Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Lexion
    Gast
    0
    10 Juli 2003
    #1

    Beschneidung bei Mädchen

    Habe mal gehört das bei einer bestimmten religion Mädchen beschnitten werden. Was wist ihr darüber und was wird da gemacht.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Frage Beschneidung bei deutschen
    2. beschneidung bei frauen
    3. Beschneidung!
    4. Beschneidung
    5. Beschneidung
  • Miezerl
    Gast
    0
    10 Juli 2003
    #2
  • Pueppi
    Verbringt hier viel Zeit
    797
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Juli 2003
    #3
    Wirklich eine sehr schlimme Sache!
    Die Seite sagt eigentlich alles.
    Schlimm genug, dass es noch sowas in der heutigen Zeit gibt :angryfire !
    Der Frau wird das Lustempfinden (falls der Kitzler mit entfernt wird) für immer geraubt, solch eine Verstümmelung!
    Und das alles nur von einer Religion ausgehend, die von Männern beherrscht ist.
    Junge Mädchen, die vor dem ersten Mal zugenäht werden, damit sie für den Mann auch wirklich "zu" sind!

    *sehrwütendichbin*

    :engel:
     
  • opossum
    opossum (41)
    Ist noch neu hier
    680
    0
    1
    nicht angegeben
    10 Juli 2003
    #4
    wobei man zur Verteidigung (nicht der Beschneidung) mal anführen sollte, dass der Koran keinen Anhaltspunkt für diese Sitte liefert. Es ist definitiv kein religiöses Gebot.

    Trotzdem wird die Beschneidung von Mädchen natürlich vorwiegen in einigen muslimisch geprägten Ländern durchgeführt.

    Aber kein Moslem den ich kenne empfindet etwas anderes als Abneigung gegen die (Un-)Sitte.
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    10 Juli 2003
    #5
    noch schlimmer is nach der beschneidung soweit ichmal hörte wird das unten wieder zusammen genäht damit sie für die hochzeitsnacht noch jungfrau ist...wenn es dann aufgetrennt wird verbluten die meisten mädchen da dran...
    wirkliche keine gute sache hoff man kann das ihrgendwann stoppen und bin froh nicht in so eine religion hin geboren wurde.:eek:
     
  • Pueppi
    Verbringt hier viel Zeit
    797
    101
    0
    nicht angegeben
    10 Juli 2003
    #6
    @opossum

    Das ist es ja grade was mich so nervt!
    Dieses falsche Verständnis/diese falsche Auslegung des Korans, durch Männer, die ihren eingenen Vorteil sehen und die Frauen als ihr Eigentum betrachten!


    :engel:
     
  • stella
    Gast
    0
    10 Juli 2003
    #7
    die sache ist echt total schlimm,....

    ich kann euch ein sehr gutes buch empfehlen, das von einem model geschrieben worden ist, und selbst die beschneidung in ihrem land erlebt hat,....
    es ist wirklich sehr gut....

    das buch heißt "die wüstenblume" von waris dieris (weiß nicht, ob die autorin so geschrieben wird, aber das buch heißt so)
     
  • oblivion
    Verbringt hier viel Zeit
    708
    103
    1
    Verheiratet
    10 Juli 2003
    #8
    stella: das buch ist wirklich gut, kann ich ebenfalls nur weiterempfehlen.
    es ist echt dermasen scheisse was dort getrieben wird, teilweise wird das mit scherben oder mit steinen durchgeführt. oder rostigen messern. *kotz* schon alleine der gedanke daran bringt mich ins schaudern. und wenn ich dann noch an das "zunähen" denke. die armen frauen, sowas diskiminierendes, andereseits kennen die es dort nicht. Killt mich, aber WENN das ganze klinisch, UND ohne die Lustzentren zu zerstören durchgeführt werden würde.... religion.. ist religon, ich finds trotzdem beschissen.... vorallem aber die methoden!
    Traurig das ganze.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.038
    248
    672
    Single
    10 Juli 2003
    #9
    Die Beschneidung (Verstümmelung) von Mädchen, um die es hier geht, ist grausam und muss (soweit möglich) hart bestraft werden!

    Es soll aber noch eine andere Form der weiblichen Beschneidung geben: die (freiwillige) Entfernung der Klitoris-Vorhaut bei Frauen, womit durch die freiliegende Klitoris angeblich der Orgasmus besser wird. Das habe ich schon mehrmals im Web gelesen, besonders in den USA (wo auch sonst) soll das weit verbreitet sein, meist im Zusammenhang mit Intimpiercing.
     
  • PuppaL
    Gast
    0
    11 Juli 2003
    #10
  • Unicorn
    Unicorn (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Juli 2003
    #11
    Waris Dirie: "Wüstenblume" :smile:

    Zum Teil werden die Frauen für den Sex aufgeschnitten, danach wieder zugenäht, für Geburten aufgeschnitten, wieder zugenäht... irgendwann haben die nur noch Narbengewebe "da unten". :eek:
    (Siehe auch "Wüstenblume" oder PuppaLs zweiten Link)

    Zum Glück gibt es inzwischen Hilfsorganisationen (z.B. "Menschen für Menschen" *Schlecihwerbungmach* :zwinker: ), die sich dem Kampf gegen die weibliche Beschneidung widmen - bzw. die Leute darüber aufklären, dass es keine (!) religiöse Begründung dafür gibt.

    Liebe Grüße vom den Kopf schüttelnden Fabeltier
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    11 Juli 2003
    #12
    ich hab mal im Fernsehen gesehn wie das von statten ging,,

    Die Mutter hielt ihr Kind fest.. hob das Kleid hoch und ne andere Frau schnitt mit ner RASIERKLINGE da unten rum.. soweit ich weiss wird die Klitoris dabei auch abgeschnitten !?.. gott, das Kind hat geschrien ohne ende.. danach wurd das einfach zugenäht und das Kind musst allein fertig werden..

    Ja, dass mit dem zunähen damits noch Jungfrau ist weiss ich auch.. das wird übrigens auch von einigen Ärzten angeboten.. da isses dann aber freiwillig.. selbs das is ne heikle Sache..

    Ich find sowas absolut net vertretbar..
    Glauben hin oder her..

    vana
     
  • Mr.Gonzo
    Gast
    0
    12 Juli 2003
    #13
    das kranke an der ganzen sache ist, dass die mädchen richtig darauf vorbereitet werden, und sich teilweise auch wirklich darauf freuen, weil sie denken, sie wären dann eine richtige frau, bzw auf dem richtigen weg eine frau zu werden...
    viele sterben ja sogar an den verletzungen bzw entzündungen.
    das ist einfach nur totale verstümmelung. die gesellschaft sieht es so vor, also wirds gemacht. die hilfsorganisationen werden da noch ne menge arbeit reinstecken müssen, bis die menschen in solchen regionen vollständig über die ganze sache aufgeklärt sind und keine beschneidungen mehr durchführen...
     
  • 123hefeweiz
    0
    12 Juli 2003
    #14


    Das hat IMHO nix oder nur wenig mit Glauben zu tun. In erster Linie geht es darum, Frauen und Mädchen zu unterdrücken und gefügig zu machen. Ihnen wird von Anfang an eingetrichter, dass sie nur zum Haushalt führen, zur Arbeit und zum F***en gut sind. Das Jahrtausende alte Patriarchatssystem ist nirgens so stark ausgeprägt wie in Zentralafrika. Die Frauen lernen nicht lesen und schreiben, deswegen kann ihnen der Imam lange erzählen, dass es so im Koran geschrieben steht. Sie können es ja nicht nachprüfen. Und, bitte, nennen wir das Kind doch beim Namen. Es handelt sich um Verstoß gegen Völkerrecht und die Menschenrechte in übelster Weise, Verstümmelung, grausame Mißhandlung bis hin zum Genozid!!! Hier sollte unsere große Weltpolizei mal eingreifen, anstatt im Irak leere Insektensprayflaschen als Chemiewaffen hinzustellen! :angryfire

    123hefeweiz
    der bei solchen Themen froh ist, dass er nicht die Befehlsgewalt über eine Bomberflotte hat
     
  • W0m847
    W0m847 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    602
    101
    0
    Single
    12 Juli 2003
    #15
    Meiner Meinung nach hat dieses ganze Mädel-beschneide-zeug NICHTS mit Religion zu tun...

    Damit garantieren sich die Männer nur, dass die Frauen
    1.Jungfrauen sind...
    und IMHO VOR ALLEM
    2.Dass ihnen die Frauen nicht Fremdgehen ... schliesslich ham die eh keinen Spass mehr dran...

    Ich find s einf ach nur noch abartig was diese Leute machen und wenn ich einen von denen gefesselt hier stehen hätte ... ich glaube, dass niemand anderes jemals einen so langsamen Tod gestorben wäre ...

    Dieses Beschneiden von Frauen hat nichts mit Religion sondern Ausschliesslich mit Unterdrückung zu tun ... Die Religion verwenden diese Wi****r nur um das ganze irgendwie zu begründen...
     
  • Ben21
    Verbringt hier viel Zeit
    401
    101
    0
    nicht angegeben
    12 Juli 2003
    #16
    falsch. die beschneidung der frau (zumindest die sog. pharaonische, von der hier wohl die rede ist) ist ein regionaler, kein religiöser brauch.
    normalerweise bin ich sehr aufgeschlossen und tolerant gegenüber kulturellen riten, aber das ist wirklich menschenverachtend und grausam.
     
  • Engelchen212
    0
    12 Juli 2003
    #17
    Ich finde es einfach nur abartig und das ist einfach das letzte. Meiner Meinung nach müsste das überall verboten werden, wo es praktiziert wird.

    engelchen
    :engel:
     
  • illina
    illina (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2003
    #18
    ich finde das total schlimm ich kann das echt nicht verstehen das ist doch doch das letzte das ist schmerzhaft und .........ne mir fehlen die worte ich kann nicht verstehn das es in der heutigen ziet noch so was grausames gibt ...............*entsetztsei*


    ich kann dazu echt nichts sagen
     
  • SeP|-|iR0T|-|
    0
    14 Juli 2003
    #19
    Es ist echt schlimm mit welchen bedingungen das emacht wird!! Ich finde es einfach abartig und menschen verachtent den Fraun das zu nehmen was wohl eins der schönsten sachen auf der Welt ist...!!! Es ist einfach nur schlimm das sie es machen, dran ändern können wir da sowieso nix!!!

    Wenn ich dran denke wird mir ganz schlecht, mit einem Stein e.t.c. und die Mädchen lassen es sich noch ergehen....


    Aber:

    So sind sie wenigstens sicher das die Fraun nicht fremdgehen oder es sich selbst machen - das finde ich ehrlich gesagt gut :smile:

    Aber zum Aber:

    Es ist einfach nur schrecklich das man es so machen muss ~~ schade das es keine Pille gibt den man den Fraun geben kann damit sie nicht Fremdgehen oder sich selbst befriedigen :zwinker:




    So long...
     
  • Pueppi
    Verbringt hier viel Zeit
    797
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juli 2003
    #20
    Dachte grad, ich lese nicht richtig!
    Was hast du denn erlebt, wie viele Frauen sind dir denn fremdgegangen?
    Meines Wissens nach gehen auch Männer fremd!
    Gibt es eigentlich keine Pillen, damit manche Männer nicht so verblendet sind?
    Hoffe, du meintest das alles ironisch, verstehe dann aber den Sinn von dem was du geschrieben hast nur bedingt.
    Bitte um Aufklährung bevor ich noch ohne Grund loswetter!

    :engel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste