    5 Februar 2006
    #16
    Ich trinke keinen Alkohol, weil er mir absolut nicht schmeckt, egal in welcher Form. (NEIN, das ist keine Prinzipienfrage, es SCHMECKT mir einfach nicht!)

    Ich war anscheinend nie in dem Alter, in dem man meint, sich jedes WE (oder öfter) bis zum Filmriß zusaufen zu müssen. Und ich muß sagen, mir fehlt nichts. Was ich meinen Kindern später mal erzähle? Oh Gott, wie schrecklich, ich werde ihnen gar nicht von Bewußtlosigkeit und Mickie-Krause-Gegröhle erzählen können, welch ein Verlust. *lol*

    Was das mit "Langweiler" zu tun haben sollte, ist mir schleierhaft. Man muß sich doch auch nicht rechtfertigen, weil man keinen Brokkoli, keine Leber oder keinen Spinat mag. Da sagt jeder "ach so, klar, mag ich auch nicht". Aber wehe, man sagt, man mag keinen Alkohol: "WAS? Im Ernst? GAR keinen? Aber xyz hast du bestimmt noch nicht probiert, das schmeckt dir bestimmt!" Nein, tut es nicht. Und zum Glück sind meine Freunde mittlerweile auch aus diesem Alter raus.

    Sternschnuppe
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2006
    #17
    Also ich trinke schon sehr gerne und teilweise bestimmt auch übertrieben viel... bereut hab ich das allerhöchstens am nächsten Morgen mal kurz (aber bloß 2mal) sonst eigt nie!
    Filmriss hat ich noch nie so arg... schwammige Erinnerungen waren immer noch vorhanden (obwohl ich einmal auch knapp an ner Alkoholvergiftung vorbeigeschrammt bin.... :ratlos: )
    Bin sonst eigtl eher der Gedächtnislückenfüller meiner Freunde. :grin:
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2006
    #18
    Also, mittlerweile trinke ich fast nichts mehr, zumindest keinen "harten Alk" und was anderes alle paar Monate mal... von daher hab ich mittlerweile keine harten Aussetzer mehr...

    Alles, was früher mal war, bereu ich nicht. War ne ganz lustige Zeit :smile: Ich bereu aber grundsätzlich nichts, was ich so getan hab, im Normalfall hatte ich Gründe, warum ichs tu.

    Ich werd meinen Kindern bestimmt nicht von meiner tollen Zeit, als ich immer betrunken war, vorschwärmen. Und ich werd ein sehr wachsames Auge drauf halten, wenn sie betrunken nach Hause kommen.
     
  • Henk2004
    Henk2004 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2006
    #19
    Hab ich mir gedacht, dass auch sowas kommt.

    Ich hab früher auch nie Alkohol getrunken, selbst heute mag ich den Alkoholgeschmack nicht.

    ABER es gibt so Zeugs wie Red-Bull oder Kick-Off, was den Alkoholgeschmack übertönt.

    Ich sag ja gar nicht, dass man saufen muss und das man nur mit Alkohol Spaß haben kann. Ich habe aber festgestellt, dass überzeugte Nichttrinker eher zu den ernsten Leuten gehören. Die sitzen stocksteif auf ner Party, nippen an ihrem Wasserglas und fahren früh nach Hause. Und ich hasse Leute, die IMMER ernst sind und sich nie gehen lassen können.

    Ich war mal auf nem Geb. zapfen, wo 3 Lehrer gefeiert haben, da ging nur Wasser und Alkoholfreies Bier und Spezi, Alster weiß der Geier über die Theke.

    Da war keine Stimmung, das war einfach nur kacke.

    Wenn alle Leute immer so Aalglatt sind, ja nicht auffallen, ja nichts machen, wo man über sie reden könnte, ja keinen Kontrollverlust zulassen, weiß nicht, ist nicht meine Welt.

    Ist doch viel besser, wenn man nen Menschen vor sich hat, der auch Macken hat, als einen, der einem immer aus den Fingern glitscht, weil der überhaupt keine Angriffspunkte hat. Sonst kommt man sich ja vor, als hat man nen Roboter vor sich.

    In meinem engeren Freundeskreis zieht man sich durchaus öfters die Rübe zu und das sind keinesfalls dumme oder blöde Leute oder zurückgebliebene sondern angehende Ingenieure, Betriebswirte.

    Ich akzeptiere auch Nichttrinker, aber wenn einer meint mich missionieren zu müssen, dann werd ich giftig. Es gibt so Leute, die sind auf ner Party und meinen alle Leute vom trinken abhalten zu müssen, "Bah, müsst ihr so viel saufen?"

    Ja, dann sollen die doch zuhause bleiben und glücklich werden aber nicht anderen Leuten den Spaß verderben.

    Ich finde jedenfalls, dass son richtiger Vollrausch mit allem drum und dran auch was gutes hat, man schaltet mal völlig ab und denkt nicht über jede Scheiße nach, da das zudem völlig legal ist und ich auch nicht zu den Leuten gehöre die ausfallend werden, sehe ich auch keinen Grund darin, dass alle paar Wochen mal so weit kommen zu lassen.

    Und es erheitert so manches Gespräch, wenn man seine eigenen Vefehlungen mal erzählt...

    Aber muss ja jeder selber wissen.

    Wenn man sich allerdings jedes WE 2 mal abschießt, dann ist aber was faul aber alle 3-4 Wochen mal sehe ich mal als "normal" an...
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    5 Februar 2006
    #20
    Erstens schmecke ich Alkohol überall raus. Zweitens, wo ist der Sinn dabei, auf Teufel komm raus den Alkoholgeschmack zu überdecken, wenn man doch auch einfach etwas ohne Alkohol trinken kann? :confused_alt: Es würde NIEMALS jemand auf die Idee kommen, jemandem, der keine Leber mag, zu sagen: "Komm, mach dir doch mal dieses Essen, da tust du Leber rein, aber die schmeckst du dann fast gar nicht". Ja, super. Sehr sinnvoll.

    Was hat das eine mit dem anderen zu tun? "Ernst sein" und "keinen Alkohol trinken" sind doch keine Synonyme. Genauso wenig übrigens wie "Spaß haben" und "Alk trinken". Mit Leuten, die man mag, kann man auch ohne Alkohol Spaß haben und sich gehen lassen. Alkohol braucht man eigentlich nur dann zum Spaß haben, wenn man mit Leuten zusammen ist, mit denen man sonst NULL anfangen könnte und mit denen man weder was gemeinsam hat noch sich jemals freiwillig in nüchternem Zustand treffen würde.

    Vielleicht lag's auch einfach an den Lehrern? :-p :-D

    Ja, klar. Nur nochmal: Was hat das denn bitte mit Alkohol zu tun?

    Ich weiß. Hab auch nie behauptet, daß nur blöde Assis saufen.

    *lol* Wenn man sich von einem "müßt ihr so viel saufen" gleich den "Spaß" verderben läßt, kann's damit ja auch nicht so furchtbar weit hergewesen sein...

    Ja, ganz toll. Nur ist die scheiße spätestens am nächsten Morgen ja wohl wieder da.

    *lol* Ja, das sind die Gespräche, wo ich nur denke "Ach du scheiße, die müssen's ja nötig haben...". Wenn man sonst keine Beschäftigung hat...

    Ich muß sagen, die besten, lustigsten, geilsten, erinnerungswürdigsten Abende, die ich erlebt hab, waren bei weitem nicht die mit dem größten Alkoholkonsum, eher im Gegenteil...

    Sternschnuppe
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste