Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • maeusken
    Gast
    0
    3 August 2006
    #1

    Betrüger

    Ich habe ein totales Problem. Also ich habe mich im September letzten Jahres von meinem Exfreund getrennt. Während der Beziehung hat er einen Handyvertrag abgeschlossen und ich habe monatliche bezahlt für ihn. Jetzt schuldet er mir noch 300 €, sagt aber ich würde nichts davon sehen, weil ich ja keine Beweise bzw. was schriftliches hätte. Mein Chef (Rechtsanwalt) hat zwar gesagt, man kann da was machen, aber ganz so sicher bin ich mir da nicht. Was meint ihr dazu?
     
  • InnocentAngel
    0
    3 August 2006
    #2
    Wenn Dein Chef Rechtsanwalt ist, dann wird der Dich doch wohl sehr viel kompetenter beraten können, als wir hier.

    Ich weiß nicht, ob Du da was machen kannst. Wobei, wenn Du den Vertrag abgeschlossen hast und er nutzt ihn, kannst Du Handy und SIM zurückfordern. Immerhin - und das ist schwarz auf weiß festgehalten - gehört das Dir.

    Aber klär das mit Deinem Chef ab. Und bring das schnell ins Rollen! Die 300,- wirst Du vielleicht nicht wieder sehen (schreibt man das jetzt nach neuer Rechtschreibreform zusammen oder getrennt?), aber Du kannst verhindern, dass noch mehr Geld dazu kommt.

    Vielleicht - ich glaube, die Idee ist gar nicht so schlecht - kannst Du beim Mobilfunkanbieter anrufen und erzählen, Du hättest Dein Handy verloren, sie mögen bitte die SIM sperren. Dann kann er nicht mehr weiter telefonieren und Dich dafür bezahlen lassen! Wäre jetzt die erste Notfallmaßnahme zur Schadensbegrenzung, die mir einfällt.
     
  • Ichicky
    Verbringt hier viel Zeit
    904
    101
    0
    in einer Beziehung
    3 August 2006
    #3
    Sag doch dem Mobilfunkbetreiber, dass du die Karte verloren hast und sie sperren lassen möchtest...dann hat dein Ex nix mehr von der Karte und du bekommst gegen geringes Endgelt auch ne neue zugeschickt und hast somit deinen Vertrag wieder ganz allein für dich zur Verfügung... (nur so als kleiner Tipp) [​IMG]
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    168
    273
    in einer Beziehung
    3 August 2006
    #4
    Dazu müsste man jetzt wissen auf wen der Vertrag läuft. Da steht ja das "er" den abgeschlossen hat. Also kann der ja auch auf den Namen des Ex laufen, aber die Beträge wurden bei ihr abgebucht. Und läuft der Vertrag denn überhaupt noch ?

    Das man da noch groß Geld sieht glaub ich persönlich auch mal nicht. Ich hab da ne ähnliche Situation, da gehts aber um mehr Geld. Renn ich jetzt auch schon ewig hinterher... :rolleyes:
     
  • maeusken
    Gast
    0
    3 August 2006
    #5
    Also, habs vielleicht etwas unverständlich geschrieben.

    Der Vertrag ist auf meinen Ex gelaufen und die Abbuchungen sind aber von meinem Konto abgegangen. Das Lastschriftverfahren habe ich schon gekündigt, sodass nichts mehr von meinem Konto abgehen kann.

    Er hatte mir damals zugesichert, mir jeden Monat das Geld zu geben und jetzt sind halt noch 300,00 € offen, die ich wahrscheinlich nie wieder sehen werde.
     
  • Christian81
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    3 August 2006
    #6
    Also wenn die Abbuchungen von deinem Konto erfolgt sind, dann hast du doch was Schriftliches, nämlich die Kontoauszüge.
     
  • maeusken
    Gast
    0
    3 August 2006
    #7
    Ich denke da eher an Aussage gegen Aussage.

    Er wird sagen, er hat mir das Geld zurückbezahlt und ich werde sagen, dass noch 300,00 € offen sind.

    Das ist die ganze Problematik dabei, ich weiß echt nicht, ob ich diese 300,00 € wieder sehen werde.
     
  • InnocentAngel
    0
    3 August 2006
    #8
    Nein, wenn er behauptet, er habe Dir die 300,- zurückbezahlt, dann hat ER nichts schriftliches. Du kannst belegen, dass die Abbuchungen von Deinem Konto gelaufen sind, Du hast ja die Kontoauszüge. Aber er hat keien Quittung, keine Kontoauszüge und auch sonst nichts schriftliches, dass er DIR das Geld zurückerstattet hat.

    Sprich mit Deinem Chef, der wird wissen, welche Schritte da jetzt anstehen. Ich denke mal, Du könntest schon noch an das Geld herankommen. Ist nur die Frage, ob sich der Aufwand für "nur" 300€ lohnt. Vielleicht reicht es schon, wenn Dein Chef ihm einen böööösen Brief schreibt?
     
  • Cariat
    Verbringt hier viel Zeit
    1.425
    123
    6
    vergeben und glücklich
    3 August 2006
    #9
    die idee find ich richtig gut! so gesehen hat dein ex sich ans eigene bein gepinkelt :grin:
     
  • maeusken
    Gast
    0
    3 August 2006
    #10
    Danke für die Antworten. Ich bin jetzt erstmal richtig erleichtert, dass es vielleicht doch noch eine Chance gibt.

    Es wäre nicht so viel Aufwand, da ich es schreiben tue auf der Arbeit und es mich der Anwalt auch nichts kosten würde.
     
  • Cariat
    Verbringt hier viel Zeit
    1.425
    123
    6
    vergeben und glücklich
    3 August 2006
    #11
    dann mach es doch einfach!!! dein ex hat dir ja wohl eindeutig gezeigt das bei ihm wenig bereitschaft vorhanden ist dir überhaupt irgendwas zu geben!

    300€ sind immer noch 300€, und wenn er meint dir so blöd kommen zu müssen dann würde ich jetz einfach gegensteuern, fertig! :zwinker:
     
  • InnocentAngel
    0
    3 August 2006
    #12
    Glaub mir, schriftlich zieht bei den meisten :zwinker: Und 300€ sind durchaus viel Geld, nur um dafür vor Gericht zu streiten... ich weiß nicht, ob sich das lohnen würde.

    Ich drück Dir die Daumen, bitte berichte :cool1:
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    3 August 2006
    #13
    Soweit ich weiß, sind anfallende Gerichtskosten bei einem Streitwert bis 300€ 87€. Das wurde mir zumindest heute gesagt. Hast du eine Rechtsschutzversicherung?Wenn ja, dann würde ich das Risiko eingehen, da die Versicherung erstens die Kosten trägt und zweitens 300€ zu viel Geld sind, um sie einem blöden Exfreund zu schenken.
     
  • Cariat
    Verbringt hier viel Zeit
    1.425
    123
    6
    vergeben und glücklich
    3 August 2006
    #14
    richtig so, viva là revolution!!! :downunde_alt:
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    3 August 2006
    #15
    Nein, da bei einer Klage die 3-fache Gebühr anfällt belaufen sich die Gerichtskosten bzw. der Vorschuss der gezahlt werden muss auf 75,00 €, die Gebühr kann sich je nach Ausgang des Verfahrens auch ermäßigen.
     
  • maeusken
    Gast
    0
    4 August 2006
    #16
    Die Kosten würden auch meine Eltern übernehmen, sie konnten meinen Exfreund nämlich noch nie leiden und wie gesagt, den Anwalt brauch ich nicht zu bezahlen. Von daher kann ich eigentlich gleich am Montag meine Akte hier anlegen. :smile:
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #17
    Du kannst Dich ja auch mal erkundigen, ob du Prozesskostenhilfe bekommst.
     
  • maeusken
    Gast
    0
    4 August 2006
    #18
    Arbeitest du bei nem Rechtsanwalt? Ich nämlich auch und ich denke dass ich sehr wohl PKH bekommen werde, weil ich ja noch in der Ausbildung bin und dementsprechend nicht sehr viel verdiene. Allerdings müssen ja noch die Erfolgsaussichten geprüft werden.
     
  • Sächsi Girl
    Verbringt hier viel Zeit
    696
    103
    5
    Verheiratet
    4 August 2006
    #19
    Sorry, aber WIE DUMM kann man sein????
    Ob da was geht weißt du bzw. dein Chef natürlich besser als ich, aber da du so blöd warst und für ihn finanziell den Arsch hingehalten hast, brauchst du dich nun auch nicht zu wundern, wenn du das Geld nie wieder siehst.
    Wie sagt man so schön: Bei Geld hört die Freundschaft auf
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    168
    273
    in einer Beziehung
    4 August 2006
    #20
    Hat sie ja so gesehen gar nicht mal unbedingt. Hätte sie einfach mal munter drauf los telefoniert und dann dafür gesorgt das der Anbieter nix mehr abbuchen könnte wäre das ganze Risiko bei ihrem Freund gewesen, der Vertrag lief ja auf ihn... :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste